Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Vaanir

Spukhausbewohner

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 6. Juli 2006

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

46

Freitag, 2. Februar 2007, 00:06

Es ist nicht wie oft angenommen ein Server auf dem alle "geheimen" Daten gespeichert sind..es genügt doch schon nur ins Netz zu kommen um somit Zugriff auf alle Rechner zu haben die irgendeine Verbindung miteinander haben..

Hacker sind zum größten Teil sehr intelligente Leute, wozu sollte er dann solche unglaubwürdigen Fantasie-Geschichten auftischen ?

Zitat

Wenn er jedoch plötzlich einen mysteriösen Tod erleidet, dann wissen doch alle, dass er zumindest auf etwas brisantes gestoßen ist.


Wenn er tatsächlich morgen in Haft durch misteriöse Weise ums Leben kommt, wird es erstens 99,9% der Menschen nicht interessieren da er entweder schon längst abgeschrieben wurde oder niemand hinterfragt.

Eins erscheint mir jedoch komisch warum ihn die Engländer letztendlich nur mit diesen großen Rummel ausliefern..Die Amis und die Engländer haben eine sehr gute Beziehung da scheint selbst Justizia eine kleine Rolle zu spielen..
Ordnung braucht nur der Dumme, das Genie beherrscht das Chaos

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

47

Freitag, 2. Februar 2007, 18:45

Zitat

Und einer, der dort arbeitet, kann sich die Informationen nicht auf Diskette, oder sonst wo, speichern? Und sie dann ins Internet stellen?


Warum sollte jemand sowas idiotisches tun?? :) Auf solche Scherze stehen lebenslaenglich Gefaengnis, wenn nicht die Todesstrafe! Wenn ich geheime Informationen auf Diskette ziehe, was natuerlich theoretisch ginge, dann verkaufe ich sie fuer einen Haufen Kohle an auslaendische Geheimdienste und stelle sie nicht offen zugaenglich ins Netz! Da muesste ich ja schoen bekloppt sein! :)
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

48

Freitag, 2. Februar 2007, 23:51

@ Tina :)

Zitat

Warum sollte jemand sowas idiotisches tun??


Vielleicht, weil er will, dass die Wahrheit ans Licht kommt.

Zitat

Auf solche Scherze stehen lebenslaenglich Gefaengnis, wenn nicht die Todesstrafe!


Nur wenn der Spaßvogel erwischt wird. Aber da wird jemand sehr vorsichtig sein.

Zitat

Wenn ich geheime Informationen auf Diskette ziehe, was natuerlich theoretisch ginge, dann verkaufe ich sie fuer einen Haufen Kohle an auslaendische Geheimdienste und stelle sie nicht offen zugaenglich ins Netz!


Das würdest du vielleicht so tun, aber ich nicht. Und viele andere auch nicht. Und, nur mal angenommen, Gary MacKinnon wäre auf UFO-Akten gestoßen, was sollen dann ausländische Geheimdienste damit. Möglicherweise sind sie ja auch schon in die Verschwörung involviert.
~Für immer abwesend!~

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

49

Samstag, 3. Februar 2007, 09:46

Und wenn er will, dass die Wahrheit ans Licht kommt, dann stellt er die Wahrheit ins Internet, an einen Ort, wo man sich erst reinhacken muss? Das ergibt nicht besonders viel Sinn, oder? Waere doch viel effizienter, dafuer zu sorgen, dass alle Zeitungen und grossen Fernsehsender davon Wind bekommen als sich darauf zu verlassen, dass ein Gary MacKinnon zufaellig drauf stoesst!
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Dragulja

Poltergeist

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 2. Januar 2007

  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 3. Februar 2007, 15:47

Also, ich hätte erst mal eine Frage: Wieso (wenn überhaupt) sollten uns die regierungen so etwas verheimlichen? (Ich denke da daran dass es jedem Mensch gefällt mehr zu wissen als der andere)

Und wenn man bedenkt wie oft sich Beamte der US Regierung zur Ruhe setzen, oder abgelöst werden, und in ein normales Leben zurückkehren, sollten sich da schon ne Menge informationen nach aussen schleichen.



