Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SystemError51

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2006

Wohnort: Room 10 - The Lost Room

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 22:30

Zitat

Mal ehrlich, glaubt ihr tatsechlich, das WIRKLICH geheime Daten auf einem VERNETZTEN Computer liegen?? So bloed ist doch niemand!! Nichtmal mein Arzt hat seinen Computer, auf dem die Patientendaten sind, vernetzt!!


Sobald Du ein Netzwerkkabel in einen Rechner steckst, ist dieser auf irgendeine Weise von aussen erreichbar. Und das gilt fuer ALLE Rechner. Unabhaengig vom System.
SYSTEM ERROR 51 . . . . .
NO PATCH AVAILABLE .

I think, therefore iMac.

Schnoeddel

Spukhausbewohner

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 4. April 2005

Wohnort: Flensburg

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 22. Dezember 2006, 10:39

fast richtig!
-Nur weil du ein Cross Over Netzwerkkabel zwischen 2 Pc´s schliesst, sind die beiden noch lange nicht von aussen erreichbar!

-Und die GANZ wichtigen Rechner haben halt kein Netzwerkkabel drin! Sind Terminals die zum lagern von Daten genutzt werden. Da kannst du dann hingehen, und dir lokal Dateien auf CD, Diskette, Band, DVD, BlueRay, HDDVD oder was auch immer ziehen.
Anders wirds nicht funzen.

Um das zu erreichen musst du dann aber nicht irgendwelche passwörter klauen, sondern einen verdammt guten Plan haben wie du physisch an den Sicherheitsleuten, einigen Sichheitstüren, Sensoren etc bis zu dem Terminal kommst. Wenn du DAS schaffst UND wieder rauskommst, haste gewonnen.
Dann heisst es kopien machen bis der Arzt kommt und diese an alle WElt verschicken. einige davon zur sicherheit auch noch irgendwo vergraben :)

cemetary

Poltergeist

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 15. November 2006

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 23. Dezember 2006, 18:17

Wenn die Amis Informationen hätten, die kein Mensch wissen soll (und wenn es nur die Bremsspuren in Bush's Unterhosen sind), würden Sie auch dem entsprechend vorgehen. Diesen Typen hätten sie schon längst per Geheimdienst verschwinden lassen oder entsorgt !

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

  • »ulfkirsten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 24. Dezember 2006, 02:13

Zitat

Diesen Typen hätten sie schon längst per Geheimdienst verschwinden lassen oder entsorgt !

haben sie doch :wink:
I’ve been around the world and I have seen your love...

PabloPablo

Poltergeist

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 21. August 2006

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 25. Dezember 2006, 05:21

Zitat

-Und die GANZ wichtigen Rechner haben halt kein Netzwerkkabel drin! Sind Terminals die zum lagern von Daten genutzt werden. Da kannst du dann hingehen, und dir lokal Dateien auf CD, Diskette, Band, DVD, BlueRay, HDDVD oder was auch immer ziehen.
Anders wirds nicht funzen.


Und was macht man mit den cds/disketten? Genau, man geht an einen rechner der wiederum ans netz angeschlossen ist :o

Vaanir

Spukhausbewohner

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 6. Juli 2006

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

36

Montag, 25. Dezember 2006, 15:17

Zitat

-Und die GANZ wichtigen Rechner haben halt kein Netzwerkkabel drin! Sind Terminals die zum lagern von Daten genutzt werden. Da kannst du dann hingehen, und dir lokal Dateien auf CD, Diskette, Band, DVD, BlueRay, HDDVD oder was auch immer ziehen.
Anders wirds nicht funzen.


Bitte zuerst einmal Informieren welche Rolle Terminals hauptsächlich spielen und wie sie mit dem Netzwerk verbunden sind bevor man solche Kommentare abgibt..so entsteht meistens das Unwissen wenn es einer meint zu wissen und es die anderen übernehmen..nimms nicht persönlich :)

Zitat

Um das zu erreichen musst du dann aber nicht irgendwelche passwörter klauen, sondern einen verdammt guten Plan haben wie du physisch an den Sicherheitsleuten, einigen Sichheitstüren, Sensoren etc bis zu dem Terminal kommst. Wenn du DAS schaffst UND wieder rauskommst, haste gewonnen.


