Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Luisant

Verschwörungstheoretiker

  • »Luisant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 24. Januar 2005

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 5. April 2005, 12:58

Spiegel: Tor zu einer anderen Welt

Hier eine wunderschöne Geschichte für euch :jump: . Naja mir gefällt sie zumindest.

Spiegelwesen

In einem Band der "Erbaulichen und merkwürdigen Briefe", die während der ersten Hälfte des 18. Jahunderts in Paris erschienen sind, entwarf Pater Zallinger von der Gesellschaft Jesu eine Untersuchung der "Illusionen und Irrtümer" des gemeinen Volks von Kanton; in einer Vorstudie zu dieser Arbeit vermerkte er, der Fisch sei ein flüchtiges und schimmerndes Wesen, dass niemand berührt hat, dass aber viele in der Tiefe der Spiegel gesehen zu haben behaupten. Pater Zallinger starb 1736 und die von seiner Feder begonnene Arbeit blieb unvollendet. 150 Jahre später nahm Herbert Allen Giles die unterbrochene Arbeit auf.
Nach Giles ist der Glaube an den Fisch Teil eines umfangreicheren Mythos, der sich auf die legendäre Epoche des Gelben Kaisers bezieht.
Damals waren die Welt der Spiegel und die Welt der Menschen nicht wie heute getrennt. Dabei waren sie sehr verschieden; weder die Wesen noch die Farben noch die Formen stimmten überein. Beide Reiche, dass Spiegel-und das Menschenreich, lebten in Frieden; man ging durch die Spiegel ein und aus. In einer Nacht überfielen die Spiegelleute die Erde.
Ihre Kräfte waren groß, doch nach blutigen Kämpfen behielten die magischen Künste des Gelben Kaisers die Oberhand. Er schlug die Eindringlinge zurück, kerkerte sie in den Spiegeln ein und erlegte es ihnen auf, wie in einer Art Traum alle Taten der Menschen zu wiederholen.
Er nahm ihnen Kraft und Gestalt und machte sie zu bloßen dienstbaren Reflexen. Eines Tages jedoch werden sie diese magische Lethargie abschütteln.
Der erste, der erwacht, wird der Fisch sein. In der Tiefe des Spiegels werden wir eine sehr feine Linie bemerken und die Farbe dieser Linie wird eine Farbe sein, die keiner anderen gleicht. Dann werden nach und nach die anderen Formen erwachen. Allmählich werden sie verschieden von uns sein; allmählich werden sie uns nicht mehr nachahmen. Sie werden die Schranken aus Glas oder Metall zerbrechen und diesmal werden sie nicht besiegt werden. An der Seite der Spiegelgeschöpfe werden die Geschöpfe des Wassers kämpfen.
In Yunnan spricht man nicht mehr von dem Fisch, sondern von dem Tiger des Spiegels. Andere glauben, dass wir vor der Invasion aus den Tiefen der Spiegel Waffengeräusche hören werden.

So das wars, aber nicht das ihr euch jetzt nicht mehr vor einen Spiegel traut 8) . LG Luisant
Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr.
(Albert Einstein)

Modwulf

Spukhausbewohner

Beiträge: 311

Registrierungsdatum: 29. November 2004

Wohnort: BADEN/DEUTSCHLAND

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. April 2005, 06:06

Als Märchen ganz nett. Ich habe als Kind auch oft versucht dem Typ im spiegel ein schnippchen zu schlagen in dem ich mich lange nicht bewege um dann plötzlich eine apruppte bewegung zu machen. na ja der typ im Spiegel war immer gleichschnell :)

realistisch betrachtet spiegelt ja im grunde jeder gegenstand mehr oder weniger.
--Freiwillig mind. 20 Wörter pro Beitrag--

Kimimaro

Nachwuchsvampir

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 10. März 2005

Wohnort: Frankfurt

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. April 2005, 18:46

Nette Geschichte gefällt mir :) aber die Antwort auf die Frage " Was wäre wenn das kein Märchen sondern Realität wäre ?" jagt jedenfalls mir ein klein wenig Angst ein :roll:

Luisant

Verschwörungstheoretiker

  • »Luisant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 24. Januar 2005

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. April 2005, 08:44

Naja das Buch worin die Geschichte steht handelt ja meisten teils von Vermutungen und wahrscheinlich wird darin auch einiges wahr sein. Aber der Gedanke das es der Realität entsprechen würde :shock: . LG Luisant
Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr.
(Albert Einstein)

the Passenger

Nachwuchsvampir

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Mai 2006

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. August 2006, 13:11

Panik wenn man vorm Spiegel steht!

Hi,

kennt ihr das wenn man länger vorm Spiegel steht das man dann Angst bekommt?? Also mir geht es so wenn ich länger wie 2 minuten vorm Spiegel stehe dann muss ich immer umschauen ob da jemand steht Oo.. und so...
Man kann ja zb mit Magie durch Spiegel "Seelenverwandte" sehen? Können uns andere durch den Spiegel sehen? Fühlt man sich deshalb so beobachtet?

