Du bist nicht angemeldet.

  • »Martin1974« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2017

Wohnort: Anger

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 08:51

Traum: Person zeigt vernarbten Rücken

Hallo,

ich schreibe seit einiger Zeit ein Traumtagebuch, liegt auch daran das ich wohl (m)einen Seelenpartner getroffen habe und seither nichts mehr so ist wie früher.

Heute habe ich geträumt, das mir jemand seinen nackten Rücken gezeigt hat. Diese Person hat ihr T-Shirt nach oben gezogen und mir ihre Wunden am Rücken gezeigt. Weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich das deuten soll. Es waren auf jeden Fall sehr viele, sah aus wie Schnittverletzungen.

Ob diese Person männlich oder weiblich war, weiß ich nicht, spielt für die Traumdeutung aber wohl auch keine Rolle.

Wäre schön, wenn mir jemand von euch bei der Deutung behilflich sein könnte.

Roli2190

Nachwuchsvampir

    Österreich

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 22. November 2005

Wohnort: Winzendorf

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 18:34

Hallo!
Solche Narben können in der Wirklichkeit von Peitschen stammen, z.B. vom Auspeitschung durch jemand anderes oder Selbstgeißelung soviel ich weiß.
Was diese Narben auf der Person im Traum zu bedeuten haben kann ich leider nicht wirklich sagen, vielleicht im entfernteren Sinn etwas mit den oben genannten Punkten?
Nette Grüße
Roli2190 :)

  • »Martin1974« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2017

Wohnort: Anger

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 19:15

Hallo Roli,

danke für deine rasche Antwort und den "Versuch" meinen Traum zu deuten.

Wenn du aus Winzendorf (Nähe Pöllau) bist sind wir ja (fast) Nachbarn, ich komme aus dem Bezirk WZ, nähe Stubenberg ;)

Beide Punkte kann ich für mich zumindest ausschließen, hab auch nicht das Gefühl das mich das Leben für etwas "strafen" möchte, ganz im Gegenteil ...

Es sah auch eher so aus, als ob jemand mit dem Messer geritzt hat.

Weiß auch nicht so recht worauf ich hier achten soll, könnte ja auch das ausziehen gemeint sein, oder der Rücken, oder die Wunden bzw. Narben. Hätte ja alles eine andere Bedeutung.

Roli2190

Nachwuchsvampir

    Österreich

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 22. November 2005

Wohnort: Winzendorf

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 19:38

Das Winzendorf aus dem ich komme liegt in Niederösterreich, aber trotzdem sind wir gar nicht so weit voneinander entfernt, quasi Nachbarn bei den Bundesländern. ;)
Wenn es eher wie Ritzungen von einem Messer aussahen kann man das von mir genannte denke ich ausschließen.
Die Option, dass man außer den Wunden den Rest des Traums auch deuten kann wäre mir ehrlich gesagt im ersten Moment nicht eingefallen.
Ich kenne mich mit Traumdeutung nicht wirklich aus, aber ich glaube durchaus dass manche Träume auch gewisse Bedeutungen haben können.
Nette Grüße
Roli2190 :)

  • »Martin1974« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2017

Wohnort: Anger

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20:48

ok, dann sind wir halt Bundesland Nachbarn ...

optisch waren es schon eher Ritzungen, träume sehr viel, manche Träume sind (fast) selbsterklärend weil sie doch viel vom Alltag enthalten.

Dieser Traum passt mir auf den 1. Blick zumindest nirgends wirklich dazu

Ich kenne mich da auch nicht wirklich aus, ist aber glaube ich nicht besonders leicht, da man ja um die persönliche Lebenssituation des Träumers Bescheid wissen sollte.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 07:34

Hallo Martin,

es ist unmoeglich fuer einen Fremden, der nichts ueber Dich weiss, Deinen Traum zu deuten. Er koennte von allem moeglichen ausgeloest worden sein, Traeume sind nicht allgemeingueltig deutbar. Vielleicht hast Du unterbewusst irgendetwas gesehen, gehoert, gelesen, und schon hat es diesen Traum ausgeloest.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • »Martin1974« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2017

Wohnort: Anger

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 09:17

Hallo Tina,

danke für deine Antwort. Mir ist das sehr wohl bewusst dass eine Traumdeutung auf diese Art und Weise nicht funktionieren kann. Mir ging es eher darum eine "Idee" zu haben, was dieser Traum bedeuten könnte. Manche meiner Träume erklären sich fast von selbst, dieser hier passt überhaupt nicht in mein Leben, hab zu diesem Thema weder was gelesen, gesehen oder gehört.

Mein einziger "Bezug" zum Rücken ist, das ich manchmal Rücken Beschwerden habe, diese sind für mich aber nicht schlimm bzw. habe ich mich damit abgefunden, weil es keine wirklichen Schmerzen sind.

DunkleGräfin1985

Nachwuchsvampir

    Österreich

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 21. November 2016

Danksagungen: 6

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 11:03

Mein einziger "Bezug" zum Rücken ist, das ich manchmal Rücken Beschwerden habe, diese sind für mich aber nicht schlimm bzw. habe ich mich damit abgefunden, weil es keine wirklichen Schmerzen sind.



Das erklärt doch schon einiges.

Du hast Rückenbeschwerden somit träumst du von einem Rücken mit Narben.
Muss ja nicht heißen das die Narben auf dem Rücken in deinem Traum mit Schmerzen verbunden werden sondern eher mit den
Beschwerden deines Rückens.

So kann ich mir das selbst erklären.

Lg.
Wenn es etwas gutes gibt, dann gibt es auch etwas böses!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (08.12.2017)

  • »Martin1974« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2017

Wohnort: Anger

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 11:37

Das wäre natürlich eine Möglichkeit. Was mir nicht so richtig dazupasst ist, dass es ein fremder Rücken war ...

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 879

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 14:14

Deinen eigenen Rücken kannst du ja auch schlecht sehen.
Ich halte da die Erklärung der Grafin einleuchtend.

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tina (08.12.2017)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 307 | Hits gestern: 3 083 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 418 323 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03