Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Zephon

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 276

Registrierungsdatum: 18. März 2007

  • Private Nachricht senden

151

Montag, 10. März 2008, 15:32

Re: Spiegel - Tor zu einer Anderen Welt?

Jeder nimmt einen Post anders auf, denn über das Medium "Internet" haben wir nicht die Möglichkeit etwas mit Händen und Füßen zu erklären. Deshalb verweise ich zu diesem Zeitpunkt lieber nochmal auf einen Satz den Greyghost geschrieben hat und den man sich normalerweise auch zu Herzen nehmen sollte:

Zitat

Achtet darauf, Humor, Sarkasmus und Ironie deutlich zu kennzeichnen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt. Versucht immer, euch klar auszudrücken, das erleichtert das Verständnis eurer Beiträge.
"Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

Ricya

Chefente

Beiträge: 4 774

Registrierungsdatum: 28. September 2006

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

152

Montag, 10. März 2008, 16:49

Re: Spiegel - Tor zu einer Anderen Welt?

@Misk;

Zitat

bin ich der netteste Mensch den du dir vorstellen kannst.


Da bin ich froh! *Misk tätschel´* ;)

Zitat

Möchtest du lieber, dass hier nur noch Leute schreiben, die von den jeweiligen Themen keine Ahnung haben? Wäre ja nicht das erste Mal, dass Skeptikern ihr Fachwissen vorgeworfen würde und die Esoteriker und Gläubigen lieber unter sich bleiben wollen.


Nein, natürlich nicht, und glaube mir, ich bin auch einer der größten Skeptiker hier, trotzdem darf jeder hier seine Meinung äußern, auch wenn er vielleicht nicht so viel Wissen besitzt, wie manch Andere User hier! Ich will halt nur nicht, daß der Eindruck vermittelt wird, daß nicht belesene Menschen hier nichts sagen dürfen, und das kam da

Zitat

Dann mach dich bitte erst einmal kundig, bevoir du über Dinge redest, von denen du offenbar nur rudimentäres Sachwissen zu haben scheinst

eben so rüber! ;)

Aber...genug :offtopic:

Ich habe da mal (vor grauer Vorzeit :mrgreen: ) einen Thread eröffnet in dem ich gefragt habe, wer bei bestimmten Dingen ein ungutes Gefühl hat, nur weil er etwas in einem Film gesehen hat:

http://paraportal.de/index.php?page=Thread&threadID=6757

Ich fand das Ergebnis interessant, denn es erging nicht nur mir, sondern auch vielen anderen so! Und ich denke mit den Spiegeln ist es genauso!
Ich habe noch keinen gehört, der sagt, er hätte ein ungutes Gefühl z.b. bei Toastbrot....weil es da eben auch noch keinen Film dazu gibt, der uns unterbewußt das unheimliche Gefühl vermitteln könnte......
(Die Killertomaten klammern wir jetzt einfach mal bewußt aus :mrgreen: )

Fazit:

Spiegel kein Tor zu einer anderen Welt = sondern einfach ein uns einsuggeriertes Gruseln!

Lg Ricya
_______________________________

Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

dracopainter

Geisterjäger

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 5. März 2008

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

153

Montag, 10. März 2008, 17:13

Re: Spiegel - Tor zu einer Anderen Welt?

Zitat

Spiegel kein Tor zu einer anderen Welt = sondern einfach ein uns einsuggeriertes Gruseln!


würd ich auch sagen und das Beispiel mit den Clowns wegen "ES" find ich super,so gehts meiner freundin nämlich auch

wobei der Spiegel für die menschliche Fantasie schon immer ein Mysterium war, in vielen Märchen und Sagen kommen Spigel vor, in der modernen Fantasy sowieso...

ich denke das kommt daher dass ein Spiegel uns selbst projeziert und das Erkennen des eigenen "Ichs" ein wichtiger Schritt des Menschen zu Intelligenz war-bei Primaten kann man diesen Schritt auch beobachten
Die Titanic wurde von Profis gebaut - die Arche Noah von einem Laien!