Es gibt zig Methoden auf einen Rechner Zugriff zu haben, man muss nicht wie sich jeder vorstellt wie in Mission Impossble sich zunähst abseilen lassen um alle wichtigen Firmendaten auf eine 100 MB Cd zu spielen, und das ganze bevor der Wachmann seine runden macht :)
Wie man letztendlich auf die jeweiligen Rchner gelangt möchte ich hier nicht ausführen aber es muss nicht der Agenten-Weg sein :)

Zitat

Die USA haben genug Schwaeche gezeigt, indem sich ein Hacker in ihre Server gehackt hat, nun muss er dafuer buessen. Damit beweisst die USA, dass man nicht mit ihnen spassen sollte, denn sie sind die maechtigste Nation der Welt. Das erklaert auch, wieso die USA den Hacker selbst verurteilen wollen, um dem Status als Machtnation gerecht zu werden.


Da sieht man wieder wie die Medien blenden kännen..Amerika braucht ihre Machtsitatuation nicht zu verteigen solang ihre Wirtschaft einigrmaßen geht und sie unzählige Atomwaffen bunkern...Gehackt werden hat zunähst mal nichts mit Schwäche zeigen zu tun..jedes existierede System auf der Erde hat Fehler das wird sich in tausenden von Jahren auch nicht ändern(solange es menschen übernehmen), denn irren ist menschlich..Amerika beschuldigt ihn 700.00 USD Schaden verrichtet zu haben während seiner monatelangen Beobachtungen..lol omg dazu gebe ich kein Kommentar ab weil es eine stupide Aussage seitens der USA ist..Anscheinend sijd deren Administratoren auf dem gleichen Level wie Bush..
Ordnung braucht nur der Dumme, das Genie beherrscht das Chaos

GrimReaper

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 4. November 2006

Wohnort: Kanada

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 05:22

Zitat

Da sieht man wieder wie die Medien blenden kännen..Amerika braucht ihre Machtsitatuation nicht zu verteigen solang ihre Wirtschaft einigrmaßen geht und sie unzählige Atomwaffen bunkern...


Schwachsinn! Angenommen du hast die Macht, jedes Lebewesen zu bestrafen durch blosses Zwinkern. Alle Menschen haben Angst und Respekt vor dir. Nun pisst dir ein kleiner dummer Hund gegen dein Bein, es ist im Grunde nichts Schlimmes, aber es schaedigt deinem Ruf wenn du nichts tust. Also bestrafst du den Hund, um zu beweisen, dass sich niemand mit dir anlegen sollte.
So ist das bei den USA ebenfalls. Ob nun ein Atomangriff oder ein kleiner dummer Hacker, bestraft wird jeder der sich mit denen anlegt....
Prost

Schnoeddel

Spukhausbewohner

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 4. April 2005

Wohnort: Flensburg

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 11:07

"Bitte zuerst einmal Informieren welche Rolle Terminals hauptsächlich spielen und wie sie mit dem Netzwerk verbunden sind bevor man solche Kommentare abgibt..so entsteht meistens das Unwissen wenn es einer meint zu wissen und es die anderen übernehmen..nimms nicht persönlich "

Nu tu mal nicht so allwissend hier! Ich bin seit 15 Jahren in der EDV tätig. Da brauchst du mir nicht erzählen zu wollen was ein Terminal ist.

Das Wort war hier vielleicht etwas falsch gewählt. Ein Terminal ist natürlich imemr mit einem Netwerk (Intra oder Extra)verbunden, sonst wäre es kein Terminal. Gemeint war dann wohl korrekter Weise ein

"Stand alone" PC! SO!

