Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

91

Mittwoch, 29. November 2006, 18:05

hm, wäre mir neu dass vampire "verwesen" bis auf ihr skelett ;)
I’ve been around the world and I have seen your love...

Atari_Nephilim

Nachwuchsvampir

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2006

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

92

Mittwoch, 29. November 2006, 21:20

kann ich was dafür wenn es so im bericht steht'??? wäre auch was neues wenn du die wahrheit darüber wissen würdest!!!

Busch

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 20. November 2006

  • Private Nachricht senden

93

Mittwoch, 29. November 2006, 21:30

ähm leute der thread kann eigentlich geschlossen werden. Vor ein paar wochen stand in der zeitung (keine ahnung mehr welche) das es wissenschaftlich bewiesen ist das es keine vampire gab und es nie welche geben konnte.

the Passenger

Nachwuchsvampir

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Mai 2006

  • Private Nachricht senden

94

Mittwoch, 29. November 2006, 22:34

hmm genau deshalb gibt es diese Seite weil in der Öffentlichkeit sowas wiederlegt wird... wer hat denn das bitte festgestellt? hatt dieser wissenschaftler beweise das es keine vampiere gab?? und hast du schon mal in der zeitung ne anleitung für nen bsiball gesehen?? oder geisterfotos??

Mfg

Busch

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 20. November 2006

  • Private Nachricht senden

95

Mittwoch, 29. November 2006, 22:43

die erklärung war ganz simpel. Weiß nich mehr genau wie sie war auf jedenfall wenn es vampire gegeben haben soll müsste nach ein paar jahrzenten die ganze menschheit zu vampiren geworden sein da ja vampire blut brauchen um zu überleben und sich von menschen halt ernähren die dann auch zm vampir werden. Und da es immer mehr vampire gegeben hätte hätten sie irgendwann kein blut mehr gehabt und wären verblutet oder hätten sich selbst umgebracht.

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

96

Donnerstag, 30. November 2006, 01:00

@busch

Zitat

ähm leute der thread kann eigentlich geschlossen werden. Vor ein paar wochen stand in der zeitung (keine ahnung mehr welche) das es wissenschaftlich bewiesen ist das es keine vampire gab und es nie welche geben konnte.
wenn du hier mal ein wenig gelesen hättest, dann wärst du auf folgendes gestoßen:

Zitat

die studie, auf die du anspielst, wurde ja vor kurzem "veröffentlicht". es ging glaube ich um die beiden annahmen, dass vampire sich durch jeden (!) ihre bisse multiplizieren und sich lediglich von blut ernähren. ich fand das ganze ein wenig skurill, schließlich orientiert sich diese studie lediglich an einer variante der vielen unterschiedlichen literarischen auslegemöglichkeiten des vampirs.

mit anderen worten: die studie ist total hirnrissig, weil sie davon ausgeht dass sich ein vampir -sollte er real existieren - in jedem fall a) von blut ernährt und b) durch seinen biss das opfer ebenfalls zum vapir macht. das ist noch nichtmal ne studie, das ist einfach nur en lustiger gedankenzug. selbst in der fiktiven literatur erschaffen vampire mit einem biss kein neues opfer, wer sagt dass es in der "realität" so sein muss^^

@Atari_Nephilim

Zitat

kann ich was dafür wenn es so im bericht steht'??? wäre auch was neues wenn du die wahrheit darüber wissen würdest!!!

sagmal hast du ne bombe geköpft oder wie soll ich das verstehen??
I’ve been around the world and I have seen your love...

Atari_Nephilim

Nachwuchsvampir

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2006

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

97

Donnerstag, 30. November 2006, 12:25

ja ich glaub das habe ich

Kimimaro

Nachwuchsvampir

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 10. März 2005

Wohnort: Frankfurt

  • Private Nachricht senden

98

Donnerstag, 30. November 2006, 19:50

Also soweit ich mich recht erinnere glaubten die Menschen früher an verschiedene Arten von Vampiren und ähnlichem.
Die eine Art, die hier schon fast zu oft genannt wurde, waren eben die bluttrinkenden.
Aber man glaubte auch an andere nur sind mir die ganzen Namen entfallen ( wenn ich nur wüsste, wo ich das gelesen habe) :oops:

Ich weiß nur noch, dass die meisten tatsächlich in Zeiten von Epidemien entstanden sind. Man achtete nicht sonderlich darauf ob die Menschen wirklich tot waren, wenn sie dalagen. ( Ohnmacht etc. gab es ja damals schon ) Und so kam es des öfteren vor, dass auch noch lebendige verscharrt wurden. Diese sollen dann unter anderem Lärm unter der Erde gemacht haben und auch das Leichentuch gegessen haben, als sie kurz vor dem Verhungern waren. Und die Menschen, die etwas davon mitbekommen haben, hielten das natürlich für eine "böse" Macht :?
Destination anywhere but here.

