Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Eisman

Geisterjäger

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 17. November 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

316

Freitag, 29. August 2008, 01:21

Re: Vampire

noch kurz zu Evolution,
der allgemeinen Meinung nach wird er Mensch sich Körperlich eher zurück entwickeln der Schädel soll größer werden so wie Hirn und Sinnesorgane (Klassischer Alien :mrgreen: )
Macht aber Sinn die Körperlichen Ansprüche der Natur an den Menschen sinkt immer weiter und
in Gegenzug wird das Geistige Potenzial immer mehr und schneller gefordert.
Also die Vampir Attribute an die Evolution des Menschen waren schon recht Lustig (Sorry)
das waren wohl eher schnell Schüsse ;)
(Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .

und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

vampyr

Poltergeist

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 22. Februar 2008

Wohnort: im land der DRACHEN

  • Private Nachricht senden

317

Freitag, 29. August 2008, 09:30

Re: Vampire

@ Eisman
ok, dafon habe ich auch irgentwo auch gelesen....naja, das is allerdins auch logischer als die evolution zum vampyr, muss ich ganz ehrlich zu geben....


Noch mal zur DNA:also ich schätze wenn ein kind nicht wie die anderen kinder ist, werden die eltern zum Doc gehen, ganz klar.Wenn der doc nichts findet, die eltern sich grosse sorgen machen weil das kind nichts isst, werden sie ins krankenhaus gehen. entweder es wird künslich ernährt(währe net so gut) oder sie machen nachvorschungen(wenn die eltern das geld haben)und der vampyr gehndefect(keine ahnung wie man das schreibt, SORRY!)wird erkannt.glaubt ihr im ernst, das die eltern ihrem kind BLUT in die flasche machen, anstat milch?ok.möglich währe es, aber ich schätzt eher nicht. und die Ärtzte werden auch nachfragen, noch mehr vorschungen mit dem kind machen, presse wird da sein.... und und und! ich glaub, wir hätten es schon ´mitbekommen, und wenn es nur ein foto ist, oder so.


lg vampyr
**~~wer fehler findet, darf sie behalten~~**

Matze78

Nachwuchsvampir

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 27. August 2008

  • Private Nachricht senden

318

Freitag, 29. August 2008, 09:31

Re: Vampire

Guten Morgen ihr alle,

ich glaube auch das die Natur uns wenn eher mit höheren Mentalen Fähigkeiten ausstatten würde, schnelligkeit Stärke sind ja schön und gut, aber in unserer Zeit eher untergeordnet.
Das mit dem großen Kopf und Alienaussehen könnte schon eher stimmen. Ich gebe aber auch zu bedenken das wir immer unsere Energiehaushalt im Auge behalten müssen. Der ist durch schwer/bis garnicht verdaulichem Blut nicht in den Griff zu bekommen!
Unser kompletter verdauungsaparat müßte sich umstellen :shock: Und dazu kommt noch das Blut nicht unbedingt Kalorienreich ist :shock: Da müßte Mutter Natur sich schon noch was ausdenken 8-)
Aber davon abgesehen hatten die Menschen auch keinen Zucker oder Mineralien die sie sich mal eben zwischendurch zuführen konnten, ich denke das wenn das so weiter geht wir schon einen Evolutionären Schub bekommen (in den nächsten Tausend Jahren) :lol:



Grüße

Matze

Para-Cid

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 29. Juli 2008

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

319

Freitag, 29. August 2008, 10:59

Re: Vampire

...whoa, ich höre hier sehr oft Mutter natur und "was die Natur sich da bei denkt" ^^
Leute um mal eine Sache rein zu werfen, Evolution ist , laut bisherigen Erkenntnissen, sehr zufällig. aufgrund einer Mutation wird ein merkmal ausgebildet. ist dieses Merkmal vorteilhaft,wird es zu eiem höheren Prozentteil vererbt,da der Merkmalsträger mehr Nachkommen zeugen kann,weil er länger/besser lebt als Konkurenten.

"Also erstmal, die Sache mit der Evulution können wir wirklich ausschließen. Wei jede Evulution einen Anlass benötigt. Z.B. würden uns nur dann Schwimmhäute wachsen wenn wir aufeinmal im Wasser leben würden (Ganz simpel gesagt)." (Zitat Mindreader) - Nein Evolution benötigt keinen Anlass,sondern basiert auf zufälliger Mutation. wenn ein Mensch im Wasser leben würde,und dann dies entwickelt und so besser vor Feinden flüchten kann,wird er wahr. mehr Nachkommen haben als seine Konkurenten,sodass die Schwimmhäute sich durchsetzen werden.

