Du bist nicht angemeldet.

Kara.

Poltergeist

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

511

Sonntag, 4. März 2012, 17:32

Ja und ich rede ja auch von der Evolution.
Daher ja auch mein Glaube, daß es Vampire durchaus geben könnte.

Um ganz ehrlich zu sein, ich würde auch daran glauben, daß es Drachen gibt.
In Menschengestalt.
Nur, daß sie sich dann weder verwandeln könnten, um zum Drachen zu werden, noch sich durch die Lüfte schwingen könnten.

Ich habe mich schon mit sehr vielen Personen unterhalten, die von sich sagten, sie wären dies oder jenes.
Beweisen könnte ich das nicht.
Da kommt dann wieder der Glaube.

Ja, warum frage ich nicht, ob es hier Vampire gibt?
Selbst wenn es hier welche geben würde, würden sie nicht schreien, "Hallo Ihr da! Ich bin ein Vampir".
Ich suche ja eigentlich Gleichgesinnte, die an Vampire GLAUBEN.

Aber dann frage ich doch jetzt einfach mal.

Gibt es hier Vampire, die gerne Kontakt mit mir aufnehmen möchten?
Bitte PN an mich, danke!!!
Veritas vos liberabit

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 813

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1518

  • Private Nachricht senden

512

Sonntag, 4. März 2012, 21:28

Es ist ja nicht automatisch so, daß auch ich Wissen haben muß, nur weil ich Leute kenne, die behaupten, Wissen zu besitzen.
Uh, das heißt da ist jemand, der von sich selber behauptet Wissen zu haben, dies aber nicht mit dir teilt (teilen will)?! Und du glaubst diesem jemand trotzdem?!

Wenn ich aber lese, was Du so sagst, lese ich daraus, daß DU mehr Wissen hast, als Du hier zugeben willst.
Falls es so ist, PN an mich, bitte.
Wenn du jetzt mich meinst: ich hab auch nicht unbedingt mehr Wissen über das Thema als andere hier.
Mein Wissen bezieht sich aus Büchern und Dokumentationen. Ja, ich hab mich mal ne Zeit lang für das Thema interessiert.
Aber da gibts ehrlich gesagt nix, was ich über PN schreiben müsste... Das kann von meiner Seite auch alles hier direkt ins Forum.
Aber wenn du darauf bestehst, dann kannst du mir ja mal ne PN schreiben und erklären was du meinst... ;)

Ok, hier mal Vampire, wie ICH sie sehe.

Sehen aus wie Menschen, essen, trinken, gehen arbeiten, haben Hobbies, schlafen in Betten (nicht in Särgen), wohnen in Häusern/Wohnungen (nicht in einer Gruft).
Sie brauchen das Blut der Menschen (warum auch immer es menschliches Blut sein MUß).
Zerfallen im Sonnenlicht NICHT zu Staub und glitzern auch NICHT.
Hey, da sind wir ja schonmal einen Schritt weiter. Und wie siehts mit der Sterblichkeit aus? Unsterblich, langlebig, oder doch menschlich?