Freshmatic

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 569

Registrierungsdatum: 4. Januar 2008

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

154

Montag, 10. März 2008, 18:35

Re: Spiegel - Tor zu einer Anderen Welt?

Zitat

Das sollte schon alles sagen. Das sind FILME! Das hat nichts mit der Realität zu tun. Ein Spiegel tut nämlich nichts anderes als Licht Reflektieren. Das tut eine Glasscheibe auch, nur wird der Effekt bei Spiegel verstärkt. Würdest du etwa sagen, eine Glasscheibe sei ein Tor zu einer anderen Welt? Also bitte, erst nachdenken, dann posten. Reflexion ist nämlich ganz normal physikalisch erklärbares Phänomen. :? :|


Danke!!
Ein wahres Wort.
Ich hasse Lügen, die so schlecht sind, dass meine Intelligenz in Frage gestellt wird.

Ich würde mich gerne geistig mit dir duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet.

Sin

Alien

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 6. März 2008

  • Private Nachricht senden

155

Montag, 10. März 2008, 23:05

Re: Spiegel - Tor zu einer Anderen Welt?

Hallo,

bin vor ein paar tagen auf dieses forum gestossen und bin eher der, der liest und weniger postet.
Allerdings kann ich hierzu etwas sagen....=)

Vor Jahren hab ich mal das buch "Blick in den Spiegel" von Raymond A. Moody gelesen.
Fand es durchaus sehr interessant. Es geht darum, das es einem unter bestimmten bedingungen und voraussetzungen, es gelingt, mit hilfe eines spiegels, einen kontakt zur "andern welt" , "jenseits" ...wie auch immer man des nenen mag, herzustellen.
Leider hab ich dies buch auch vor einiger zeit verliehen, und hab so meine probleme es wieder zu beschafen. (Verleiht keine bücher leute...)
Hab aber einen link gefunden der dieses buch beschreibt und beispiel auszüge darüber...http://www.paranormal.de/geister/geister1/spiegel.htm

Frank

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 2. März 2008

Wohnort: Schwarzenholz / Saarland

  • Private Nachricht senden

156

Dienstag, 11. März 2008, 00:14

Re: Spiegel - Tor zu einer Anderen Welt?

Hallo Sin

danke für den Link

Scheint interessant zu sein.
Bei Amazon bin ich auf zwei Bücher zu dem Thema gestoßen. Müsste ja eigentlich auch in der hiessigen Stadtbibliothek was zu finden sein. Mal schauen.

Gruß
Frank
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wieviel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen. (A. Einstein)

Nieselpriem

Hexenmeister

  • »Nieselpriem« wurde gesperrt

Beiträge: 1 796

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Danksagungen: 9

  • Private Nachricht senden

157

Dienstag, 11. März 2008, 05:30

Re: Spiegel - Tor zu einer Anderen Welt?

Spiegel reflektieren Licht. Nicht mehr und nicht weniger. Ansonsten könnte auch mein Morgenkaffee ein Tor zu einer anderen Welt sein, immerhin reflektiert er in gewissem Maße ja auch das Licht. Aber vielleicht ist er ja das Tor zur Unterwelt? Immerhin ist die Brühe tiefschwarz. :mrgreen:

Intruder

Traumwanderer

  • »Intruder« wurde gesperrt

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2007

Wohnort: International

  • Private Nachricht senden

158

Dienstag, 11. März 2008, 06:12

Re: Spiegel - Tor zu einer Anderen Welt?

Bei Spiegeln ist schon ein bisschen mehr dran als die "Filmsuggestion".
Spiegel zeigen nicht die "Realität". Ein paar Eigenschaften von Spiegeln sind
z.B. dass das Spiegelbid je nach Spiegel verzerrt erscheint (jeder Spiegel zeigt
was anderes), außerdem sieht man immer nur einen Ausschnitt, abhängig vom
Einfallswinkel und dann gibts da noch das schöne Wort "spiegelverkehrt"...
und man blickt mehr oder weniger in die Vergangenheit, wenn auch nur sehr minimal.
Man kann sich auch selbst in die Augen schauen, mit dem Linken ins "Linke" und
umgekehrt, ziemlich krankes Gefühl, wie ich finde. :shock:

Sin

Alien

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 6. März 2008

  • Private Nachricht senden

159

Dienstag, 11. März 2008, 08:01

Re: Spiegel - Tor zu einer Anderen Welt?

