Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Björni

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Ganderkesee

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 11. Juli 2005, 18:38

HÄ?Müssen diese Dämonen Sex treiben um...aber dann müsste die auch Geschlechtsorgane haben und einen ähnlichen Magen,oder?

Also haben diese Dämonen Geschlechtsorgane?

edit liloo: bitte keine einsatzposts im minuten takt danke (das nächste wird einfach gelöscht)
Erst wenn die Wolken schlafen gehen kann man uns am Himmel sehen

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 261

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 19. Juli 2005, 01:12

Zitat von »"Björni"«

HÄ?Müssen diese Dämonen Sex treiben um...aber dann müsste die auch Geschlechtsorgane haben und einen ähnlichen Magen,oder?

Also haben diese Dämonen Geschlechtsorgane?



Sie müssen nicht Sex haben, sie existieren über den Sex.
Succubi und Inccubi sind auf religiösem Boden gewachsen. Sie sollten vermitteln, dass Sex etwas schmutziges ist, vor allem, vor der Heirat, die es legitimierte Sex zu haben.

Du kannst heute noch feststellen, dass dieser Glaube existiert: Erzähl Deiner Großmutter, Du hättest einen "feuchten Traum" gehabt. (Ist zumindest in meiner Region noch so.) Sie würde sagen, dass Du einem Succubus aufgesessen bist.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 19. Juli 2005, 07:36

Also meine Oma wuesste nichtmal, was ein feuchter Traum ist, geschweige denn ein Succubus! :)
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Moichego

Traumwanderer

Beiträge: 351

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2004

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 19. Juli 2005, 11:51

Zitat

Also meine Oma wuesste nichtmal, was ein feuchter Traum ist, geschweige denn ein Succubus!


Da ist man manchmal überrascht, wie viel "unwissende" Omilis und Opilis so alles wissen... :)

St@r Soul

Poltergeist

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2005

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 24. Dezember 2005, 03:07

Hört sich.....ziemlich sehr unnormal an : P

Aber ob da glaubwürdig ist oder nicht ist schwer zu sagen(aus meiner sicht).

Niemand weiß genau warum hexen...quasi ausgestorben sind, die wenigsten hexen wurden verbrannt, es waren meist unschuldige, unwissende frauen, die wahren hexen haben ihre inquisitor(der der sie verbrennen lässt)regelrecht bezirzt. Sie hatten drei arten die inquisitor rumzukriegen: Einmal durch das kindliche, unschuldige, hilfsbereite nette verhalten, so das die inquisitor zu große schuldgefühle hatten wenn sie die hexe verbrennen. 2tens durch das erwachsene verhalten, d.h. sie haben mit ihm geschlafen und sex gehabt, und ihn damit bestochen. Oder 3tend durch das verhalten der netten alten omi, die den inquisitor mit ihren fürsorglichen netten verhalten rumgekriegt hat, sodass er eine so nette alte person nicht einfach verbrennen konnte.

Das repräsentiert auch die dreifach mondgöttin. Nach ihrem glauben ist sie ein gott mit drei gesichtern, jede präsentiert einen altersabschnitt: Kind, Erwachsen, Alt. Und nach dem prinzip haben sie den sich vor der verbrennung schützen können, jede hexe hat nach ihrem altersprinzip gehandelt.

Männliche hexen waren uninteressant für die verbrenung, es wurden nur frauen verbrannt, männliche hexen wurden nie dafür angeklagt. Deshalb ist es verwunderlich das die hexen alle verschwunden sind, das mit den succubus und dem incubus würde diese theorie bestätigen.

Aber anderer seits: Seit Jesus haben wir nie irgendeine geistliche manifestation gehabt, es sind andere seltsame sachen passiert, aber das "hebt sich einfach zu sehr von den anderen sachen ab", aber dagegen spricht auch wieder vieles: Selbst wenn damals z.b. in amerika ein ufo gelandet ist, wissen wir immernochnciht die wahrheit, in unserer geselschaft würde sowas heutzutage sich nicht durchsetzten weil der mensch nur "verrückt, verrückt, klapse" schreit. Mal ganz ehrlich ihr seid doch unterbewusst der meinung das die einen an der wafel haben oder? Deshalb kann man das nicht zu 100% sagen, was denn nun stimmt und was nicht.

