Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

thekoa

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 23. Januar 2006

  • Private Nachricht senden

121

Sonntag, 22. April 2007, 22:59

@ zephon

also in deinem link steht " in yhwh we trust ".

yhwh heißt doch jawe. seit wann sind die illuminaten juden ?? :?:

Zephon

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 276

Registrierungsdatum: 18. März 2007

  • Private Nachricht senden

122

Montag, 23. April 2007, 09:00

@theoka Das habe ich zufällig gefunden und sehe es natürlich nicht als glaubwürdig an :D , wollte nur mal den Link reinposten um zu sehen was ihr davon haltet...
"Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

Einherier

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 13. März 2007

Wohnort: Esslingen am Neckar

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

123

Montag, 23. April 2007, 13:33

Hmm...
Also meiner Meinung nach sind die Illus nicht so geheimnissvoll wie man denkt. Auch die Runen sind geheimnissvoll und doch kann man sie an vielen Ecken kaufen.
Und auch die Zahl 23 soll geheimnissvol sein, und doch stolpert man oft über sie und denkt dann "Oh! Das ist aber geheimnissvoll"
Die Illus wären gerne geheimnissvoll, sind es aber nicht. Ist auch nur ne SEKTE, die abzocken möchte. Das kann ich euch gleich schreiben
Und noch was. Die Illus können gar nicht mit den Templern gemeinsame Sache in Frankreich gemacht haben. Denn der letzte Templer aus Frankreich wurde 1314 an einem Freitag dem 13.ten verbrannt. Weshalb der Freitag der 13.te für die Christen der schwarze Freitag ist. Denn die Templer wurden dem französischem König zu mächtig.

Gruß
Einherier
Magie mit Wissenschaft zu erklären ist oft wie Religionsunterricht mit Matheformeln zu führen.

adept

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 17. Juni 2006

  • Private Nachricht senden

124

Montag, 23. April 2007, 16:02

es ist unsere Aufagabe den Primaten dahingehend zu lenken das er unsere Wünsche erfüllt.

Illuminatii Großkonventant

:wink:

adept

Zephon

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 276

Registrierungsdatum: 18. März 2007

  • Private Nachricht senden

125

Montag, 23. April 2007, 17:46

Zitat

Ist auch nur ne SEKTE, die abzocken möchte. Das kann ich euch gleich schreiben

Also das wird sich nie bestätigen lassen, da es die Illumina/ti/en heute nicht mehr geben soll, warum also abzocke? :wink:

Zitat

es ist unsere Aufagabe den Primaten dahingehend zu lenken das er unsere Wünsche erfüllt.


Und was das ist, das ist mir noch nicht klar.... :D [/code]
"Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

Zephon

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 276

Registrierungsdatum: 18. März 2007

  • Private Nachricht senden

126

Samstag, 5. Mai 2007, 09:51

Zitat

99.9% der Menschen sind Träumer, und die lassen sich nun mal von dem, der ihnen den gesellschaftlichen Schlaf der schönsten Träume verspricht, ganz einfach lenken.

Das stimmt soagr nur dass ich denke dass es nicht 99.9 % sind die "Freidenken" können^^ Da die Illuminaten "Freidenker" waren und sich von WIssenschaftlichen Motiven und nicht kirchlichen geleitet haben, denke ich sogar dass sie fähig wären eine hohe Technologie zu besitzen. (nur eine These). Höher als unsere jetzige aber die Frage bleibt ja: Existieren sie , oder nicht...
"Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

Janus23

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 23. März 2007

  • Private Nachricht senden

127

Samstag, 5. Mai 2007, 16:42

Zitat

Die 23;

Die Zahl 23 bzw. deren Quersumme, die 5, ist seit jeher neben der Pyramide ein Symbol der Illuminaten.

Es ist in der Tat erstaunlich wo man die 23 überall findet.