Hesekiel

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Schmalkalden

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 11:14

ist doch eigentlich egalo, wie er reingekommen ist... tatsache ist er hat es geschaft sonst würde keine sau so´n aufstand um ihn machen oder...

zu den beweißen: vielleicht wollte er selbst auch nichts überstürzen und hatte darauf gewartet bis er alles selbst eindeutig beweißen kann bevor er damit an die öffentlichkeit geht, nur leider hat die C.I.A7 oder wer auch immer dafür zuständig ist, einen strich durch die rechnung gemacht
Wenn es nicht beides geben würde, Leben und Tod, dann gäbe es auch keine Unergründlichkeit. Wenn es nur Dunkelheit gäbe, dann wäre alles klar. Aber gerade weil es nicht nur Dunkelheit gibt, sondern auch Licht, wird unsere Lage unerklärlich

Vaanir

Spukhausbewohner

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 6. Juli 2006

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 14:42

Zitat

chwachsinn! Angenommen du hast die Macht, jedes Lebewesen zu bestrafen durch blosses Zwinkern. Alle Menschen haben Angst und Respekt vor dir. Nun pisst dir ein kleiner dummer Hund gegen dein Bein, es ist im Grunde nichts Schlimmes, aber es schaedigt deinem Ruf wenn du nichts tust. Also bestrafst du den Hund, um zu beweisen, dass sich niemand mit dir anlegen sollte.
So ist das bei den USA ebenfalls. Ob nun ein Atomangriff oder ein kleiner dummer Hacker, bestraft wird jeder der sich mit denen anlegt....


Imagepflege für Amerika ? Ich bitte dich..
Muss Goliath seinen Ruf tatsächlich wahren, um David zu zeigen das er überlegen ist?

Wenn McKinnon tatsächlich ca. 700.000 USD Schaden angerichtet haben sollte
wäre die gute Freundschaft zwischen den USA und England anlaß genug die Sache außergerichtlich zu klären....Doch erklär mir jemand diesen Schaden den jmd mit einem 56K-Modem anrichten kann ohne 7 lange Monate entdeckt zu werden..Angebliche habe er am 11. Sep. den Einsatz wichtiger Systeme verhindert, allein diese aussage ist lächerlich genug..ein Hacker der monatelang beobachtet aber genau am 11. die Systeme lahm legt..

Die sind einfach mächtig scharf auf ihn da er Sachen gesehen hat die er nicht sehen durfte..Warum sonst die zweite Berufungsverhandlung ?
Wielange würde er den in den Knast wandern wenn ihm schon in England bis zu 5 Jahre drohen ? In Amerika schätzt man bis zu 70 Jahren haha..
Ordnung braucht nur der Dumme, das Genie beherrscht das Chaos

Kemprecos

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 11. November 2006

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 13. Januar 2007, 12:17

Was soll man davon halten?

Ich habe mich heute erstmals für diesen Thread interessiert, nachdem ich das Buch "Pssst - streng vertraulich" von Luc Bürgin gelesen habe.
Dort wird McKinnon im Zusammenhang mit den Aussagen des Ex-Apollo-Astronauten Ed Mitchell eher am Rande erwähnt. Mitsamt seinen Funden von Satellitenbildern oder jenen Excel-Tabellen von den "Non-Terrestrial Officers"...

Bürgin verweist dabei zwar ganz nebenbei auf seine Quelle (das Exklusiv-Interview des Hackers mit dem PC-Magazin "Wired"), läßt aber für seine deutschen Leser geschickt außen vor, das es keinerlei Beweise gibt, die McKinney's Aussagen stützen.

Ist ja auch wieder mal zu dumm gelaufen: Der Datenklau eines Satellitenbilds aus dem Rechner eines ominösen NASA-Gebäude's (und wenn es nur ein geheimes Objekt aus Menschenhand gezeigt hätte) scheitert an Größe und beschränkter Datenleitung, dem Auftauchen eines Administrators in der entscheidenen Phase und zuletzt daran, das der einzige geklaute Screenshot nicht gespeichert wurde.

So bringt es denn auch der Comment eines Seitenbesuchers bei wired.com auf den Punkt:

Zitat


"I'm a computer wiz, but I couldn't save a screenshot..." actually means: "I'm too lazy to fake a picture!"

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 25. November 2005

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 15. Januar 2007, 18:58

Hallo,

ich möchte mich mal kurz in die Diskussion einklinken.
Also das das Internet von den Amis stammt wissen denke ich mal alle hier, aber anscheinend nicht das das damilige Internet/Intranet namens ARPANET in 2 Kategorien gespalten wurde.
Einmal wurde ein Militärisches Netzwerk abgekoppelt und ein Globales Internet geschaffen.
Auf das Militärische Netzwerk der Amerikaner wird sich Niemand einklinken können, da liegt das Abhören der E-Mails (die natürlich übers Internet gehen) näher.