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 261

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 24. Dezember 2005, 04:48

Zitat von »"St@r Soul"«

Hört sich.....ziemlich sehr unnormal an : P

Aber ob da glaubwürdig ist oder nicht ist schwer zu sagen(aus meiner sicht).

Niemand weiß genau warum hexen...quasi ausgestorben sind,
Wieso ausgestorben? Ich würde sogar sagen, es gibt heute mehr Hexen denn je.

Zitat


die wenigsten hexen wurden verbrannt, es waren meist unschuldige, unwissende frauen,
Das macht den Hexenwahn aus. Jeder konnte jeden beschuldigen.

Zitat

die wahren hexen haben ihre inquisitor(der der sie verbrennen lässt)regelrecht bezirzt. Sie hatten drei arten die inquisitor rumzukriegen: Einmal durch das kindliche, unschuldige, hilfsbereite nette verhalten, so das die inquisitor zu große schuldgefühle hatten wenn sie die hexe verbrennen. 2tens durch das erwachsene verhalten, d.h. sie haben mit ihm geschlafen und sex gehabt, und ihn damit bestochen. Oder 3tend durch das verhalten der netten alten omi, die den inquisitor mit ihren fürsorglichen netten verhalten rumgekriegt hat, sodass er eine so nette alte person nicht einfach verbrennen konnte.
Hier wäre eine Quelle interessant zu wissen.

Zitat


Das repräsentiert auch die dreifach mondgöttin. Nach ihrem glauben ist sie ein gott mit drei gesichtern, jede präsentiert einen altersabschnitt: Kind, Erwachsen, Alt. Und nach dem prinzip haben sie den sich vor der verbrennung schützen können, jede hexe hat nach ihrem altersprinzip gehandelt.
Auch hierzu würde mich eine Quelle interessieren.

Zitat


Männliche hexen waren uninteressant für die verbrenung, es wurden nur frauen verbrannt, männliche hexen wurden nie dafür angeklagt.
Nicht richtig. http://de.wikipedia.org/wiki/Hexer

Zitat


Deshalb ist es verwunderlich das die hexen alle verschwunden sind, das mit den succubus und dem incubus würde diese theorie bestätigen.
Ehrlich gesagt, diese Aussage verstehe ich nicht. Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Zitat


Aber anderer seits: Seit Jesus haben wir nie irgendeine geistliche manifestation gehabt, es sind andere seltsame sachen passiert, aber das "hebt sich einfach zu sehr von den anderen sachen ab", aber dagegen spricht auch wieder vieles: Selbst wenn damals z.b. in amerika ein ufo gelandet ist, wissen wir immernochnciht die wahrheit, in unserer geselschaft würde sowas heutzutage sich nicht durchsetzten weil der mensch nur "verrückt, verrückt, klapse" schreit. Mal ganz ehrlich ihr seid doch unterbewusst der meinung das die einen an der wafel haben oder? Deshalb kann man das nicht zu 100% sagen, was denn nun stimmt und was nicht.
Was hat das mit dem Thema zu tun?

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 24. Dezember 2005, 10:35

Zitat

die wahren hexen haben ihre inquisitor(der der sie verbrennen lässt)regelrecht bezirzt. Sie hatten drei arten die inquisitor rumzukriegen: Einmal durch das kindliche, unschuldige, hilfsbereite nette verhalten, so das die inquisitor zu große schuldgefühle hatten wenn sie die hexe verbrennen. 2tens durch das erwachsene verhalten, d.h. sie haben mit ihm geschlafen und sex gehabt, und ihn damit bestochen. Oder 3tend durch das verhalten der netten alten omi, die den inquisitor mit ihren fürsorglichen netten verhalten rumgekriegt hat, sodass er eine so nette alte person nicht einfach verbrennen konnte.


