Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wingman

Psiball-Erzeuger

  • »Wingman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 696

Registrierungsdatum: 7. September 2004

Wohnort: Z/R-I

Danksagungen: 5

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Mai 2005, 08:37

Aura

Was denkt ihr über das Aura-Phänomen? Glaubt ihr, es existiert wirklich? Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Glaubt ihr, das kann jeder lernen, oder ist es nur begabten Menschen vorenthalten?

Ich selbst habe schon einige beschränkte Erfahrungen damit gemacht (siehe "Indigokinder"-Thread). Aber ich bin mir noch nicht sicher, ob es ein wirkliches Aura-Phänomen war, oder nur eine Überanstrengung der Augen. Auf jeden Fall ist es ein interessantes Thema...

Für alle Interessierten, ich hab mal eine Anleitung gefunden:
http://www.graviflight.de/Haende-Aura/body_haende-aura.html
The only way to truly know is to find out for yourself
- Robert A. Monroe

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 672

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. Mai 2005, 23:50

Ich denke mal, die Aura ist schlicht die normale "Huelle" von Waerme und Elektromagnetismus, die jeden Menschen umgibt.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Infinity77

Spukhausbewohner

Beiträge: 325

Registrierungsdatum: 2. Januar 2005

Wohnort: Nibiru

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Mai 2005, 08:05

Hier habe ich einen link mit einer plausiblen Erklärung gefunden:


Die Aura ist die energetische Hülle des Menschen.

Die menschliche Aura ist aus verschiedenen Teilen "Körper - Leiber" zusammengesetzt.
Diese Körper - Leiber sind:

Physischer Leib: Stark vereinfacht ausgedrückt ist dies unser Körper aus grobstofflicher Materie.

Energiekörper: Das ist der Körper, der mit der Kirlianfotografie (das ist ein Hochfrequenzfotografieverfahren) sichtbar gemacht werden kann.
Der Energiekörper überragt den physischen Leib etwa 2 - 3 cm. Der Energiekörper kann am ehesten von Menschen gesehen oder gefühlt werden. Mediale Menschen sehen ihn in weißlicher bis gelblicher Farbe, die leicht flimmert, oder spüren mit der Handfläche in ca. 5 - 15 cm Entfernung ein leichtes Gefühl von Wärme oder Kribbeln.

Astralkörper: Dies ist der Körper, mit dem man in der Astralebene auf Reisen geht. Astralwandern und Seelenreisen geschehen in einem Trancezustand, manchen Menschen ist es möglich, auch bewusst diese Astralreisen durchzuführen oder sich bewusst an diese zu erinnern. Unbewusst reisen wir im Traum fast jede Nacht!

Mentalkörper: Der Mentalkörper, er wird auch Emotionalkörper genannt, hat mit unserem Denken und unseren Emotionen zu tun. Wenn sehr mediale Menschen Farben in der Aura sehen, so sehen sie meist den Mentalkörper. Es gibt leider sehr unterschiedliche Auffassungen darüber, welche Farbe in der Aura welche Bedeutung hat. Außerdem können verschiedene Medien ein und die selbe Aura unterschiedlich sehen bzw. interpretieren.

Kausalkörper: Der Kausalkörper wird auch Ursachenleib genannt, dieser ist der Körper, der mit unserem Karma zu tun hat.

Genau genommen sind das noch nicht alle unsere Körper - Leiber,
aber für das allgemeine Verständnis der Aura sollte dies reichen.
Die Leiber durchdringen und beeinflussen einander und bilden so gemeinsam die AURA eines Menschen, der aus Körper, Geist und Seele besteht.
Aus meiner metaphysischen Sicht bestehen sowohl der menschliche Körper als auch der Geist und die Seele aus verschiedenen Teilen (Schichten - Ebenen).
Mit der Aura kann man Verschiedenes tun und sie kann von ganz unterschiedlicher Verfassung sein, diese hängt mit unserer Gesundheit oder Krankheit, den Emotionen, dem Energiezustand und mit vielen anderen Dingen zusammen.
Für die Gesundheit, das Wohlbefinden und den Erfolg ist es wichtig, die Aura zu reinigen, aufzuladen und zu schließen; all dies können Sie gerne bei mir erlernen.
Eine saubere, stabile und geschlossene Aura schützt Sie vor den Energien und Beeinflussungen (Wünschen und Projektionen) anderer Menschen. Wobei es für die von außen kommenden Einflüsse völlig egal ist, ob die Energien und Projektionen nun bewusst oder unbewusst gesendet werden!

