Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Slaneesh

Spukhausbewohner

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 4. Februar 2007

  • Private Nachricht senden

91

Mittwoch, 20. Juni 2007, 22:30

ja tut mir leid aber verglichen mit ausgemachten kriegen sind terroranschläge eben nur terroranschläge.

Ghostie

Spukhausbewohner

Beiträge: 204

Registrierungsdatum: 17. September 2006

Wohnort: Friedrichshafen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

92

Donnerstag, 21. Juni 2007, 13:13

Der Spiegel

In meiner Nachbarstadt Meckenbeuren steht eine alte Villa. Es gibt eine Urband Legende: Angeblich soll in dieser Villa die Frau des Bürgermeisters ermordet worden sein oder er hat es getan. Jedenfalls heißt es wen man um Zwölf uhr nachts in einem Spiegel schaut dann sieht man erst die Frau wie sie noch am leben war und dann ihre Tote gestalt. Wen man diese Gestalt sieht soll man angeblich sterben.

Heute im Zug hat mir ne freundin erzählt das sie in diesem Haus schonmal war und dort auch einen großen Spiegel gesehen hat. Jedoch ist dieser Zerstört.
Ist es von Wert sich anzupassen, um Respekt zu bekommen? Oder reichen gar die Taten, die ein Mensch vollbringt um Respekt zu bekommen?
Selbst das Dunkelste in mir hat verdient zu Leben!

Mistress

Spukhausbewohner

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 29. März 2007

Wohnort: Hinter den 7 Bergen

  • Private Nachricht senden

93

Donnerstag, 21. Juni 2007, 13:18

das ist echt gruselig, wenn man sich das so vorstellt.... man schaut nichts ahnend in den spiegel und dann *uuuaaaahahahahah*


hört sich mehr nach geistergeschichte als nah urban legend an, aber schade das der spiegel angeblich kaputt ist. vielleicht hätte sich ja ein freiwilliger gefunden der mal nen blick riskiert hätte... :rottong:

Black Cat

Spukhausbewohner

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 6. Juni 2007

Danksagungen: 7

  • Private Nachricht senden

94

Donnerstag, 21. Juni 2007, 13:23

Das ist doch mal wieder so eine GEschichte wie Bloddy Mary und Candyman und so
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden
[Hermann Hesse]

Ghostie

Spukhausbewohner

Beiträge: 204

Registrierungsdatum: 17. September 2006

Wohnort: Friedrichshafen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

95

Donnerstag, 21. Juni 2007, 13:31

Lol vielleicht wurde der spiegel ja deswegen zerstört?? Die Villa wollte ich eh mal erkunden jedoch hab ich gehört das der Boden vergiftet sei oder sowas in der art sonst wären ich und meine Punks schon lange dahin gezogen ^^
Ist es von Wert sich anzupassen, um Respekt zu bekommen? Oder reichen gar die Taten, die ein Mensch vollbringt um Respekt zu bekommen?
Selbst das Dunkelste in mir hat verdient zu Leben!

ghostwritter

Spukhausbewohner

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 19. Februar 2007

Wohnort: Ebon Hawk

  • Private Nachricht senden

96

Donnerstag, 21. Juni 2007, 13:40

frage doch mal der der die Villa verkauft oder so ob der Boden vergiftet ist wenn die sagennein das und andere gerüchte sind quatsch dann ist der boden vergiftet
Immer das selbe mit der Menscheit, was man nicht sehen, anfassen oder wissenschaftlich beweisen kann gibt es laut ihr nicht... pahh

Sonny

Spukhausbewohner

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2005

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

97

Donnerstag, 21. Juni 2007, 20:45

Was ist daran schlimm, auf vergiftetem Boden zu gehen? Solange du nicht den Boden ableckst, oder du nicht mit einer Wunde daran kommmst ist das nicht schlimm. Und waru soll der Boden vergiftet sein? Wozu? Um in einem Uralten Haus Ratten zu jagen? Ich würde sagen, das einzig gefährliche dort sind vielleicht morsche Wände.
The square root of 69 is ate something

Alucard92

Poltergeist

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 13. Februar 2006

  • Private Nachricht senden

98

Donnerstag, 21. Juni 2007, 21:30

da muss ich $!r!T recht geben

aber die geschichte find ich interessant

ich hätte vielleicht ne idee wie sich die geschichte erklären lässt:
wenn in dem haus ihrgentwelche giftigen gase aus den mauern austreten oder von schimmelpilzen kommen
dann sind da (nach dem mord) 2 typen reingegangen sind, einer hat in den spiegel gesehen ist dann an dem dämfen verreckt und der andere hatte haluzinationen, zerschlägt den spiegel und rennt raus

is nur ne idee aner so könnte ich mir das erklären

Ghostie

Spukhausbewohner

Beiträge: 204

Registrierungsdatum: 17. September 2006

Wohnort: Friedrichshafen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

99

Donnerstag, 21. Juni 2007, 22:18

Na ja ich war nie an dem Haus aber vom zug aus siehts immer aus als ob es in einem Feld stehen würde. Nun ja ich hab da echt keine ahnung. Ich hoffe ich finde dort mehr heraus.
Ist es von Wert sich anzupassen, um Respekt zu bekommen? Oder reichen gar die Taten, die ein Mensch vollbringt um Respekt zu bekommen?
Selbst das Dunkelste in mir hat verdient zu Leben!