"Dementsprechend stecken auch in uns noch Codes für Klauen, Fell, Schwänze, Nachtsicht usw., die lediglich durch die Spezialisierung deaktiviert und in die eltzte Reihe geschoben wurden." (Zitat ulfkirsten) - naja in uns stecken die Codes für Hand und Körperbehaarung auf jeden Fall noch. Krallen jedoch wurden soweit ich weiß bisher noch nie bei einem Menschen gesehen und voher die Nachtsicht kommen soll,weiß ich jetzt nicht so recht? wenn das auf diese Rattengroßen Säugetiere hindeuten soll,kann man auch sagen wir hätten noch Kiemen Codes von den Fischen,aber das sind Codes die wir solange haben sollen,das sie inzwischen sehr wahrscheinlich nicht mehr in uns vorhanden sind und neu entstehen müssten, da ihre Codes zT durch retro-Viren oder auch Fehlern der Vervielfältigung zerstört sind.

"noch kurz zu Evolution,
der allgemeinen Meinung nach wird er Mensch sich Körperlich eher zurück entwickeln der Schädel soll größer werden so wie Hirn und Sinnesorgane (Klassischer Alien :mrgreen: )
Macht aber Sinn die Körperlichen Ansprüche der Natur an den Menschen sinkt immer weiter und
in Gegenzug wird das Geistige Potenzial immer mehr und schneller gefordert." (Zitat Eismann) - yoa,wenn es nach der Logik geht,vielleicht. Aber da der Mensch sich von den normalen Selektionsregeln nicht mehr unterwerfen läßt kann es auch anders kommen. im Film Idioycrazy (müßte so geschrieben werden) geht es um die Zukunft,in der Menschen dümmer sind als heute,da die dummen Menschen mehr Nachkommen hatten, als die Intelligenten. wenn ich mir meine Nachbarschaft so ansehe, gebe ich dem Film recht ^^
Naja aber die Anpassung von Sinne und Intelligenz wäre tatsächlich ein guter Schritt um uns nicht i eine Einbahnstraße zu schicken.

@ Vampyr - Oh Mann, irgendwie stell ich mir gerade den Doctor vor wie er mit einem kl. bleichen Baby das nach seinen Handgelenk packt und nuckeln will vor dem extrem pigmentierten Paar steht und sagt "Ach keine Sorge, ein ist nur ein Vampirbaby,vererbt sich rezessiv. hatten sie eig. auch ein par Orks in der Ahnen reihe?"
Ich find diesen gesamt Vampir als Virus in der DNA Kram irgendwie merkwürdig.
Ich mein,hey den Körper komplett umstellen (allein den Magen so zu verändern dauert evolutuionär sehr lange) wird nicht durch ein Biss kommen denke ich. Dazu dann immer dieses "verborgene,alte animalische Gene aktivieren" . Ach,haben Vergewaltiger dann auch diese animalischen Gene. Mensch dann können die ja nix dafür,ist ja in den Genen. Überspitztes Beispiel,aber so isses halt.

Für die Leute die es noch interessiert. ja das Vampirsein wäre ein Fluch für mich. Nach normalen Volksglauben müsste man nämlich sterben,das wäre schon nicht so toll für mich. naja dann immer Blut klauen. In der Blutbank isses eig. gut gesichert und sonst jedes mal ein Akt der schon an Vergewaltigung einnert (unfreiwillige Entnahme von Blut). Mit Feuer rum zu spielen wäre dann etwas gefährlicher als bisher. und auch bei schönem Wetter im Park was trinken mit den Kollegen wäre erschwert. naja aber wer ein blutsaugendes,parasitäres,untotes Monster sein will,bitte, ich wills nicht^^
"Das Leben ist wie eine große Autobahn "

"Jeder Freund Ist Am Anfang Ein Fremder"

nach längerer Zeit wieder zurück^^

Jagd Elite

Lord of War

    Deutschland Israel

Beiträge: 1 970

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Wohnort: Müllheim (Baden)

Danksagungen: 114

  • Private Nachricht senden

320

Freitag, 29. August 2008, 17:11

Re: Vampire

Also ich denke nicht das es sich um evulution handeln würde. Das ergäbe keinen sinn und würde auch nur langsam von statten gehen.

Ich denke auch an einen Gendefekt. Ein zufällig, willkürlich auftreten von Gendtechnischen veränderrungen. Wenn nich die DNS des Vaters und der Mutter generiert wird sondern ein Teil von einer älteren Veranlagung (Klauen, Kiefer, Fell usw.)

