Du bist nicht angemeldet.

Cantor

Bermudadreieck-Umflieger

  • »Cantor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 8. September 2003

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 10. Oktober 2003, 23:51

Terroranschläge am 11. September 2001

Die Verschwörungstheorien um den 11. September.

Hat die amerikanische Regierung oder deren Geheimdienste
wirklich was mit dem Anschlag auf das "World Trade Center" zu tun.????

Steckt Osama bin Laden und die Al Kaida hinter den Anschlägen ????

oder wer könnte es sonst noch gewesen sein.?




Illuminat

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Wohnort: Auf der Pyramide

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 11. Oktober 2003, 13:00

Also, Bin Laden ist, glaube ich, einfach ein Tritbrettfahrer. ich meine, guckt euch doch mal die Dollarnoten-Messages an-Wenn das nicht eindeutig ist!

Ga$$i

Gründer

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 11. Oktober 2003, 13:07

Dollarnotenmessage ??? hab ich noch nie was davon gehört.... aber einige Verschwörungen kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen und auch nicht daran glauben !!!

zb. das die Flugzeuge (Boing) ferngesteuert waren ..... auch das die Leute in den Flugzeugen eingeweiht glaube ich nicht....wer sollte sowas Planen ???

Ich könnte mir aber vorstellen das ein bestimmtr Geheimdienst die Finger mit im SPiel hat, obwohl dies unwahrscheinlich klingt....aber für einen Krieg gegen Osama hats doch immerhin gereicht oder???

SOlte uns dies nicht zu denken geben ?
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

Illuminat

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Wohnort: Auf der Pyramide

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 11. Oktober 2003, 14:11

Also, die Sache ist so:

Wenn man die Dollarnoten alle nach einem bestimmtem Prinzip faltet, kommen Bilder des brennenden WTCs heraus oder des brennenden Capitols...in einem sieht man sogar die Namen der beiden Fluch, äh Flugzeuge die da reinkrachten...

Und natüüüüüüürlich wars der Hörr Bin Laden!

Ga$$i

Gründer

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 11. Oktober 2003, 14:55

Boah das ist eine ganz neue Theorie die ich zuvor noch nie hörte geschweige denn gesehen habe ....natürlich habe ich mich sofort auf die suche begeben....und erstaunliches endeckt....du hattest recht illuminat....aber woher kommt die erstaunliche faltechnik ???

hier ein paar gefallteste bilder....

10$ Schein



Mehr dazu unter dem neuen Thread zu den Dollarscheinen:

Edit Zensur: Link entfernt, da nicht mehr verfügbar.
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

JD

Seher

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 28. August 2003

Wohnort: Ruhrpott

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 12. Oktober 2003, 15:23

Das ist wieder mal was für mich...

also das mit der 10 Dollar-Note halte ich echt nur für einen Zufall.
aber ich möchte euch ein paar andere Fakten nennen, die ich vor einem Jahr in einem Rundbrief erhalten habe. Darin geht es um eine Verschwörung seitens der CIA zum 11. September,

Darin heißt es u.a.:
- die Maschinen die im World-Trade-Center eingeschlagen waren, waren nicht voll besetzt, sogar so gering besetzt, das sie in normalen Tagen gar nicht so gestartet wären (es gibt ein Passagier-Limit, wird dieses nicht erreicht, wird der Flug abgesagt.)

-niemand hat das Flugzeug im Pentagon einschlagen sehen

- es gab bereits vor diesem "Anschlag" eine Flugverbotszone über New York, so das man die Flugzeuge hätte eher bemerken müssen

- Personen im Inneren des World Trade Centers sprachen von mehreren Explosionen. Kerosin-Tanks?!?

-Sprengstoffexperten äußerten sich nach dem Einsturz der Türme skeptisch, da ihrer Meinung nach, ein GEbäude nicht so zusammenfällt, wie es beim World Trade Center der Fall war, wenn ein Flugzeug darin einschlägt

-der Präsident zeigte sich nicht überrascht oder geschockt, als er die Nachricht des Einschlags des 1. Flugzeugs erhielt, im Gegenteil, er fand noch Zeit eine Schulklasse zu besuchen

-Der Zeitpunkt der Anschläge war seltsam. Terroristen hätten eine spätere Zeit genommen, wo mehr Leute sich in den Gebäuden aufgehalten hätten.

Seltsam, das Bin Laden immer auf Videos zu sehen war, oder? Welcher schlaue Terrorist lässt scih bei GEsprächen filmen, die dann ganz "zufällig" gefunden wurden. Bei den ganzen Felsenhöhlen käme die Suche nach einem Videoband der Suche nach der berüchtigten Nadel im Heuhaufen gleich.



Von diesen "teufelswolken" und so etwas halte ich dazu gar nichts. Ich finde das Blödsinn.
"The Answer of The Great Question Of... Life, The Universe and Everything.... Forty-Two."

