Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Willo

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 21. Februar 2007

Wohnort: Hm wer weiß?

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 22. Februar 2007, 15:17

pixerve.de/38029/a.html
Das is doch von nem Film...
Grüz,
Willo.

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. Februar 2007, 17:28

Hi Willo :)

So sieht das Foto schon ganz anders aus :)

ein Fundstelle mit prähistorischen Überresten von Elefantenartigen ...wurde etwas verändert


Tyr

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 185

Registrierungsdatum: 12. Januar 2007

Wohnort: HH

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 22. Februar 2007, 19:48

Das eine Bild stammt von einem Fund in Italien. Der hatte aber normale Größe.
Da ist was kaschiert worden.
Bei den Bilden von den demonisch Gehörnten frag ich mich, wenn diese höhrner schon seit Geburt vorhanden gewesen sein sollten, wie haben sie dann durch den Geburtskanal gepasst :?:

Die Gesichte von David und Goliath ist im nach hinein, wenn sie auf einer wahren Begebenheit basieren sollte, aufgebauscht worden.
In Modernen versionen der Geschichte erreicht Goliath eine Größe von 3 bis manchmal 8 Metern. In den ältesten erhaltenen Texten hatte Goliath eine Größe von umgerechnet etwa 1,80m. Für die damalige Zeit war das ziemlich groß.
Die Aufklärung ist die Befreiung des Menschen aus seiner selbstverschuldten Unmündigkeit

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 22. Februar 2007, 22:24

@ Tyr

Aber in der Bibel steht doch, Goliath wäre 11 Ellen groß gewesen. Und eine Elle, beträgt ca. 40 - 50 Zentimeter. Also wäre er mit 11 Ellen, ein knapp 5 Meter großer Riese.

Gruß Nagerfreund
~Für immer abwesend!~

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 23. Februar 2007, 06:14

In der Bibel steht auch, dass Gott in sechs Tagen Himmel und Erde erschuf! Glaubst Du das auch?
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 23. Februar 2007, 06:32

...Der Kindermord des Herodes hat auch nie stattgefunden , obwohl er ind er Bibel erwähnt wird , sie (die Bibel ) enthält eben viel "Propaganda" und ist eine Ansammlung , von geschichtlichen ereignissen , Halbwahrheiten und echten (meist später hinzugefügten)christlichen Propagandalmärchen und verfremdungen .

hank

Spukhausbewohner

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 23. Februar 2007, 08:05

@elperdido,

in dieser Hinsicht werde ich auch noch mal schlau machen, doch ich denke, dass Du in diesem Fall vollkommen Recht hast. Es ist zwar in der Bibel mehrmals von sogenannten "Riesen" die Rede, aber, wie ich schon öfter sagte:

Wie weit können wir der Aussage der Bibel trauen?

Ich denke mal, und auch wenn ich nun elperdido vielleicht widerspreche, dass das "Neue Testament" ein Konstrukt von Männern ist, die es nicht akzeptieren konnten, dass es in unserer Welt noch etwas anderes gibt, als die gängigen kirchlichen Vorstellungen.

Ich weiß, dass ich mich mit dieser Behauptung auf sehr dünnes Eis begebe, doch ich könnte mir vorstellen, dass so einiges in unserer Geschichtsschreibung im Argen liegt.

Und genau um das vielleicht herauszufinden, frage ich mich:

Ist das die Wahrheit?


Ich selbst bin Kaholik, doch ist das zwingend, dass ich an alles glauben muss, was in dieser Glaubensrichung propagiert wird?

Für mich stellt es sich so dar, dass ich mir meine eigene Meinung über diese Sachen bilde.

Und leider habe ich da einige Bedenken hinsichtlich der Glaubwürdigkeit der Bibel.

Hank
Nicht begangene Fehler ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Tyr

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 185

Registrierungsdatum: 12. Januar 2007

Wohnort: HH

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 23. Februar 2007, 23:44

Ich sagte ja auch in alten Versionen des Textes.

Es gibt alte Versionen der David und Goliath Geschichte auf judischen Schriftrollen deren Entstehungsdatum weit vor der des alten Testamentes oder der Tora liegen.
Auf dennen ist Goliath mit etwa 1,80m Größe beschrieben.
Die Aufklärung ist die Befreiung des Menschen aus seiner selbstverschuldten Unmündigkeit

Frank D

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 23. Februar 2007, 23:54

Wo gibts ältere Versionen von David & Goliath??? Bitte Quelle... (die ältesten noch vorhandenen Texte sind wenn ich nicht irre die Qmran-Rollen, und die ältesten da sind so von 200 v. Chr - und die stimmen praktisch wortwörtlich mit der Thora überein.

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 24. Februar 2007, 00:28

@ Tyr

Zitat

In den ältesten erhaltenen Texten hatte Goliath eine Größe von umgerechnet etwa 1,80m. Für die damalige Zeit war das ziemlich groß.


Wieso denn das? Waren die Leute damals etwa kleiner als heute?

Zitat

In Modernen versionen der Geschichte erreicht Goliath eine Größe von 3 bis manchmal 8 Metern.


Und wie kommen die Leute von 1,80 Meter zu 3 - 8 Meter. Eine kleine Übertreibung gestehe ich den Schreibern durchaus zu, aber dieser Unterschied ist wirklich sehr groß.