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 261

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

100

Donnerstag, 21. Juni 2007, 22:44

Mal eine blöde Frage: Wer von euch war noch nie in einem verlassenen/verfallenem Haus?

Wenn man in so Buden rein geht, dann hofft man als Kiddie, irgendwas außergewöhnliches zu finden. Nebenbei macht man auch Sachen kaputt. Allen voran Glas und Spiegel, vielleicht Möbel, wenn noch vorhanden. Bei morschem Gemäuer haut man mit Gegenständen auch auf sowas drein.

Dass der Spiegel kaputt ist, wäre mir in solchen Gebäuden sowas von egal.

Wenn die Bude allerdings nagelneu aussieht, und das Einzige, aber auch wirklich das Einzige, was kaputt ist, ist der Spiegel, dann würde ich mir vielleicht tatsächlich Gedanken machen.

Aber so ist das ne Story für 8-10jährige.




(Als ich 12 war, da war ich und mein Bruder mal in so ner Bruchbude. Alles, was aus Glas war, war kaputt. Die Möbel gingen noch so halbwegs. Die Möbel waren noch drin, weil der, der dort verstarb, keine Verwandten hatte. Und da stand ein supergeiles uraltes Fernsehrack. Wir beissen uns heute noch in den Ar***, weil wir es stehen ließen. :evil: )

Der_Kelpie

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

  • Private Nachricht senden

101

Freitag, 22. Juni 2007, 00:45

Der Kerl hat einfach in den Spiegel geschaut, und weil er so erwartet hat, dass was kommt, oder aufgrund irgendwelcher Drogeneinflüsse, oder einer von 100 anderen möglichen Erklärungen, hat er Panik bekommen und irgendwas gegen den Spiegel geworfen, so dass der kaputt gegangen ist.
Geschichtsschreibung ist der Zweite Triumph des Siegers über den Besiegten

Mistress

Spukhausbewohner

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 29. März 2007

Wohnort: Hinter den 7 Bergen

  • Private Nachricht senden

102

Freitag, 22. Juni 2007, 09:39

Also wenn in so nem haus irgendwas vergiftet wäre oder gas ausströmen würde oder so, hätten die bestimmt nen zaun drumgestellt, oder wenigstens nen warnschild. die sind ja net doof die wissen was so ein haus für eine magische anziehungskraft auf kinder und jugendliche hat!

als ich grad 2. klasse war, waren wir bei uns auch mal in sen so nem haus...da gabs eine lange breite gewundenen kellertreppe, da lagen überall fotos auf den stufen. bis ganz nach unten haben wir uns allerdings nicht getraut. als wir das nächste mal neuen mut fanden, haben wir die kellertreppe allerdings nicht mehr gefunden...weg...einfach so. das war auch irgendwie seltsam...also ich kann mirso ne geschichten gut vorstellen :?

ghostwritter

Spukhausbewohner

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 19. Februar 2007

Wohnort: Ebon Hawk

  • Private Nachricht senden

103

Freitag, 22. Juni 2007, 09:58

was war denn an der Stelle vo die Treppe war
Immer das selbe mit der Menscheit, was man nicht sehen, anfassen oder wissenschaftlich beweisen kann gibt es laut ihr nicht... pahh

Sonny

Spukhausbewohner

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2005

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

104

Freitag, 22. Juni 2007, 11:38

Zitat

wenn in dem haus ihrgentwelche giftigen gase aus den mauern austreten oder von schimmelpilzen kommen
dann sind da (nach dem mord) 2 typen reingegangen sind, einer hat in den spiegel gesehen ist dann an dem dämfen verreckt und der andere hatte haluzinationen, zerschlägt den spiegel und rennt raus


Die theorie von Alucard find ich gut. Aber ich denke kaum das sie von schimmelpilzsporen halluzinationen gekriegt haben, sonder vielleicht betrunken oder stoned waren, und dann reingegangen sind, oder dort war eine defekte gasleitungf.
The square root of 69 is ate something

Delia

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 7. August 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

105

Freitag, 22. Juni 2007, 22:29

also zu diesen spiegelwesen kann ich nix sagen-hab da auch keine ahnung von
ich persönlich find es einfach unheimlich wenn spiegel sich spiegeln.dann kann quasi unendlich weit darein gucken.ich mag das nicht...
"Wenn Gott 'Nein' sagt,frage ich Satan"

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 219 | Hits gestern: 3 306 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 12 191 340 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03