Also das habe ich ja mein Lebtag noch nicht gehoert, und ich habe mich mit dem Hexenwahn sehr intensiv beschaeftigt und sogar mal eine Facharbeit dazu geschrieben! Genau wie Irrwisch wuerde mich mal interessieren, wo Du DAS her hast! Ich glaube eher, dass es dem Inquisitor komplett egal war, wie sich die "Hexe" verhalten hat! Schuldgefuehle? Glaub ich nicht! Auf die Art haette ihn ja dann jede rumkriegen koennen, nicht nur "echte" Hexen!
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

St@r Soul

Poltergeist

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2005

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 27. Dezember 2005, 05:23

@Irrwisch

Ehrlich gesagt, diese Aussage verstehe ich nicht. Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Also wenn du ein paar posts davor guckst wirst du sehen das einer gesagt hat das succubus und incubus hexen ausgesucht haben, und diese getötet haben.

Was das mit jesus zu tun hat? Das war nur ein beispiel, da dieses jawohl jedem bekannt sein dürfte : ), ach ja die theorie die ich von nem post gelesen hab über succubus ist lillith und icubus satan ist totaler quatsch, Satan uns satanismus hat ganz andere prinzipien.

Micht richtig.....kann sein, ich bin nicht gott und das war lediglich das was ich gehört hab.

@Tina

Ich BIN eine hexe, daher weiß ich das, das findest du in jedem hexenbuch, das grundlagen der hexen, ja es gibt heute noch hexen, nur 1: sind es bei weitem nicht so viele wie zur zeit wo sie gejagt wurden und man versuchte sie zu verbrennen. 2: Viele, grade der neuen genaration der hexen wollen nur zaubern, mehr nicht die naturverbndenheit ist ihnen völlig fremd, und das sind wiederum pseudohexen die ich nicht als solche hexe betrachte. Die hexen damals waren also keinesfalls wehrlos, sie nutzten das weibliche kardinal prinzip(also den krebs), auch wenn man es ihnen nicht ansieht dominieren diese menschen auf ihre weise. Das prinzip ist nichts weiter als diese person für sich zu gewinnen und ihn so zu kriegen dass er macht was sie will.

Das du nix in irgendwelchen reports gefunden hast wundert mich nicht, das sieht man wie viel mist erzählt wird, und leute haben keine ahnung, es ist ein jammar wirklich. es gibt sogar eine sogenannte quelle der jugend wie man das nennen möchte, es gibt es als jedes buch zu kaufen, trotzdem altern die menschen und sterben an alter, und fragen sich: Gibt es denn nicht ne möglichkeit ewiger jugend? Menschen sind blind, menschen sind wie marionetten, ohne führer der ihnen sagt was sie tun sollen machen sie alles, wenn man geld und einfluss hat, könnte man die masse dazu bewegen ALLES zu tun, ALLES wenn man die nötigen mittel hat.

Und mit sachen wie fernsehen, reports, radio etc. wird man unterbewusst kontrolliert und psychologisch getrimmt, wenn du aus dem fenster guckst, oder auf der strasse bist, kriegt man (ich zumindest : P) den eindruck als wäre der mensch nichts weiter als ne schafsherde die von wenigen leuten kontrolliert wird. Alles gut nur um kontrolle, vor allem seit dem patriarch. Ich war mal praktikant bei reuters(nachrichten agentur) und weiß du was mir anvertraut wurde? Das ungefähr nur 70% von dem was WIRKLICH geschieht bei uns zu hause auf den nachrichtenbildschirm kommt. Ich hab das rausgefunden indem ich mit derren programmen alle einkommenden news und bilder auf ne diskette gepackt hab, zu hause hab ich die nachrichten abgeklappert und hab erschreckenderweise gesehen wie viel vertuscht wird. Und es stimmt, es sind ca. 60-80% was nicht ins fernsehen kommt. Am nächsten tag musste Uwe mir dann gestehen das tatsächlich nur ca. 70% auf den schirm kommt "halt nur das womit wir profitieren" sagte er. Durch das fernsehen werden leute sesshaft, und erheben sich nicht um auf die strasse zu gehen, per fernsehen kann man jede lüge glaubwürdig machen, mit fernsehn sind die leute zu stark auf die glotze fixiert um eigene gedanken zu entwickeln, wie soll dass den auch gehen wenn einem alles vorgegeben ist? Fernsehen ist ein reines mittel zur kontrolle der masse, denkt mal drüber nach.

