Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 397

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 901

  • Private Nachricht senden

196

Montag, 15. August 2011, 16:40

Wo ist da nun der Punkt? Eine geheimnisvolle "Elite-Minderheit", die uns dazu bringt an Außerirdische zu glauben, und den Ruf des Atheismus verbessert hat? Ein klein bisschen Sinn machen sollten solche Verschwörungstheorien schon, zumindest erstmal oberflächlich. Das einzige was ich hieran für moderat kontrovers halte, ist dass der Autor des Textes seine Leser als "hirngefickte Freunde" anspricht.
Weiter unten redet er übrigens davon, dass die Freimaurer dem Teufel dienen; das dürfte wohl einen ungefähren Aufschluss über seinen Geisteszustand geben.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Moonscreamer

Spukhausbewohner

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 16. Juni 2007

Wohnort: Saarbrücken

  • Private Nachricht senden

197

Mittwoch, 24. August 2011, 18:41

Bugs Bunny und die Illuminaten

So nach wieder einmal längerer Zeit melde ich mich auch noch mal zu Wort, zweierlei hat mich wieder ins Forum geführt. Dieses Thema wäre das erste. Das Zweite werdet ihr nachher im Geister-Forum finden ^^:

Lese gerade Bugs Bunny Comics - ähhhhhhhhh nein , ich meine die Triologie von "Illuminatus"

Auf dem Titel des ersten Buches ist Bugs Bunny abgebildet - und im Buch wird immer wieder über Ihn berichitet und geschrieben, dass er mit den "Illus" zusammenhängt.

Im Netz habe ich schon ein wenig geforscht...:

"Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts!", könnte schon ein Spruch der Illuminaten sein... (zumindests in ironischer Hinsicht)

"Bug"s Bunny beinhaltet "Bug" = Fehler... Fehler im System... Andeutung der Illus?

Kanninchenbauten mit mehreren Karnickeln (oder Hasen, aber dann heißen sie ja Hasenbauten...^^) sind oft so hierarchiert, wie es die Illus gerne mögen und falls es sie geben sollte, so auch noch machen.

Ein Jäger versucht Bugs Bunny immer wieder zu erledigen... schafft es aber nie... (Wenn es sie gibt, sind Illuminaten bis heute zum Teil unbesiegbar wie der Hase)

Einer meiner hat noch ne eigene Theorie, die ich noch nirgends gelesen habe: Bugs Bunny frißt Möhren... Möhren sind gut für die Augen, also für einen guten Durchblick... passt auch zu den Illuminaten.

So und nun habe ich noch ein paar Passagen aus dem ersten Buch der Illuminatus-Triologie:
(gefunden auf http://www.weltverschwoerung.de/freimaur…bugs-bunny.html)

"In einer Rede, der Joe nur unter grossen Schwierigkeiten zu folgen vermochte, erklärte Simon, dass eine «Kulturrevolution» wichtiger sei
als eine politische Revolution; dass Bugs Bunny als Symbolfigur aller
Anarchisten adoptiert werden solle"

"«Wissen Sie was?» sagte Cotex schliesslich, «die ganzen biblischen Wunder und unsere eigenen Reisen und der Schatten auf dem Mond
ergäben eigentlich nur einen Sinn, wenn die Erde die Form einer Rübe
besässe und alle Kontinente sich am flachen Ende befänden...»
Gelobt sei Simons Gott, Bugs Bunny, dachte Joe mit einem erhabenen Gefühl."
"«Es fängt immer mit Nonsens an», sagte Simon zu Joe, auf einer anderen Zeitspur, 1969, zwischen Los Angeles und San Francisco. «Weishaupt entdeckte das Gesetz der Fünf, als er stoned war und eines jener ShoggothBilder betrachtete, die du in Arkham sahst. Er sah den Shoggoth als ein Kaninchen und sagte: <Du elender Hexen-Hase>, ein Ausspruch, der als Insider-Witz der Illuminaten in Hollywood noch heute im Umlauf ist. In den Bugs Bunny Comics läuft es unter: <Du Nalunken Nase!>Noch andere Infos und Theorien? Bitte melden!"
"Wir akzeptieren hier auch Bugs Bunny als ein Beispiel für Mummu;"

Freue mich über Antworten!

