Du bist nicht angemeldet.

Rônin

Moderator

  • »Rônin« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 362

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 899

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. März 2018, 17:37

Noah aus dem Jahr 2030

Der Dude ist aktuell so semi-viral und es erscheint auch weiterhin Content mit ihm. Wird wieder ne virale Kampagne sein halt (Bisher noch fraglich für was; bei Dear David war es n Roman), aber die Leute diskutieren drüber und die Vorhersagen sind cool. Hier kann alles zu Noahs Abenteuern rein; haut außerdem raus, ob ihr die Vorhersagen für wahrscheinlich haltet.

A man claiming to be from the year 2030 who shared a number of predictions for the future has miraculously passed a lie detector test.
The self-proclaimed time traveller goes by the name of 'Noah', stating that he has to remain anonymous as he's risked his life to tell those living in the present-day what the future has in store.
Understandably, people were pretty unconvinced by his story, so Noah agreed to take a lie detector test to prove himself.
In a recent interview with Apex TV, he was asked to relay his precisions, while also confirmed whether or not he really is from the future.
"Are you an actual time traveller from the year 2030?" was the first question posed.
He responded 'yes', before a green header saying 'true' appears on the video. The results from the machine, however, can't actually be seen on screen.
He was then asked if he had 'hard evidence' to back up his many predictions, which include Donald Trump being re-elected in 2020, Bitcoin being used more, artificialintelligence becoming huge by 2021, electric cars that can travel at 600mph and humans flying to Mars in 2028 - which will also be the same year that time travel is made public.
He replied that he isn't sure he can give proof 'due to a paradox', and the 'true' header appears again. He then reels of a list of things that will happen in the future, and when assuring that he is telling the truth, the 'true' header pings up once again.
In that, we learnt that Noah suffers from anxiety and depression, which he claims is the result of all the time travelling. He also claims to be about 50 years old, but that he has taken secret drugs to bring him back to his youth and that he is currently 25 years old.
"It is not my intent to deceive anybody," he told the camera in a heavily distorted voice. "I want to be clear, my sole objective anybody to prove to you that time travel exists. In fact I, myself, am a time traveller."
He also went on to say that time travel has been possible since 2003, but that it's 'not planned to be released to the public' until 2028.

https://www.9gag.com/gag/ap2LWZn
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 944

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. März 2018, 19:27

Lügendetektoren kann man austricksen.Deshalb sind sie bei Gericht ja nicht zugelassen
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Rônin

Moderator

  • »Rônin« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 362

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 899

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 25. März 2018, 17:48

Als Placebo funzt n Lügendetektor oft auch ganz gut; viele Leute wissen ja schlicht nicht dass es Möglichkeiten gibt, mit denen sie tricksen können. Moderne Lügendetektoren sind aber schon hochgradig zuverlässig und unter Beobachtung würdest du dir mit Tricks auch schwer tun. Ist natürlich trotzdem gut, dass das Zeug bei der Rechtsfindung nicht als Beweismittel zugelassen ist.
In Noahs Fall aber ziemlich wumpe; der Test wird eh nicht echt gewesen sein.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 895

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 324

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 25. März 2018, 18:47

Das will ich aber wohl auch meinen, Rônin.

So wie's ausschaut, gibt's sowieso vorerst nichts mehr von Noah unserem heißgeliebten Zeitwanderer, liegt wohl aber nicht an der Erschöpfung der Geschichte, sondern hat ganz andere Gründe, die er uns nur nicht darlegen konnte, durfte oder wollte, schaaade.

Goodbye Noah the Time Traveler, wherever (whenever?) you be. :ciao:

Seine bis dato letzte Vorhersage betraf beispielsweise Nordkorea im Jahre 2030, nämlich das es nen blutigen Konflik zwischen zumindest Nord- und Südkorea, Japan und den VSA gibt, was schlussendlich zur Bezwingung Nordkoreas und Wiedervereinigung mit Südkorea führen wird. Allerdings soll es noch einige Zeit verschiedene kommunistische Rebellengruppen geben, die sich gegen die Verwestlichung wehren aber letztlich besiegt werden.
Man man man, was der alles in zwei Tagen erlebt.
"To Paradise, the Arabs say, Satan could never find the way until the peacock let him in." -Charles Godfrey Leland

Rônin

Moderator

  • »Rônin« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 362

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 899

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 25. März 2018, 20:30

Man man man, was der alles in zwei Tagen erlebt.
Er berichtet ja nur, aus seiner Sicht rückblickend, von dem Zeug, das in den nächsten Jahren passieren wird.
Hab gesehen dass der 9gag-Link die Story n bisschen verdreht auch.

