Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ga$$i

Gründer

  • »Ga$$i« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. November 2003, 18:53

Voodoo

Funktionieren die alten Voodoo Rituale wirklich oder es nur nur ein erfundener Zauber um anderen Angst zu machen ? Ich weiss das man eine Puppe braucht (diese muss nicht identisch dem opfer aussehen) dann mus man angebl. dem ?geist? sagenw enn diese puppe darstellt ein paar dinge brabbeln udn dann geht es ? achne man braucht noch was persönliches vom opfer oder ?

Wa kann man von Voodoo halten bzw. sagen?
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

Transitus Fluvii

Nachwuchsvampir

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 21. November 2003

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. November 2003, 19:07

Voodoo ist ein interesaantes Thema, wäre auch eine tolle Fähigkeit aber das ist absoluter Schwachsinn... wie stellst du dir denn z.b. vor, wie das funktionieren sollte?
Schöne Worte sind nicht wahr, wahre Worte sind nicht schön.

Gib Opi niemals Opium, denn Opium bringt Opi um!

Cantor

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 8. September 2003

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. November 2003, 19:19

Zitat von »"Transitus Fluvii"«

Voodoo ist ein interesaantes Thema, wäre auch eine tolle Fähigkeit aber das ist absoluter Schwachsinn..


ein interessantes Thema,
eine tolle Fähigkeit ,
absoluter Schwachsinn.

na was jetzt ??

Transitus Fluvii

Nachwuchsvampir

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 21. November 2003

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. November 2003, 20:31

mit absoluten Schwachsinn meine ich natürlich nur, das es schwachsinnig ist die xistenz in Frage zu stellen, da es wohl klar ist das es keinen Voodoo gibt. Die Fähigeit an sich WÄRE wohl sehr aufregend, und die Geschichte um den Voodoo ist interessant. Find ich aber gut das du das sofort ansprichst, das klärt Missverständnisse auf :)
Schöne Worte sind nicht wahr, wahre Worte sind nicht schön.

Gib Opi niemals Opium, denn Opium bringt Opi um!

Ga$$i

Gründer

  • »Ga$$i« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 11. August 2003

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 30. November 2003, 00:01

Ich hörte mal das dies kein Schwachsinn ist sondern mehr eine Art von Telepathi? das geistige beeinfluss den Nervensystems beim Menschen....
Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

Kenaz/Kano

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

Wohnort: Landau

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 25. Oktober 2004, 22:51

Ich hab des auch mal ausprobiert und habe mir extra so ein Zeiger gekauft ! Es stimmt es ist eine art thelepathie aber das meiste ist eigentlich humbug weil man schwer an die Zutaten kommt (ist sehr unwahrscheinlich das man ein Huhn mit 1nem Zeh findet das auch dabei noch schwarz ist) also ist es eigentlich eher in Haiti machbar dort wo es auch herkommt....naja wollts nur mal gesagt haben =) Viel spaß

Beiträge: 1 760

Registrierungsdatum: 8. August 2004

Wohnort: Bensersil

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Oktober 2004, 00:34

Dies dazu gerade gefunden habe :

Hier noch der Link dazu :

www.paranormal.de/voodoo/


Manchmal bedarf es nur weniger Schritte,
um in eine fremde Welt zu geraten!



Mischreligion

Voodoo Voodoo entstand durch die Vermengung verschiedener Glaubens- und Religionsformen.
Es hat nicht wie oft angenommen nur mit Schwarzer Magie und bösem Glauben zu tun, sondern auch mit guter Magie und Heilung.
Es entstand im 16. Jahrhundert, als afrikanische Sklaven nach Haiti kamen. Es mischte sich mit dem Katholizismus, dem Hinduismus und dem Islamischen Glauben. Dadurch wurde aus der ursprünglichen Religion der Sklaven die Mischreligion Voodoo.

In Afrika haben sich Voodoo-Gesellschaften als Geheimbünde besonders im Westen erhalten (Bwiti in Gabun, Juju in Ghana). Im Zentrum des Voodoo steht die kultische Inkorporation der Gottheiten (loa) durch Besessenheitstrance. Neben magischen Praktiken ist immer wieder auf die außergewöhnlichen Heilkräfte von Voodoo-Priestern (hounsins) und -Priesterinnen (mambos) verwiesen worden.
Benin

Ganvié Benin, die Wiege des Voodoo, die Welt der weißen und schwarzen Magie - Afrikas geheime Macht !

Ganvié ist die Metropole der Wassermenschen, die im 18. Jhdt. auf dem Nordwestufer des Sees Nokoué, im äußersten Süden von Benin, ehemals Dahomey, Pfahlbausiedlungen angelegt haben, die in Afrika einzigartig sind und zu den größten und berühmtesten der Welt gehören.