Quelle:
http://members.vienna.at/aar.beratung/bioenergie/aura.htm
"Willst Du den Charakter eines Menschen kennen,gib ihm Macht" (A.Lincoln)

Liloo

Geisterjäger

Beiträge: 759

Registrierungsdatum: 30. Juli 2004

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Mai 2005, 09:34

weil du energiekörper erwähnst....

ich glaube nicht, daß man da wirklich irgendwie medial veranlagt sein muß - wenn ich die augen zumache und meine handfläche einer person (am besten finde ich geht das am rücken) langsam nähere wird es irgendwann warm oder die handflächen fangen an zu kitzeln. das ist nicht immer im gleichen abstand und von person zu person verschieden. am besten funktioniert es wenn ich vorher meine handflächen aneinander reibe. bevor jetzt jemand schreit - NEIN es ist nicht die wärme die entsteht wenn man die handflächen aneinander reibt, die wäre ja sofort nachher zu spüren. die wärme oder das kribbeln entsteht erst in sehr geringem (eben diese 5-15 cm) abstand vom körper.
nur glaube ich, daß das jeder kann...... probiert es doch einfach mal aus.

vielleich tnicht unbedingt zwischen tür und angel wenn man es grad eilig hat oder das telefon ständig läutet... sondern mal in einer ruhigen minute mit jemandem den man gut kennt.
Was uns die Geschichte lehrt ist, daß wir nichts aus ihr gelernt haben !

SkaveRat

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 22. November 2004

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Mai 2005, 13:18

Sehen tu ich Auren zwar nicht direkt, jedoch spüre ich Menschen sehr gut.
vermutlich ein Grund warum ich nicht (von hinten) zu erschrecken bin.
Mundus vult decipi, ergo decipiatur
Es gibt kein Gut oder Böse. Es gibt nur verschiedene Ansichten
Ich hatte einen Traum; ein Hopper hing am Baum. Ich hatte viele solcher Träume, doch nicht genügend Bäume

Jester

Alien

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 2. März 2006

Wohnort: Mannheim

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. März 2006, 01:29

Hi meine Leutz was geht?

SkaveRat bei mir ist es genau so...... weisst du ich spüre nicht nur Auren von Menschen, manchmal sehe ich auch ihre Auren wen ich Medikamente nehme die entspannend wirken, in einen Spiegel sehe und mich dan sehr lange und sehr Intensiv auf z.B. meine Aura konzentriere die dan sogar zum vorschein kommt..... was mir Sorgen macht ist das meine Aura sehr dunkel ist (wobei man sagen muss das bei den meissten Menschen die Aura eher grau ist als weiss, bei einigen Leuten verfärbt sich das Weiss und bekommt eine leichte tendentz einer Farbe wie z.B. Blau oder Rot).

psiconomic

Poltergeist

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 8. März 2006

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 4. April 2006, 19:14

Die Aura - Wissenswertes!

Ich habe mich mit einem Kumpel in letzter Zeit mit den Auren befasst.

Mittlerweile schaffe ich es meine eigene Aura in der ersten Schicht zu sehen.

Sie ist grün.

Erst habe ich es als optische Täuschung abgetan, irgendwie hatte ich die Hoffnung das es real ist und nach einer Zeit habe ich es sogar geschafft,
die Auren anderer menschen zu sehen.
Mein Kumpel kann dies auch und wir sind uns sicher das es kein Zufall ist, da wir wirklich unabhängig voneinander dieselben dinge sehen.

In dieser Diskussion würde ich gerne Wissenswertes über die Aura zusammengetragen wieder finden.

Auch Übungen mit der Aura wären nicht schlecht.

Vor allem möchte ich wissen was mir das nun direkt bringen kann.
Nach deinem Glauben soll dir geschehen

psiconomic

Poltergeist

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 8. März 2006

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 4. April 2006, 19:18

ich möchte quasi das thema noch einmal neu bearbeiten unter der voraussetzung dass nun die neuen user mitwirken da ich der meinung bin dass wir uns alle von zeit zu zeit weiter entwickenl was dieses gebiet betrifft.

auch werden sich warscheinlich einige meinungen geändert haben.
Nach deinem Glauben soll dir geschehen

Sternschnuppe17

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 21. Februar 2006

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 4. April 2006, 20:08

hallo, na dann will ich dir mal ein paar einzelheiten posten :D

also, für jede Farbe die dir deine Aura bringt, giebt es auch eine Bestimmte Bedeutung.