Weiter möcht ich nicht drauf eingehen, mir fällt die hand vom tippen ab wenn ich so weiter mache.

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 261

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 19:05

Zitat von »"St@r Soul"«

@Irrwisch

Ehrlich gesagt, diese Aussage verstehe ich nicht. Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Also wenn du ein paar posts davor guckst wirst du sehen das einer gesagt hat das succubus und incubus hexen ausgesucht haben, und diese getötet haben.
Das ist falsch. Hexen wurden von ihnen nicht getötet, sondern konnten sich (dem Glauben nach) in einen Succubus verwandeln.

"Eine im 12.Jahrhundert niedergeschriebene Geschichte berichtet von einem aufschneiderischen Ritter namens Edric dem Wilden, der zufällig an einer Waldhütte vorbeikam, in der junge Mädchen tanzten. Wie verzaubert näherte er sich einer von ihnen und schlief mit ihr - da entdeckte er voller Grauen, dass sich das reizende Mädchen in eine abscheuliche alte Hexe verwandelt hatte."

Zitat


Was das mit jesus zu tun hat? Das war nur ein beispiel, da dieses jawohl jedem bekannt sein dürfte : ), ach ja die theorie die ich von nem post gelesen hab über succubus ist lillith und icubus satan ist totaler quatsch, Satan uns satanismus hat ganz andere prinzipien.

Micht richtig.....kann sein, ich bin nicht gott und das war lediglich das was ich gehört hab.
Hier kann ich Dir nicht folgen. War das auf einen meiner Posts bezogen?

Trotz allem: Hexen und Satanismus hat (dem Glauben nach) viel miteinander zu tun. So mussten Hexenanwärter vom Teufel getauft werden. (Guazzo)

Zitat

@Tina

Ich BIN eine hexe, daher weiß ich das, das findest du in jedem hexenbuch, das grundlagen der hexen,

Welchem Hexenkult gehörst Du an? Ich kenne einige Wicca-Anhänger.

Zitat


ja es gibt heute noch hexen, nur 1: sind es bei weitem nicht so viele wie zur zeit wo sie gejagt wurden und man versuchte sie zu verbrennen.
Falsch. Es gibt heute wesentlich mehr sogenannte Hexen als damals. Damals wurden die Hexen aufgrund Verdacht als solche deklariert. Darunter waren zumeißt "Nichthexen". Bestes Beispiel dafür ist "Salem". Derzeit allein in den USA etwas über 100 000 !

Zitat


2: Viele, grade der neuen genaration der hexen wollen nur zaubern, mehr nicht die naturverbndenheit ist ihnen völlig fremd, und das sind wiederum pseudohexen die ich nicht als solche hexe betrachte.
Richtig. Es ist erstaunlich, dass sich so viele Jugendliche diesem "hype" hingeben. Im Grunde ist es nichts anderes als eine Flucht vor der "Normalität". Das ist auch der Grund, weshalb so viele Grufties unterwegs sind. In den 70er waren es die Hippies.

Zitat


Die hexen damals waren also keinesfalls wehrlos, sie nutzten das weibliche kardinal prinzip(also den krebs), auch wenn man es ihnen nicht ansieht dominieren diese menschen auf ihre weise. Das prinzip ist nichts weiter als diese person für sich zu gewinnen und ihn so zu kriegen dass er macht was sie will.
Das ist das Roma-und-Sinti-Prinzip. Verfolgt wurden sie trotzdem.

