Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Fallen Angel

Nachwuchsvampir

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 12. September 2006

Wohnort: Rheine

  • Private Nachricht senden

196

Freitag, 6. Juli 2007, 21:20

Beweisen von Zeitreisen?

Falls das thema hier nich hingehört oder es schon vorhanden ist einfach verschieben bzw. löschen^^

ich hab mir mal darüber gedanken gemacht wie man zeitreisen beweisen könnte, sofern sie möglich wären. daber ist mir die idee für ein "zeitreisegesetzt" gekommen. denn wenn man jede zeitreise in die vergangenheit irgendwie so notieren würde dass sie jahrhunderte überdauern, müssten diese irgendwann gefunden werden. also wenn jetzt in allen ländern der erde dieses gesetzt eingefürt würde, müssten mehr oder weniger schnell beweise für zeitreisen erhalten, oder eben nicht wenn keine möglich wären.

ich hoffe ihr versteht was ich meine ^^'

also was denkt ihr darüber? wäre es möglich oder nicht?
ok falls mich mal (jemals) jemand bei icq adden will .... nich wundern ich bin meistens unsichtbar. hinterlasst mir dann am besten ne pn^^

Zephon

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 276

Registrierungsdatum: 18. März 2007

  • Private Nachricht senden

197

Freitag, 6. Juli 2007, 21:29

Müsste man nicht dann auch Paralleluniversen bzw. Dimensionen beweisen die neben unseren existieren, denn wenn ich jetzt einen "Text" schreiben würde , dann würde es nicht den gewünschten Effekt haben, denn auch in 50 Jahren kann man ihn in "dieser" Welt finden. Viell. hab ich das auch einfach nur falsch aufgefasst :wink:
"Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

Nieselpriem

Hexenmeister

  • »Nieselpriem« wurde gesperrt

Beiträge: 1 798

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

198

Samstag, 7. Juli 2007, 00:57

Die völlig wirren Theorien über Zeitreisen mal außer Acht lassend, behaupte ich jetzt einfach mal:

Gesetze sind da, um gebrochen zu werden.

Und schwupps fällt das Kartenhaus in sich zusammen. ;)

199

Samstag, 7. Juli 2007, 01:08

Irre Sache könnte auch wahr sein...nach dieser Geschichte...

Auf der Suche nach dem Sommerschloss Petit Trianon, waren am 10. August 1901 zwei englische Jungfern
unterwegs durch die Gärten des Palastes von Versailles.
Es handelte sich hierbei um die Schulleiterin Eleanor Jourdain und die
Direktorin der hiesigen Universität Charlotte "Annie" Moberly.

Aus ihnen unerfindlichem Grund trugen alle Menschen in ihrem Umfeld plötzlich seltsame Kleider.
Dem Stil nach zu urteilen handelte es sich hierbei um die Mode des vorrevolutionärem Frankreich.

Auffällig war vor allem ein Mann, der auf den Stufen eines Hauses stand, und die, für das
18. Jahrhundert nicht außergewöhnlichen, Pockennarben aufwies.
Moberly erblickte, als sie Petit Trianon erreicht hatten, eine Frau in einem höchst elegantem Kleid des 18. Jahrhunderts.
Die Frau schien im Garten zu stehen und zu zeichnen. Moberly war davon überzeugt eine
unvewechselbare Ähnlichkeit der Frau und der damaligen Gemahlin König Ludwig des XVI., Marie Antoinette,
erkannt zu haben. Eleanor Jourdain hingegen konnte die Gestalt nicht sehen.
Charlotte Moberly veröffentlichte ein Buch über Ihr Erlebnis, woraufhin sich andere Menschen meldeten die ebenfalls in den
Gärten von Versailles Gesiter aus der Zeit um 1780 gesehen hatten, oder womöglich eine Zeitreise in diese
Dekade unternommen hatten. So meldete sich zum Beispiel eine Lehrerin, die behauptete dass sie in den Gärten durch
ein Tor gegangen war, das bereits länger als 100 Jahre verschlossen war.

Michael H. Coleman, Autor des Buches "Die Geister von Trianon" berichtete über die Möglichkeit, dass die Augenzeugen
womöglich in die Probe eines Theaterstücks geraten waren, für die die Schauspieler die Garderobe aus jener Zeit trugen.

