Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ash

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

  • Private Nachricht senden

601

Dienstag, 16. Dezember 2008, 20:19

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Enschuldigung für das einfache hereinplatzen eines Neulings,aber ich habe nirgendwo einen Bereich zum Vorstellen gefunden.
Um hier aber kein bla,bla zu machen,kennen wir alle Prof. Dr. Harald Lesch der Physik auch für uns Doofe verständlich formuliert.In die Vergangenheit zu Reisen ist aus dem Grund unmöglich weil es keine Energiequelle gibt-nicht geben wird-die dem Universum die Energie zurückgeben wird die es zum damaligen Zeitpunkt hatte.In die Zukunft ist denkbar,evtl. auch irgendwann realisierbar.
Noch ein Paar Worte zu einigen Leuten die hier schreiben-dürfen-,nicht bezogen auf das Thema Zeitreisen.Hier gibt es Leute die langzeitig angemeldete Beitragsschreiber verarschen,andere sind rudimentär angetrunken oder haben was am Kopp.
Theoretisches Nachfragen oder Autakes Wiedergeben von Echsen die die Erde beherrschen und Jüdischen Weltverschwörungen,sind wohl Anzeichen geistiger Erblindung.Überdrehte Berichte auf DMAX zum 9.11 tun da wohl ihr übriges.
Immer klaren Kopf bewahren und kritisch Hinterfragen,nicht mit vorgefasster Meinung.Keiner von Uns kann sagen,jo es war noch kein ET auf der Erde,dann muss man aber Beweise bringen das Er hier war.Spekulationen werden nicht viel ändern,wenn Ihr die Welt vom Gegenteil überzeugen wollt.

ash haushaltswaren

res

Herr der Zahlen

Beiträge: 1 155

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Danksagungen: 59

  • Private Nachricht senden

602

Dienstag, 16. Dezember 2008, 20:31

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Zitat von »"ash"«

Enschuldigung für das einfache hereinplatzen eines Neulings,aber ich habe nirgendwo einen Bereich zum Vorstellen gefunden.

http://www.paraportal.de/forum42.html
Aber wer kann denn schon ahnen, dass man auf der Startseite gucken muss...

Zitat von »"ash"«


Um hier aber kein bla,bla zu machen,kennen wir alle Prof. Dr. Harald Lesch der Physik auch für uns Doofe verständlich formuliert.In die Vergangenheit zu Reisen ist aus dem Grund unmöglich weil es keine Energiequelle gibt-nicht geben wird-die dem Universum die Energie zurückgeben wird die es zum damaligen Zeitpunkt hatte.In die Zukunft ist denkbar,evtl. auch irgendwann realisierbar.

Also ich nehme an du kennst dann also auch Alpha Centauri und bei einer Folge hat er auch gesagt, dann es nicht möglich ist weil man ja das Universum wieder in einem gleichen Zustand setzen müsste. Aber das hat jetzt nicht unbedingt etwas mit einer Energiequelle zu tun.
Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
Tötet alle Schmetterlinge!

ash

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

  • Private Nachricht senden

603

Dienstag, 16. Dezember 2008, 20:48

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Das ging aber schnell,jo wie gesagt die Augen auf dann hätte ich mich vernünftig vorstellen können......

Schön das auch Du Wissenschaftliche Berichte zu schätzen weisst.
Nat.brauchst Du eine Energiequelle,die Menge Energie muss grösser sein wie Du im Moment der Abreise in die Vergangenheit hast.
Ergo nicht möglich.
Abgesehen davon,das Du nicht wie ein Verrückter auf mich losgegangen bist,kann ich zum übrig gesagten wohl mit stillschweigender Zustimmung rechnen.Ein Anzeichen,das wohl eine so hoffe ich Mehrheit mit Abstand auf einige hier vorgebrachte Berichte/Mutmassungen reagieren.

ash haushaltswaren

Dirk

Meister des Paranormalen

  • »Dirk« wurde gesperrt

Beiträge: 2 129

Registrierungsdatum: 29. August 2008

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 863

  • Private Nachricht senden

604

Dienstag, 16. Dezember 2008, 21:06

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Alpha Centauri mit Dr. Lesch ist genial, weil der Typ das echt genial erklärt. Übrigens war auch mal ne Sendung mit nem befreundeten Pfarrer von ihm, und selbst Religion und Wissenschaft waren in Einklang zu bringen, aber zurück zum Thema.

Ich halte Zeitreisen in die Zukunft für wahrscheinlicher als in die Vergangenheit bzw. in die Vergangenheit für unmöglich.