Ich denke mal, es gibt auch eine Entstehungsgeschichte.
Sie könnten also eine Art Nebenform der Menschheit sein.
Ich selbst halte nicht viel von Magie und Zauberkram, also kann ich da nur Evolutionsbiologisch rangehen:
Ich Laufe der Evolution gab es schon mehrmals "abstrakte Sprünge" die man (bis jetzt) noch nicht richtig erklären kann, aber: ein Wesen dieser Größe, dass ausschließlich von Blut lebt (oder eine größere Menge an Blut zum Überleben braucht) ist ziemlich Kontraproduktiv. Alle heutzutage lebende blutsaugenden Tiere sind verhältnismäßig klein: Egel, Mücken, Zecken und Vampirfledermäuse als Beispiel. Ihre Taktik ist es, durch die geringe Größe unbemerkt an ein Opfer heranzugelagen, zuzuschlagen und sich mit ein paar Tröpfchen wieder aus dem Staub zu machen. Da sie selbst nur so klein sind brauchen sie auch entsprechend wenig Blut, dessen fehlen bei den Großen "Beutetieren" nicht wirklich auffällt, oder es zumindest nicht stark belastet.
Ein Blutsauger in Menschengestalt hingegen bräuchte eine sehr große Menge Blut. Und es gibt wohl heutzutage kein Wirtstier mehr, dass groß genug ist, damit ein Mensch sich anschleicht, aufspringt, beißt und Blut saugt, und sich dann wieder aus dem Staub macht. Außer vielleicht Elefanten. Ein menschengroßer Blutsauger würde das Wirtstier (gehen wir mal im Fall von Pferdegröße aus) zwar nicht wirklich durch die Blutabnahme gefärden, jedoch wäre der Blutsauger selbst schnell gefährtet durch die Beute. Spätestens wenn er sich nach der Blutabnahme vollgesaut wieder aus dem Staub machen will...
Ein Wirtstier geringerer Größe (vielleicht ein Hund oder eine Gazelle) könnte der Blutverlust aber schon stark zu schaffen machen, sodass es auch sterben könnte, oder aber es könnte auch so von dem Blutsauger erlegt werden.
In beiden Fällen wäre es also für den Blutsauger besser, das Opfer zu töten. Aber wenn es dann einmal tot ist, dann ist es für den Blutsauger viel erträglicher das viel energiereichere Fleisch zu essen, als das Blut zu trinken. Alles andere wäre irrational. Und die Natur lässt keine Irrationalität zu.

Da braucht man sich doch nur mal gewisse Leute (ebenso auch Schauspieler) ansehen, die haben spitze Eckzähne.
Daher gehe ich mal davon aus, daß dies etwas zu bedeuten haben müßte.
Ich will damit jetzt aber nicht sagen, diese Personen sind Vampire.
Da denke ich doch eher an die Nebenform.
:lol: Wenn ich dich im Reallife anlächeln würde, dann würdest du mich wohl für einen Vampir halten! Mein beiden oberen Eckzähne dominieren mein Gebiss. Sie sind deutlich länger als alle anderen Zähne in meinem Mund. Auch als die vorderen Schneidezähne. Meine Freundin nennt mich deswegen manchmal Werwolf und auch andere Freunde meinen ich hab ein Raubtiergebiss. ;)
Aber ein Vampir bin ich nicht.

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Kara.

Poltergeist

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2011

  • Private Nachricht senden

513

Sonntag, 4. März 2012, 21:54

Ich habe auch nicht gemeint, daß jemand, der die Eckzähne so spitz hat, ein Vampir ist.
Da geht es mehr in Richtung Abstammung / Evolution.

Müßten Vampire denn unbedingt das Blut gleich einem Menschen aussaugen?
Da könnte es doch auch andere Methoden geben um an Blut zu kommen.

Wenn Vampire Fähigkeiten hätten, dann könnten sie die Opfer aber auch z.B: hypnotisieren, damit diese nach einem Angriff nichts mehr wüßten.
Wird in Filmen ja auch so dargestellt.
Da könnte es in der Wirklichkeit doch auch so sein.

Ja, es gibt nicht nur einen, der angeblich mehr Wissen hat und den ich kenne.
Sie haben zwar alle mal was erzählt, unabhängig von einander, aber die Aussagen glichen sich dennoch.
Bevor jetzt jemand fragt, "Was denn", z.B. alles, was ich hier so erzählt habe.
Wie gesagt, klingt alles irgendwie nach Film und so, aber so, wie ich Vampire geschildert habe, so berichteten diese Personen es ebenfalls.
Da wäre es doch nur logisch, wenn ich daran auch glaube, daß es der Wahrheit entsprechen müßte.
Veritas vos liberabit

Dark Moon

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 24. Mai 2007

Danksagungen: 62

  • Private Nachricht senden

514

Mittwoch, 7. März 2012, 14:56

Gern möchte ich mich auch hierzu kurz äußern:

Vampire, die sich verwandeln und sogar fliegen können (Dracula), sowas gibt es m.E. nicht.
Das gibt es nur in Filmen. Doch gibt es eine Art Fledermäuse, die sich auf größeren Tieren niederlassen und Blut saugen.
Sicher gibt es (abartige) Menschen, die Blut trinken aus irgend einen Trieb heraus, z.B. Kannibalismus. Sie essen nicht nur das Fleisch, sondern könnte auch sein, dass sie das Blut trinken. Auch kann ich mir vorstellen, das Menschen (angebliche Vampire) in Verbindung mit ihren Ritualen Blut trinken. Vor langer Zeit hab ich mal eine Reportage im TV gesehen, die das Thema behandelte. Es handelte sich um eine Sekte, die Blut tranken, um die Unsterblichkeit zu erlangen.
Ich kann aber nun nicht beweisen, wie die Reportage hieß und auf welchem Sender sie kam. :|
Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?

"Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 813

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1518

  • Private Nachricht senden

515

Mittwoch, 7. März 2012, 21:05

Doch gibt es eine Art Fledermäuse, die sich auf größeren Tieren niederlassen und Blut saugen.
Ja, das wäre dann die hier schon ein paar mal erwähnte Desmodus: Drück mich! ;)

Sicher gibt es (abartige) Menschen, die Blut trinken aus irgend einen Trieb heraus,
Ja, die gibt es. Diese abartigen Freaks, die dann aus Blut auch noch Wurst machen! Wegsperren müsste man diese Perversen! :ironie: Drück mich²

Ich habe auch nicht gemeint, daß jemand, der die Eckzähne so spitz hat, ein Vampir ist.
Da geht es mehr in Richtung Abstammung / Evolution.
Ja, das hat was mit Abstammung und Evolution zu tun, aber nicht so wie du meinst.
Spitze Eckzähne weisen nicht auf die Entwicklung hin zum Vampir hin, sondern auf die Entwicklung weg vom Affen. Sie sind sozusagen Überbleibsel aus unseren unzivilisierteren Tagen.
Hier mal Beispiele für Gebissen unserer nächsten Verwandten:
Man beachte die Eckzähne des Schimpansen
nachmal Schimpanse
hier noch ein Gorilla

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dazee (07.03.2012)

Dark Moon

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 24. Mai 2007

Danksagungen: 62

  • Private Nachricht senden

516

Samstag, 10. März 2012, 11:23

Zitat von »Kara«

Warum sollte es denn keine echten Vampire geben?


- weil Vampire dem Volksglauben aufgrund von Fehlinterpretationen und Unwissenheit einer vergangenen Zeit entspringen.
- weil "Dracula" nur ein Roman war.
- weil Hollywood das Thema erfolgreich aufgegriffen hat und es scheinbar Teenager gibt, die "Vampire Diaries" für ne Doku halten.
- weil im Gegensatz zu UFO`s, Bigfoot und Gespenstern das Thema nicht einmal im grenzwissenschaftlichen Bereich Beachtung findet.

Und warum sollte es Vampire geben?

Zum Thema DRACULA:

ich kann mir gut vorstellen, dass es diesen Grafen wirklich mal gegeben haben soll. Er soll im 15.Jh. in Transsilvanien/Rumänien gelebt haben. Soviel mir bekannt ist, war sein eigendlicher Name Fürst Vladislav III, der aber nur meistens "VLAD" genannt wurde und hatte 2 Beinamen, die aus dem Rumänischen sind: Dracula und Tepes. Dracula - kleiner Teufel; Tepes - der Pfähler.
Dracula (auch Graf Dracul genannt) soll angeblich ein sehr grausamer Mensch gewesen sein. Ob er aber wirklich Blut getrunken haben soll, darüber scheiden sich die Geister... Aber er soll sich an die Grausamkeiten der Aufspießungen ergötzt haben.

@Kara: ich möchte dich aber nicht ans Bein pinkeln, aber überdenke mal deine Aussagen... Vampire im üblichen Sinne gibt es m.M.n. NICHT. Das sind alte Legenden, die im Laufe der Jahrhunderte immer mehr von den Leuten "ausgeschmückt" wurden. Vieles wurde fantasiereich hinzugefügt im Laufe der Zeit. Auch diente dieses Thema als Vorlagen für zahlreiche Bücher/Filme.
Auch gibt es keine Beweise, die hier zugrunde gelegt werden können in Hinsicht menschlicher Vampire.
Untote Menschen mit Verlangen nach Blut gibts nicht, das ist schonmal im biologischen Sinne gar nicht möglich. ;)
Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?

"Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dirk (10.03.2012)

Dark Moon

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 24. Mai 2007

Danksagungen: 62

  • Private Nachricht senden

517

Dienstag, 13. März 2012, 17:45

ohjeee... jetzt haben wir scheinbar Kara vergrault, weil wir um nähere Infos/Hintergründe gebeten hatten, warum sie davon überzeugt ist, das es menschliche Vampire gibt.
Schade, hätte ich gerne mal gewußt, was sie dazu bewegt hatte, an Vampire zu glauben....:|
Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?

"Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

  • »TheBluffCreekPatty67« wurde gesperrt

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Wohnort: Oregon

  • Private Nachricht senden

518

Sonntag, 10. Juni 2012, 20:40

Schaut euch einfach Monsterquest-Vampire an, wenn ihr nur ein bisschen mitdenkt werdet ihr merken, dass es sich um Verwechselungen mit BIGFOOT handelt.

Rônin

Shinjidai

    Deutschland

Beiträge: 3 028

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 849

  • Private Nachricht senden

519

Sonntag, 10. Juni 2012, 21:27

Schaut euch einfach Monsterquest-Vampire an, wenn ihr nur ein bisschen mitdenkt werdet ihr merken, dass es sich um Verwechselungen mit BIGFOOT handelt.
Soll das heißen, Vampire sind über zwei Meter groß und am ganzen Körper behaart?
Naja, immerhin besser als sexuell verwirrte Glitzvampire. :mrgreen:

Es wäre übrigens schön, wenn du die zahlreichen Beweise und Dokus, die man sich deiner Meinung nach mal angucken müsste, auch mal verlinken oder zumindest erklären könntest.
"Das ist so, weil es Beweise dafür gibt."
Ähm, ja, was für welche denn?
"This world can just crumble for all I care! It's time to start the biggest war of the century!"

SyQ

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

520

Freitag, 13. Juli 2012, 11:29

Anatomie von Vampiren

Hallo zusammen,

ich erstelle dieses Thema mal im wissenschaftlichen Teil des Forums, weil ich nicht so recht weiß wo es denn besser hinpassen würde. Hier wird ja bekanntlich viel über diverse Kreaturen und andere Dinge geschrieben... was mir aber fehlt ist so die medizinische Sicht auf manche Dinge. Nachdem ich durch acht "Semester" Dr. House ja quasi Experte und fast selber Doktor bin würde ich hier gerne zu einem Konsiliargespärch bitten:

Thema: Anatomie von Vampiren

Zu Klären Punkte:

1. Der Fangzahn: Aufgaben und Ausstattung. Ist der denn hohl (zum Saugen... wie bei Strohhalm^^) oder wird er nur zum Halsbeißen benötigt.

2. Das Saugen: Wenn die Zähne zum Saugen benötigt werden... WOHIN wird das Opferblut dann gesaugt? In den Magen??

3. Die Infektion: Biologische Betrachtung des "zum Vampir werden" bzw. der "Vampirisationsvorgang." Welcher Übertragungsweg? Mittels Viren, Bakterien... und wenn ja, gibt es Antibiotika gegen Vampirsein?

4. Analyse der photodestruktiven Vorgänge der Dermalschichten bei polychromatischen Lichteinfach.... oder einfacher: Warum wird Vampir Asche wenn in Sonne geht.

5. Morphologie: Verwandlungsfähigkeit des Vampirs (in Fledermaus) durch inaktiv vorhandene Stammzellen?

Liebe Kollegeninnen, liebe Kollegen,

wie ihr seht besteht gerade in diesem Gebiet der parawissenschaftlichen Richtung dringend Handlungsbedarf. Bitte helft mit und beteiligt euch bei der Diskussion um den anatomischen Aufbau dieser Wesenheiten.