(pls nehmt mich net allzu ernst^^)
Sie fragen mich ob ich ein gottkomplex habe?...

Ich bin Gott.

Maciek

Nachwuchsvampir

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

51

Sonntag, 4. Februar 2007, 03:35

naja

ich sage imemr sag niemals nie
ich kann mri so gut wie alles vorstellen...aber ich weis nicht schwer zu sagen

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

52

Sonntag, 4. Februar 2007, 20:53

@ dragulja

Zitat

Und wenn man bedenkt wie oft sich Beamte der US Regierung zur Ruhe setzen, oder abgelöst werden, und in ein normales Leben zurückkehren, sollten sich da schon ne Menge informationen nach aussen schleichen.


Das passiert ja auch, sonst wüssten wir ja nichts davon.
~Für immer abwesend!~

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

53

Sonntag, 4. Februar 2007, 21:35

Was wissen wir denn?
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Crash

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 4. Februar 2007

  • Private Nachricht senden

54

Sonntag, 4. Februar 2007, 23:24

>>>Was wissen wir denn?<<<

zB, das sich jemand in den NASA-Comp reingehackt hat und das er deswegen vor Gericht steht oder stand(?). :wink:
Nein Scherz. Aber den Rest können wir leider (vorerst) nur spekulieren

Was ist jetzt eigentlich aus dem Typen geworden?? Ich mein, das ist jetzt schon fast nen ganzes Jahr her. Und in den Nachrichten hab ich davon nicht einen Funken gehört... obwohl ich jeden Tag Radio höre.
Ist auch schon seltsam, dass es wenn überhaupt nicht allzu groß raus kommt.
Ich mein, es interessiert die Menschheit sicherlich mehr, ob es Aliens gibt, als wenn sich jemand in Afghanistan den Kopf wegsprengt.
Und, das es tatsächlich Schafe gibt, welche Menschenkinder aufziehen, weiß auch keine Sau :)

perfidie

Poltergeist

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 27. Februar 2007

Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

  • Private Nachricht senden

55

Dienstag, 27. Februar 2007, 17:18

Tja, was ist aus ihm geworden??? Weiß es jemand???

Ich weiß nur das der Junge echt genial ist. er hat mit Kimble auch am Projekt YIHAT gearbeitet bzw. Ideen dazu geliefert.

YIHAT = Young Intelligent Hackers Against Terrorism...

Bitte nicht verwechseln

Durfte damals das Projekt als Jounalist begleiten...

Da haben die Jungs ganz schön was rausgefunden...

Sepriot

Nachwuchsvampir

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 29. März 2007

  • Private Nachricht senden

56

Dienstag, 16. September 2008, 13:34

Re: "Ufo-Hacker" Gary McKinnon wird wohl ausgeliefert

Um das Thema nochma aufzufrischen :

Gary McKinnon, ein britischer Computerspezialist, hackte sich zwei Jahre lang in das Computernetzwerk der NASA, des Pentagons und des US-Militärs. Was er dort fand, konnte er selbst nicht glauben: Fotos von außerirdischen Raumschiffen und fortgeschrittener Energietechnologie. Listen mit Namen außerirdischer Offiziere des US-Militärs, inklusive Dienstgrad. Irgendwann wurde er nachlässig und flog auf. Die USA haben einen Auslieferungsantrag gestelllt, gegen den sich Gary mit Hilfe von Anwälten zu wehren versucht. Derzeit stehen die Chancen jedoch eher schlecht.

Quelle : http://www.exopolitik.org/index.php?opti…id=41&Itemid=30

Auf der Seite findet ihr noch interessante Interviews zu dem ganzen.

Kefrens

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

Wohnort: Baden Württemberg

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

57

Donnerstag, 18. September 2008, 11:16

Re: "Ufo-Hacker" Gary McKinnon wird wohl ausgeliefert

Ich weiss nicht recht ob ich dem burschen glauben soll. FALLS das US militär irgendwelche fotos, daten oder filme von ausserirdischen hat, dann würden sie diese sicher nicht auf nem system ablegen das, auch wenn interne systeme sind, vernetzt ist.
Ich selbst habe es unter anderem mit hoch sensiblen daten in meinem job zu tun, und ein teil dieser daten sind auf nem insel system abgelegt. Da gibts keine netzanbindung. Zutritt ist nur wenigen personen erlaubt. Alles was auf das system kommt wird manuell gemacht.