Die 23 ist die erste Primzahl die sich aus zwei Primzahlen zusammensetzt, die in der Quersumme wiederum eine Primzahl ergeben

Die Bezeichnung des Uranisotops, daß in Atombomben genutzt wird ist U235

Die ersten beiden Landungen auf dem Mond wurden durch Apollo 11 & 12 (=23) absolviert

23+23+2+3 = 51 wie in Area 51

etc. etc.


2+3 ist 5 und entspricht der Pentade, innerhalb derer man den Teufel beschwören kann.
(Pentade = Fünfeck = Pentagon) 2 geteilt durch 3 ergibt 0,666 (gemäß der Offenbarung des St. John the Mushroom Heade war 666 die Zahl des Antichrist)
Die 23 ist für Eingeweihte so präsent, wegen ihres auffällig exoterischen Abwesendseins.
Ermordung Kennedys und Lee Harvey Oswalds zwischen dem 22. und 24. November

Die 23 ist überall. Alle großen Anarchisten starben an irgendeinem 23.
Sacco und Vanzetti am 23. August, Bonnie und Clyde am 23. Mai, Dutch Schultz am 23. Oktober. Vince Coll wurde 23. Jahre alt als er in der 23. Straße erschossen wurde.
John Dillinger starb am 22. doch die darauf folgende Polizeiwillkür brachte in der Nacht zum 23. weitere Menschen um. Er wurde also nicht aus dem 23er Prinzip ausgeschlossen.

Schenkt man Bishop Usher Glauben so fing die Welt am 23. Oktober 4004 vor Christus an zu existieren. Die Russische Revolution begann am 23. Oktober. Harpo Marx wurde am 23. November geboren.

Die erste Illuminaten Loge im „neuen Zeitalter“ wurde 1923 , in München gegründet.

Natürlich gibt es auch noch die mystische Bedeutung des Buchstaben „W“ , der 23 Buchstabe im Alphabet, viele Bedeutungen im Wort „Washington“ und „Welt“ die ich aber nicht zu interpretieren weiß…
________________________________________________________

Sind Auszüge aus "Illuminatus!" dabei. Lese es auch gerade und da ich mich schon länger mit dem ganzen beschäftige und schon sooo viele Theorien und Geschichten gehört habe weiß ich langsam nicht mehr was ich glauben soll...


Zitat

99.9% der Menschen sind Träumer, und die lassen sich nun mal von dem, der ihnen den gesellschaftlichen Schlaf der schönsten Träume verspricht, ganz einfach lenken.
Doch irgendwann werden sie aus ihrem schönen Traum gerissen, indem sie feststellen: Es regiert jemand über sie in Schadenfreude und ohne jegliches Gewissen, wobei sie jedoch die Geisteskraft zur Selbsthilfe bei sich vermissen.


"Seit Menschengedenken sind wir auf einem „Head-Trip“, eine Art Magie. Um sich von ihm zu lösen muss man gegensätzliche Magie anwenden.
Ohne so eine „Schockbehandlung“ um das Gehirn aufzubrechen und zu disorganisieren , ohne jene „vom Verstand geschmiedete Handschellen“ zu lösen können wir die Erde nicht fühlen, nicht berühren, nicht riechen. Wir müssen den „Trip“ den uns die Gesellschaft zugewiesen hat durch einen anderen „Trip“ ablösen um es einfach auszudrücken. Wir müssen alle Realitäten die totgesagt wurden wieder ausgraben. Dadurch neue Realitäten schaffen.
Astrologie. Dämonen. Dichtung aus den Büchern heraus ins tägliche Leben tragen. Surrealismus! Antonin Artaud! Artaud und Breton haben es in dem ersten surrealistischen Manifest in einen Satz gepackt: „totale transformation der Seele und all dessen was ihr ähnlich ist“ ! "

So und hier auch noch ein interessantes Zitat an das man denken müsste wenn man das alles liest^^

"Doch Achtung! „Der Wahnsinn beginnt immer gleich: man findet die Realität unerträglich und beginnt, sich eine fantastische Alternative aufzubauen.“
Ideenreichtum und Irrsinn.. Vergangenheit und Zukunft.. ist doch alles eins.... meins!

