Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Intruder

Traumwanderer

  • »Intruder« wurde gesperrt

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2007

Wohnort: International

  • Private Nachricht senden

76

Sonntag, 2. Dezember 2007, 04:57

Und wenn es so wäre, welcher Horizont verbirgt sich hinter unseren Programmierern, wer hat sie erschaffen? Eigentlich bleibt uns doch nur übrig, unser Dasein lebenswert zu gestalten, egal in welcher "Realität" wir uns befinden. Um das zu ermöglichen, müssten unsere Produkte ähnlich sein. Oder sind wir ein Ersatzteillager, Klone, die bei Bedarf ausgeschlachtet werden?
"Du bist, was du isst."? *lol*
Ich wills ja nich radikalisieren oder zur Perversion treiben, aber vielleicht ist das der Unterschied, zwischen gesetzlicher Krankenversicherung und Privatversicherung?
*leichter Hang zum Übertreiben* *lol* , aber so kanns kommen, wenn man nich aufpasst.

Eulitz

Nachwuchsvampir

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Wohnort: Q-City

  • Private Nachricht senden

77

Montag, 3. Dezember 2007, 22:58

Das Sckicksal sind die Ereignisse, welche wir erahnt haben, ohne sie für möglich zu halten. Und versuchen wir nicht alles um das herbei zu führen, was wir am meisten wollen?
Warum sollte unser Unterbewusstsein bei einer Fehlfunktion nicht genauso handeln. Schizophrenie kann dem Gehirn Realitäten vortäuschen, die überhaupt nicht präsent sind und sich für den Betroffenen trotzdem in Handlungsweisen von Kontaktpersonen niederschlagen.
91003

Sir Peter las es vor.
Es lebt unter euch. Erstarrt in Furcht vor dem Kataklysmus.

Eisman

Geisterjäger

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 17. November 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

78

Dienstag, 4. Dezember 2007, 23:12

Zitat von »"Eulitz"«

Das Sckicksal sind die Ereignisse, welche wir erahnt haben, ohne sie für möglich zu halten. Und versuchen wir nicht alles um das herbei zu führen, was wir am meisten wollen?
Warum sollte unser Unterbewusstsein bei einer Fehlfunktion nicht genauso handeln. Schizophrenie kann dem Gehirn Realitäten vortäuschen, die überhaupt nicht präsent sind und sich für den Betroffenen trotzdem in Handlungsweisen von Kontaktpersonen niederschlagen.


soll das heißen das Thema ist aus deiner Sicht eher ein Pathologische Frage / Problem ? oder wie sollte man es verstehen . . . ?
(Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .

und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

Gammaray

unregistriert

79

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 15:58

Wir sind die Herren vom anderen Stern! :p

metal-matze-88

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 15. März 2007

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

80

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 17:25

Hätte ich doch bloß die Blaue Pille genommen und mir dies nie angeschaut.

HIHI. Klingt zu sehr nach Matrix und ist meiner meinung nach schwachsinn. Aber man weiss ja nie was da draussen so vor sich geht. Mal meinen Agenten nach fragen.
Wer mein schweigen nicht versteht, versteht auch meine Worte nicht

hank

Spukhausbewohner

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

81

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 20:03

Hi @ all!

Ich denke, dass es sich hierbei um eine phantasievolle Auslegung handelt.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das alles, an dem wir teilhaben, nur eine Fiction sein sollte.

Wer oder was sollte das bewirken können?

Diese Frage sollte erst einmal defenitiv bentwortet werden. Danach kann man dann auch weiter über dieses Thema diskutieren.

mfg

Hank
Nicht begangene Fehler ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Hoova

Spukhausbewohner

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 28. November 2005

  • Private Nachricht senden

82

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 21:17

Zitat

Ich denke, dass es sich hierbei um eine phantasievolle Auslegung handelt.


Ich denke ohne Phantasie bzw. ohne die nötige geistige Freiheit ist es nicht möglich auch nur ansatzweise zu verstehen was "alles" soll.

Zitat

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das alles, an dem wir teilhaben, nur eine Fiction sein sollte.


Was soll es denn sonst sein :-) Egal wie es auch ist, es ist von irgendetwas, durch irgendwelche Umstände entstanden und entsteht jede Sekunde. Wie es entstanden ist ist theoretisch schon belegt, aber was es im Endeffekt ausgelöst hat ist nach wie vor unbekannt. Egal wie weit wir auch mit unserer Technik kommen, durch Wissenschaften werden wir die wirklcihen Antworten nicht finden, Wissenschaften zu begreifen kann allerdings bei persönlichen Denkvorgängen nur positive Auswirkung haben.

Zitat


Wer oder was sollte das bewirken können?


