Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 853

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 170

  • Private Nachricht senden

316

Dienstag, 26. Januar 2010, 00:53

Re: Welches Buch lest ihr gerade?

ich lese im Moment kein Buch sondern die alten Magazine des offiziellen Star wars magazins das 1996 begann ,die leztte Ausgabe kam jetzt diesen Januar raus.da es nur alle 3 Monate erscheint sind es bis jettz nur 56 Ausgaben von denen cih ale(bis auf Nr11)habe.macht Spass mal wieder da drin zu schmoekern
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Jagd Elite

Lord of War

    Deutschland Israel

Beiträge: 1 970

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Wohnort: Müllheim (Baden)

Danksagungen: 114

  • Private Nachricht senden

317

Mittwoch, 10. März 2010, 01:11

Ich hab mir mal etwas zur selbsterkundung vorgenommen:
Revulution aus der Stille - Stéphane Thibaut

Und dann noch etwas das gut ins Forum passt:
Geheimbünde - Klaus-Rüdiger Mai

Je
ÜBER UNS SIND NUR DIE STERNE

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 813

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1518

  • Private Nachricht senden

318

Mittwoch, 10. März 2010, 08:29

Ich bin jetzt mit Bluterbe von Graham Masterton durch. Ein typischer, durchschnittlicher Vampirschmöker. Dafür das ich ihn für 3€ im Buchladen erstanden habe hat sich die Sache gelohnt.
Die Geschichte fängt mit einer Vampirjagt in den Wirren des Zweiten Weltkrieges in den BeNeLux-Staaten an. Schade aber, dass nur das erste Kapitel, sozusagen als Einleitung, in dieser Zeit spielt, denn das hat mich weit mehr interessiert als die restlichen Kapitel. :?

Jetzt hab ich mit Die Insel des Grauens angefangen. Laut Genre ist es Krypto-Fiktion. Mal sehen was draus wird. Aber allzuviel erwarte ich von den knapp 60 Seiten nicht.

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Davy Jones« (10. März 2010, 08:38)


littleCaitlin

Bermudadreieck-Umflieger

    Österreich

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 14. Mai 2007

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

319

Samstag, 13. März 2010, 18:49

Ich lese im Moment "Wahn" von Stephen King.

"Nach einem schrecklichen Unfall sucht Edgar Freemantle auf einer einsamen Insel Trost in der Malerei. Die Insel aber übt eine dämonische Macht aus, und bald schon entwickeln Edgars Bilder ein einheimliches Eigenleben."

Ich finde das Buch eigentlich nicht schlecht, ich bin aber auch noch nicht besonders weit gekommen.
Das Leben ist wie zeichnen, nur ohne Radiergummi...

Jagd Elite

Lord of War

    Deutschland Israel

Beiträge: 1 970

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Wohnort: Müllheim (Baden)

Danksagungen: 114

  • Private Nachricht senden

320

Montag, 15. März 2010, 02:08

@ littleCaitlin:
Ich hab das auch erst vor n Monat oder se gelesen. Da kahmen von dem Verlag einige King Bücher in schöner Taschenbuchauflage neu heraus zu ganz guten Preisen für die dicken Wälzer. Rentiert sich, weils echt n gutes Buch ist. Auch wenn´s find ich sehr langsam Anfängt und man viel lesen muss bevors mal richtig interessant geht.

@ Topic:
Ich hab auf der Zugfahrt das komplette Buch "Terry Pratchet - Rollende Steine" verschlungen. Das ist der 1. Teil von der Reihe um den Tod. Ich hab die zwar schon mal alle gelesen aber seit ich weis das Pratchen Alzheimer hat und wohl kein Buch mehr kommen wird les ich alle nochmal und find es schade das solch ein Genie mit so einer schrecklichen Krankheit gestraft wird.

JE
ÜBER UNS SIND NUR DIE STERNE

Ategato

Psiball-Erzeuger

    Deutschland

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

321

Dienstag, 23. März 2010, 18:39

Zur Zeit auch am lesen:


Der Mann, Der Seine Frau Mit Einem Hut Verwechselte - Oliver Sacks

Beschreibung:
Es handelt sich hierbei um das Werk des Neurologen Oliver Sacks, in dem von sehr interessanten und den verschiedensten Fällen von neuronal erkrankten Menschen berichtet wird.
Es ist aus der Sicht des "Ich-Erzählers" geschrieben, hin und wieder auch humorvoll, aber (bisher) eigentlich immer auf eine verständliche Art und Weise.