Beiträge: 1 101

Registrierungsdatum: 22. Mai 2007

Wohnort: Land der Frühaufsteher

Danksagungen: 373

  • Private Nachricht senden

128

Dienstag, 22. Mai 2007, 19:36

Autsch, dieser Thread ist ja grauenvoll...

hat sich denn hier (außer nonpretium) niemand mal die mühe gemacht, die ganzen kruden verschwörungstheorien kurz beiseite zu legen und sich mal mit den historischen fakten zu beschäftigen?

Für diejenigen, denen was dran liegt, ist diese kleine Linksammlung vielleicht ganz hilfreich.

Was mich aber noch ein wenig ärgert ist folgender Post:

http://wiki.illuminaten.de/index.php?title=Illuminatenorden

Zitat

Das Wort Illuminat stammt ursprünglich aus den sumerischen; die lateinische Übersetzung lautet "Erleuchteter". Menschen welche großes Wissen besitzen welches anderen Menschen nichteinmal bekannt ist, bezeichnet man demnach als illuminiert (erleuchtet).

Am 1. Mai 1776 wurde im bayerischen Ingolstadt der "Bund der Perfektibilisten" von zwei Studenten und ihren Staats- und Kirchenprofessor, sowie ehemaligen Jesuiten "Adam Weishaupt" gegründet, welcher 1777 auch Mitglied der Freimaurer wurde. Später wurde der Bund in "Bienenorden" und schließlich zum "Illuminatenorden" umbenannt.

Sein Ziel lag in der Durchsetzung des "Lichts der wahren Vernunft", d. h. in der Verbreitung der Aufklärungsideen. Der Mensch sollte dazu gebracht werden, seinen eigenen Verstand zu gebrauchen und die Welt als Ganzes zu sehn.

So ein Zitat von Weishaupt:
"Der, der die Seelenruhe sucht, komme herbey! Wir wollen Dich mit der Welt aussöhnen; wir wollen Dich zur Glückseligkeit führen, wollen Dich die grosse Kunst lehren, aus allen Gegenständen der Welt, aus allen Vorfallenheiten des Lebens Vergnügen zu schöpfen. Die Gegenstände, welche Dich umgeben, und die Ursach Deines bisherigen Mißvergnügens sind, sollen ihre Häßlichkeit verlieren: dieses Häßliche soll Dir angenehm, das Kleine Groß, und mancher Gegenstand Deiner Abneigung begehrungswerth werden. Weißheit ist der einzige Weg zum Vergnügen, zur Seelenruhe, zur Glückseligkeit. Komm' herbey! Wir wollen Dich - Weißheit lehren."

Die Mitglieder des Ordens mussten bestimmte Bücher lesen und über vorgegebene Themen Abhandlungen schreiben. Desweiteren sollte jeder für neue Mitglieder werben.

Eine revormierte Ordenshierarchie sah wie folgt aus:

I. Pflanzschule (oder Vorbereitungsklasse)

1. Novize
2. Minerval
3. Kleiner Illuminat


II. Maurerklasse

1. Lehrling - Geselle - Meister
2. Illuminatus major (Schottischer Novize)
3. Illuminatus dirigens (Schottischer Ritter)


III. Mysterienklasse

1. Kleine Mysterien
a) Priester
b) Regent
2. Große Mysterien
a) Magus
b) Rex


Die Illuminaten hielten ihre Arbeit weitestmöglich geheim. So benutzten sie die altpersische Zeitrechnung, erfundene Buchstaben, sowie Codes und Decknamen. Sogar die Mitglieder selbst benutzten solche um ihre wahre Identität nicht hergeben zu müssen.