But Noah isn't actually from 2030, as he explains, "my natural year is 2021, this is the time period in which I spend most of my life. This is the time period that I belong in. But I've been fired, I can't get back to my time. I'm stuck here."
These claims allow us to age Noah in our timeline. He's about 50 in 2021, which means he was born in about 1970, which would put him in his late 40s today. So, if this were true, somewhere in South America there must now be another version of Noah, who has more than likely seen these videos.

https://www.higgypop.com/news/noah-the-time-traveller/

Vereinigung der Koreas war doch schon, oder hat der gemeinsame Aufmarsch neulich bei den Olympischen Spielen nicht gereicht? Nein? Mies.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 895

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 324

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 25. März 2018, 20:40

So wie er es in diesem Video erzählte, war er beim Konflikt in Korea live dabei und hat mit ein paar anderen irgendwelche Notizen zu irgend etwas gemacht, wobei er dann in den Konflikt hineingezogen wurde. Entweder habe ich dann den schwenk vom Erlebnisbericht zur Geschichtsstunde verpasst oder er hat's nahtlos ineinander fließen lassen.


Zitat

Vereinigung der Koreas war doch schon, oder hat der gemeinsame Aufmarsch neulich bei den Olympischen Spielen nicht gereicht? Nein? Mies.


Die laufen immer mal wieder mit einer gemeinsamen Flagge ein, das hat soweit erstmal nichts zu sagen.
https://en.wikipedia.org/wiki/Korean_Unification_Flag
"To Paradise, the Arabs say, Satan could never find the way until the peacock let him in." -Charles Godfrey Leland

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Knurzhart« (25. März 2018, 20:53)


Melancholic Sky

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 25. August 2013

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 45

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 26. März 2018, 19:49

Gab es da vor einigen Jahren nicht mal einen ähnlichen Typen, der sich John Titor genannt hat?
Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.
(Herbert George Wells)

Sleepy

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2012

Danksagungen: 58

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 26. März 2018, 21:17

He was then asked if he had 'hard evidence' to back up his many predictions, which include Donald Trump being re-elected in 2020, Bitcoin being used more, artificialintelligence becoming huge by 2021, electric cars that can travel at 600mph and humans flying to Mars in 2028 - which will also be the same year that time travel is made public.


Jetzt mal davon abgesehen, dass ich den Typen für ziemlich dämlich halte, sind die "Beweise" doch lächerlich.

Erstmal versucht der uns 10 Jahre bevor (laut seiner Aussagen) Zeitreisen halt allgemein bekannt werden von dessen Existenz zu überzeugen. And thats it. Er will uns nicht vor irgendwas warnen, er will nicht auf mögliche Probleme oder Gefahren der Zeitreisen hinweisen. Was der da macht ist im Prinzip nichts anderes als ein "FIRST" wie man es in jeder Online Kommentarfunktion finden kann.

Die Beweise sind so geartet dass sie entweder keinerlei Aussagekraft haben oder halt ein fifty-fifty Gamble sind.

Trump ist der amtierende Präsident. Er hat die Wahl dank des Electoral Colleges knapp gewonnen, den Popular Vote knapp verloren. Gefühlt taucht da alle 2 Tage irgendein Skandal auf und trotzdem hat ihm das bisher nicht wirklich geschadet bzw nicht so sehr geschadet wie es bei anderen Personen der Fall gewesen wäre. Die Möglichkeit, dass er erneut gewählt wird besteht da nun mal ganz einfach. Und es wäre nicht einmal etwas wirklich Besonderes.

Ähnlich verhält es sich mit den Bitcoins. Quasi seit dem Erscheinen gibt es Diskussionen darüber ob die Politik da regulierend eingreifen sollte. Diese Diskussionen nahmen angesichts der...Krise des Bitcoins in jüngerer Vergangenheit noch mal besonders an Fahrt auf. Ein regulierendes Eingreifen der Politik würde dem Bitcoin aber auch die Legitimation geben die bisher noch nicht vorhanden ist. Ein "Bitcoin wird mehr genutzt" ist da ein Gamble in zweifacher Hinsicht. Greift die Politik ein und verschafft dem Bitcoin dadurch eine gewisse Legitimation wird er automatisch auch mehr genutzt werden. Greift die Politik nicht ein besteht aber auch immer noch die Möglichkeit, dass halt weiterhin genug Leute damit handeln und den Wert oben halten. Bleibt er dann einigermassen stabil, werden auch mehr Unternehmen Bitcoins als Payment akzeptieren...sei es als PR-Aktion oder was auch immer.
Allgemein ist es aber auch keine sehr präzise Aussage. "Wird mehr genutzt" lässt ziemlich viel Spielraum...insbesondere wenn man sich mal anschaut wie die Nutzung momentan aussieht.

