Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

  • »ulfkirsten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 23. Dezember 2005, 11:16

dracula kommt eigentlich nicht von irgendeinem wort, sondern ist schlicht hergeleitet von Vlad III. Drăculea, was übersetzt soviel wie "kleiner Drache" bedeutet.

das was du oben beschreibst @starsoul liest sich interessant, aber hört sich für mich eher nach wichtigtuern oder leuten mit überbrückung eines minderwertigkeitskomplexes an :D und naürlich deren gegenspielern, die sich zu viel gefallen lassen.

bin aus zeitmangel bei dem buch nocht nicht so weit gekommen, aber natürlich, sobald ich es gelesen habe, wirds besprochen :!:
I’ve been around the world and I have seen your love...

St@r Soul

Poltergeist

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2005

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 27. Dezember 2005, 05:31

Wichtigtuer?

Wenn du meinst sein eigenes wissen/seine eigene meinung in die welt zu tragen ist wichtigtuerei dann.....naja jeder hat seine eigene meinung. :D

Sinn und zweck eines forums ist informationen an andere zu geben, also bist du in dem fall auch ein wichtigtuer ; )

Minderwetigkeitskomplex.....dein problem oder so? weil ich bin eher das gegenteil davon^^

Okey dann lies mal schön weiter :D

Beiträge: 1 760

Registrierungsdatum: 8. August 2004

Wohnort: Bensersil

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 27. Dezember 2005, 10:31

Nun gut,dann mal zurück zum Thema ,private Angelegenheiten wie weiter oben schon gesagt wurde,per igm nun klären.Merci :wink:
Mehr als die Vergangenheit interessiert
mich die Zukunft,

denn in ihr gedenke ich zu leben.

*~'°*Albert Einstein*~'°*

Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel*
:roll:

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

  • »ulfkirsten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 27. Dezember 2005, 15:39

@starsoul: ich meinte nicht dich als wichtigtuer, sondern deine beschreibung von "energieraubenden" menschen, die "im mittelpunkt stehen wollen". darauf bezog ich mich :wink:
I’ve been around the world and I have seen your love...

St@r Soul

Poltergeist

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2005

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 27. Dezember 2005, 20:43

ahso kk: )
Gedanken sind frei, gedanken sind innovativ, gedanken formen neues, gedanken sind zukunft. Ein Gedankenrausch ist was wunderbares, und man sollte es nutzen.

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

  • »ulfkirsten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 16. März 2006, 12:33

unter http://www.waking-vision.com/bookish/archives/001170.php steht eine recht gute Kritik des Buches. Bin jetzt bei Seite 120, das Buch wird ab Seite 80 richtig gut. Vorher ist viel geschwafel dabei und die schriften gleiten oft ins pathetische ab. wenn ich fertig mit dem ganzen bin, wer ich mal meine meinung hier posten. bist du schon weitergekommen starsoul?
I’ve been around the world and I have seen your love...

Faeriel

Poltergeist

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 7. Juli 2006

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 8. Juli 2006, 11:44

hallo!^^

ich habe ehrlich gesagt ein problem zu verstehen, wieso ihr das necronomicon ständig mit vampiren in verbindung setzt!
das necronomicon bezieht sich auf die "großen alten", ein götterkult, der sich aus einer anzahl böser götter und deren gehilfen zusammensetzt.
angeblich wurde es von dem wahnsinnig gewordenen araber "abdul alhazred" geschrieben, der mit diesen in kontakt getreten sei.
schließlich soll er vor zeugen von einem unsichtbarem wesen verschlugen worden sein.
auch haben die götter um ihren anführer "cthulhu" nichts mit dracula oder sonstigen vampiren zu tun. der cthulhu mythos finden seinen zentralen geographischen punkt in der gegend der miskatonic university in arkham.

aber wenn ihr schon von vampiren redet, habt ihr schon mal von der blutgräfin gehört?

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

  • »ulfkirsten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 8. Juli 2006, 12:04

Zitat

ch habe ehrlich gesagt ein problem zu verstehen, wieso ihr das necronomicon ständig mit vampiren in verbindung setzt!

kollege, wir reden über das buch noctemeron, nicht über das necronomicon^^
I’ve been around the world and I have seen your love...