Den Illuminaten werden verschiedene Symboliken zugeschrieben, so beispielsweise eine Schlange welche sich sich in den eigenen Schwanz beist (Ouroboros); elipsenförmige Kreise welche für die Planetenumlaufbahnen stehen, sowie ein Dreieck auf welchen ein allsehendes Auge zu sehen ist. Jedoch ist es nicht, wie das fälschlicher Weiße sehr oft beschriebe, Pyramidensymbol auf den One Dollar Schein. Als die USA sich gründete dauerte es schließlich noch ein paar Wochen bis sich auch nur der Bund der Perfektibilisten aus gerade mal 3 Mitgliedern schuf. Desweiteren hatten die Illuminaten nicht wie durch Mythen behauptet, enorme Geldsummen von Rotschild, da dieser zu diesen Zeitpunkt selbst erst in den Startphasen stand, und mühe hatte sich selbst zu finanzieren!

Zwei Jahre nach der Gründung (also 1778) umfasste der Orden gerade einmal 10 Mitglieder, welche sich größtenteils damit befassten, ersteinmal eine Ordensstruktur aufzubauen.
Bald darauf fanden sich jedoch sehr starke Illuminatverbreitungen in Bayern.
Adolph Freiherr von Knigge wurde 1780 im Orden aufgenommen und wurde schon bald mit einer der wichtigsten Mitglieder für Adam Weishaupt. Denn dieser konnte hunderte neue Mitglieder binnen kürzester Zeit gewinnen. Unter Ihnen war auch Johann Joachim Christoph Bode, welcher nun Mitglieder aus Nord- und Mitteldeutschland herranzog. Knigge war es auch, welcher die Reform schrieb, das es nun Vorraussetzung sei Mitglied einer Freimaurerloge zu sein, um im Illuminatenorden aufgenommen zu werden.

Unter der Blütezeit des Ordens zählte er über 2500 Anhänger, meist Adlige, Beamte und Gelehrte auch in Ländern wie Belgien, Frankreich, Dänemark, Italien, Niederlanden, Schweden, Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz!

Es kam schließlich zum Streit, da Weishaupt befürchtete den Orden völlig außer Kontrolle zu verlieren, weshalb er Knigge versuchte gewaltsam von seiner weiteren Mitarbeit auszuschließen.

1784 änderte sich das Ganze, als Mitglieder, Teile der staatlichen Korrespondenz entwendeten und so versuchten sich in die bayrische Außenpolitik einzumischen. Dies hatte schwerze Folgen, denn der Kurfürst Karl Theodor, verbot am 22. Juni in ganz Bayern sämtliche Geheimgesellschaften, worunter auch der Illuminatenorden fiel.

Nach den Streitereien verlies schließlich Knigge 1784 den Orden.

1785 erklärte dann der Papst Pius VI die Lehren des Illuminatiordens auch als unvereinbar mit den katholischen Glauben.

Bode war seid 1785 Vorsitzender des Illuminatenordens geworden.

Weishaupt floh zuerst nach Regensburg und kam schließlich im August 1786 in Gothe an.

1785 und 1787 folgten von Karl Theodor noch drei weitere verschärftere Verbote. In dem letzten, vom 16. August
1787 stellte das Werben für neue Mitglieder für den Orden, und sogar der Freimaurerloge, unter die Todesstrafe.
Anhänger wurden später verhaftet oder mussten außer Landes fliehen, da Rosenkreuzer und Jesuiten die Stimmung noch weiter anheizten.

1787 reiste Weishaupt weiter nach Frankreich und verbeitete dort von Neu die Gedanken des Ordens. Laut Gerüchten sollen diese 1789 mit den Jakobinern zusammen an der Französischen Revolution beteiligt sein, jedoch ist existieren dafür keine Beweise.

Der französische Jesuit, Barruel Abbé Augustin war für diese Gerüchte verantwortlich: Denn er veröffentlichte 1797 Theorien darüber, wie es den französischen Illuminatenorden angeblich gelang, die Revolution durch eine Unterwanderung der französischen Freimaurerlogen auszulösen. Er hatte zwar für seine Behauptungen keinerlei Beweise, was ihn aber nicht daran hinderte seine Theorie in den nachfolgenden Jahren, weiter auszubauen und abzuändern. Zum Ende hin hatte er schließlich eine ganze Weltverschwörung konstruiert und meinte damit, die Illuminaten hätten schon seit dem neunten Jahrhundert existiert und wären außerdem völlig indentisch mit den Templerorden, welcher aber schon 1309 verboten wurde, da seine Anhänger Sodomie und Teufelsanbetungen angeschuldigt wurde.