Das Gleiche gilt für die AI. "becoming huge in 2021" kann im Prinzip alles Mögliche heissen. Sentient AI? Der Grundstein dafür? Sexbots? So wie momentan an AI rumgeforscht wird, wird 2021 auf jeden Fall irgendwas dabei, dass sich dann als "huge" vermarkten lässt. Wenn man mal so Tech-Zeitschriften oder -blogs durchstöbert handelt da gefühlt jeder 2 Artikel von irgendeiner riesigen Entwicklung.

Und auch für die elektrischen Mopeds ist das eine sehr schwammige Aussage. Erstmal würde ich jede Wette gehen, dass die Musk-Leute heute auch schon ein Elektroauto bauen könnten dass mit 600 mph durch die Landschaft donnern kann. Aber wozu? Es gibt keine Infrastruktur die das wirklich nutzen könnte. Und das wird sich bis 2028 auch nicht ändern. 600mph klingt zwar cool aber innerstädtisch wäre das effektiv ein totaler Alptraum für jeden der da irgendwie auch nur im Geringsten etwas mit zu tun hätte.

Die einzige wirklich interessante Vorhersage meiner Meinung nach, ist leider auch die Aussage die komplett wertlos ist weil sie zeitgleich mit dem passiert wofür sie als Beweis herangezogen wird. Wenn dann 2028 tatsächlich Menschen auf dem Mars landen, wäre mir das zu dem Zeitpunkt auch ziemlich egal weil da auch die News von Zeitreisen öffentlich gehen.

Wieso kommt eigentlich kein Zeitreisender mal mit einer gutern Vorhersage aus der Zukunft zu uns? Ich denke, da müssten sich doch viel bessere und eindeutigere Ereignisse finden lassen in einem Jahrzent der Weltgeschichte.
Was du heute kannst besorgen, ist mit Sicherheit nicht derart wichtig, dass es sich nicht auch verschieben lassen würde!

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 895

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 324

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 27. März 2018, 18:27

Richtig, die "Beweise" sind lächerlich, weil es keine Beweise sind. Diese Beweise sind wie die "Beweise" für den Giftanschlag der Russen auf Skripal, haltlos und auf Behauptungen bzw. Mutmaßungen basierend.

Zitat

Wieso kommt eigentlich kein Zeitreisender mal mit einer gutern Vorhersage aus der Zukunft zu uns? Ich denke, da müssten sich doch viel bessere und eindeutigere Ereignisse finden lassen in einem Jahrzent der Weltgeschichte.

Ich würde mal spontan behaupten, weil's keine Zeitreisende gibt, weil nicht möglich.

So einige Beispiele für Vorhersagen (nicht unbedingt von Zeitreisenden) sollten ja jedem bekannt sein, wobei einige besser und einige schlechter sind. Nen paar historische Beispiele wären ja noch Nostradamus oder des Lied der Linde. Nen Interpretationspielraum gibt's dabei immer. So soll ja Nostradamus so einige Male den Weltuntergang vorhergesagt haben, wobei sie ja so theoretisch nur ein mal untergehen kann.

Sollte nun ein Typ wirklich irgendwie aus der Zukunft zu uns in die Zeit zurückreisen und überall seine Erlebnisse und sein Wissen herumposaunen, wird er alsbald bemerken, dass seine Handlungen und Aussagen dazu führen, dass sich die Zukunft anders entwickelt und sich ein Paradoxon manifestiert. Das macht exakte Vorhersagen sicherlich ungemein schwierig, wenn genau diese exakten Vorhersagen (im Grunde jede Interaktion in unserer Zeit) ihren eigenen Ursprung beeinflussen und verändern.

Was würde nun also geschehen, wenn Mister Time Traveller Noah ein echter Zeitreisender wäre und beispielsweise den Standort der Anlage verraten würde, in der seit 2003 Zeitreisen untersucht bzw sogar ausgeführt werden? Die Anlage würde sicherlich nicht mehr lange so fortbestehen, weil der Standort gewechselt werden würde bzw. die Zuständigen, die Zeitreisen seit 2003 geheim halten/ halten wollen, würden verhindern, dass Noah zu uns reisen und die Position verraten kann, beides wahrscheinlich sogar prophylaktisch.