Kwa

Vodun

Fon

Voodoo Afrikanischen Stämme nennen in ihren verschiedenen Kwa-Sprachen »Das, was man nicht ergründen kann« Vodun, Orisa, Hun oder Tron.
Diese Vokabeln bezeichnen das, was wir gemeinhin mit dem Begriff der »Götter« umschreiben.
Das Wort »Voodoo« kommt aus der Fon-Sprache. Voodoo hat eine vielschichtige Bedeutung, läßt sich unter anderem aber auch als »Gott« oder »Geist« übersetzen.
Götter

Glauben
Respekt
Strafe
Die Götter und Geister sind überall, und sie greifen direkt ein in das Leben der Menschen.
Den verzeihenden Gott der Christen kennen die Voodoosi nicht. Voodoo verspricht seinen Gläubigen nach dem Tod kein Leben im Paradies, schreckt sie aber auch nicht mit Visionen von der Hölle.
Für alles, was der Mensch tut, muß er sich sofort vor den Voodoo-Göttern verantworten. Die Götter haben durchaus menschliche Charakterzüge. Sie können fröhlich und großzügig, aber auch launisch und wütend sein. Sie helfen nicht nur, sondern sie strafen auch - etwa wenn ihnen nicht der nötige Respekt gezollt wird, oder wenn gegen die religiösen oder sittlichen Gebote des Voodoo verstoßen wurde. Dann lassen die Götter Krankheiten oder die Dürre über die Menschen kommen. Doch der Zorn ist nie endgültig, er kann abgewendet werden und damit auch das Unglück. Um die zürnenden Götter milde zu stimmen, muß der Mensch allerdings erst einmal Kontakt zu ihnen aufnehmen. Dies tut er in der Voodoo-Zeremonie mit Hilfe des Priesters.
Opfergaben Nach dem Verständnis des Voodoo gibt es keine strenge Trennung zwischen Leben und Tod.
Geister der Ahnen sind präsent - und es ist ratsam sie mit regelmäßigen Opfergaben gnädig zu stimmen. Nach den verschiedenen Opferungen und Waschungen kann dann wieder mit ganzer Kraft das tägliche Leben gemeistert werden. Durch die Zeremonie ist die Ausgewogenheit der Kräfte und die Gunst der Ahnen und Götter wieder gesichert.
Kalebasse Das Universum ähnelt in der Kosmologie des Voodoo einer Kalebasse, einem aus getrocknetem Kürbis gefertigten Gefäß. Himmel und Erde bilden seine Hälften. In diesem geschlossenen System gibt es kein Oben und Unten, keine Trennung von Leben und Tod, Menschlichem und Nichtmenschlichem.
Magie

Rituale Wie bei vielen von der Magie geprägten Religionen liegt auch beim Voodoo die Idee zugrunde, dass die Wirklichkeit nur eine Art Fassade ist, hinter der die viel mächtigeren Kräfte der Geister wirken. So können z.B. Bäume Wohnort mächtiger Geister sein. Krankheit und Tod sind kein Zufall, sonder stets Anzeichen göttlicher oder magischer Vergeltung. Bei den Ritualen rufen die Gläubigen loas (Götter) und Geister an, in der Hoffnung von einem von ihnen besessen zu werden. Rituale bringen Glück, wehren Böses ab, besänftigen Tote oder bescheren langersehntes Glück. Es werden meist Opfer, wie Ziegen oder Hühner dargebracht. Die schlechte Seite des Voodoo eröffnet sich in Ritualmorden, Kanibalismus und Zombiefizierung. Dies wird meist von Voodoogesellschaften praktiziert, wie z.B. von der Roten Sekte.
Trace

Augenzeuge Der Fotograf Henning Christoph und der Autor Hans Oberländer haben intensiv Vodun und seine verschiedenen Kultformen recherchiert. Sie waren Augenzeugen von Zeremonien, bei denen die Vodunsi durch Musik und Tanz in Trance geraten - und dann die göttliche Kraft erleben. Mit ausdrucksstarken Fotos berichten Sie von einer faszinierenden kosmischen Vision, von Heilern, die den Kampf gegen Aids aufgenommen habe. Und sie zeigen die schwarze Seite des Vodun - Hexen und Zauberer.
Mehr als die Vergangenheit interessiert
mich die Zukunft,

denn in ihr gedenke ich zu leben.

*~'°*Albert Einstein*~'°*

Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel*
:roll:

Anonymous

unregistriert

8

Samstag, 15. Januar 2005, 11:02

ja voodoo funktioniert, man braucht nicht unbedingt eine puppe dazu,
ich habe es ausprobiert. damals glaubte ich nicht so recht daran und ich wollte es einfach mal probieren.
es waren zwischen mir und der person die es traf ca 400km luftlinie.
mehr will ich dazu nicht sagen da ich keinen animieren möchte das auch auszuprobieren.
es ist absolut schwarz, ich bereue es zutiefst das ich das damals tat

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 15. Januar 2005, 12:11

Hast Du es nur einmal getan? Vielleicht war es nur Zufall! Meiner Meinung nach funktioniert Voodoo nur dann, wenn die zu verhexende Person daran glaubt.
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Anonymous

unregistriert

10

Samstag, 15. Januar 2005, 14:42

die person wusste aber nichts davon, ich habe es ganz bewusst getan und stan in kontakt mit einer person die mit dieser person in einer wohnung war.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 15. Januar 2005, 21:42

Ist es sehr indiskret, wenn ich frage, was genau Du der Person getan hast?
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Anonymous

unregistriert

12

Samstag, 15. Januar 2005, 21:43

auch hier kann ich nur sagen, lies meinen ersten beitrag hierzu!

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 15. Januar 2005, 21:50

Koennte es nicht einfach Zufall gewesen sein? Oder war es so einschneidend?
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Anonymous

unregistriert

14

Samstag, 15. Januar 2005, 21:53

es war sehr einschneidend.

Tina

Lebendes Mysterium

    Deutschland

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 824

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 15. Januar 2005, 21:56

Du weisst, dass es furchtbar gemein ist, erst die Leute neugierig zu machen und dann nicht drueber reden zu wollen, oder?? :wink:
Tina

Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!

Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 275 | Hits gestern: 2 848 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 415 208 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03