ROT

Positiv: ein helles klares rot steht für aktivität, lebensfreude,Tatkraft und Lebenskraft

Trübes rot für Egoismu, Kleinlichkeit,Agressivität

Orange

Positiv: lebenskraft, Gesundheit, Heilkraft ,VItalität
Negativ:Ein rötliches Orange kann auf eine Ich bezogene Persönlichkeit deuten


Gelb

Positiv: Intellekt, geistige Kraft
Negativ:Schmutziges Gelb deutet auf Habgier , Überheblichkeit und Verschlagenheit hin




Gold

Ist die Schwingung der Bedingungslosen Liebe und Güte

Grün

Positiv: ein klares Smaraktgrün ist die Farbe des Herzens und der Heilung oder die Freude an der Natur
Negativ: schutziges Grün oder Olivgrün deutet auf Neid, Habgier und Eidersucht hin



Blau

Positiv: Intuition ,Religiosität, Hingabe ,Einsicht und Heilung
Negativ:schwarzblau ist ein Zeichen von perversion und dem Hang zum Dunklen

Violett

Erhöhte Spirituallität , noch tifere Hingabe ,Edelmut und äußerste Opferbereitschaft

Weiß: Das höchst errecibare Bewusstsein das man erlangen kann , Spirituelle Vollkommeneit

Braun

Positiv: Goldbraun , farbe des Handelns und des Fleißes
Negativ:Krankheit und niedere Charaktereigenschaften

Grau

Ist meist ein Zeichen für Menschen die stumpf oder sehr krank sind

Schwarz

Hier zeigt sich dunkelheit auf allen Ebenen an, auch besetzund der Aura durch dunkle Wesenheiten sind möglich. Schwarze stellen in der Aura deuten auf einen Menschen der sich zum dunklen hingezogen fühlt oder mit schwarzer Magie spielt.

Ich hoffe das hilft dir weiter :)
Der Weise ist frei von Zweifeln.
Der Sittliche ist voll Zuversicht.
Der Mutige ist ohne Furcht.

Beachen

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 21. Januar 2006

Wohnort: Bochum

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 4. April 2006, 20:14

wie kann man denn erlernen die aura eines menschen zu sehen, oder die eigene. ist nämlich ein sehr interessantes thema und ich würd gern wissen was ich für eiine habe. :D
You laugh at me because I´m different,
I laugh at you because you´re all the same.

Sternschnuppe17

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 21. Februar 2006

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 4. April 2006, 20:34

also eine ganz eifache Übung für Anfänger ist es seine Hand auf ein weißes Blatt Papier zu legen und durch die Finger auf das Blatt zu schauen. Nach einer Zeit wirst du einen schleierartigen Umriss um deine Hand erkennen .Das ist das Ether ( richtig geschrieben?) deiner hand. Ein paar Minuten später siehst du vieleich sogea noch eineige Farben.
Wenn man diese Übung gut drauf hat kannst du auch versuchen die Aura deines ganzen Körpers zu sehen. Die ganze Übung ist eiendlich ganz easy, ich selber behersche sie schon recht gut. Meine Aura ist übrigens Grün-orange mit blauen Flecken.Aber hier und da ist auch mal grau zu erkennen.
Der Weise ist frei von Zweifeln.
Der Sittliche ist voll Zuversicht.
Der Mutige ist ohne Furcht.

Beachen

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 21. Januar 2006

Wohnort: Bochum

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 4. April 2006, 21:00

das is ja cool. hat das was damit zu tun, wenn man z.b. die ganze zeit angestrengt irgentwo drauf guckt und der gegendstand dann einfach durchsichtig wird?
ich wert das gleich mal ausprobieren .
danke sternschnuppe :)
You laugh at me because I´m different,
I laugh at you because you´re all the same.

psiconomic

Poltergeist

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 8. März 2006

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 4. April 2006, 21:57

ich kann es mittlerweile nach wenigen sekunden schon direkt als schein bei einem menschen sehen. das mit dem weißen papier. so habe ich auch damit angefangen. aber so wie ich sie jetzt sehe ist das doch ehr mit einer optischen täuschung zu vergleichen. doch die farbe die dabei heraus kommt stimmt trotzdem. aber sie zeigt sich mit der papiermethode doch in der form verfälscht. finde ich
Nach deinem Glauben soll dir geschehen

Sternschnuppe17

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 21. Februar 2006

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 4. April 2006, 22:17

Was meinst du mit verfälscht? kennst du vielleicht noch ne bessere Methode?
Der Weise ist frei von Zweifeln.
Der Sittliche ist voll Zuversicht.
Der Mutige ist ohne Furcht.

Vanilla*

Nachwuchsvampir

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 11. März 2006

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 4. April 2006, 23:34

äh leuts schon mal gehört das man anfängt farben zu sehn wenn man sich zu doll darauf konzentriert?

Gruß, Vani.
R.I.P.:

ParaPortal
Aug. 2003 - Okt. 2006

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 623 | Hits gestern: 3 575 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 216 061 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03