Mindreader
ÜBER UNS SIND NUR DIE STERNE

Uffz

Traumwanderer

Beiträge: 408

Registrierungsdatum: 18. September 2006

Wohnort: Windeck

  • Private Nachricht senden

321

Freitag, 29. August 2008, 17:19

Re: Vampire

Zitat

Ich denke auch an einen Gendefekt


Dann würde die Medizin darüber schon bescheit wissen,oder?Also,irgendwann muss ja mal dieser "Gendefekt" entstanden sein und ich glaube nicht das die Eltern dieses Kindes mit dem Gendefekt das verheimlicht haben um ne ganze Meute davon aufzuziehen....Also,nu ma ehrlich,finde das is n bißchen weit hergeholt,oder?
Hoffe meine Rechtschreibung ist so befriedigend genug!? ;)

Eisman

Geisterjäger

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 17. November 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

322

Samstag, 30. August 2008, 00:23

Re: Vampire

Au man, man vergisst so viel in Laufe der Jahrhunderte :mrgreen: (Mist verplappert :twisted: )
Nein wirklich... gab es nicht mal eine Krankheit vor gut 100 , 150 Jahren wo die Ärzte früher zum Konsum von frischen Blut geraten haben am besten direkt ab Schlachthof ? TBC vielleicht ?
Klingelt es da bei jemanden oder bin ich da einen Mythos aufgesessen :?:
Wäre jut wenn da jemand mehr wüsste...
(Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .

und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

Uffz

Traumwanderer

Beiträge: 408

Registrierungsdatum: 18. September 2006

Wohnort: Windeck

  • Private Nachricht senden

323

Samstag, 30. August 2008, 09:23

Re: Vampire

An so eine Krankheit kann ich mich auch erinnern...

Aber nur durch Bluttrinken is man doch nicht gleich ein Mutiertes Lebewesen,oder?

Man hat ja auch damals Särge aufgemacht und hat halt an den Leichen die typischen Mermale eines Vampirs entdeckt..Aber alle Merkmale konnten Medizinisch oder Wissenschaftlich wiederlegt werden.
Hoffe meine Rechtschreibung ist so befriedigend genug!? ;)

Jagd Elite

Lord of War

    Deutschland Israel

Beiträge: 1 970

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Wohnort: Müllheim (Baden)

Danksagungen: 114

  • Private Nachricht senden

324

Samstag, 30. August 2008, 10:45

Re: Vampire

Naja gewisse Krankheiten, Genveränderrungen treten ja nicht in jeder Generation auf. Manche tauchen nicht nur in Familien auf. Es ist nicht alles so gebunden. Alzheimer zum Beispiel. Ich habe in meiner Familie einen Fall. Sonst hat niemand in meiner Familie diese Krankheit, auch ist Sie ansonst nicht sehr häufig, eher selten. Was wenn es mit Vampirismus genauso ist (also nicht mit meiner Familie sonder mit der Häufigkeit)? Wenn man es einfach so als Gendeffekt bekommt auch wenn es nicht von den Eltern weitergegeben wurde.

Aber die Frage ist wieso das nicht mehr vorkommt. Krankheiten werden von den Lebensumständen hervorgerufen, auch die Häufigkeit wird davon bestimmt. Was wenn Vampirismus von etwas hervorgerufen wird was es in unserer modernen Zivilisation nicht gibt? Wenn es eine seltene Erbkrankheit/Gendeffekt/Krankheit aus dem Mittelalter ist?

Wäre es auch nicht denkbar das mit der körperlichen Veränderung eine psychische Krankheit einhergeht? Die die Persönlichkeit praktisch ausschaltet und die natürlichen Triebe verzückt spielen lässt. So wie Tollwut.

Mindreader
ÜBER UNS SIND NUR DIE STERNE

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 22. August 2008

Wohnort: Österreich, Steiermark

  • Private Nachricht senden

325

Samstag, 30. August 2008, 21:43

Re: Vampire

okay war schon lange nicht mehr online (sry leute)

@Para-Cid

anscheinend soll eine amerikanische forscherin (nicht bestätigt) bewiesen haben das bei leuten mit solchen defekten schnellere heilung gibt
ja der körper braucht ja vitamine und nährstoffe... und nicht jeder hat einen solchen defekt sonst hättest du vollkommen recht und die leute würden vitamintabletten bekommen vor der op^^ wäre auch zu einfach nich...?

das dumme menschen mehr nachkommen haben werden kann sehr gut möglich sein immerhin ist bei der heutigen jugend zu bemerken das sie immer weniger lesen... außer schulbücher natürlich^^ auch jugendkulturen werden immer dümmer... so waren es früher leute wie goths die sich für kunst und dichtung interessierten sind es heute leute wie hopper, emos, krocha...
(auch wen ich nichts gegen die oben genannten kulturen habe)


@ulfkirsten

schöne these kann nur zustimmen


obs stimmt weiß ich nicht jedenfalls halt ichs für möglicher als untote^^

btw ich werde erst nächsten samstag wieder online sein (berufsschule) also erwartet bitte keine allzu schnellen antworten^^

mfg Arinori

TAURUS

Traumwanderer

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 20. Juli 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

326

Samstag, 30. August 2008, 23:00

Re: Vampire

Zitat von »"mindreader"«

auch ist Sie ansonst nicht sehr häufig, eher selten.

