Du bist nicht angemeldet.

Rônin

Moderator

  • »Rônin« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 361

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 899

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. April 2018, 16:59

La Isla De Las Muñecas: Mexikanische Geisterpuppen-Insel

Known as La Isla De Las Muñecas, or Island of Dolls, this creepy island in Mexico is rumored to come alive at night, the dolls inhabited by the spirit of a young drowned girl.



The story goes that a man named Don Julin Santana left his wife and child in the 1950s and moved to the island. There, he lived alone as the sole caretaker. One day, he found the body of a young girl. She had drowned in the canal there and her tortured spirit never left.
In a bizarre move, Santana hung the girl's doll on a tree and then continued to cover the island with more dolls in her honor. According to him, the girl's spirit inhabited the dolls and, because he had a good relationship with the ghost, he became obsessed with hanging as many dolls as he could get his hands on.
Santana never cleaned or mended the dolls, meaning most are eye-less and half-ruined, creating an eerie atmosphere.
After 50 years on the island, Santana drowned to death. And in a strange twist of fate, his body was found floating in the same spot that he claimed to have found the girls so many years before.

https://9gag.com/gag/a8o5XQQ

Im Link auch ne Fotostrecke mit mehr der besessenen Puppen. Definitiv kein angenehmer Ort. Die Bilder wurden auch alle tagsüber geschossen und sind daher weniger creepy, als sie sein könnten. Nachts geht logischerweise schwerer, weil die Puppen da ja lebendig werden.
Google hat noch mehr Bilder, aber auch die nur tagsüber geschossen: https://www.google.de/search?q=la+islas+…ULkCmAQ_AUIDCgD
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Estebenjo

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 731

Registrierungsdatum: 3. Juli 2014

Danksagungen: 286

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. April 2018, 19:56

Ich frage mich wieso niemand mal Nachts ein Video macht.
"Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens


Wer weiß muss nicht glauben.

Rônin

Moderator

  • »Rônin« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 361

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 899

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. April 2018, 20:13

Ich frage mich wieso niemand mal Nachts ein Video macht.

"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

pixie18

unregistriert

4

Sonntag, 15. April 2018, 16:58

was bedeutet das foto mit dem text?

Rônin

Moderator

  • »Rônin« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 361

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 899

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 15. April 2018, 21:29

Es ist recht lustig, wenn Leute es immer gar nicht erwarten können an nen Ort zu gehen, dem man hohe Gefahr durch paranormale Aktivität nachsagt. Klar, Spukpuppen gibts nicht wirklich, aber ich mag das Klischee.
Korrigiert mich, aber ich glaube auch, dass in Mexiko traditioneller Aberglauben noch n bisschen weiter verbreitet ist als hier, also gibts einfach auch etwas weniger Leute, die da in der Nacht für n Video hinwollen würden - halt einfach auch, um auf Nummer Sicher zu gehen. Wie gesagt, nachts werden die Puppen halt lebendig.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 8 745 | Hits gestern: 13 553 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 406 041 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03