In dem Buch ist auch die rede davon, das man, ich glaube im alten griechenland, auf dieselbe art und weise solche verbindungen herstellte, allerdings nicht mit hilfe eines spiegels, sondern eines polierten kessels der mit wasser gefüllt war....nur wie gesagt, befindet sich das buch nicht mehr in meinem besitz und kann nicht mehr nachsehen, bzw. lesen. Und spontan hab ich jetzt nichts darüber gefunden.

....naja, so gesehen hast du mit deinem Kaffee gar nich mal unrecht....=)

lg sin

Walkash

Nachwuchsvampir

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 29. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

160

Sonntag, 16. März 2008, 11:52

Re: Der Spiegel

Woher wollen die wissen (Auch wenn es eine geschichte ist) das ,wenn man in den spiegel guckt,stirbt?
Ich meine Der der so was erzählt hat muss doch auch gestorben sein wenn er denn in den spiegel geguckt hat , oder ??



______________________________________________________

Es wurde alles Gesagt , Nur nicht von jedem (Ed)
Alles ist Möglich....

Ghostie

Spukhausbewohner

Beiträge: 204

Registrierungsdatum: 17. September 2006

Wohnort: Friedrichshafen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

161

Mittwoch, 19. März 2008, 07:40

Re: Der Spiegel

Na ja wen man in einer Gruppe ist 2-3 leute und einer davon dann krepiert hat man je en grund sowas zu erzählen.

NPA: Ja das das der Boden vergiftet ist hab ich auch mitbekommen. Die Reisen ja gerade alles ab haben ja mit den Holzhütten angefangen.
Ist es von Wert sich anzupassen, um Respekt zu bekommen? Oder reichen gar die Taten, die ein Mensch vollbringt um Respekt zu bekommen?
Selbst das Dunkelste in mir hat verdient zu Leben!

Intruder

Traumwanderer

  • »Intruder« wurde gesperrt

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2007

Wohnort: International

  • Private Nachricht senden

162

Donnerstag, 27. März 2008, 03:21

Re: Der Spiegel

ach ja diese spiegel können schon verblüffende
(oder sogar teuflische) Eigenschaften haben... oder es liegt
dran wie/wann/wer reinschaut..

................"more than meets the Eye!" ................

Ghostie

Spukhausbewohner

Beiträge: 204

Registrierungsdatum: 17. September 2006

Wohnort: Friedrichshafen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

163

Dienstag, 1. April 2008, 13:14

Re: Der Spiegel

Wie ich gestern gesehen hab haben sie das haus abgerissen. =( gestern stand noch ein kleines Stück wie es heute aussieht kann ich noch nicht sagen. :cry: Schade
Ist es von Wert sich anzupassen, um Respekt zu bekommen? Oder reichen gar die Taten, die ein Mensch vollbringt um Respekt zu bekommen?
Selbst das Dunkelste in mir hat verdient zu Leben!

Mistress

Spukhausbewohner

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 29. März 2007

Wohnort: Hinter den 7 Bergen

  • Private Nachricht senden

164

Donnerstag, 3. April 2008, 14:20

Re: Der Spiegel

Musste dich mal auf umliegenden Sperrmüllplätzen oder Müllkippen umsehen vielleicht finden sich ja noch ein paar reste vom spiegel ;)

Userone

Nachwuchsvampir

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 31. Januar 2008

  • Private Nachricht senden

165

Sonntag, 6. April 2008, 22:15

Re: Der Spiegel

Das mit´m Spiegel kenne ich.. Bei uns in der Nähe steht auch ein Verlassenes Haus. Ein Kumpel und Ich, sind mal dort hingegangen (vielleicht kann ich Fotos mitbringen?) Selbst am Tage, erscheint das Haus recht Düster. Wir sind jedoch bei Nacht dort hingegangen. Man muss erstmal einen kleinen Weg (von ca. 5 - 7 Meter) zurücklegen, sich nach Links wenden, die 5 Stufen hoch und nochmal nach links drehen, dann steht man vor der Eingangstür.

