Du bist nicht angemeldet.

Rônin

Moderator

  • »Rônin« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 363

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 900

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 2. September 2018, 18:00

Sehe da halt ne höhere Wahrscheinlichkeit dass da was bei rumkommt
WWIII halt. Dass der Kalte Krieg nicht in nuklearer Vernichtung endete, war doch weitaus unwahrscheinlicher als dass er es eben doch tut. Die internationalen Spannungen sind enorm und an der Spitze diverser Staaten sitzen Karikaturen wie direkt aus South Park. Ich rechne eher damit, dass ne fette Kette an Provokationen einfach irgendwann zu ner überfälligen Reaktion führt.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Sleepy

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2012

Danksagungen: 58

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 2. September 2018, 21:21

Die internationalen Spannungen sind enorm und an der Spitze diverser Staaten sitzen Karikaturen wie direkt aus South Park.

Aber schau dir die Karikaturen doch mal an. Gemessen daran wie es den meisten ihrer Bürger geht sitzen die alle wie ne fette Made im Fleisch. Putin verdient offiziell ein paar lausige Rubel...und führt ein Leben wie ein Rockstar. Beim Chinesen bekommt der gemeine Pöbel nur ne halbwegs bewohnbare Wohnung wenn der Social Score stimmt...und für die saufende, koksende Nachkommenschaft der politischen Elite sperrt die Polizei nachts die Strassen damit die da mit ihren Ferraris etc Rennen fahren können. Und Trump ist süchtig nach all den Annehmlichkeiten die eine post-Nuklearkriegs-Welt nicht bietet...Twitter, KFC, Golfen, FOX and Friends.
Wer von denen drückt denn ernsthaft auf den Weltzerstörungsknopf weil irgendwo ein paar lausige Fusssoldaten die denen eh hart am Arsch vorbeigehen krepieren?

Dass der Kalte Krieg nicht in nuklearer Vernichtung endete, war doch weitaus unwahrscheinlicher als dass er es eben doch tut.

Aber nicht wegen der Spannungen. Egal wie die sich anfauchen, Leute die an der Macht sitzen, wollen in der Regel alle eins. Weiter an der Macht bleiben. Die Welt zu zerstören ist da eher kontraproduktiv wenn man das tun möchte. Tatsächlich an der Katastrophe vorbeigeschrammt ist man nur in diesen Situationen wo das technische Equipment scheisse war und es so aussah als würde die eine Seite angegriffen. Aber das ist halt unnabhängig von den jeweiligen Führern. Das könnte auch passieren wenn da Ghandi oder Hippie McPeacelover in der Chefetage sitzen.
Was du heute kannst besorgen, ist mit Sicherheit nicht derart wichtig, dass es sich nicht auch verschieben lassen würde!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 3 015 | Hits gestern: 3 291 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 422 322 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03