Natürlich möchte ich euch im bewährten, guttenbergschen Ton um Quellenangaben bitten. Wenn ihr also auf die medizinischen Erkenntnisse eines Dr. van Helsings oder eines Prof. Blades zurückgreift, dann sagt auch bescheid^^

Ich wünsche uns allen viel Spaß und hoffe auf fruchtbare Diskuissionen und verwertbare Ergebnisse.

cu syq

PS: Sollte diese Diskussion hier gut ankommen, werden wir sie auch in Zukunft fortführen können. Es gibt da noch so manche medizinische Unklarheiten:

z.B:

Der Zombie: Gammelt und müsste stinken wie toter Fisch... dennoch kann er sich regelmäßig anschleichen und unentdeckt näherkommen. Wie?

Der Predator: Immer mies drauf. Evtl. BurnOut wegen dauerndem Stress durch weglaufenden Menschen. Psychologische Betrachtung währe interessant.

Das Alien: Hat schon jmd. mal ein Alien trinken sehen? Wie gleicht es den Flüssigkeitsverlust durch permanentes, extremes Sabbern aus?
"Quod sumus, hoc eritis. Fuimos quandoque, quod estis."

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SyQ« (13. Juli 2012, 11:43)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dirk (13.07.2012), Ametea (14.07.2012), Schnoeddel (19.07.2012), Yensaya (27.07.2012)

Schnoeddel

Spukhausbewohner

Beiträge: 242

Registrierungsdatum: 4. April 2005

Wohnort: Flensburg

  • Private Nachricht senden

521

Donnerstag, 19. Juli 2012, 15:44

1. Der Fangzahn.

Kann beides sein. Hohl oder auch nicht. Wenn er hohl ist, dann kann man nur mit ansonsten komplett luftdicht abgeschlossenem Mundraum "trinken" (Mal versucht mit nem Strohhalm und offenem Mund zu trinken? Geht nicht.

2. Ich glaube dass das gesaugte Blut dann tatsächlich in den Magen geht. (Sofern einer da ist) Vampire trinken ja schließlich mit der selben "sättigenden" Wirkung "True Blood" :) Also muss es in den Magen gehen.

3. Die Übermittlung des Vampirismus kommt sicherlich durch bestimmte Baktieren die nur auf Vampirzellen überleben können und ansonsten sofort absterben. Vielleicht produziert der Vamirkörper sogar diese Bakterien selber die aber dann wie gesagt absterben wenn sie nicht auf Vampirzellen sind. Es sei denn natürlich sie werden direkt in den Menschlichen Blutkreislauf gegeben.

4. Das führt mich dann auch zu der Annahme das die gleichen Bakterien, die ja sicherlich überall auf der Vampirhaut sitzen extrem reaktiv auf Sonnenstrahlung reagieren. Womit auch das verbrennen bei sonnenlicht erklärt wäre.

5. Verwandlung in eine Fledermaus. Hmm.... Jetzt wirds selbst für meine durch 20 Jahre AD&D geprägte Fantasie eng. Ich glaube ich zeige auf meinen Vorredner und sage: "What he said" :)



Bevor hier jetzt die ganzen Kritiker ankommen: Sind meine Antworten ernst gemeint? NEIN! Es gibt ja auch keine Vampire! Aber WENN es welche gäbe wären meine Antworten ernst gemeint ;) So!



Schnoeddel

SyQ

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

Danksagungen: 17

  • Private Nachricht senden

522

Dienstag, 24. Juli 2012, 13:29

Da Danke ich doch vielmals um eine Antwort. Hab schon gemeint hier hätte überhaupt niemand Humor :P
"Quod sumus, hoc eritis. Fuimos quandoque, quod estis."

Lireyla

Alien

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 12. September 2012

  • Private Nachricht senden

523

Mittwoch, 12. September 2012, 14:59

blutiges Mondlicht-Forum über Vampire, Mythen und Okkultismus





Das blutige Mondlicht ist ein Forum über Vampire, Mythen & Legenden, als auch Okkultes. Gäste können ohne Registrierung genauso schreiben, wie angemeldete Nutzer, jedoch sollte man nach einer gewissen Zeit des Mitwirkens darüber nachdenken, sich nicht doch zu registrieren, da es einfach persönlicher ist. Da ich aber jedem seine Privatsphäre lassen möchte, steht es frei. Zudem gibt es auch einen Englischsprachigen Bereich, indem über Vampire diskutiert werden kann. Je nachdem wie das anläuft, wird es dann nach und nach erweitert.