Sofern man davon ausgeht, dass diese Zuständigen halbwegs gründlich sind, bleiben letztlich nur die Zeitreisenden mit ihren Behauptungen übrig, die nicht allzu konkret werden. Diese Stellen keine Gefahr dar, da ihre Behauptungen nicht bewiesen sind und im Zweifelsfall immer als bloße Behauptungen stehen bleiben. Uns bleiben somit immer nur die schwurbeligen unbewiesenen Aussagen.
"To Paradise, the Arabs say, Satan could never find the way until the peacock let him in." -Charles Godfrey Leland

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Knurzhart« (27. März 2018, 18:42)


Sleepy

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2012

Danksagungen: 58

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 27. März 2018, 19:29

Ich würde mal spontan behaupten, weil's keine Zeitreisende gibt, weil nicht möglich.


Unabhängig davon obs möglich ist oder nicht...ich will einfach mal nen coolen Timedude sehen der irgendwas raushaut ala "Präsident Trump lässt bei seiner State of the Union Rede live laut und deutlich einen fahren."

Ich mein es gibt zwei Möglichkeiten. Der Timedude weiss selbst dass er Mist erzählt...aber gerade dann kann man doch eigentlich mal der Phantasie freien Lauf lassen und irgendwas Kreatives unters Volk bringen.

Die andere Möglichkeit, der Timedude ist ein echter Timedude...und da (zumindestens würde ich das so machen) kann man doch neben ein paar echten Vorhersagen so ne just-for-the-giggles Vorhersage rausknallen.

Auf jeden Fall will ich halt was besseres hören als "AI becoming huge".
Was du heute kannst besorgen, ist mit Sicherheit nicht derart wichtig, dass es sich nicht auch verschieben lassen würde!

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 895

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 324

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 27. März 2018, 22:43

Ist halt die Frage, welchen Anspruch der Noah und sein Team dahinter hatten.

Wenn man sich den Youtube-Kanal von Apex Tvl mal anschaut, so findet man tonnenweise "Timedude"-Zeug, mit vergleichbar sinnentleerten Videos. Da haben diverse andere Zeitreisende dann auch alles mögliche an Utensilien aus der Zukunft mitgebracht und präsentieren es (zumindest sieht es auf den Thumbnails so aus). Das wäre ja schon ne Kategorie schärfer, sowie du es dir wünschst.

Bei dem Noah wollten sie dann vielleicht ein bisschen ernsthafter an die Sache rangehen und es absichtlich vage und ein wenig gesetzt halten, damit sich die Leute eben darüber unterhalten und es wohlmöglich auch in Betracht ziehen, dass er vielleicht nen echter Timedude ist, oder so. Ich habe keine Ahnung, was die sich dachten, Scheint ja auch funktioniert zu haben, zumindest wenn man sich die Zahl der Videos der Serie: "Noah aus dem Jahre 2030" anschaut.
"To Paradise, the Arabs say, Satan could never find the way until the peacock let him in." -Charles Godfrey Leland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knurzhart« (27. März 2018, 22:56)


Bonhart

Alien

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 24. Juni 2018

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 24. Juni 2018, 21:33

Frage mich vor allem auch, wieso wir 2003 schon eine Zeitmaschine besitzen, aber erst 2028 in der Lage sind Menschen auf den Mars zu schicken?

Um Raum und Zeit zu krümmen müssen doch riesige Mengen an Energie nötig sein( sogar mehr Energie als unsere Sonne erzeugt?).
Wenn wir soviel Energie erzeugen könnten, dann wären wir doch auch bestimmt in der Lage Raumschiffe mit Warp zu bauen.
"When convention and science offer us no answers, might we not finally turn to the fantastic as a plausibility?"

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 895

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 324

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 24. Juni 2018, 22:07

Das sind verschiedene Problemstellungen, die man nicht unbedingt vergleichen kann, weil verschiedene technische Anforderungen bestehen, neben dem mutmaßlichen Energieverbrauch. Wahrscheinlich werden wir auch vorher ne Mondbasis haben, bevor es eine in der Tiefsee gibt, obwohl der Mond mit seinen 400000km wesentlich weiter entfernt ist als die Tiefsee mit 4000m tief.
Außerdem ist es ja auch nicht klar nach welchem Prinzip sone Zeitreise funktionieren könnte. Man munkelt, wie es gehen könnte aber offiziell hat's noch niemand geschafft und somit bleibt unklar, welche physikalischen Prinzipien ausgenutzt werden und wieviel Energie das dann verbrauchen würde.

Gibt übrigens Neues von Noah, ein 2,5 Stunden Q&A Live gestreamed .
"To Paradise, the Arabs say, Satan could never find the way until the peacock let him in." -Charles Godfrey Leland

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 584 | Hits gestern: 8 923 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 408 803 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03