Zitat


Das du nix in irgendwelchen reports gefunden hast wundert mich nicht, das sieht man wie viel mist erzählt wird, und leute haben keine ahnung, es ist ein jammar wirklich. es gibt sogar eine sogenannte quelle der jugend wie man das nennen möchte, es gibt es als jedes buch zu kaufen, trotzdem altern die menschen und sterben an alter, und fragen sich: Gibt es denn nicht ne möglichkeit ewiger jugend? Menschen sind blind, menschen sind wie marionetten, ohne führer der ihnen sagt was sie tun sollen machen sie alles, wenn man geld und einfluss hat, könnte man die masse dazu bewegen ALLES zu tun, ALLES wenn man die nötigen mittel hat.
Hier verallgemeinerst Du den menschlichen Geist, und das trifft auch Dich wieder, wenn Du alles glaubst, was Du in Deinen Hexenbüchern liest.

Zitat


Und mit sachen wie fernsehen, reports, radio etc. wird man unterbewusst kontrolliert und psychologisch getrimmt, wenn du aus dem fenster guckst, oder auf der strasse bist, kriegt man (ich zumindest : P) den eindruck als wäre der mensch nichts weiter als ne schafsherde die von wenigen leuten kontrolliert wird. Alles gut nur um kontrolle, vor allem seit dem patriarch. Ich war mal praktikant bei reuters(nachrichten agentur) und weiß du was mir anvertraut wurde? Das ungefähr nur 70% von dem was WIRKLICH geschieht bei uns zu hause auf den nachrichtenbildschirm kommt. Ich hab das rausgefunden indem ich mit derren programmen alle einkommenden news und bilder auf ne diskette gepackt hab, zu hause hab ich die nachrichten abgeklappert und hab erschreckenderweise gesehen wie viel vertuscht wird. Und es stimmt, es sind ca. 60-80% was nicht ins fernsehen kommt. Am nächsten tag musste Uwe mir dann gestehen das tatsächlich nur ca. 70% auf den schirm kommt "halt nur das womit wir profitieren" sagte er. Durch das fernsehen werden leute sesshaft, und erheben sich nicht um auf die strasse zu gehen, per fernsehen kann man jede lüge glaubwürdig machen, mit fernsehn sind die leute zu stark auf die glotze fixiert um eigene gedanken zu entwickeln, wie soll dass den auch gehen wenn einem alles vorgegeben ist? Fernsehen ist ein reines mittel zur kontrolle der masse, denkt mal drüber nach.
Ein Medium ist nicht nur der Fernseher, sondern alles, was man im Geiste aufnimmt. Wenn Du mir erzählst, Du könntest Geister sehen, dann würde ich Dir das nicht glauben. Wenn ich Geister sehen würde, dann würde ich erstmal die Lichtquellen prüfen.

Lehner

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2005

Wohnort: Vilseck (Bayern)

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 5. Januar 2006, 18:25

Zitat

Habe selber bis vor ca. 2 Jahren mit einem Succubus zu tun gehabt - kann den Kontakt keinesfalls weiteremfehlen Wink

Abgesehen davon das sie scheusslich aussehen haben diese Wesen bei Gefallen am Opfer die Fähigkeit zeitweise in selbige in Form von Besessenheit hineinzugehen und sie zu Taten zu treiben die sie nachher bereuen. Der Succubus mit dem ich es zu tun hatte hat sich über 1 Jahr bei uns gehalten und war unter anderem in mir ,meiner Frau und einigen Bekannten die über Nacht geblieben sind.
Er verließ uns erst als wir ihn durch professionelle Hilfe austreiben ließen.