Grüße :-)
- Ich bin eine Geisel der Zeit und das Lösegeld lautet mindestens 25.oo Uhr -

(Abzugeben am 32.13.3011)

*Moonscreamer*


-Tu was Du willst -

*Unendliche Geschichte*

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 397

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 901

  • Private Nachricht senden

198

Mittwoch, 24. August 2011, 19:13

Zitat

"Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts!", könnte schon ein Spruch der Illuminaten sein...
Geht auf Victor von Hase zurück.

Zitat

"Bug"s Bunny beinhaltet "Bug" = Fehler...
"Bugs" war der Spitzname von Ben Hardaway, dem Regisseur des ersten Filmes mit Bugs Bunny (damals noch namenlos).

Zitat

Kanninchenbauten mit mehreren Karnickeln (oder Hasen, aber dann heißen sie ja Hasenbauten...^^) sind oft so hierarchiert, wie es die Illus gerne mögen
Waren die Illuminaten überhaupt hierarchiert? Das wäre doch ein Widerspruch in sich. Und was heißt, die Hierarchie ist bei Hasen so wie bei den Illuminaten? Die Weibchen legen die Schlafplätze fest, und die Rammler-Illuminaten suchen sich auch gerne mal andere Weibchen? :mrgreen:

Zitat

Ein Jäger versucht Bugs Bunny immer wieder zu erledigen... schafft es aber nie...
Typisches Tex Avery-Schema, findet sich oft in Trickfilmen. Außerdem wurden die Illuminaten sehr wohl vom Jäger erledigt; endgültig wohl durch das Verbot von Pius VI.

Zitat

Bugs Bunny frißt Möhren... Möhren sind gut für die Augen, also für einen guten Durchblick... passt auch zu den Illuminaten.
...Ouuuukay. Mal davon abgesehen, dass so einige Viecher gerne Karotten essen.
Fun Fact: Mel Blanc, die langjährige Stimme von Bugs Bunny, konnte Karotten nicht ausstehen.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Moonscreamer

Spukhausbewohner

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 16. Juni 2007

Wohnort: Saarbrücken

  • Private Nachricht senden

199

Mittwoch, 24. August 2011, 19:44

@Rônin: Also Du widersprichst vielem - Finde ich gut! Zumindest habe ich diese, deine Aussagen nie in Foren im I-Net gesehen und ich habe dazu gelernt.

Zu dieser Sache:

"Waren die Illuminaten überhaupt hierarchiert? Das wäre doch ein Widerspruch in sich. Und was heißt, die Hierarchie ist bei Hasen so wie bei den Illuminaten? Die Weibchen legen die Schlafplätze fest, und die Rammler-Illuminaten suchen sich auch gerne mal andere Weibchen? :mrgreen: "

Hierachie gabe es schon bei den Illuminaten laut dem Buch. Laut dem Buch werden nur Gewisse Leute ab einem gewissen Gerad in bestimmtes Eingeweiht. "Anarchie im Gesamten" ist aber auch wichtig bei Ihnen... So wie die Hierarchie in einem Karnickelbau quasi auch Prinzipien der Anarchie besitzt, wie du es schon richtig erklärtest. (das meinte ich damit auch so)


Trotzdem gibt es die Aussagen im Buch über Bugs Bunny und seine Beziehung zu den lluminaten.

Warum, wiso?


Greets!
- Ich bin eine Geisel der Zeit und das Lösegeld lautet mindestens 25.oo Uhr -

(Abzugeben am 32.13.3011)