Ich kanns mir echt nicht vorstellen. Selbst WENN die kisten an nem netz hängen....das protokoll wäre ein gänzlich unbekanntes :D

Kefrens

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

  • »ulfkirsten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

58

Mittwoch, 24. September 2008, 19:24

Re: "Ufo-Hacker" Gary McKinnon wird wohl ausgeliefert

gewissen kontodaten aus liechtenstein lagen auch auf einem inselsystem ;) dann schaut man halt, dass man ensprechende hilfe bekommt...
I’ve been around the world and I have seen your love...

Kefrens

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 26. Juni 2006

Wohnort: Baden Württemberg

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

59

Mittwoch, 24. September 2008, 20:59

Re: "Ufo-Hacker" Gary McKinnon wird wohl ausgeliefert

Glaube kaum das GARY soviel geld hat um einen zu bezahlen den das eventuell seinen job....und noch mehr kosten könnte :)

Das mit liechtenstein ist ein anderes business :)

Para-Cid

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 29. Juli 2008

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

60

Mittwoch, 24. September 2008, 22:57

Re: "Ufo-Hacker" Gary McKinnon wird wohl ausgeliefert

Uhwow, das klingt ja schonmal interessant.
Also läuft die ganze Geschichte noch?
Zu Garys Verteidigung: ich würde von so ner Site auch nix speichern,und verschicken erst recht nicht. An wen denn und warum? Selbst wenn er nen Beweis hätte ,hieß es "fake". Zum Thema von außen nicht zugänglich. Vlt. hat ja ein Mitarbeiter Zugriff drauf gehabt und sich ein paar Daten gespeichert, mit dem Plan diese auf einen Rechner eines Kollegen zu ziehen. Vlt wusste dieser Mitarbeiter von den Angriffen Garys (deswegen das mehrfache rausfliegen aus dem system), und entschloss sich so die Karierre des Kollegen zu ruinieren,indem der Hacker Daten findet und veröffentlicht. Das wäre eine Alternative,man darf Einzelmotivationen nicht vergessen^^
Natürlich kann man eig. zu allem einen plausible Geschichte erfinden,aber sowas finde ich nicht sehr unwahrscheinlich.
Aids Daten? Hmm,vlt isses ja ne Alienkrankheit,die uns betreffen kann xD naja aber ein Heilmittel der USA wird doch nicht rauskommen,würd ja vielen ungewollten Minderheiten (extrem pigmentierte, Homosexuelle, Junkies) helfen könnte,bei denen die Infektionsrate angeblich höher ist als beim "Normalbürger" (Ich betone,das ist nicht meine Einstellung zu dem Thema!)
Waffen Daten? Neue Prototypen für Infanterie zB? Hmm..kann brisant sein,wenn zB der neue und teure Taschenatombombenwerfer ein Gesundheitsrisiko darstellt,das die Soldaten und die Öffentlichkeit nicht wissen sollen. Aber vlt ist die zeit ja auch noch nict reif für fliegende panzer xD
Genexperimente? Klar,Splicen und Cyberware bei dem Militär. da glaub ich in der Zukunft dran,aber jetzt doch noch nicht, und ne Rasse zu züchten..was denn? Grüne muskulöse menschliche Wissenschaftler die von Photosnthese leben? Lebende Steine? wenn sie da testen, dann werden wohl Menschenrechte verletzt,das sollte wohl niemand erfahren,aber ich denke nicht das sie da schon so abgefahrenes Zeug,wie von mir beschrieben, haben/machen.
Eure Meinungen dazu?^^
&quot;Das Leben ist wie eine große Autobahn &quot;

&quot;Jeder Freund Ist Am Anfang Ein Fremder&quot;

nach längerer Zeit wieder zurück^^

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 619 | Hits gestern: 4 349 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 599 039 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03