Mag sein das es auch Angenehme gibt, ich jedenfalls habe das Intresse an diesem Typ Geist mit Schrecken verlieren müssen

Warum ist da noch keiner hier im Forum genauer darauf eingegangen? Hört sich ja verrückt an. :shock:

Und dem Punkt mit dem Fernsehen, Radio, etc. stimme ich voll und ganz zu.

Maydais

Alien

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 21. April 2006

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 21. April 2006, 14:06

Auch wenn ich neu bin, möchte ich mich gerne zu dem Thema äußern.

Erstmal, eigentlich bin ich nur durch die Suche speziell nach dem Incubus auf diese Seite bzw. das Forum und eure Beiträge gestoßen, und habe mich gleich hier angemeldet. Mir ist nämlich so etwas wiederfahren...

Ich würde gerne genaurers zu MaXim's Erfahrungen mit dem Succubus hören.

Ich hatte, vor wie viel Zeit weiß ich nicht mehr genau, eventuell 3 Monaten, einen seltsamen "Traum". Ich selber war und bin mir nicht sicher, ob es einer war oder wie man sowas überhaupt deutet, also ob ein Incubus während des Schlafens seines "Opfers" auf der Brust sitzt oder ob man dies auch im Traum sieht.

Ich hatte eigentlich einen ruhigen Schlaf zu der Zeit gehabt, es war nichts seltsames in meinen Träumen vorgekommen. Dann bin ich in der einen Nacht aufgewacht, wobei es fast noch wie in einer Art Trance war. Dazu muss man sagen, dass man sich oft so fühlt wenn man erwacht. Jemand sehr schlankes mit längerem Glatten haaren, den ich aber aufgrund der Statur als Mann erkennen konnte saß auf meiner Brust. Es war aber kein eher nach einer Fabelgestalt aussehendes Wesen, sondern wie ein normaler Mensch, wobei ich das Gesicht nicht erkennen konnte.

Ich weiß nicht ob ich es direkt als Druck, von dem ja immer die Rede ist, oder mehr als schwere beschreiben soll die auf meiner Brust lastete, wobei diese nicht nur meine Brust sondern meinen Körper durchzog, aber auf der Brustöhe ihren Höhepunkt fand.

Ich habe versucht die Person von mir runterzuchubsen, es gelang mir aber aufgrund der schwere nicht, ich konnte mich überhaupt nicht richtig bewegen. Das letzte woran ich mich erinner, ist das selbst als ich es als meine mutter identifizieren wollte und "mama" sagte, überhaupt keine reaktion von dieser gestallt kam. (warum ich auf meine mutter kam weiß ich nicht da diese kurze haare hat.)

Dann kann ich mich an nichts mehr erinnern, nur das ich irgendwann morgens wieder richtig aufgewacht bin, als das tageslicht schon schien, und mich sehr über das was in der nacht passiert war gewundert habe.

Es kam mir real vor, aber auch verschwommen...
Ich habe mir erst nichts dabei gedacht und geglaubt das es ein einfacher traum war....

Was ich jedoch feststellen musste ist, dass ich in der tat so welche Träume, die entweder Blutig sind, oder sich um Sex drehen, danach hatte und immer noch habe, wie es auch beschrieben wird.

Ich glaube zwar irgendwie nicht so recht an sowas, vielleicht auch aus selbstschutz, weil das schon irgendwie mit diesem Incubus sehr unreal für jemanden wie mich klingt, aber eventuell kann mir ja jemand dem was ähnliches wiederfahren ist helfen...

Wäre schön wenn ich hilfreiche Reaktionen auf meinen Post bekommen würde....