Dieser kleine Weg, ist mit Büschen/Bäumen verwachsen, so dass man sich bücken muss um da durch zu gehen.

Auf der Eingangstür steht ein Schild mit folgendem Inhalt: Betreten verboten, LEBENSGEFAHR!

Nun gut, die Türe war offen... Hab mit meinem Fuß mal die Tür aufgestoßen... Wahnsinn. Das Erlebnis, werde ich nie vergessen. Wir sind nicht komplett reingegangen. Höchstens ein Schritt von der Tür aus. Danach war es uns zu viel.

Die ganze Zeit Spuckte mir die Meldung "Betreten verboten, Lebensgefahr!" im Kopf herum, so dass ich dann das Haus wieder verließ und vorne an der Treppe wartete.

Das witzigste ist jedoch, dass das Haus an einer sehr stark befahrene Haupstraße liegt. Somit ein Grund weniger sich zu fürchten.

Rollo´s waren unten (klar)... Die Tür zum Keller stand offen und diese unendliche Dunkelheit hat mir wirklich Angst eingejagt. Nunja, eines anderen Tages kam noch ein Kumpel mit... Er ist gleich die Treppe hoch, die sich im Haus gleich links befindet, einige Stufen hochgegangen.

Ich habe mir das schlimmste ausgemalt, dass nun eine Treppe worauf er sich mit einem Bein abstützt durchbricht, und genau dass ist dann auch passiert. Ich glaube dass mein Puls um die 300 lag, so schlimm wie´s da war ^^ (jaja ich weiß, da wäre man schon längst tot, ist eine Redensart für zuviel Angst).

Jetzt kommt das beste, ohne sich vorher mit meinem Freund abgesprochen zu haben, um seine Freundin bisschen reinzulegen, fing ZEITGLEICH bei uns an, der Rücken zu Jucken.

Meist zwinkert man mit´m Auge und sagt, jetzt gehts los, simuliere doch dies und jenes. Dieses mal war es nicht der Fall. War schon echt schockierend. Denn wie ist das möglich? Zur gleichen Zeit kratzen wir uns den Rücken (also er seinen Rücken und ich meinen - nur mal so am Rande). Als er mich gefragt hat, ob mein Rücken auch so stark juckt, hab ich das natürlich bejaht. Das uns Irgendeine Pflanze von Hinten was reingestaubt hat, halte ich für unmöglich.

Wir waren gut angezogen, so dass nur noch Nase und Augen zu sehen waren ^^. Sah schon witzig aus.

Achja, das hab ich vergessen zu erwähnen, als ich die Tür mit meinem Fuß aufgestoßen habe, war gaaanz weit vor mir im Haus auch ein relativ großer Spiegel. Geschätzt ca. 160 cm. Ich hätte meinen können, im Spiegel etwas gesehen zu haben, was nicht sein sollte.

Jetzt kommen sicherlich einige und meinen, bei Dunkelheit würde man nichts sehen. Das ist richtig, jedoch ist dieses Haus (was immernoch besteht) neben einer Hauptstraße... Die Straße befindet sich vielleicht 3 - 4 Meter vom "kleinen Weg" entfernt? Ja so in etwa. Auf der Hauptstraße sind gewöhnlich (wie auf viele anderen auch) Straßenlaternen vorhanden. Glücklicherweise war vor dem Haus eine und dank der Fenster, wo die Rollos nur so weit unten waren, dass noch ein Lichtspalt unten eindringen konnte, hat man auch den Spiegel und gröbere Umrisse der Wände/Möbel sehen können.

Das dass was ich nicht sehen hätte sollen von einem Auto stammen könnte, was dank seinen Scheinwerfer das Licht auf dem Spiegel projezieren hätte können, schließe ich aus, da das Licht nicht den selben Winkel haben kann.

mfg

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 304 | Hits gestern: 4 051 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 211 864 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03