Illuminat

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Wohnort: Auf der Pyramide

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Oktober 2003, 14:44

Solltet ihr Videoaufnahmen des Osama-Videos oder des Flugzeugcrashs haben, dann guckt mal:

Osama-Video
Haltet das Video genau dann an, wenn Osama anfängt zu reden-Unten am Bildschirmrand seht ihr die Zahl 11.11.11.(was auch immer bedeuten mag, jedenfallz kommt die 11 seeeehr häufig da vor [11.09..., 11 Tage Abstand etc...])

WTC-Video
Guckt genau hin...das Gebäude explodiert vor dem Einschlag des Flugzeugs!!

Marschll

Poltergeist

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2003

Wohnort: keine

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 20. Oktober 2003, 00:04

Stimmt schon

Haut schobn hin was ihr sagt, das sind alles zufälle die eigendlich keine zufälle mehr sein können, zum BSP mit den 11en

Ga$$i

Gründer

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 20. Oktober 2003, 17:15

was meinst du mit dem 11en .... ich finde das es eindeutig auf die US Behörden zurückzuführen ist.....aber was mich wundert wieso hat keiner das FLugzeug gesehen das ins Pentagon geknallt ist ? War es garkein Flugzeug ?
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

Helios

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 10. September 2003

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 23. Oktober 2003, 14:34

Zitat von »"Ga$$i"«

was meinst du mit dem 11en .... ich finde das es eindeutig auf die US Behörden zurückzuführen ist.....aber was mich wundert wieso hat keiner das FLugzeug gesehen das ins Pentagon geknallt ist ? War es garkein Flugzeug ?


Ich beschäftige mich nicht mit den Hintergründen, jedoch ist mir zumindest auf Anhieb ein Zeuge bekannt, Mike Walters, Fernsehjournalist:
'Dann ging sie in den Sinkflug über und knickte einen Lichtmast. Kurz danach jagte sie ins Pentagon. Die Flügel knickten, ich hörte die Explosion und sah den Feuerball. Der Kerl, der sie flog, wusste, was er tat. Es wirkte wie eine Criuse Missile.'
Wie gesagt ist mir diese Aussage nur bekannt weil ich mich mit ihr näher beschäftigt habe, wenn man sucht findet man vielleicht noch andere.
This is the End...

Absence of evidence is not evidence of absence.

Ga$$i

Gründer

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. Oktober 2003, 18:06

Hih Hilios,

damit hat sich wohl schonmal ein oben angesprochner Punkt nicht erfüllt...was denkst bzw. weisst du über die anderen??? ehrlich gesagt beschäftige ich mich kaum damit, aber du scheinst dich ja da auszukennen würde mich freuen über deine Meinung...ich bin der aufassung das die CIA oder irgendein anderer Geheimdienst damit etwas zu tun hat...irgendwie erscheint mir merkwürdig und unwahrscheinlich das dies alles von osama ausging ...
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

Helios

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 10. September 2003

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. Oktober 2003, 18:37

Das Thema ist zwar sehr interessant, beschäftigt in dem Sinne hab ich mich damit allerdings nicht, sondern mich in anderen Diskussionen lediglich eingemischt wenn es um die Luftfahrzeuge bzw. die Luftfahrt ging. Deshalb kenne ich auch nicht alle Details, hab keine eigenen Forschungen betrieben.
Zu den anderen Zeuge kann ich wie gesagt nichts sagen, zu den anderen Punkten in der Liste aber schon:

Zitat

- die Maschinen die im World-Trade-Center eingeschlagen waren, waren nicht voll besetzt, sogar so gering besetzt, das sie in normalen Tagen gar nicht so gestartet wären (es gibt ein Passagier-Limit, wird dieses nicht erreicht, wird der Flug abgesagt.)

Die Flugzeuge waren in der tat eher schwach besetzt, auch gibt es dieses Passagierlimit im allgemeinen. Im speziellen, soll heißen auf einigen Routen allerdings nicht. Auf den Hauptverbindungen, an der Ostküste zum Beispiel die Verbindungen New York-Washington (um nur eine zu nennen), gibt es solch ein Limit oft nicht. Dort würde sogar für nur eine Person geflogen (auch wenn dann ein kleineres Flugzeug genutzt werden würde). Man müßte überprüfen, inwieweit dies hier der Fall gewesen ist.