Beurteilung:
Hierbei bekommt man nicht nur ein klaren Einblick in die Welt unseres Gehirnes, sondern wird sich auch klar darüber, dass wir alle uns auf dünnem Eis bewegen, weil mehr Dinge zu einer Störung führen können, als oft angenommen.
Aufgrund der o.g. Schreibweise lässt es sich meiner Meinung nach ganz flüssig lesen.
Da ich das Buch erst vor relativ kurzer Zeit geschenkt bekam, bin ich noch nicht einmal bei 1/3 des Buches angelangt, aber ich häng mich rein :)

Fazit:
Jeder, der sich für das Gehirn, Verhalten, Emotionsleben und die Wahrnehmung des Menschen interessiert, könnte Gefallen in dem Buch finden.



Gruß

hermundurus

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Wohnort: Thüringen

  • Private Nachricht senden

322

Mittwoch, 24. März 2010, 13:11

Ich habe mal wieder die Gruselgeschichten von Algernon Blackwood herausgesucht, gehören zu den Klassikern.

PostalDude

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 22. März 2010

  • Private Nachricht senden

323

Mittwoch, 24. März 2010, 14:11

"Ich hab die Unschuld kotzen sehen - Und wir scheitern immer schöner" von Dirk Bernemann.


Find' den Schinken einfach klasse :-)
Wir ironieren so lange, bis wir einen Sarkasmus bekommen!

Dirk

Meister des Paranormalen

  • »Dirk« wurde gesperrt

Beiträge: 2 130

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 863

  • Private Nachricht senden

324

Mittwoch, 24. März 2010, 20:10

Nachdem ich den Film schon etliche Male gesehen habe, lese ich nun endlich auch das Buch:

Frank Herbert - Der Wüstenplanet

:supergut:
Außerirdische mit Tentakelarmen haben es schwer, einen Lötkolben zu halten. (Professor Harald Lesch)

Jagd Elite

Lord of War

    Deutschland Israel

Beiträge: 1 970

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Wohnort: Müllheim (Baden)

Danksagungen: 114

  • Private Nachricht senden

325

Freitag, 26. März 2010, 15:29

Fürs Kasernenleben noch n paar Bücher besorgt, als erstes muss dran galuben:

Ahmed Rahsid - Taliban
*die einzig wirklich umfassende Abhandlung zu dem Thema*

Danach einige Clancy Bücher die ich noch nicht hatte. Aber keine aus der OP-Reihe... die is echt schrecklich...

JE
ÜBER UNS SIND NUR DIE STERNE

Fr33d0m

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 4. Juli 2007

Danksagungen: 5

  • Private Nachricht senden

326

Donnerstag, 1. April 2010, 23:42

1. : Hitlers 9. November: Wie der Erste Weltkrieg zum Holocaust führte

Eigentlich habe ich ja bereits mehr als genug Fachbücher zur Beziehung bzw. Herleitung des 2. Weltkrieges vom 1. runtergelesen, hier hat mich jedoch die spezifizierte Sicht auf Hitler und seine Sicht auf die Juden zum Kauf des Buches gebracht. :)

2. : Wie Nikola Tesla das 20. Jahrhundert erfand

MENSCH, endlich, mein erstes "richtiges" Buch zum faszinierenden Herren Tesla, bisher konnte ich nur durch Wissen aus Artikeln, von Historikerfreunden oder als nebensächlich behandeltes Thema in anderen Büchern "glänzen", nun letzten Endes ein Buch nur über und für ihn. :D


MfG Fr33d0m

DaBernie

Poltergeist

  • »DaBernie« wurde gesperrt

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 3. April 2010

  • Private Nachricht senden

327

Samstag, 3. April 2010, 23:49

- Area 51 und die Schwarze Welt
- Gegen Finanz-Diktatur (von Jürgen Elsässer)
- Psychologie der Massen (Gustave Le Bon)
- Propaganda - Die Kunst der Public Relations (Eward Bernays)

hermundurus

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 20. März 2010

Wohnort: Thüringen

  • Private Nachricht senden

328

Dienstag, 6. April 2010, 16:35

Paul Elgers: Im Schatten Napoleons

Ein Roman über den Polizeiminister Joseph Fouché

Xero89

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

Wohnort: Linz-Land

  • Private Nachricht senden

329

Donnerstag, 15. April 2010, 20:35

John Grisham - Die Farm

Bin schon gespannt ob das Buch gut ist, man hört ja geteilte Meinungen dazu.
„Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, daß etwas gut ausgeht, sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht.“ Vaclav Havel

Animus

Administrator

Beiträge: 1 694

Registrierungsdatum: 15. Juli 2007

Danksagungen: 958

  • Private Nachricht senden

330

Donnerstag, 15. April 2010, 21:59

Lovecraft -Necronomicon-
Die besten Kurzgeschichten in einem wirklich umwerfenden Band, englische Ausgabe
Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 5 241 | Hits gestern: 8 731 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 190 891 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03