*Moonscreamer*


-Tu was Du willst -

*Unendliche Geschichte*

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 397

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 901

  • Private Nachricht senden

200

Mittwoch, 24. August 2011, 20:09

Zitat

Hierachie gabe es schon bei den Illuminaten laut dem Buch.
...ganz so vertrauenswürdig scheint dieses Buch dann ja aber doch nicht zu sein. ;)
Dass man seine Geheimnisse nicht gleich an jedes neue Mitglied weitergibt, ist logisch. Die Illuminaten waren ein Geheimbund, und ein Geheimbund möchte nicht infiltriert werden. Das ist keine Hierarchie, sondern Vernunft. Immerhin hat sich ja rausgestellt, dass tatsächlich nicht alle Mitglieder vertrauenswürdig waren (Knigge z.B., der dem Orden tatsächlich seinen Willen aufzwingen wollte und ihn von seinem eigentlichen Ziel abrückte).
Aber ehrlich - was dieses Verhalten mit Hasen zu tun haben soll, ist mir Schleierkröte. Haben die auch Ordensgeheimnisse, die nur den absoluten Oberhasen zugänglich sind? :mrgreen:
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Moonscreamer

Spukhausbewohner

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 16. Juni 2007

Wohnort: Saarbrücken

  • Private Nachricht senden

201

Mittwoch, 24. August 2011, 20:19

Ja eben!

Mi Hirarchie meine ich vielleicht dass, was du "Vernunft" nennst...Im Buch gibt es eben "Grade" der "Illus" und je höher der Grad, desto mehr wissen die.

Abgesehen ist die Triologie echt geil - Wenn Du sie nicht kennst und dich für so etwas interessierst, kauf dir mal das erste Buch... Es überfordert jeden, macht aber auch schlauer und birgt viele Wahrheiten und Unwahrheiten. - Abgesehen vom üblichen Wissen.

Ja, ich glaub auch bald an den Oberhasen, wenn ich keine neuen Infos bekomme. Fest steht: Das was ich oben schreibe stimmt so. Bugs Bunny ist eine Figur, die im ersten Buch immer wieder vorkommt.

Bild: http://franken-buecher.de/images/510AW2RHPRL._SS500_.jpg
- Ich bin eine Geisel der Zeit und das Lösegeld lautet mindestens 25.oo Uhr -

(Abzugeben am 32.13.3011)

*Moonscreamer*


-Tu was Du willst -

*Unendliche Geschichte*

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 397

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 901

  • Private Nachricht senden

202

Mittwoch, 24. August 2011, 21:27

Zitat

Im Buch gibt es eben "Grade" der "Illus" und je höher der Grad, desto mehr wissen die.
Klingt mehr nach den Freimaurern, oder? Klick.
Wie gesagt, Knigge wollte die Illuminaten seinerzeit den Freimaurern annähern; wobei das natürlich bereits der Anfang vom Ende dieses nur kurz existierenden Ordens war. Der wissenschaftliche Charakter war damit ohnehin verloren. Ich wüsste aber nicht, dass das Gradsystem der Freimaurer ebenfalls übernommen wurde. Privilegierte und weniger Privilegierte natürlich schon... aber gut, das ist Kleinkrämerei. ;)

Zitat

Das was ich oben schreibe stimmt so. Bugs Bunny ist eine Figur, die im ersten Buch immer wieder vorkommt.
Das bezweifelt sicher keiner. Die Illuminatus-Trilogie ist aber auch hochgradig fiktional, nicht? Wenn ich die Rezensionen auf Amazon so ansehe, scheint sie sogar einen starken satirischen Charakter zu haben.
Wenn in einem Buch, das Verschwörungstheorien parodiert, eine Verschwörungstheorie auftaucht, solltest du die eher weniger ernst nehmen. :mrgreen: Nun wirklich.
Wenn du zu der Bugs Bunny-Geschichte neue Theorien haben willst, wirst dus schwer haben, da ich mal davon ausgehe, dass diese Zusammenhänge von Shea und Wilson persönlich erfunden wurden. Wenn dir das Spaß macht, kannst du es ja selbst weiterspinnen - in deinem ersten Post stammt ja bereits ein Punkt von dir selbst.
Aber beachte bitte, dass diese Bücher überall als satirisch beschrieben werden; und somit noch weniger historisch korrekt sind als ein Dan Brown-Roman.
Da ich Dan Brown aber durchaus gerne mag, und auch die Beschreibungen zu Illuminatus nicht schlecht klingen, werde ich mir das sicher mal angucken, danke dafür.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Moonscreamer

Spukhausbewohner

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 16. Juni 2007

Wohnort: Saarbrücken

  • Private Nachricht senden

203

Mittwoch, 24. August 2011, 22:05

Ja, der Satire îst sicher vieles in den Büchern angehörend... Aber es beschreibt ebenfalls eine Lebenseinstellung, die ganz sicher nicht aus der Luft gegriffen ist - seien die Illus real oder nicht - ...