Barruel Abbé Augustin stimmte im übrigen den Anschuldigungen nicht nur zu, sondern unterstellte nun auch noch den Templern, das sie sich mit den arabischen Assassinnen verbündet hätten und nun nach ihrer Auflösung als die Illuminaten weiter existieren würden. Um den ganzen noch eines Drauf zu setzen behauptete er schließlich sogar die Juden im ganz Allgeminen, und besonders die Rothschild Bankiere, seien die eigentlichen Drahtzieher des ganzen gewesen. Meyer Amscheln Rothschild soll der Hauptfinanzier des Illuminatenordens gewesen sein, obwohl dieser 1776 gerade mal eine Karriere als Münzlieferant für den hessischen Kurfürsten begann, und so unmöglich die finanziellen Mittel für eine riesie Verschwörung verfügen hätte können.

1790 rief Bode nach mehrjähriger Vorbereitung den „Bund der deutschen Freimaurer“ ins Leben, wodurch jedoch der französische Illuminatiorden auch sein Ende fand.

Die Ideale und Ideen der Illuminaten, sollten radikal in einer reformierten Freimaurerrei aufgehen, was letztlich zu einer Neugestaltung von Staat und Gesellschaft führen sollte.

1793 starb Bode jedoch, wodurch sein Vorhaben misslang. Seine Pläne jedoch wurden in einer etwas abgewandelten Form durch die Schrödersche Logenreform verwirkicht. Jedoch hatte diese nun rein gar nichts mehr mit den ursprünglichen Lehren des Adam Weishauptordens zu tun.

Der Illuminatenorden durfte bis ins 19te Jhd. Nicht wieder gegründet werden, da dies gesetzlich mit dem Tod bestraft wurde.

1880 jedoch haben sich zwei Gruppierungen gebildet, welche sich ebenfalls Illuminaten nannten. Es ist allerdings umstritten ob diese die Ideale des originalen Weishauptordens verfolgten, oder, was wahrscheinlicher ist, nur Kopien dessen waren.

Die eine Gruppe entstand in Paris, blieb jedoch ohne weitere großen Einfluss. Viel Bedeutender war die Zweite, welche vom Apotheker und Freimarer Theodor Reuss in München gegründet wurde.

1893 entstand in Berlin die Weltliga der Illuminaten, welche vom Schauspieler Leopold Engel gegründet und geführt wurde.

Der Illuminatenorden des Reuss, der Okkultist Franz Hartmann und die Weltliga der Illuminaten schlossen sich schließlich 1896 zusammen zur Deutschen Theosophischen Gesellschaft.

1901 unterzeichnete Reuss mit Engel eine Urkunde, welche ihnen die Autorität der neugegründeten Illuminaten offiziell bescheinigte.
Noch im selben Jahr gründete er mit Hartman und den Metallurgen Karl Kellner den Ordo Templis Orientis.

1925 schlossen sich dann noch mehr dieser Gruppierungen zum Weltbund der Illuminaten in Berlin zusammen.

1929 verschwand dieser Weltbund jedoch schon wieder aus dem Berliner Vereinsregister. Die Akten über ihn befinden sich heute noch im deutschen Sonderarchiv, Moskau.

Ab 1934 wurde der Ordo Templis Orientis, der Illuminatenorden und auch alle Freimaurerlogen von der nationalsozialistichen Regierung verboten, und auch von der GeStaPo gewaltsam unterdrückt.

Die Freimaurer und der Ordo Templis Orientis konnten sich nach 1945 wieder ausbreiten, doch die Illuminaten sollen laut Wilson heute nur noch in der Schweiz tätig sein.

Berühmt wurde der Illuminatenorden durch Science-Fiction-Trilogie „Illuminatus!“ von Robert Shea und Robert Anton Wilson. Dieser schrieb auch noch weitere Bücher wie „Die Illuminaten-Chroniken“, „Die Illuminati Papiere“, „die Masken der Illuminaten“ und „Cosmic Trigger“.