Zitat

- es gab bereits vor diesem "Anschlag" eine Flugverbotszone über New York, so das man die Flugzeuge hätte eher bemerken müssen

Die zivile Flugsicherung nutzt vor allem Transponderradar. Wird der Transponder ausgeschaltet, ist somit das Flugzeug nicht mehr auf dem Radar zu sehen. New York an sich ist keine richtige Flugverbotszone, wie zum Beispiel der Absturz eines Airbusses ein paar Wochen nach dem 11.9. gezeigt hat. Über Manhattan sind häufig Hubschrauber anzutreffen, nicht zuletzt weil ein wichtiger Heliport am Südzipfel liegt. Dazu kommt auch noch, dass Radar über solchen Großstädten nur bedingt einsatzfähig ist, wenn die Flugzeuge recht tief fliegen. Alles in allem hat man die Flugzeuge sicher bemerkt als das Transpondersignal verstummte, es gab auch Sichtmeldungen aus anderen Flugzeugen. Das Hauptproblem dürfte sein, warum so lange (auch nach dem ersten Einschlag) nichts passiert ist.

Zitat

-Der Zeitpunkt der Anschläge war seltsam. Terroristen hätten eine spätere Zeit genommen, wo mehr Leute sich in den Gebäuden aufgehalten hätten.

Ich führe des öfteren Gespräche mit verschiedensten Nationalitäten, darunter auch mit einigen Islamisten. Die Gespräche kamen auch auf das Thema 11.9. zu sprechen, die einhellige Meinung war, dass es nicht primär darum ging, Menschen zu töten, sondern Symbole für den Amerikanischen Imperialismus und die westliche Welt an sich zu zerstören. Somit ist der Zeitpunkt nicht so seltsam, wie er scheint. Trotzdem wäre ein späterer Zeitpunkt für die Terroristen effektvoller gewesen.
This is the End...

Absence of evidence is not evidence of absence.

MicrosoftKlinikum

Nachwuchsvampir

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 16. August 2003

Wohnort: Tamm (BW)

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 29. Oktober 2003, 16:01

Hat auch einer irgendeinen Link zu Videos des 11.September?

K-Hörnchen

Poltergeist

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 3. November 2003

Wohnort: Monnem

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. November 2003, 09:08

Hab hier letzte Woche ein paar mal gepostet.... warum ist das alles wieder gelöscht?
dann halt nochmal:

Meine Theorien zu 9-11:
1.Bin Laden hat die Selbstmordattentäter ausgebildet, weil der CIA dafür niemanden finden würde. Im Gegenzug wurde Bin Laden seine Freiheit gelassen und er bekam Geld, denn es glaubt wohl keiner, dass die Amis den noch net hätten wenn sie ihn wollten.

2.Der ganze Afghanistan Krieg hatte nur ein Ziel. Die totale Kontrolle des weltweiten Opium Handels.Afghanistan ist mit 60% Marktanteil der größte Opium Produzent der Welt, damit kann sich die CIA auf lange Zeit alle Tätigkeiten finanzieren, die nicht über den Staatshaushalt abgerechnet werden können!

3.Der 11.9. wurde einzig und allein zu dem Zweck inszeniert, den schon erwähnten Opium Handel in Afghanistan zu übernehmen und einen Grund zu finden den Irak anzugreifen. Dieser wiederum besitzt das 2. größte Ölvorkommen in der Welt. Damit füllen die Amerikaner ihren Staatshaushalt. (Dabei haben sie die Rechnung allerdings ohne die Irakis gemacht, diese sind zwar dankbar das Saddam weg ist, scheißen aber auf Amerika und Bush! Das wird den Amis bald das Genick brechen)

4.Unter dem Deckmantel des "Kampfes gegen den Terrorismus" haben die Amerikaner freie Hand in dem was sie tun. Ebenso die Israelis die gleich auf den Zug aufgesprungen sind und nun freie Hand im Kampf gegen die Palästinenser haben

5.Zum 11.9 allgemein kann ich nur die bekannten Ungereimtheiten aufzählen. Da dies hier aber schon zur genüge getan wurde verzicht ich drauf.

6.Seit dem 11.9 werden gezielt vollkommen wirre Theorien gestreut um damit offensichtliche Ansätze auf eine Verschwörung ebenso als Humbug abzustempeln! (die Flugzeuge wären nur Hologramme gewesen etc.)

So das reicht erst mal!

Greetz K-Hörnchen

Ga$$i

Gründer

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 6. November 2003, 15:36

Ziemlich interesannt deine Thesen.....und ich muss sagen sie treffen tatsächlich zu..... Amerika hat seit einiger Zeit ein paar Geldprobleme besonders die neuen ?Erfindungen? (wenn es die eigenen sind) kosten jee Menge Geld ... Der WTC Anschlag war zu 99,9 Prozent geplant....zu vieles spricht dafür das der CIA nicht unschuldig ist.....

Und ich denke Osama steht garnicht direkt auf der Liste der gesuchten...den ich glaube ansonsten hätten sie ihn schon gefunden....

Die Irakis werden tatsächlich sich das ganze nicht gefallen lassen aber ich verstehe auch die USA ! Ich würde dieses Land auch nicht einfach verlassen und die Bevölkerung somit wieder direkt in eine Diktatur schicken......denn irgendjemand findet sich immer....
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 3 201 | Hits gestern: 4 569 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 596 272 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03