Die Seite ist noch ganz frisch, bis sich mehr adäquate Beiträge eingestellt haben braucht es immer Zeit, jeder fängt schließlich klein an. Also schaut vorbei :)

[u]http://blutiges-mondlicht.forumieren.com[/u]



Liebe Grüße

Lireyla

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2012

  • Private Nachricht senden

524

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 19:57

"Energievampir"

Ein medial begabter Freund von mir hat mir in den letzten Tagen erzählt, dass er nen "Ding" neben mir "Gesehen" hätte. Was ähnlichkeit mit sogenannten orbs hat. nur halt mit "Zacken" ähnlich wie ein Stern. Er meinte, dass das 'Ding' an mir heftet.
Er hat es mir aber nich erzählt, weil er dachte, ich tue es ab......

Dann hatt ich heut nen traum, den ich schon fast vergessen hatte
Ich habe geträumt, dass mein Kollege mir plötzlich gesagt hat "NEBEN DIR IS EIN GEIST!!!" und ich habe im Traum mich umgedreht zu dem Ding, und war regelrecht fassungslos, habe es als nächstes angefasst. Es hat sich deutlich nicht von dieser welt angefühlt. Auch wenn das nun eigenartig klingt.

Ich könnte und würde es sogar gerne malen....
Und 2 stunden nach dem Aufstehen erzählte er mir, dass er "Gestern" ein "Ding" neben mir gesehen hatte.
Ich forderte ihn als nächstes dazu auf, einige Details dieses Teils zu beschreiben.... Ja, wie der Zufall so will, und was mir wohl keiner glauben wird, glichen sich die Details. Ich bin kein esoteriker, ganz im Gegenteil. Ich habe dann am Ende auch noch einige Sachen beschrieben, die sich seiner Meinung nach mit meinen glichen.

Das außergewöhnlichste Element im Traum (Es fühlte sich garnicht wie ein Traum an, war aber auch nicht im Halbschlaf) war die Energie dieses Wesens.
Komischerweise fühle ich mich auch sehr oft irgendwie "k.o" unten im bauch. mein bauch tut oft "Weh" es sind garkeine richtigen schmerzen.

BTW ist es bei mir so, so seltsam das nun klingen mag, daß ich meine eigenen Gefühle kaum spühren kann. Das ist schon seit Jahren so, fällt mir aber jetzt erst auf.
Worauf ich hinaus will, es ist ja mehr oder weniger ein esoterisches Forum hier. Ich würde mich über Hinweise freuen, ob sich jemand mit sog. "Energievampiren" auskennt.


Denn das Ding fühlte sich definitiv nicht von dieser Welt an.

Liebe Grüße
Vr. Common

.Henry.

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Danksagungen: 37

  • Private Nachricht senden

525

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 22:21

Hallo
Also eine Zeichnung von diesem "Stern" wäre garnicht mal so schlecht.
Kannst du ja später wenn du willst hier posten.
Ein "Orb" war es definitiv nicht.
Diese Orbs werden auch Geisterfleck genannt und erscheinen häufig in Fotoaufnahmen mit Blitzlicht.
Also nichts übernatürliches.
Jedoch gibts Leute die da anderer Meinung sind aber das ist jetzt nicht wichtig.
Dein Traum klingt interessant.
Wie hast du den Traum empfunden ? Hat er sich real angefühlt ? Du hattest geschrieben das es sich nicht wie ein Traum angefühlt hat.
Kannst du es genauer beschreiben?
Ich würde sagen das dein Traum sehr intensiv war.
Das Gehirn ist bei solchen Träumen besonders aktiv und braucht auch dem entsprechend viel Energie.(20% Energiebedarf des Körpers)
Das würde auch erklären warum du dich nach deinem Schlaf nicht fit fühlst.
Dieses Ding das du in deinem Traum gesehen hast.
Könntest du es zeichnen und hier posten ?
Bei Fragen kannst du mich anschreiben.
MfG
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

Albert Einstein

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 011 | Hits gestern: 5 505 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 192 166 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03