Mfg

Ultimatik

Spukhausbewohner

Beiträge: 218

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. August 2006, 15:24

Das kenne ich persönlich nicht, und ich stehe persönlich immer sehr lange vorm Spiege :D

„Die Wahrheit verletzt tiefer als jede Beleidigung.” ~ De Sade
¯¯¯¯¯¯¯
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

Juvi

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 30. Januar 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. August 2006, 15:33

Wenn ich nach 2 Minuten Panik kriegen würde, könnte ich mich nicht mehr schminken :shock: . Alleine der perfekte Lidstrich dauert 2 Minuten... :mrgreen:
Ein kluger Herrscher überlegt gründlich, bevor er Gewalt gegen jemanden anwendet, dessen Worte ihm nicht gefallen.

-Lord Vetinari

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

justbeinginterested (19.03.2014), ★BiBiiLiiciious☆ (26.06.2014)

Jochen

Spukhausbewohner

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2005

Wohnort: Hameln

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. August 2006, 18:10

Sorry Passenger, aber da kann ich leider nichts zu sagen, weil..

1. ich selten in den Spiegel schaue, außer um zu sehen, was hinter mir ist...
2. ich weiß wie ich aus sehe...
3. von natur aus schön bin...
und
4. eine Altbauverschönerung völlig sinnlos ist...

mfg
Früher war alles besser, sogar die Zukunft....
------
§1: Wer Mod´s lobt, wird mit Forenurlaub nicht unter 2 Wochen bestraft...

Beachen

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 21. Januar 2006

Wohnort: Bochum

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. August 2006, 18:16

*gg*
Ich krieg immer Panik, wenn ich in den Spiegel schaue :abhau:
You laugh at me because I´m different,
I laugh at you because you´re all the same.

MamoChan

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 2. Februar 2005

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. August 2006, 22:48

Mir kommen morgens beim Blick in den Spiegel eher die Tränen. :mrgreen:

Aber ich weiß in etwas was Du meinst. Manchmal kann man beim Blick in den Spiegel auch ein mulmiges Gefühl bekommen, was allerdings auch daran liegen kann, daß ich kürzlich ein Dean Koontz Roman gelesen habe, in dem eine Art Buhmann aus dem Spiegel kommt und einen kleinen Jungen angreift. :mrgreen:

Carrie

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 11. Juli 2006

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 31. August 2006, 09:56

Also als ich hier die geschichte von der Bloody Mary gelesen habe, hatte ich auch Anfangs ein komisches Gefühl länger vor dem Spiegel zu stehen, aber ich glaube das ist nur so ne Kopf Sache. Stell dich eifach davor und denk an etwas schönes.....oder Denk an garnichts, dann ist das Gefühl auch wieder weg. Gibt es denn einen auslöser dafür das du so denkst, oder hast du den Gedanken schon dein ganzes Leben, das du ein komisches Gefühl bekommst wenn du in den Spiegel schaust ??

Delia

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 7. August 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 31. August 2006, 12:23

also...ich bekomme keine angst wenn ich länger vorm spiegel stehe.weil sonst könnt ich mir ja die haar nit machen oder mich schminken...
ich bekomm aba angst wenn ich n horrorfilm geguckt habe (oder auch nur buffy und akte x).dann kann ich auch nicht lange in spiegel gucken...ich bekomm dann so ne leichte paranoia
"Wenn Gott 'Nein' sagt,frage ich Satan"

MC Flurry

Poltergeist

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 11. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 15. September 2006, 13:34

Ich fühl mich sehr unwohl, wenn ich zu lange in den Spiegel sehe. Ich mag Spiegel generell nicht so. (Wobei es besonders unangenehm ist, wenn vir einem ein spiegel steht und ein paar Meter hinter einem noch einer- das kann ich gar nicht leiden. Drum leg ich auch immer was vor die türe, damit sie nicht zufällt sondern zwischen meiem rücken und dem spiegel hinter mir ist. >_>

skâdi

Prinzesschen

Beiträge: 980

Registrierungsdatum: 25. August 2006

Wohnort: Kiel

Danksagungen: 53

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 16. September 2006, 12:41

ich HASSE spiegel ( das liegt nit dadrann das ich mich hässlich finde oä.)
ich arg hne bäh ich erwarte immer schon das sich da noch irgendwer außer mir drinne spiegelt genau so wie wenn ich fernseher aushabe und abends noch vorm rechner sitz (der fernseher steht parallel zu meinem bett) koennde ich durchdrehen weil ich shcon wieder erwarte das da gleich wer aufm bett sitz xD
Niveau ist keine Handcreme...
"Ich habe nur Recht, wenn Zensur gerade nicht online ist!"

Dobr

Nachwuchsvampir

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 8. September 2006

Wohnort: Heilbronn

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 16. September 2006, 14:13

Also mir machts nichts aus, auch wenn ich den ganzen Tag da reingucken würde. Ein Spiegel spiegelt nur das wieder, was wir auch sehen können ;)
Mit freundlichen Grüßen


Errare humanum est.

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 127 | Hits gestern: 5 132 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 197 414 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03