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 4. August 2006

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 4. August 2006, 12:45

Hallo alle Zusammen,

ich finde es schon erstaunlich, dass es doch Menschen gibt, welche sich vorstellen können mit so einem Wesen zu schlafen. Ist euch nicht bewusst, dass sie dämonisch sind- also gottfern. Ich habe seit 20 Jahren ein solches Wesen an mir und bekomme ihn nicht los. Allerdings habe ich jetzt Hilfe bekommen.
Je nach Charakter sind sie sehr unterschiedlich. Ich hatte Gück, denn dieses Wesen belästigt mich nicht laufend sexuell und habe kaum Nachteile. Außer das ich meine Freiheit verlor und ich nicht "Ich selbst bin". Sie sind sehr geschickt und haben ein gr. Wissen. Ich machte sogar eine Familienaufstellung mit ihm und das Geheimnis kam in die Öffentlichkeit. Er will auch ins Licht. Allerdings sperrt er sich dagegen noch ein wenig, weil er glaubt mich beschützen zu müssen.
Es ist richtig. Kein Mann wird einem dieses Gefühl beim Sex geben können , da er zu so etwas niemals in der Lage wäre. Es sind überirdische Gefühle.
Ich zog diese Wesen vor 20 Jahren an, weil ich eine schlechte Ehe hatte und sexuell nicht erfüllt war. Ich bekam keinen Orgasmus und suchte durch autogenes Training und beim Arzt Hilfe. Durch das autogene Training lockerte ich meine feinstofflichen Körper, dann war ich in einer Gruppe, welche die höheren Wesen anbeten. Sie nannten sich "Ich Bin"- Gruppe oder so ähnlich. In dieser Zeit kam dieses Wesen. Das 1. was ich von ihm spürte- war ein Orgasmus. Er half mir aus dieser unerträglichen Ehe heraus zu kommen und von der spinnernen Gruppe entfernte ich mich ebenso. Ich begann mich für die Anthroposophie zu interessiern, lernte Heilpraktikerin und führe heute ein gesundes normales Leben. Ich lernte in dieser Zeit sehr viel über mich , über meinen Schatten(Spiegelgesetz) und über die anderen Menschen. Sicherlich hätte ich vieles auch ohne dieses Wesen gelernt. Meine Eltern waren(sind schon sehr lange tot) Kommunisten und Freidenker. In ihrem Weltbild gab es keinen Gott. So wurde ich erzogen.
Heute glaube ich an das Göttliche und weiß, dass ich Hilfe erhalte.

Sex ist nicht alles. Zu einer erfüllenden Partnerschaft gehört mehr als nur Sex. Zumal man durch eigene geistige Übungen ein erfülltes Sexleben erleben kann. Dazu braucht man kein Wesen aus der geistigen Welt. Sie schaden einem und behindern uns in der Entwicklung. Man zieht das Wesen an, welches uns vom Charakter ähnlich ist. Wissen wir, was in uns alles Verborgenes schlummert? Kennen wir so genau unsere Schattenseiten? Ich lernte sie durch das Wesen kennen und es war mit Sicherheit nicht immer angenehm diese Wissen um meiner Selbst. Wenn wir in der geistigen Welt vor unserem Doppelgänger (Wesen welches wir durch unsere Nicht - Annahme der dunklen Seite in uns erschafften) stehen, so wird es uns grauen vor diesem Wesen. Es ist abgrundtief hässlich. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns auf Erden mit unserem Schatten, welche Spiegelbilder im Außen sind beschäftigen. um so stärker wir was im Außen nicht mögen(egal um was es sich handelt) um so mehr können wir erkenne, das es eine Seite von uns ist, welche wir nicht annehmen können. Wir sollten den Schatten anerkennen, ihn in Liebe annehmen und in uns intergrieren. Dazu gibt es ein sehr schönes einfaches Buch von Christa Kössner. Auch Rudolf Steiner hat in seinen geisteswissenschaftlichen Büchern sehr viel geschrieben. Ebenso Dahlke. Dennoch schreibt Christa Kössner es besser, da sie von der positiven Seite des Schatten erzählt und dort eine Möglichkeit beschreibt wie wir den Schatten annehmen können ohne an Schuldgefühlen zu leiden.
Jeder hat das in sich und das tragen wir von Inkarnation und Inkarnation mit uns herum. Eins sein mit Gott (mit sich selbst) heißt: seine guten und schlechten Seiten in sich zu intergrieren/zu harmonisieren. In jedem Böse steckt auch das Gute.
Ich wünsche keinem Menschen ein solch dämonisches Wesen. Man fühlt sich wie eine Gefangene und seiner Seele beraubt.
Achtet auf Eure Schattenseite, denn dadurch ziehen wir das Unangenehme an.
Es ist wichtig zu Gottn zu beten und Schutz und Führung zu erbitten. Die Welt ist leider nicht nur Gut, sondern es gibt sehr viel Negatives. Vor den Menschen können wir uns schützen. Vor den Wesen in der geistigen Welt nur durch Gebet und Erkenntnis. Wichtig ist, dass amn sich vor seinen Schattenseiten nicht verschließt und ewigen Krieg mit ihm führt, indem man in seinem Gegenüber die Schuld sieht und über ihn schlecht denkt und spricht. Das Gegenüber zeigt uns nur unsere Seite, welche wir nicht annehmen können oder wollen. Nehmen wir sie an- so verschwindet es aus unserem Leben. So kann man auch eine Partnerschaft retten, die am krieseln ist.
Maxim schreibt dazu etwas sehr Interessantes. Auch aus psychologischer Sicht. Ich hoffe Maydais liest diese Antwort von mir und es wird ihr eine Hilfe sein. Durch Gebet kannst du dich davor schützen und natürlich durch Arbeit an dir selbst.
Solche Begebenheiten kommen nicht ohne Grund in unser Leben. Es hat immer mit einem selbst zu tun.