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

99

Donnerstag, 30. November 2006, 20:46

Zitat

Die eine Art, die hier schon fast zu oft genannt wurde, waren eben die bluttrinkenden

sicherlich..in verschiedenen kulturkriesen glaubte man an verschiedene arten von vampiren, das bluttrinken war dabei den meisten gemein. allerdings: dass der biss das opfer ebenfalls unweigerlich in einen vampir verwandelt, das ist nichtmal bei dracula, eine figur die so ziemlich alle vampirtypen vereint, der fall.
I’ve been around the world and I have seen your love...

Busch

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 20. November 2006

  • Private Nachricht senden

100

Donnerstag, 30. November 2006, 23:20

trotzdem müssten mittlerweile die meisten menschen tod sein. Weil ein vampir bräuchte ja trotzdem blut und da müsste sicherlich schon wenigstens jeder mensch angesaugt sein und ich seh bei mir nicht was darauf schließen könnte

Capt.Howdy

Poltergeist

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 30. November 2006

Wohnort: Myanus

  • Private Nachricht senden

101

Freitag, 1. Dezember 2006, 02:11

Ich finde die Variante aus Blade sehr interessant. Da wurde das Problem des Blutsaugens ja dadurch gelöst, dass sich die Vampire zu einer Art Geheimorganisation zusammengeschlossen haben und sie Blutbanken unterhalten, die ihren Bedarf Teilweise deckt.

Nephtys

Nachwuchsvampir

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 2. Mai 2006

  • Private Nachricht senden

102

Freitag, 1. Dezember 2006, 08:38

Sorry aber die Idee des Vampirs verbindet nur Tod mit ethik und zieht so bestimmte Menschen an.

REINE FIKTION, TATSACHE .
Seid stolz, seid ehrenvoll, seid weise, denn das ist das einzige, das sie fürchten!

Ultimatik

Spukhausbewohner

Beiträge: 218

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

103

Freitag, 1. Dezember 2006, 11:34

Ich denke auch dass wir zwar über mögliche Ursprünge der Legende diskutieren können, von entfehrt-ähnlichen Krankheitserscheinungen bishin zu Vampirfledermäusen, aber die Nicht-Existenz des Vampirs an sich eine Tatsache ist.

„Die Wahrheit verletzt tiefer als jede Beleidigung.” ~ De Sade
¯¯¯¯¯¯¯
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

104

Freitag, 1. Dezember 2006, 13:44

Zitat

trotzdem müssten mittlerweile die meisten menschen tod sein. Weil ein vampir bräuchte ja trotzdem blut und da müsste sicherlich schon wenigstens jeder mensch angesaugt sein und ich seh bei mir nicht was darauf schließen könnte

ich seh nicht so ganz die Logik deiner Argumentation. Wenn es mehr Vampire als Menschen gäbe, dann ja. Aber wenn es weit weniger Vampire als Menschen gibt, wo wäre dann das Problem? Wenn ein Löwe eine Gazelle reißt, dann bedeutet dass ja nicht, dass es keine Gazellen mehr gibt, oder ;) Es kommt nur auf die Größe der Population an. Außerdem: Der Mensch stirbt ja nicht bei einer Blutabnahme, nur bei einer völligen Entnahme.
I’ve been around the world and I have seen your love...

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

105

Freitag, 1. Dezember 2006, 13:46

Ich glaube auch nicht an Vampire, ich glaube auch nicht an Außerirdische oder Geister. Dennoch würde ich in keinem der Fälle sagen, dass die jeweilige Existenz eine Tatsache wäre, das wäre ein wenig zu vermessen. Was ist schon eine Tatsache? Außerdem können Tatsachen, sogar in der Physik, temporär sein.
*da keine editfunktion auch kein sry für den Doppelpost :D *
I’ve been around the world and I have seen your love...

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 6 941 | Hits gestern: 14 045 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 523 595 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03