Zum Thema AIDS,

Also so Makaber es auch sein mag, aber ich glaube das AIDS mehr oder wenige eine "Lösung" ist die Afrikaner kurz zu halten...
In Afrika kursiert eine Weisheit aus der hervorgeht, dass sobald ein AIDS infizierter mit einer Jungfrau schläft geheilt ist. Und sowas kommt doch nicht von ungefähr, es sei denn sie brauchten einfach nur Hoffnung...
Naja das ist jetzt nur ein Anstoß in eine andere Richtung, in dem Thema bin ich sonst nicht weiter informiert. :)

Rainer

Spukhausbewohner

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 11. Juni 2005

Wohnort: Ösi-Land

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 15. Januar 2007, 19:55

Zitat

In Afrika kursiert eine Weisheit aus der hervorgeht, dass sobald ein AIDS infizierter mit einer Jungfrau schläft geheilt ist. Und sowas kommt doch nicht von ungefähr


Natürlich nicht! Es hatte auch bestimmt einen Sinn, bei Missernten Kinder den Göttern zu opfern oder präventiv Hexen zu verbrennen.

Zitat

Auf das Militärische Netzwerk der Amerikaner wird sich Niemand einklinken können, da liegt das Abhören der E-Mails (die natürlich übers Internet gehen) näher


Ich bin kein Insider, aber sobald ein Rechner ans Internet angeschlossen ist, kann man ihn zumindest theoretisch hacken, egal, wie gut der Firewall ist.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

44

Dienstag, 16. Januar 2007, 09:34

Zitat

Ich bin kein Insider, aber sobald ein Rechner ans Internet angeschlossen ist, kann man ihn zumindest theoretisch hacken, egal, wie gut der Firewall ist.


Ich wiederhole nochmal, dass ein Computer mit Top-Secret Information der US Army NIEMALS ans externe Internet angeschlossen ist! So bloed sind nichtmal die Amis!


Zitat

Auf das Militärische Netzwerk der Amerikaner wird sich Niemand einklinken können, da liegt das Abhören der E-Mails (die natürlich übers Internet gehen) näher.


Ja klar....ganz bestimmt werden Top Secret Informationen ueber E-mail verschickt! Ich arbeite bei der US Army, da klebt auf jedem verdammten Kopierer ein Schildchen "Unclassified documentation only".
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

45

Donnerstag, 1. Februar 2007, 22:58

Vielleicht hat Gary McKinnon das was er gehackt hat, an andere Leute verschickt. Aber wenn er jetzt sagen würde: "Ja, ich habe das an "Name" und "Name" verschickt." Dann wären die Leute doch auch am A . . . , und so, hat er als einziger Pech gehabt, und kann nur hoffen, dass diese Informationen an die Öffentlichkeit kommen. Und der CIA kann es sich nicht leisten, ihn abzuservieren. Momentan ist das Lager gespalten, manchen halten ihn für einen Spinner, andere wiederrum glauben ihm. Wenn er jedoch plötzlich einen mysteriösen Tod erleidet, dann wissen doch alle, dass er zumindest auf etwas brisantes gestoßen ist.

@ Kaenguru

Zitat

In Afrika kursiert eine Weisheit aus der hervorgeht, dass sobald ein AIDS infizierter mit einer Jungfrau schläft geheilt ist.


Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass sich diese "Weisheit" dort hält. Nachdem man es ausprobiert hat, weiß man doch, dass es nicht funktioniert, und erzählt es anderen. Und kaum ein Mann wird es ausprobieren, weil er ja befürchtet, dass sich die Jungfrau auch infizieren könnte.

@ Tina

Zitat

Ich wiederhole nochmal, dass ein Computer mit Top-Secret Information der US Army NIEMALS ans externe Internet angeschlossen ist! So bloed sind nichtmal die Amis!


Und einer, der dort arbeitet, kann sich die Informationen nicht auf Diskette, oder sonst wo, speichern? Und sie dann ins Internet stellen?

Gruß Nagerfreund
~Für immer abwesend!~

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 430 | Hits gestern: 3 438 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 424 175 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03