Liebe Grüße

Atze X

Poltergeist

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 12. April 2007

Wohnort: Mars

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 13. April 2007, 02:14

wo is ne geile succubus sau wenn mann sie braucht :( ^^ würd gern mal mit einer bummmmmmsen!! ausgelaugter kann ich nich sein :D und nein!! ich kämpfe nich gegen dämonen^^

also sexgeile dämonen BITTE MELDEN!! :D
Es stimmt nicht dass Videospiele die Kinder beeinflussen... Hätte PacMan das getan würden wir durch dunkle Räume irren, elektronische Musik hören und Pillen fressen. :D

V-a-n-j-a

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 2. April 2007

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 13. April 2007, 02:49

Ich will hier jetzt niemanden beleidigen oder behauptet das hier jemand lügt weil mir ist soetwas noch nie passiert aber ich bezweifle stark das es diese Wesen gibt ôo Ich mein das ist schon ziemlich schräg alles... Ich meine mit einem Geist sex haben? oder besser gesagt mit einem Dämon? Na also ich weiss ja nicht....
Ich glaub das hat eher was mit dem Geist zutun... kp vielleicht wünscht sich das das unterbewusstsein soetwas? Oder dergleichen...
(Träume kommen schliesslich auch ganz anderns als man es manchmal gerne hätte und dan träumt man von irgendwas...)
Wie gesagt mir ist soetwas noch nie passiert und ich kann es mir auch nicht so wirklich vorstellen. Hört sich für mich nach einbildung an .... :roll:

hank

Spukhausbewohner

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 16. April 2007, 00:20

Hi @all,

wie ihr sicher wisst, kommen diese Bezeichnungen aus dem M.A.

Damals waren die Leute leider so engstirnig, dass sich an solche Sachen glaubten. Ich kann mich jetzt leider nicht mehr daran erinnern, welcher Unterschied zwischen diesen beiden ist, doch ich werde noch einmal nachlesen.

Könnte sein, dass ihr schon nach einigen Stunden einen aufklärenden Post von mir bekommt, da ich über einiges an Literatur zu diesem Thema verfüge.

Nur heute werde ich das nich mehr schaffen. Doch ich will mich mit der Definitien dieser beiden Begriffe beschäftigen.

Also noch ein wenig Geduld.

mfg

Hank
Nicht begangene Fehler ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 864 | Hits gestern: 3 016 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 12 423 435 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03