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 29. Januar 2007, 22:47

Ich habe das Buch auch gelesen. Und es hat mir sehr gefallen. Es ist ein sehr spannendes Buch. Ich versteh nur nicht, warum Minderjährige es nicht lesen dürfen.
~Für immer abwesend!~

Zerg

Spukhausbewohner

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 14. Juli 2006

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 29. Januar 2007, 23:44

Das Thema Vampire hatten wir schön mal hier im PP.

Auf jedenfall bin ich der Meinung, das die Legende des Vampirs,
die dunkelsten wünsche, sehnsüchte und sexuellen Fantasien des Menschen wiederspiegeln. Der Mythos des Vampirs gibt es schon lange.
Genau wie andere Mythen und Sagen kann es einen Funken Wahrheit enthalten.

Der Mythos entstand wie gesagt in sehr früher Zeit, damals gab es weder elektrischen Strom (somit auch kein Licht) oder eine wirklich überzeugende Wissenschaft. Die Leute waren Arm, der Tot wütete in Form von Pest und Krankheit in vielen Ländern. Viele wahren ständig von Angst und Pein umgeben. Die Menschen konnten sich dieses Elend oft nicht erklären, und versuchten dies mit Ihrer Fantasie zu klären. So enstanden Werwölfe, der reitende Tod und viele mehr.

Vieleicht gab es wirklich solche (Monster) wie Vlad aus Transilvanien, Ritter die ihre Opfer pfähllten. Diese Geschichten wurden weitererzählt und im Laufe der Zeit immer mehr ausgeschmückt.

Nach und nach wurden dem Mythos immer mehr Eigenschaften zugesprochen...

wie z.B der Biss in den Hals, der meiner Meinung nach einer sexuellen Fantasie entspringt.

Das Mysteriöse und Starke Wesen in welcher Rolle sich manche Menschen wohl selber gerne sehen würden.

Das Verlangen nach Unsterblichkeit.
Back in Black!

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

  • »ulfkirsten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

41

Donnerstag, 1. Februar 2007, 00:10

Zitat

Das Thema Vampire hatten wir schön mal hier im PP.

Was willst du damit sagen :D ?

Zitat

Der Mythos entstand wie gesagt in sehr früher Zeit, damals gab es weder elektrischen Strom (somit auch kein Licht) oder eine wirklich überzeugende Wissenschaft. Die Leute waren Arm, der Tot wütete in Form von Pest und Krankheit in vielen Ländern. Viele wahren ständig von Angst und Pein umgeben. Die Menschen konnten sich dieses Elend oft nicht erklären, und versuchten dies mit Ihrer Fantasie zu klären. So enstanden Werwölfe, der reitende Tod und viele mehr.

Allerdings existiert das Phänomen des Vampirs a) in den unterschiedlichsten Kulturkreisen und b) in allen möglichen Epochen, das jeweils unabhängig voneinander. Das Ganze ist nicht auf Pest, Hungersnot, Rumänien und das Mittelalter zu beschränken, auch in der Kultur der Maya, bei den Römern, den alten Griechen etc., in reichen wie in armen Zeiten, in hellen wie in dunkeln Gefilden finden sich Erzählungen über den Vampir, oftmals mit verblüffenden Ähnlichkeiten. Das soll nun aber gar nichts implizieren, ich wollte es nur mal gesagt haben.

@nagerfreund: Ist dir aus dem Buch irgendwas besonders in Erinnerung geblieben?

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 1. Februar 2007, 08:25

@ ulfkirsten

Ja. Am meisten fasziniert, hat mich die Theriomorphogenesis (d.h. Gestaltwandel). Der Autor erläutert, wie man sich in ein Tier verwandeln kann.
~Für immer abwesend!~

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

  • »ulfkirsten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 2. Februar 2007, 11:20

ja, hab das buch ebenfalls gelesen, ist aber schon ein wenig länger her. es gab aber auch einige passagen im buch, mit denen ich nichts anfangen konnt. zum beispiel die grüne schrift, die am anfang erwähnt wird und die angeblich so alt sei, hast du eine ahnung was damit gemeint sein könnte?

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

44

Freitag, 2. Februar 2007, 16:20

@ ulfkirsten

Da muss ich noch mal nachschlagen, aber ich glaube, damit ist die Vampir-Chronik gemeint.
~Für immer abwesend!~

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

  • »ulfkirsten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 2. Februar 2007, 21:55

vampir-chronik? weisst du mehr darüber? das ganze steht relativ am anfang, erste 20 seiten (glaube ich zumindest, hab das buch grad nicht in reichweite)

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 175 | Hits gestern: 3 438 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 423 920 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03