Eine Idee genügt, man braucht eigentlich "nur" ein paar Dinge ein solches Kosmos zu erschaffen. Etwas Materie und sehr viel Platz, dann setzt man physikalische Bedingungen. Was soll den unsere WElt sonst sein, wenn nicht eine sog. Simulation sein, für uns spielt es doch gar keine Rolle ob es nun echt ist oder nicht, wir sind TEIL der Simulation, deswegen ist es für UNS 100 % echt. Lese " Die Physik der Unsterblickkeit" von Tippler und du wirst mich verstehen oder auch nicht :-)

Wir sind so eine kleine WElt in den Weiten da draussen, bilden uns ein so viel zu wissen... Alles was wir wissen sind Aufzeichnungen über einen unglaublich kurzen Zeitraum, auch ist den Menschen noch nicht wirklich klar was der Mars für ein Planet ist, die Öffentlichkeit scheint sich nicht sehr für eine Erde in der Jungphase zu beobachten, auch ist noch nicht klar das ein Planet bei seiner Erwärmung an Größe zunimmt...

Eigentlich sind wir schon wieder eine Simulation in der Simulation, da ich glaube seit langer Zeit von bestimmten Einrichtungen geleitet werden. Ich denke das der Mensch an sich eher sehr jung ist, wenn man ihn mit Tieren vergleicht. Ein Tier ist zwar auch neugierig, stellt sich aber nicht die Frage warum es neugierig ist. Das macht den "Sapiens" ja aus. Angst, denke ich kommt von "Enge", weil man sich im Moment der Angst eingeengt fühlt, im eigenen Körper, der den Simulationsanzug darstellt, er ist unglaublich effektiv gebaut, interaktiv und verfügt über die Fähigkeit "raumzeitliche" Eindrücke zu speichern. Es ist unglaublich wie komplex wir Menschen eigentlich sind.

Zitat

Diese Frage sollte erst einmal defenitiv bentwortet werden. Danach kann man dann auch weiter über dieses Thema diskutieren.


Ja - vorher brauchen wir gar nicht weiterreden, hoffe dass es also bis Ende der WOche geklärt ist ;-)

Schöne Zeit

Eisman

Geisterjäger

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 17. November 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

83

Mittwoch, 9. Januar 2008, 02:43

Re: "Unsere" Welt ist eine Simulation fremder Wesen

Nix für ungut...
das ist doch alles Unsinn Hoch3
und währe ohne Matrix für die wenigsten überhaupt ein Thema.
es ist auch mehr eine Essentielle frage wie :
"sind wir der Traum eines Höheren Wesens?" (wenn schon... :mrgreen: )
( Eine der Standard Fragen in frühen Semestern der Philosophie )
Wenn schon ist es ein Thema der Philosophie :!: :mrgreen:
(Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .

und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

vinvin

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 16. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

84

Montag, 10. März 2008, 12:45

Re: "Unsere" Welt ist eine Simulation fremder Wesen

das ist RIESENGROßER HOAX....wie kommstdu den auf die schiene???
vielleicht is unsere erde auch nur ein popel von gottXDDDD
ich bin vinvins signatur

Schattenkanzler

Hexenmeister

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Wohnort: zurück in Köln

Danksagungen: 90

  • Private Nachricht senden

85

Montag, 10. März 2008, 13:04

Re: "Unsere" Welt ist eine Simulation fremder Wesen

Ich wollte eigentlich was sagen, aber irgendwie kann ich mich nicht dran erinnern, muß wohl ein Computerfehler bei den Aliens sein*fragt sich ob die ihre Software auch von Mricodoof beziehen*


Ach ja jetzt fällt es mir wieder ein

HUMBUG
SCHWACHSINN
IRRSINNIGER UNSINN


Und Morgen kommen und diese fiesen kleinen Alienmanipulatoren ernten oder was, habt ihr keine anderen Sorgen, also für meinen Teil fühle mich sehr lebendig, und bin keine Ansammlung von Einsen und Nullen. Meine Güte Kinners, nichts gegen ne anständige Disskusion, aber kommt wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.
Martix ist ein FILM, eine Fiktion und hat nichts mit der Realität zu tun, und Hollywood hat da sicher einen Riesenerfolg mit diesen sehr spannenden Filmen gelandet, aber wenn es Aliens gibt, dann bestimmt keine die uns kleine Menschen am PC simulieren ;)
Da ist es entgegen aller Wahrscheinlichkeit, eher wahrscheinlich das die eines Tages hier auftauchen um uns Erdenbarbaren in den Arsch zu treten. ;)

Gruß Schattenkanzler
Wenn das, was du sagen möchtest, nicht schöner ist als die Stille, dann schweige!

Zephon

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 276

Registrierungsdatum: 18. März 2007

  • Private Nachricht senden

86

Montag, 10. März 2008, 13:21

Re: "Unsere" Welt ist eine Simulation fremder Wesen

Bitte etwas sachlicher an die Sache rangehen. Und deine 3 Punkte, werden auch weniger groß nicht überlesen werden Schattenkanzler ;)

Danke
"Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

Schattenkanzler

Hexenmeister

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Wohnort: zurück in Köln

Danksagungen: 90

  • Private Nachricht senden

87

Montag, 10. März 2008, 14:57

Re: "Unsere" Welt ist eine Simulation fremder Wesen

Sorry ich hab mich hinreißen lassen ;), aber diese drei Punkte umschreiben mehr als genug was ich von dieser Idee halte, als ich ich mir das zu Gemüte geführt habe, dachte ich mich trifft der Schlag ;).
Nicht das sie nicht interessant wäre, aber wenn man nachdem man einen Film geguckt hat, meint das zu mindest, so in etwa, unsere Realtität aussieht, sorry aber da hört bei mir einfach auf, mit dem guten Willen ;).