Man weiß inzwischen, das Zeit relativ ist und ich meine auch mal gelesen zu haben, das Zeit von der Gravitation abhängig wäre. Weiß jemand, ob das stimmt?
Außerirdische mit Tentakelarmen haben es schwer, einen Lötkolben zu halten. (Professor Harald Lesch)

ash

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

  • Private Nachricht senden

605

Dienstag, 16. Dezember 2008, 22:12

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Je stärker die Gravitation desto langsamer läuft die Zeit,Kosmonauten/Astronauten haben eine relative Zeitdifferenz von ich glaub 1/1000él Sek.gegen über den Menschen auf der Erde.Bist Du hinter dem Ereignishorizont eines Schwarzen Loch´s bleibt die Zei sogar stehen.


ash haushaltswaren

res

Herr der Zahlen

Beiträge: 1 155

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Danksagungen: 59

  • Private Nachricht senden

606

Dienstag, 16. Dezember 2008, 23:53

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Zitat von »"ash"«

Das ging aber schnell,jo wie gesagt die Augen auf dann hätte ich mich vernünftig vorstellen können......

Schön das auch Du Wissenschaftliche Berichte zu schätzen weisst.
Nat.brauchst Du eine Energiequelle,die Menge Energie muss grösser sein wie Du im Moment der Abreise in die Vergangenheit hast.
Ergo nicht möglich.
Abgesehen davon,das Du nicht wie ein Verrückter auf mich losgegangen bist,kann ich zum übrig gesagten wohl mit stillschweigender Zustimmung rechnen.Ein Anzeichen,das wohl eine so hoffe ich Mehrheit mit Abstand auf einige hier vorgebrachte Berichte/Mutmassungen reagieren.

ash haushaltswaren

Ich muss zugeben, dass ich den Satz nicht ganz verstanden habe, aber ich nehme an es läuft auf das Problem hinaus, dass beim Reisen in die Vergangenheit die Gesamtenergie des Universums nicht mehr konstant wäre? Was wohl daran liegen würde, dass man zu einer Zeit zwei mal vorhanden sein würde. Aber irgendwie klingt das nicht nach dem was du geschrieben hast.

Aber dann gibt es auch noch ein Entropieproblem, weil ja die Entropie mit der Zeit zu nimmt und du beim Reisen in die Vergangenheit diese verringern müsstest (ohne die Entropie des Universums zu erhöhen was ja nicht möglich wäre).
Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
Tötet alle Schmetterlinge!

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2008

Wohnort: Hamburg (Niendorf)

  • Private Nachricht senden

607

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 03:18

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Wenn Zeitreisen möglich wären, müsste es denn nicht schon längst veränderungen gegeben haben? Ich meine wenn es Zeitreisen geben würde, müsste es dann nicht schon eine Zukunft geben in dem Zeitreisen möglich wären? oder wären WIR gerade die ersten die so etwas überhaupt erfinden würden? demnach würde es allerdings ja auch gar keine vorhersehbare Zukunft geben und auch niemanden der uns aus der Zukunft besuchen könnte. Es wird niemals eine reise in eine wirkliche Zukunft geben... weil dann müsste unsere Zukunft ja wirklich vorhersehbar und vorbestimmt sein.
Eine Zeitreise kann es nur geben wenn unser ganzes Leben vorbestimmt wäre. Wir könnten nie die ersten sein die eine Reise in die Zukunft machen könnten, denn wenn das funktionieren würde dann müsste es jemand vor uns inder ZUKUNFT schon getan haben... denn ansonsten kann es ja überhaupt keine Zukunft geben so wie sie sich die meisten von uns vorstellen.
Ich hoffe das wenigstens jemand von euch versteht was ich in etwa damit meine.

Gruß jayromeee

Matze78

Nachwuchsvampir

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 27. August 2008

  • Private Nachricht senden

608

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 08:37

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Guten Morgen zusammen,

habe hier gerade etwas intressantes entdeckt:

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspo…-schweizer.html

Eine Schweizer Uhr 1950-1960 in einem Ming-Grab in China ca 400Jahre alt :?

Die Wissenschaftler gehen davon aus das dass Grab bis jetzt unversehrt war, einige GREWIs sehen darin den Beweis für Zeitreisen.


