Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Rônin

Moderator

  • »Rônin« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 397

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 901

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. Mai 2018, 13:26

Überraschende Perspektiven

Hier gehts um Zeug, das allgemein bekannt ist, über das man aber trotzdem selten mal bewusst nachdenkt.
Neulich gelesen, dass die Mondlandung, die Manson-Morde und das Woodstock-Festival alle im Sommer '69 stattfanden. Dann gibts auch noch klassische Punkte wie dass Kleopatra zeitlich vom Bau der Gizeh-Pyramiden weiter entfernt lebte als von der Mondlandung, und dass der T-Rex näher am Menschen existierte als am Stegosaurus. Kennt ihr auch Kram, der eigentlich nicht neu ist, aber trotzdem verblüfft?
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 8 549 | Hits gestern: 19 222 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 574 375 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03