Gruß der pöse Schattenkanzler :mrgreen:
Wenn das, was du sagen möchtest, nicht schöner ist als die Stille, dann schweige!

dracopainter

Geisterjäger

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 5. März 2008

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

88

Montag, 10. März 2008, 15:58

Re: "Unsere" Welt ist eine Simulation fremder Wesen

Ichglaub zwar nicht wirklich an die Idee
-
aber ausschließen kann man sie nicht.

Wenn wir eine Bakterienkolonie züchten und die einzelnen Bakterien ein Bewusstsein hätten, wäre ihr Welt eine Petrieschale-und alles außerhalb der Rest des Universums...

für eine höher eintwickelte Lebensform (-ich rede nich unbedingt von Ausserirdischen, sondern von Wesen die in einer ganz anderen "Realität" leben wie wir, quasi wie Götter) könnten wir genau dass sein-eine Bakterienkolonie in einer Versuchsschale
Die Titanic wurde von Profis gebaut - die Arche Noah von einem Laien!

keebide

Alien

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 1. März 2008

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

89

Dienstag, 11. März 2008, 08:41

Re: "Unsere" Welt ist eine Simulation fremder Wesen

Hier wird schönes Bashing betrieben. Dummerweise gehört die "Matrix-Theorie" zu den Theorien, die zumindest bis vor einiger Zeit noch zu den "unlösbaren" Theorien gehört.
Dazu gab es mal einen schönen Artikel auf Spiegel.de. Darin wurden eine handvoll Theorien vorgestellt, die Wissenschaftler mit dem damaligen Wissensstand unmöglich wiederlegt, aber auch nicht beweisen konnten. Quasi "es ist möglich, dass das die Wahrheit ist, aber selbst wenn es die Wahrheit ist, werden wir es nicht erfahren".

Vielleicht hat den Artikel damals auch jemand gelesen? War recht unterhaltsam :mrgreen:

capitac

Verschwörungstheoretiker

    Deutschland

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 6. März 2005

Wohnort: Olymp

  • Private Nachricht senden

90

Dienstag, 11. März 2008, 12:14

Re: "Unsere" Welt ist eine Simulation fremder Wesen

Jo leute.Nun zur meiner Theorie!

Ausserirdische haben Menschen geklonnt und auf der ganze Erde abgestellt.

Zu jeden Kontinent 1-2 Paare.Mit der zeit haben Sie sich vermehrt.Ab und zu kammen

die Ausserirdische auf der Erde um das ganze zu kontrolieren und auch den Menschen

kleine dagenken stösse zu geben damit er sich weiter entwickelt.Er machte den Menschen nach

seinen Ebenbild aber nicht gleich denkent.Es sind MRD Jahre vergangen und wir haben Derren

Intiligenz grad mal vielleicht zum 1% erreicht(Klonen,Atom macht,Energie e.t.c.)Das heisst,Wir

passen uns so laaaaaangsam an.Aber wiederrum ist Derren Intiligenz um weiteres gestiegen.

Also kurz gesagt,da wurde was erschaffen und man wartet ab wie lange Es braucht um Es sich

anzupassen.Ein Experiment halt.Das würde eventuell auch die fragen beantworten"warum wenn

Adam&Eva die einzigen wahren und Sie Kain&Abel zur Welt brachten"wieso trifft Kain nach

seiner Straffe von "Gott" auf andere Völker,oder warum nach dem "Gott" die Sinnflutt

brachte trifft Noha mit seiner Famille(nach den Sie die Sinnflut überlebt haben)auf andere

Völker?Wo kammen die auf ein mal her?Oder die ganzen Geschichten und sichtungen von

U.F.O.S.Oder warum die allte Völker behaupteten das die "Götter" von den Sternen kammen

und Sie an Ackerbau,Entwässerrung,Mathemathik und vieles anderes Belehrt haben?

Der Satz "Gott schuff den Menschen nach seinen Ebebbild" ist meiner meinung nach

die halbe antwort auf der frage ob wir in einer Simulation leben und mit der andere

halbe befassen wir uns Menschen um die Wahrheit zu finden damit Wir Sie vervollständingen


Ich hoffe Ihr versteht was ich damit sagen will.

Denke nicht gedacht zu haben,denn das Denken der Gedangen ist Gedankenloses Denken!
wir sterben viel zu früh um eine menge zu
erforschen

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 525 | Hits gestern: 3 636 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 467 402 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03