Vielleicht ist Bugs Bunny wirklich nur der Inbegriff von LSD-Hallos der 68ziger Bewegung.... Jefferson Airplane lässt grüßen und Alice im Wunderland schaut den Hasen mit der Uhr in der Pfote an... Auf jeden Fall ist der Hase (Bugs Bunny) ein bisserl mehr als man glaubt....;-) Die Bücher sind toll, sie als reine Satire zu betrachten, wäre niederschmetternd. Teile sind Wahr, anderes ist Unwahr (In den Büchern wird dies oft genug erwähnt, denn die Unwahrheit bildet mit der Wahrheit ein Ganzes :-P)... Verwirrend aber toll und mit Einflüssen von Religionen viel zu sehr inspirierend. Nicht das ich dadurch an Paranoia leiden werde... Man schaut eher zu und sieht die Leute, die an Pranoia leiden. Aber wenn mein Leben ein Abenteuer bereit halten sollte, wäre diese Art von Abenteuer, welches im Buch beschrieben wird, das, dass ich erleben will. - Ramen^^
- Ich bin eine Geisel der Zeit und das Lösegeld lautet mindestens 25.oo Uhr -

(Abzugeben am 32.13.3011)

*Moonscreamer*


-Tu was Du willst -

*Unendliche Geschichte*

Ultimatik

Spukhausbewohner

Beiträge: 218

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

204

Samstag, 27. August 2011, 18:29

Ich glaube ich habe einen anderen Sinn von Humor. Leider ich finde ich das ganze nicht lustig und logisch natürlich schon mal gar nicht ;)

„Die Wahrheit verletzt tiefer als jede Beleidigung.” ~ De Sade
¯¯¯¯¯¯¯
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

mostwanted

Geisterjäger

    Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 862

Danksagungen: 420

  • Private Nachricht senden

205

Dienstag, 30. August 2011, 09:52

Inhaltlich finde ich es nichtmal soweit hergeholt...

Er schreibt zum Beispiel von Skull & Bones

Zitat

Illuminaten, Freimaurer dienen an erster Stelle dem Teufel. Illuminaten und Freimaurer sind Satanisten. Satanismus bestehet nicht darin, sich schwarz anzuziehen und Katzen zu verbrennen. Googelt mal nach "bones and skulls" und sehen sie selber, wer dort alles Mitglied ist.


Ich hab jetzt mal einbisschen rechechiert. Und folgendes über Skull & Bones im Wikipedia gefunden:

Zitat

Über die Darstellung des vom Orden geschaffenen Beziehungsnetzwerks und darauf basierender Folgerungen und Vermutungen hinaus wurde auch versucht, konkrete Vorwürfe (Okkultismus, Satanismus und Grabräuberei) zu belegen, was in Ermangelung verlässlicher Informationen natürlich auf das Kolportieren von Gerüchten hinauslief.


Ausserdem waren viele Mitglied von Skull & Bones Freimaurer.
„Wir sind eine Gesellschaft notorisch unglücklicher Menschen ..., die froh sind, wenn es ihnen gelingt, die Zeit "totzuschlagen", die sie ständig zu sparen versuchen.“

„Vor allem müssen die Gesellschaftsformen, die der Liebe in Wege stehen, durch solche ersetzt werden, die sie fördern.“

„Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung".“

Erich Fromm

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 397

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 901

  • Private Nachricht senden

206

Dienstag, 30. August 2011, 13:31

Widerlegt dein Wikipediazitat nicht eigentlich exakt das, was Brainfuck (sehr passend) da in seinem Blog schreibt?
Außerdem finde ich ziemlich nervig, wenn mal gleich pauschal davon ausgegangen wird, dass Satanismus was Negatives wäre. Die Church of Satan z.B. hat meiner Ansicht nach weit sinnvollere Grundsätze als alle Weltreligionen zusammen.

Zitat

Ausserdem waren viele Mitglied von Skull & Bones Freimaurer.
Und nun?

