Du bist nicht angemeldet.

kleine Hexe

Forenhexe

  • »kleine Hexe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Wohnort: 1815 m.ü.M.

Danksagungen: 128

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 31. August 2018, 14:49

Wälder mit Treppen ins Nichts

Melde mich mit einem neuen Thema zurück von meiner langen Auszeit. Hoffe, dass es noch nicht existiert, gefunden habe ich dazu noch nichts, was mich etwas erstaunt.
Auf das Thema gestossen, bin ich weil ich mir immer "wahre" Gruselgeschichten auf Youtube zum Zeitvertreib anhöre. Viele dieser Stories stammen von Reddit. Da die Inhalte dort grösstenteils fiktive Geschichten sind und sie natürlich nicht kontrolliert werden, kann es natürlich völliger Quatsch sein, oder aber auch nicht... Nun zur eigentlichen Geschichte

Ein User von Reddit, ein angeblicher SAR - Officer (Search & Rescue) berichtet von unheimlichen, einsamen Treppen, die SAR Angehörige auf ihren Erkundungen oder Suchtrips regelmässig im Wald antreffen. Diese Treppen sehen aus, als wenn sie zu einem Haus gehören - das Haus fehlt aber gänzlich. Ein wenig wie in einem Videospiel, wenn man zwar die Treppe sieht, das Haus darum jedoch nicht angezeigt wird. Erinnert mich etwas an die Sims. :mrgreen: Manchmal sind sie nur einen Kilometer vom eigentlichen Weg entfernt, manchmal viele Meilen. Sie scheinen völlig willkürlich platziert. Manche haben sogar Teppichboden...

Neulinge im Such- und Rettungsbereich sollen ihre Vorgesetzten darauf ansprechen und seltsame oder unvollständige Antworten bekommen. Man soll sich ihnen nicht nähern und schon gar nicht betreten. Was aber passieren soll, wenn man es doch tut wird dann doch nicht erklärt. Es sei einfach so und es gäbe viele von diesen Treppen.

Bei einer Suchaktion z.B. soll der Hund die Fährte verloren haben, nachdem ein SAR Officer eine etwas weiter entfernte Treppe betreten hatte. Auch wird von komischen Phänomenen berichtet, wie z.B. dass man nichts mehr hören kann, wenn man sich oben auf den Treppen befindet. Teilweise sehen die Treppen viel zu sauber aus, wie gefegt. Oder mit makellosem Teppichboden. Es soll kein Gras in der näheren Umgebung wachsen und Insekten und Laub fehlen ebenfalls. Was natürlich keinen Sinn macht, mitten im Wald.


Auf den ersten Blick sah dies für mich nach einer Urban Legend aus, habe aber sehr viele Geschichten dazu gefunden (auch ausserhalb von Reddit). Aus Portugal, Deutschland oder Norwegen. Also wer weiss...


Was für mich Sinn machen würde, wären Ruinen, die zu einem zusammengefallenen Haus gehören könnten, oftmals bleiben Treppen oder solche gemauerten Durchgänge erhalten, weil sie einfach gut gebaut wurden. So in etwa wie diese beiden hier:





In diesen Geschichten werden die Trppen aber völlig anders dargestellt oder beschrieben. Es sind keine alten, umwitterten Treppen sondern teilweise ganz neue Treppen, mit Teppich oder ohne.

Was meint ihr? Existieren Sie? Habt ihr vielleicht selber schon welche gesehen und wozu dienen diese Treppen, die ins Nichts führen? Ein Scherz? Kunstinstallationen? Zu Übungszwecken für die Feuerwehr? Eine Kanzel für satanistische Riten? Etwas Übernatürliches oder etwas, was die Regierung vertuscht? Oder einfach wirklich eine tolle Idee für Kreatives Schreiben 8-) Und wieso Treppen und nicht etwas viel unheimlicheres? Oder ist eben genau eine banale Treppe in einer solchen Umgebung dann unheimlich genug?

Quellen:
Reddit Artikel SAR
Artikel zum Thema


Es gibt ausserdem unzählige Foren-Einträge wo verschiedene Leute berichten, schon mal auf solche Treppen gestossen zu sein. Aber auch da hat man natürlich keine Chance zu wissen, ob das auch stimmt oder einfach zur Legende beigetragen wird.

Auch wenn es eine erfundene Geschichte sein sollte - spannend ist es allemal.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
- Albert Einstein

Black Crow

Geisterjäger

Beiträge: 832

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2006

Wohnort: Irgendwo in der Oberpfalz

Danksagungen: 181

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 31. August 2018, 15:51

Hallo Hexe :) schön dich wieder zu lesen :)
Uhh gutes Thema, sowas gibt es wirklich nahezu überall. Ich glaube mich zu erinnern das es auch soetwas bei uns in der nähe gibt. Zwar nicht so schön mit Torbögen oder ähnlichem, aber durchaus auch Treppen welche ursprünglich wo hin geführt hatten. Allerdings nie so Hoch wie die auf dem ersten Bild von dir.
Das was bei uns in der Gegen mit solchen "Treppen" ausgestattet war, waren damalige Jagd und Einsiedlerhäuser. Ich vermute, das dass bei den meisten zutrifft die in der Gegend rumstehen hier. Bei uns kommen sie häufig in der direkten Umgebung des Truppenübungsplatzes vor ==> Entsiedlung usw... Warum nur die Treppen stehen vermute ich liegt daran, das aus Stein gehauene oder gebaute Treppen schwerer zu Entfernen sind als Holz Jagdhütten oder ähnliches.
grüße
Black Crow
"You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kleine Hexe (31.08.2018)

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 397

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 901

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 31. August 2018, 17:34

Erinnert mich grob an die freistehenden Treppen (Mit kleinem Gebäude) auf dem Amon Hen, auf denen Aragorn am Ende von Gefährten n paar Orks bekämpft. Scheint auch nicht nur mir aufgefallen zu sein; ich hab grad nach "Amon Hen Stairs" gesucht und es gab auch Bilder zu "Random Stairs in the Woods", dem Threadthema hier, unter denen Leute dasselbe kommentierten.



Ist das hier dieselbe Treppe wie die erste aus dem Startpost? Glaub schon. Steht in New Hampshire. Amon Hen:



Nicht dass das wichtig wäre, aber es ist ganz lustig, dass einige das wohl assoziieren. Obwohl das Konstrukt gar nicht mal so vergleichbar ist. Dieses Kunstwerk ist übrigens von 1988:

"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kleine Hexe (31.08.2018)

kleine Hexe

Forenhexe

  • »kleine Hexe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 17. August 2006

Wohnort: 1815 m.ü.M.

Danksagungen: 128

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 31. August 2018, 17:40

mich interessieren eben nicht diese steinigen Treppen (die habe ich auch schon gesehen), sondern die beschriebenen in den Artikeln, die ja eben neu oder neuer sind und es irgendwie keine HInweise auf ein Haus dazu gibt, was da vorher gestanden haben könnte.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
- Albert Einstein

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 729 | Hits gestern: 10 043 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 577 598 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03