Das erklärt aber nicht wie Claire M. Burrow durch das längst versiegelte Tor gelangen konnte. Ebenfalls bestätigten die Gärtner
auf Versailles, dass es in den Gärten keinen Pflug gab. Den aber wollen die Frauen gesehen haben. Während der Regierungszeit
von Ludwig XVI. soll es einen solchen Pflug jedoch gegeben haben.

War dies alles nur Zufall? Unternahmen alle Augenzeugen die von diesem sonderlichen Vorfällen berichteten eine Art Zeitreise?
Gibt es ein Fenster oder ein Tor in den Gärten des Palastes welches in die Vergangenheit führt? Oder waren es Geister aus jener Zeit?

Quelle Geister & Gespenster

Leirek

Nachwuchsvampir

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 8. Juli 2007

  • Private Nachricht senden

200

Sonntag, 8. Juli 2007, 22:24

Sehr interessant, das mit den Geistern scheint mir wahrscheinlicher^^.
Im bezug auf den Palast.
Das mit dem Versiegeltem Tor könnte man sich anders erklähren als zeitreise Wiedergeburt, "sehen" oder vllt unbewuste warnehmung von bildern die das Gehirn in Träumen wieder gab und das gefüll der vertrautheit nach stellte.

Zeitreisen an sich...hm meine meinung nicht durch maschienen oder der gleichen sondern duch Demensionstore, Zwischenwelten oder etwas mit der Warnehmung.
Dort treffe ich dann meinen Vater, dort treffe ich meine Mutter, meine Brüder und Schwestern und all jene meiner Ahnenreihe, von Beginn an.
_
Das Jüngstegericht kommt und teilt die Menschen. Wille Gottes? oder Macht Ausübung.

amalek

Nachwuchsvampir

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 7. Juli 2007

Wohnort: Hessen & Sachsen

  • Private Nachricht senden

201

Sonntag, 8. Juli 2007, 23:02

@Fallen Angel
Das klingt fast nach "Das Jesus Video" :wink:

Hab mal gelesen das Zeitreisen in unserer Dimension nicht möglich sind. Einstein selbst hat eingeräumt das wohl mehrere Zeit-Dimensionen nebeneinander bestehen können. Lediglich auf diese Art könnte man eine andere Zeit bereisen, durch den Wechsel der Dimensionen. Allerdings würde diesen Schritt ein Menschlicher Körper niemals überleben.

Wenn doch, hätte es auch keinen Sinn dort Beweise zu verbuddeln da sie in unserer Welt nie auftauchen würden ^^

Zeitreisen in unserer Dimension sind logisch schon unfug:
Wenn man beispielsweise in die Zeit reist um seine eigene Geburt zu verhindern bzw. seine Eltern auseinanderzubringen dann existiert man weder in Zukunft noch in Vergangenheit dementsprechend hätte man diese Zeitreise gar net erst antreten können...paradox

:lol:
Noch so'n Blick -> Roundhouse-Kick
Es gibt Tage da verlierst du, es gibt Tage da gewinnen die anderen

chrislahe

Poltergeist

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 22. Juli 2007

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden

202

Sonntag, 29. Juli 2007, 18:36

Zeitreisen sind bewiesen wenn auch nur ganz kleine von so 2sek in die v
Vergangenheit
da war irgendwas mit wenn man in den Weltraum fliegt dies das
aber finde das jetzt auch nicht :oops:

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 14. Juli 2007

  • Private Nachricht senden

203

Sonntag, 29. Juli 2007, 22:03

Das war in die Zukunft.. und es waren 2/1000 Sekunden. Durch die MIRA oder wie die Station hieß. Dieser eine Astronaut..



Alles vergessen, mist. :mrgreen:
Ph34r m3 1337 n00b

Milka

Nachwuchsvampir

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

  • Private Nachricht senden

204

Samstag, 18. August 2007, 20:34

so,...das hab ich eben bei t-online gefunden:

http://www2.onnachrichten.t-online.de/c/…0/12114230.html

demnach sind wir vielleicht gar nicht mehr so weit weg vom zeitreisen ;P
Lieben Gruß

mister01

Nachwuchsvampir

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 14. August 2007

  • Private Nachricht senden

205

Dienstag, 28. August 2007, 17:44

zeitreisen sind 100 % irgendwann möglich aber bestimmt erst in 500 jahren oder so.... aber es beschäftigen sich ja auch nicht all zu viele wissenschaftler damit ich denke wenn man da richtig viel geld in diese forschung reinpumpt ginge die entwicklung von zeitmaschinen oder was weis ich noch alles viel schneller.....