Zitat

Inhaltlich finde ich es nichtmal soweit hergeholt...
Du redest von "inhaltlich". Ich suche schon die ganze Zeit; finde darin aber ums Verrecken keinen Inhalt. Wo siehst du den denn? :mrgreen:

Fakt ist, Weishaupts Illuminaten haben sich 1785 wieder aufgelöst. Es gibt keinen vernünftigen Grund, anzunehmen, dass sie heute noch existieren. Verwirrung wird wohl hauptsächlich dadurch gestiftet, dass heute einige ominöse Gruppierungen existieren, die die Nachfolgerschaft für sich beanspruchen.
Und selbst wenn die Illuminaten heute noch existieren würden, verstehe ich nicht, warum man ihnen Welteroberungspläne vorwirft. Wenn wir auf der einen Seite die kirchliche Inquisition und auf der anderen eine Gruppe, die politisch und wissenschaftlich aufklären möchte, haben, dann ist zumindest für mich recht schnell klar, auf welche Seite ich mich stelle.
Die meisten aktuellen Verschwörungstheorien über die Illuminaten kommen übrigens aus der rechtskonservativen und christlich-fanatischen Ecke; wozu man wohl problemlos auch Freund Brainfuck (Atheismus als Manipulationsmittel der Elite-Minderheit) zählen kann. Sollte schon zu denken geben.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rônin« (30. August 2011, 13:58)


ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

207

Donnerstag, 3. November 2011, 14:44

Auf Blöd.de findet sich heute ein Artikel über Geheimgesellschaften wie die Illuminaten, die Templer, Skull and Bones etc. Der Artikel wirft zwar keine neuen Fragen auf oder bringt gar neue Erkenntnisse ans Tageslicht, aber er bietet eine gelungene Übersicht, eine wirklich anregende Bebilderung und die schnelle Einführung in die Welt der Geheimbünde. Viel Spaß beim Lesen;-)
I’ve been around the world and I have seen your love...

    Deutschland

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 28. November 2011

  • Private Nachricht senden

208

Montag, 28. November 2011, 19:52

Freimaurer - Rosenkreuzer - Illuminaten

Habe erst vor kürzem gehört das Freimaurer auch Illuminaten in der höehren Hierarchie haben, na ja wohl er solche mit ähnlichen Zielen.
Da gibt es ein Grad der heißt Prinz vom Rosenkreuzer muss man erst zu den Freimaurern bzw. musste um dann zu den Rosenkreuzern zu gelangen?

Zweifler

Geisterjäger

Beiträge: 791

Registrierungsdatum: 18. November 2008

Wohnort: Stralsund

Danksagungen: 9

  • Private Nachricht senden

209

Dienstag, 29. November 2011, 11:01

@Meriadec ich verstehe nicht worauf du ganau hinaus willst, oder was dein Beitrag hier bringen soll, worum geht es dir denn genau?
Geht es nur um diese eine Frage, oder steckt da noch mehr hinter? Weil dein Einsatposting ist recht klein und ohne Sinn.
Schreib doch erst einmal wie du darauf kommst und was du genau willst ect.

MfG, Zweifler

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 19. Mai 2011

Danksagungen: 23

  • Private Nachricht senden

210

Dienstag, 29. November 2011, 12:02

Erstmal: Herzlich willkommen :)

Ich muß Zweifler zustimmen, ein paar mehr Informationen wären hilfreich.

Trotzdem habe ich mir mal die Mühe gemacht für dich zu googeln und folgendes gefunden. http://freimaurer-wiki.de/index.php/Illumin%C3%A9s_d'Avignon
Es gab da wohl mal im 18.Jh. eine Gruppe aus Freimauerer die später "Illuminés d'Avignon" genannt wurden. Das hatte aber nichts mit den Illuminaten zu tun. Dort wurde unter anderem auch der Hochgrad "Souveräner Prinz Rosenkreuzer von Heredom" eingeführt. Vielleicht hilft es dir ja weiter :) ... ansonsten einfach ein bisl mehr beschreiben, was du genau gelesen hast und worum es dir genau geht.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 354 | Hits gestern: 10 043 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 577 223 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03