Alzheimer soll selten sein?

Zitat

Alzheimer nimmt zu. Allein in Deutschland leben zurzeit ca. 700.000 Menschen, die an einer Alzheimer-Demenz leiden. Jährlich treten 125.000 Neuerkrankungen auf

Na ja...Wenn man solche Zahlen liest, weiß man wieder, dass die Realität viel gruseliger ist als alle Geisterchen, Ghulchen und Vampirchen zusammen :|

Und der Vampir als nächste Stufe in der Evolution?
Evolution zum hirntoten Zombie halte ich bei der derzeitigen Entwicklung in unserer Gesellschaft für wahrscheinlicher als eine Transformation zum Vampyr. Warum sollten unsere körperliche Kraft, Sehkraft, Geruchssinn, Ausdauer etc. wachsen, wenn wir kaum noch harte körperliche Arbeit verrichten müssen? Wenn wir die meisten Wege im Auto zurücklegen, die Nahrung bereits mundgerecht verarbeitet aus dem Supermarkt um die Ecke kommt und der elektrische Rolladenheber unsere Handgelenke schont? Menschen in früheren Zeiten haben von morgens bis abends geschuftet. Wenn heut einer 3x wöchentlich ein halbes Stündchen Wellness-Joggen oder 3 mal die Woche Gewichte stemmen geht, dann redet der von sich ja schon als Sportler :roll: Und das Gehirn wird bei vielen eigentlich auch nur noch primär visuell beansprucht. Gespeichert wird extern. Und sonst fragen wir halt gogggle. Der weiß ja eh alles. Und das Ergebnis? *Plopp* Der gestählte sexy Vampir mit langen Haaren und schier unvorstellbaren Superkräften nebst einem Wissen wie das Orakel von Delphi. Geeeenau.

„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.”
David Ben Gurion (1886-1973), isr. Politiker
Duerme. La noche es larga, pero ya ha pasado.
Vicente Aleixandre

Eisman

Geisterjäger

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 17. November 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

327

Sonntag, 31. August 2008, 02:02

Re: Vampire

auch auf die Gefahr hin als "Graf Doof" dar zustehen ;) frage ich trotzdem:

Zitat von »"Uffz"«

Man hat ja auch damals Särge aufgemacht und hat halt an den Leichen die typischen Mermale eines Vampirs entdeckt..Aber alle Merkmale konnten Medizinisch oder Wissenschaftlich wiederlegt werden.

Was sollen das für Merkmale sein ?
(Fast immer) Tolleranz in gegenseitigen einvernehmen . . .

und wenn nicht erst noch mal bei einen Kaffee & Zigarillo drüber sinnen !!!

Mit vorzüglicher Hochachtung . . .

PocoLoco

Meister des Paranormalen

Beiträge: 2 115

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

328

Sonntag, 31. August 2008, 02:06

Re: Vampire

Merkmale waren meines Wissens, das Leichen falsch im Sarg lagen, sich also von der ursprünglichen Aufbahrungsposition bewegt haben. Länger verstorbene Personen wie gerade erst beerdigt aussahen.

Was noch? :?
"Perhaps you could delay your... chemical reaction?" Dr. Watson

TAURUS

Traumwanderer

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 20. Juli 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

329

Sonntag, 31. August 2008, 02:14

Re: Vampire

Zitat

Was noch?


Außerdem waren ihre Nägel und Haare noch nach ihrem Tod weitergewachsen und ihre Körper schienen beim exhumieren "drall und wohlgenährt". Aber ist inzwischen alles wissenschaftlich erklärt worden. Die Fingernägel wirkten glaub' ich nur länger, weil das Gewebe an den Fingern nach dem Tod an Volumen verlor. Und die Körper wurden wohl durch Verwesungsgase so "sexy" drall :?
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.”
David Ben Gurion (1886-1973), isr. Politiker
Duerme. La noche es larga, pero ya ha pasado.
Vicente Aleixandre

PocoLoco

Meister des Paranormalen

Beiträge: 2 115

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

330

Sonntag, 31. August 2008, 02:16

Re: Vampire

Danke Taurus.

Zitat von »"TAURUS"«

Außerdem waren ihre Nägel und Haare noch nach ihrem Tod weitergewachsen und ihre Körper schienen beim exhumieren "drall und wohlgenährt".


Haare und Nägel wachsen auch nach dem Tod noch ein wenig weiter. Ob es allerdings einen sichtbaren Unterschied ausmacht, weiß ich nicht.
"Perhaps you could delay your... chemical reaction?" Dr. Watson

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 182 | Hits gestern: 5 337 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 213 045 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03