@ Tina

Zitat

In der Bibel steht auch, dass Gott in sechs Tagen Himmel und Erde erschuf! Glaubst Du das auch?


Stell dir vor, das tue ich nicht. Entgegen dem, was so mancher Poster über mich behauptet, bin ich nämlich KEIN religiöser Fanatiker.
~Für immer abwesend!~

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 24. Februar 2007, 07:05

Zitat von »"Nagerfreund"«

Aber in der Bibel steht doch, Goliath wäre 11 Ellen groß gewesen.
In der Allgemeinübersezung der Bibel steht, er wäre 6 Ellen und ein Handbreit groß gewesen. Das wären nur knapp drei Meter.
Aber Goliath wurde ohnehin erst viel später hinzugefügt. Im 1.Buch Samuel war Goliath ursprünglich nicht vorhanden.

Zitat

Wieso denn das? Waren die Leute damals etwa kleiner als heute?
Nach manchen Wissenschaftlern ja. Allerdings heißt es auch, dass die Körpergröße irgendwie zyklisch variiert.
Unsere Vorfahren sollen angeblich in der Steinzeit tatsächlich Körpergrößen von 1,80 erreicht haben, aber im 17./18.JH wieder als Durchschnittsgröße bestenfalls 1,70 erreicht haben.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 24. Februar 2007, 10:23

Zitat

Wieso denn das? Waren die Leute damals etwa kleiner als heute?


Meines Wissens ja. Haengt mit der Ernaehrung zusammen und der medizinischen Versorgung. Geh mal in ein Freilichtmuseum, da musst Du Dich garantiert unter jeder Tuer durchbuecken.

Was die Uebertreibungen angeht, so kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Goliath so extrem waechst. Man rede nur mit einem Angler ueber seinen letzten Fang. In jedem Gespraech wird der Fisch zehn Zentimeter groesser. :) Wenn man sich jetzt ueberlegt wie lange die Goliath-Geschichte weitererzaehlt wurde, kann er durchaus ziemlich gross geworden sein in der Zeit. :)


Zitat

Stell dir vor, das tue ich nicht. Entgegen dem, was so mancher Poster über mich behauptet, bin ich nämlich KEIN religiöser Fanatiker.


Dann wuerde ich die Bibel aber nicht als Beweis heranziehen! Es geht nicht, bei einer Sache zu sagen "Aber es steht ja in der Bibel, also muss es stimmen" und bei der naechsten nicht! Wer einer Geschichte skeptisch gegenueber steht, sollte das mit den anderen auch so halten, nicht einfach das rauspicken was angenehm ist! :wink:
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Tyr

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 185

Registrierungsdatum: 12. Januar 2007

Wohnort: HH

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 24. Februar 2007, 14:07

Zitat


Zitat:
Wieso denn das? Waren die Leute damals etwa kleiner als heute?

Nach manchen Wissenschaftlern ja. Allerdings heißt es auch, dass die Körpergröße irgendwie zyklisch variiert.
Unsere Vorfahren sollen angeblich in der Steinzeit tatsächlich Körpergrößen von 1,80 erreicht haben, aber im 17./18.JH wieder als Durchschnittsgröße bestenfalls 1,70 erreicht haben.


Nun die druchschnittliche Größe eines ausgewacksenen männlichen Bürgers Roms um Christi Geburt betrug 1,65m. Die eines Germanen etwa 1,75m.

Das Größenwackstum hängt sehr mit der Ernährung zusammen. In der Altsteinzeit als die Menschen in Europa als Mammutjäger unterwegs waren sind sie druchaus auch 1,80m und machmal größer geworden. Durch die proteinhaltige Ernährung des erjägten Fleisches.
Beim Übergang in die Jungsteinzeit als sich das Klima änderte und die Großtiere ausstarben mussten sich die Leute auf Akerbau umstellen. Dadruch verkleinerte sich der Wucks auf erwähnte Werte.

Was eine Quelle auf die ältere Version angeht ist das heir schwer zu realisieren da es eien Dokumentation war die ich auf Phönix gesehen habe.
Die Aufklärung ist die Befreiung des Menschen aus seiner selbstverschuldten Unmündigkeit

Frank D

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 24. Februar 2007, 14:15

Das was heute Dokumentation" genannt wird, ist im Allgemeinen leider recht wertlos. Neulich durfte sogar Robert Bauval in einer GEZ-finanzierten 90 minütigen "Dokumentation" sein neues Buch als One-Man-Show vorstellen - und ich habe ihm schon vor 5 Jahren belegen können, daß einer seiner wesentlichsten Meßwerte für seine These falsch ist.

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 24. Februar 2007, 14:33

@ Tyr

Zitat

Das Größenwackstum hängt sehr mit der Ernährung zusammen. In der Altsteinzeit als die Menschen in Europa als Mammutjäger unterwegs waren sind sie druchaus auch 1,80m und machmal größer geworden. Durch die proteinhaltige Ernährung des erjägten Fleisches.


Das ist blühender Unsinn. Ich bin auch über 1,80 Meter groß, und schon seit fast 7 Jahren ein Vegetarier.
~Für immer abwesend!~

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 3 577 | Hits gestern: 3 438 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 426 322 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03