Quellen:
-Encarta Enzyklopädie
-Schuster, Georg: Geheime Gesellschaften, Verbindungen und Orden. Neudruck der Ausgabe von 1905, Köln o. J.
-Schüttler, Hermann: Freimaurer und Illuminaten. Bodes Wirken in den geheimen Gesellschaften
-Schüttler, Hermann: Zwei freimaurerische Geheimgesellschaften des 18. Jahrhunderts im Vergleich: Strikte Observanz und Illuminatenorden
-Weishaupt, Adam: Größere Mysterien. Erste Klasse. Philosophi. Weltweise. Abgedruckt in: Johann Joachim Christoph Bode: Journal von einer Reise von Weimar nach Frankreich. Im Jahr 1787, Hg. Hermann Schüttler, München 1994
-Wilson, Robert Anton: Das Lexikon der Verschwörungstheorien. Eichborn, Frankfurt am Main 2000
-Zwackh, Franz Xaver: Beurkundete Geschichte des Illuminaten-Ordens von seiner Entstehung biss auf gegenwärtige Zeiten, mit ernstlichen Bemerkungen über die Gebrechen dieser Gesellschaft, über die Beschuldigungen, welche man in Bayern dem Orden und einzelnen Mitgliedern gemacht hat und über das Verfahren des Münchener Kabinets in dieser Sache. 1787. Aus: Engel, Leopold: Geschichte des Illuminatenordens. Ein Beitrag zur Geschichte Bayerns, Berlin 1906
Wikipedia/Illuminaten
Lexikon/Illuminaten
Gemeinschaft der Suchenden
Weltverschwörung
Disskussionsboard über Bünde und Orden
Weishaupt

© by psycho 05.01.2006 - 20:16 ODK

Nicht, dass er hier gepostet wurde stört mich, nein, das ist schon ganz löblich von nonpretium. was micht stört, ist die copyright-zeile! wer bitte ist psycho und wie kommt er dazu, sein copyright da drunter zu setzen? bis auf den ersten absatz (der inhaltlich völlig falsch ist) und ein paar wenige links stammt nichts von diesem herrn psycho. es handelt sich um eine praktisch wörtliche übernahme eine textes, denn ich verfasst habe und zwar hier (unter dem nick Imperator): http://www.illuminaten.de/forum/thread.p…859119e01755789

Naja, im Prinzip eigentlich halb so wild. Aber schaut euch doch bitte erst mal die Links an, da stehen wissenswertere sachen drin als in den büchern von helsing und co.
Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
- Max Planck -

Janus23

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 23. März 2007

  • Private Nachricht senden

129

Dienstag, 22. Mai 2007, 19:46

Erstmal sind das keine "Verschwörungstheorien" die ich gepostet habe^^

ich hab mir net alles durchgelesen... klar hab ich mich auch mit der hostorischen Seite dieses Geheimbunds beschäftigt, aber da ich dachte jemand wäre so klug gewesen.. ok jetz hast du das reingepostet... das hier schon zu schreiben, wäre das nicht nötig.. Und Seitenweise hostorisches über den Illuminatenbund hineinzuposten würde... wie auch bei deinem Beispiel, teilweise das Copyright verletzen und vieles wäre dabei was ihr schon wisst, sonst hättet ihr nicht den Thread eröffnet :wink: , der rest ist illegal oder den möchte ich nicht zum Besten geben da er wieder zu sehr in das Theoretische hineinrutscht

MFG
Ideenreichtum und Irrsinn.. Vergangenheit und Zukunft.. ist doch alles eins.... meins!

Janus23

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 23. März 2007

  • Private Nachricht senden

130

Dienstag, 22. Mai 2007, 19:49

Ahja übrigens, sry wegen doppelpost, dein Text ist sehr Informativ, hat mir am Anfang wirklich geholfen, den hab ich aber auf sooo vielen Seiten gesehn mit anderem Copyright drunter, sry ich hab die Pages net mehr im Kopf
Ideenreichtum und Irrsinn.. Vergangenheit und Zukunft.. ist doch alles eins.... meins!