Grüße

Matze

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 898

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1530

  • Private Nachricht senden

609

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 08:46

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Zitat von »"Jayromeee"«

Wenn Zeitreisen möglich wären, müsste es denn nicht schon längst veränderungen gegeben haben?

nur auf Frage bezogen, und nicht auf das Thema im ganzen: Vielleicht hat es die Veränderung ja gegeben? und wir Leben in dieser Veränderung.... Wir haben ja keinen Beweis, das wir der wahre, reine Zeitstrang sind, der künstlich nicht verändert wurde... ;)

Aber du sprichst hier was anderes interessantes an:

Zitat von »"Jayromeee"«

Eine Zeitreise kann es nur geben wenn unser ganzes Leben vorbestimmt wäre.

Okay, dann reisen wir in die Zukunft und Ändern diese Vorbestimmung (was wir zwangsweigerlich tun würden)... die Folge wäre das es keine Vorbestimmung mehr geben würde und Zeitreisen somit nich möglich sind...
es würde nur einen Sinn ergeben, wenn unsere Zeitreise und die dadurch entstehen Veränderung auch schon in dieser Vorbestimmung enthalten sind....
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

ash

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

  • Private Nachricht senden

610

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 19:41

Re: Beweisen von Zeitreisen?

@:res:
Nat.brauchst Du eine Energiequelle,die Menge Energie muss grösser sein wie Du im Moment der Abreise in die Vergangenheit hast.

Da das Universum ständig Energie verbraucht(z.B.Wasserstoff-fusion in Sternen)müsstest Du ja dem gesamten Universum die Energie zurück geben die es im Moment(der Vergangenheit)hatte.Da Dein Energiezustand in der Gegenwart/Zukunft ja geringer wie in der Vergangenheit ist.
Und dies ist Physikalisch unmöglich,im Gegensatz zu einer Reise in die Zukunft.


ash haushaltswaren

res

Herr der Zahlen

Beiträge: 1 155

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Danksagungen: 59

  • Private Nachricht senden

611

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 21:16

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Energie wird ja nicht verbraucht (Energieerhaltungssatz), was du meinst ist ja gerade die Entropiegeschichte die ich gemeint habe.
Bla bla bla Anti-1-Satz-Posting-Satz bla bla bla
Der Flügelschlag eines Schmetterlings über der Karibik kann einen Wirbelsturm in China auslösen.
Tötet alle Schmetterlinge!

sunface08

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 14. November 2008

  • Private Nachricht senden

612

Donnerstag, 8. Januar 2009, 11:45

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Der bewies ist wen ihr mit einem Garuen remotet und näher auf ihn eingeht dan wird es bestimmt dazu kommen(vor allem bei freundlicher nachfrage),das er dich mal durch dein eigenes zeitloch schauen lassen wird,meistens sind es die Gefühle die sie im voraus fort führen aber es geht auch(wie bei mir)einige Jahre im Vorraus....
der Graue wird euch nicht alles sagen was er siet aber teile,Anhaltspunkte die ihr iergent wann erlebt....

wen ihr noch nie Kontakt hattet dann könnt ihr ja nicht wissen ob das stimmt,macht euch frei und dann erlebt :winks:
Habt acht vor den Überbringern falscher Geschenke und ihren nicht gehaltenen Versprechungen. Viele Leiden , aber es ist noch Zeit. Das Gute existiert. Wir sind gegen den Betrug . Ende der Übermittlung...(EELRIJUE)

Vep

Nachwuchsvampir

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

  • Private Nachricht senden

613

Donnerstag, 8. Januar 2009, 11:51

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Ich finde das gar nicht gut, dass sunface08 hier so offen zum Drogengebrauch aufrufen darf!

Was ist denn "mein eigenes Zeitloch"? Und wie meinst du das mit den Gefühlen? Ich werde aus dem wirren Geschreibsel nicht schlau.
I went to god just to see
And I was looking at me

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

614

Donnerstag, 8. Januar 2009, 12:33

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Hi Vep

bei Sunface wimmelts nur so vor welterobernden Reptiloiden und Greys :winks: er hat seine völlig eigene Realität
Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

Nieselpriem

Hexenmeister

  • »Nieselpriem« wurde gesperrt

Beiträge: 1 798

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

615

Donnerstag, 8. Januar 2009, 12:40

Re: Beweisen von Zeitreisen?

Da hast du etwas missverstanden, Vep. Sunface nimmt keine Drogen. Und genau da liegt ja auch das Problem. Nach eigenen Angaben war er bereits in Behandlung aufgrund seiner Wahnvorstellungen. Leider hat er seine Medikamente abgesetzt. Und jetzt hört er eben wieder ständig diese Stimmen. Eigentlich traurig. Aber er will es ja so.

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 3 796 | Hits gestern: 4 569 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 596 867 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03