___________________________________

Geld beherrscht die Welt!
this comment was financed with gold aus FORT KNOX

juno

Eat The Rude

Beiträge: 1 209

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

Wohnort: Insel Usedom

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

206

Dienstag, 28. August 2007, 21:09

Zitat von »"Phobophobia"«

Ich denke, das "Zeitreisen" und die "Lichtjahre" Begriffe für eine Geschwindigkeit sind, die man in einer bestimmten Zeit zurück legen kann.

Zeitreisen ginge wahrscheinlich schon, wenn wir eine Möglichkeit hätten, uns so schnell wie das Licht fort zu bewegen ohne dabei körperlichen Schaden zu nehmen.


aber das licht bewegt sich nur in eine richtung nämlich zukunft, das hieße doch das wir dann nur zeitreisen in die zukunft machen könnten und dann fest hingen! oder irre ich :|
Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda

Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • »Phobophobia« wurde gesperrt

Beiträge: 1 156

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

207

Dienstag, 28. August 2007, 21:30

Ja das stimmt schon.

Aber vielleicht können wir diesen Effekt irgendwann mal umkehren.

Und zwar, das wir das Licht oder was auch immer in die Vergangenheit schicken können.

Bei dieser Theorie spielt momentan viel Fantasie mit, aber irgendwann ist es vielleicht möglich und dann nennt man diesen Effekt "Zeitreise".

Zeitreise bedeutet, das man etwas oder jemanden entweder in die Zukunft oder in die Vergangenheit schickt.


Gruß, Phobo. ;)
.
Die drei schmerzvollsten Dinge der Welt:

Etwas zu brauchen, das man hasst - Jemanden zu lieben, der einen zerstört - Jemanden zu vermissen, den man liebt.

FiveStar

Nachwuchsvampir

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Juli 2007

Wohnort: Nähe Heidelberg

  • Private Nachricht senden

208

Dienstag, 28. August 2007, 21:36

Das Licht ist nicht die einzigste Möglichkeit die RaumZeit zu verändern. Wer "Universum in der Nußschale" gelesen hat weiß was ich meine... Ich weiß leider nicht mehr genau was das war, aber ich guck nachher mal und versuchs einzuscannen ^^
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: wo kämen wir hin, und niemand ginge um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge...

DerPhilosoph

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 11. November 2006

Wohnort: bin a schwob

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

209

Dienstag, 28. August 2007, 22:45

@juno: es gibt zu allem ein gegenstück^^ materie-antimaterie.
ich denke zeitreisen wird es erst dann geben, wenn jemand dieses "lichtgeschwindigkeit"-gegenstück in einem (physikalischem) vorgang entdeckt. aber es wird zeitreisen auf alle fälle geben!

habe übrigens auch mal ne theoretische möglichkeit einer zeit reise durch raumkrümmung und wurmlöchern gesehen. erschien mir ganz logisch und denkbar

mfg
Ton knetend formt man Gefäße...
Doch erst ihr Hohlraum, das Nichts, ermöglicht die Füllung...

TWONKY

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 8. Juni 2006

Wohnort: Da wo die Vws herkommen

  • Private Nachricht senden

210

Mittwoch, 29. August 2007, 19:53

Selbst wenn es Zeitresen geben würde und jemand die Vergangenheit oder die Zukunft Ändern Würde, würden wir das Gar nicht Merken, denn die
Veränderungen wären dann schon Teil der Zukunft/vergangenheit.
wer den dritten HP-Band gelesen (und es verstanden) hat, weiss was ich meine.
also ist es Praktisch völlig egal ob es je zeitreisen Gibt oder nicht, die Eigentliche zukunft könten wir trotzdem nicht verändern.
"Ach, Romeo, ich wollt, sie wär ein Arsch,
weit offen für dein bestes Teil."

(Shakespeare, Romeo & Julia, Szene 7)

Ach ja, und schreibt meinen namen bitte nicht GECAPST, es handelt sich hier um einen Fehler.. xD

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 18 579 | Hits gestern: 18 880 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 565 183 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03