Beiträge: 1 101

Registrierungsdatum: 22. Mai 2007

Wohnort: Land der Frühaufsteher

Danksagungen: 373

  • Private Nachricht senden

131

Dienstag, 22. Mai 2007, 20:05

@Janus23
das mit meinem text ist eigentlich nebensache, auch wenn dafür der großteil meines posts draufgegangen ist. solange keine damit kohle macht (und dafür ist der text nicht gut genug) ist es mir eigentlich völlig wurscht, wer da sein copyright druntersetzt. es ist einfach nur ein wenig dreist, sich mit fremden federn zu schmücken, aber das ist ja alltag im i-net.

dich persönlich hab ich auch gar nicht so gemeint, die 23 ist ja im eigentlichen sinne nicht wirklich eine verschwörungstheorie, die ist fast schon ein phänomen für sich. mit den illuminaten hat sie jedenfalls genausowenig zu tun wie die alten sumerer oder die pyramide auf der dollarnote. das alles wurde ihnen lediglich von sensationsautoren ohne belege angedichtet.
Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
- Max Planck -

Janus23

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 23. März 2007

  • Private Nachricht senden

132

Mittwoch, 23. Mai 2007, 08:14

Hmmm da könntest du Recht haben, hast eindeutig mehr Ahnung als andere^^
Nja bring die halt immer in Verbindung mit allem, vielleicht bin ich einfach Naiv, aber wer möchte diese fantastischen Geschichten nicht glauben?^^ Auch wenn sich natürlich dann rausstellt das es fake ist--- :?

Aber was mich interessiert ist, ob du noch mehr Infos hast, die du zum Besten geben kannst, ma lernt ja nie aus :wink:
Ideenreichtum und Irrsinn.. Vergangenheit und Zukunft.. ist doch alles eins.... meins!

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 25. Juli 2007

  • Private Nachricht senden

133

Mittwoch, 19. März 2008, 23:51

Re: Der Illuminaten Orden

Ihr seid so lächerlich zu glauben die NEW WORLD ORDER sei nur eine Therorie, sie ist seid unsere Gründung schon am laufen oder glaubt ihr der 2 Weltkrieg oder andere sachen weren nur zu fall?

Und auserdem es gibt 2 Orden von uns die einen sind die Lichtbringer unter der ersten leitung von Adam Weißhaupt und die andere ???. Wir die Dark-Illuminaten sind mächtiger als ihr denkt und schon bald..........???

Glaubt was ihr wollt euer Blut ist erst der Anfang!!!

gez. Les Soldat
Das Leid eines ist zu gleich das Leid vieler! Den zu viel Wissen ist gefährlich, aber zu Wenig auch!

Intruder

Traumwanderer

  • »Intruder« wurde gesperrt

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2007

Wohnort: International

  • Private Nachricht senden

134

Donnerstag, 20. März 2008, 00:06

Re: Der Illuminaten Orden

Die dark-illuminaten (heißt übrigens die dunkel-Erleuchteten ;) ).
Ist das nicht sowas wie Plankton bei Spongebob?

Nieselpriem

Hexenmeister

  • »Nieselpriem« wurde gesperrt

Beiträge: 1 798

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

135

Donnerstag, 20. März 2008, 01:31

Re: Der Illuminaten Orden

Ja ne... Lichtbringer... is klar, Alda. Aber Orthographiebringer wäre wohl nötiger. Kannste glauben. Echt jetzt, eyh! Ansonsten war der ganze Kommentar nicht so der Bringer. Aber vielleicht kommt ja statt nem Bringer bald ein Abholer, der dich mitnimmt? Du wirkst sowieso etwas mitgenommen. Obwohl "bestellt und nicht abgeholt" es wohl besser treffen würde. :roll:

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 466 | Hits gestern: 6 872 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 589 968 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03