Du bist nicht angemeldet.

Paradontose

Traumwanderer

    China, Volksrepublik

Beiträge: 363

Danksagungen: 198

  • Private Nachricht senden

151

Freitag, 15. März 2013, 13:16

siehste, und da sind wir bei dem Punkt angelangt wo ich davon ausgehe dass es so unter Garantie nicht funktioniert weil das Unterbewusstsein da ein deutliches Wörtchen mitzureden hat.

Dawnclaude

Verschwörungstheoretiker

    Deutschland

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 15. März 2013

Wohnort: NRW

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

152

Freitag, 15. März 2013, 13:21

siehste, und da sind wir bei dem Punkt angelangt wo ich davon ausgehe dass es so unter Garantie nicht funktioniert weil das Unterbewusstsein da ein deutliches Wörtchen mitzureden hat.
dann solltest du aber noch herausfinden, was das "Unterbewusstsein" ist :P
Bzw. was meinst du, was garantiert nicht funktioniert?

Paradontose

Traumwanderer

    China, Volksrepublik

Beiträge: 363

Danksagungen: 198

  • Private Nachricht senden

153

Freitag, 15. März 2013, 13:31

dann solltest du aber noch herausfinden, was das "Unterbewusstsein" ist :P


echt jetzt? Okay ich werd mich bemühen

Und meine Antwort auf deine Frage: du solltest das dann eindeutig allerdings auch ;)

Dawnclaude

Verschwörungstheoretiker

    Deutschland

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 15. März 2013

Wohnort: NRW

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

154

Freitag, 15. März 2013, 13:42


echt jetzt? Okay ich werd mich bemühen

Und meine Antwort auf deine Frage: du solltest das dann eindeutig allerdings auch ;)

Nun das habe ich herausgefunden. Das Unterbewusstsein ist der unbewusste teil der Seele und nicht der unbewusste teil des Gehirns.
Wer z.b. glaubt, dass sein Gehirn etwas nur die ganze zeit vorgaukelt, blockiert sich selbst in seiner Entwicklung. Diese ständige Selbstverarsche ist wirklich ein Riesenproblem, weil das viele daran hindert vernünftige
Erlebnisse in den Zwischenwelten zu bekommen.

Aber was ich jetzt noch mal wissen wollte, hast du nun bei AKEs immer Schwingungszustände oder nicht?
Und wie stark sind sie bei dir?
Und ich kann nur sagen, Buhlmann und Monroe sind nun mal die beiden wichtigsten Vorreiter in Sachen Astralreisen, sie haben so vielen Menschen geholfen, da kann ich die Lektüre wirklich nur empfehlen. Ohne "Out of Body" hätte ich außerdem viel zu viele Ängste gehabt.

Paradontose

Traumwanderer

    China, Volksrepublik

Beiträge: 363

Danksagungen: 198

  • Private Nachricht senden

155

Freitag, 15. März 2013, 13:55

Ja, mit Angst geht das nicht. Das ist richtig. Ich setze es auch nicht (wie du in einem anderen Thread beschriebst) mit Träumen gleich.
Öffentliche Anleitungen werde ich hier nicht geben und macht auch gar keinen Sinn.
Ich unterhalte mich aber gerne mit Personen die tatsächliche AKE Erlebnisse hatten, per PN.

und zu den Schwingungszuständen: als ich zweimal gerade noch so von der Schaufel gesprungen bin, da hatte ich Null Schwingungszustände. Das hat sich auch nicht viel geändert bis auf etwas das eher mit einem inneren Rauschen zu vergleichen ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paradontose« (15. März 2013, 14:12)


Dawnclaude

Verschwörungstheoretiker

    Deutschland

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 15. März 2013

Wohnort: NRW

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

156

Montag, 18. März 2013, 11:23

das was du erlebt hast @Paradontose ist natürlich ein Hammer Beweis, egal wie schlimm es war. Es war für dich ein Beweis, dass es funktioniert hat und du tatsächlich da warst. da kann jeder Skeptiker ankommen und einen vom Pferd erzählen, du hast deinen 100 Pro Beweis bekommen und kannst die Welt mit anderen Augen sehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Smilla (18.03.2013)

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2004

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

157

Samstag, 11. Januar 2014, 22:34

Hallo,
hier, wie Astralreisen so bei mir ablaufen. Ich mach schon seit 2002 regelmäßig Astralreisen und hab über die Zeit meine Techniken schon stark für mich optimiert.

Häufigkeit der Astralreisen: Je nach Stimmung und Interesse und Intensivität der Anwendung der Methoden zwischen 1 Astralreise im Monat (wenn ich grad nicht so motiviert bin) und über 1 Astralreise pro Woche (wenn ich voll motiviert bin). Die meisten Astralreisen finden mehrere Male hintereinander statt.

Methoden: Meist passive Methoden, die darauf abzielen, nach dem eigentlichen Schlafen eine Astralreise auszulösen. Meine wichtigste und erfolgreichste Technik ist die Konzentration auf die zweite Gedankenschicht und die direkte Konzentration auf den Astralkörper (Punkte außerhalb des Körpers).

Dauer der Anwendung: Bei idealer Anwendung nur 5 bis 10 Minuten oder noch weniger. Manchmal aber auch eine Stunde oder mehr, vor allem wenn ich Experimente mit schlafnahen Zuständen mache.

Position bei Anwendung der Methode: Rückenlage
Position bei Beginn der Astralreise: Seitenlage, da die Methode darauf abzielt erst nach dem Einschlafen Wirkung zu zeigen.

Ablauf der Reisen: Mein Zimmer selbst ist meist (über die Hälfte der Fälle) zuerst dunkel und die Umgebung hellt sich oft nach Verlassen des Zimmers auf. Die meisten meiner Astralreisen sind eher kurz und dauern weniger als 2 Minuten. Dafür kommen aber sehr oft mehrere (im Durchschnitt 3-5, manchmal über 10) direkt hintereinander.

Anfang einer Astralreise bei mir: Etwas über die Hälfte meiner Astralreisen beginnen als falsches Erwachen (wobei ich die Außerkörperlichkeit oft erst später bemerke), die meisten anderen beginnen mit gewöhnlichen Austritten aus dem Körper. Einige beginnen als astrale Träume (Träume, die außerkörperlich stattfinden), wo ich während des Traumgeschehens luzide werde (was per Definition eine Astralreise ist).

Astralreisen, die als falsches Erwachen beginnen, bemerke ich meist daran, dass ich verstärkte übersinnliche Wahrnehmungsfähigkeiten habe (meist fühlbare übersinnliche Erlebnisse, wie Kribbeln, Druck und Zug) oder bereits mehrfach aufgewacht bin.
Gruß
proyect_outzone
- Out - Of - Real -

Samsara

Alien

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 27. Januar 2014

  • Private Nachricht senden

158

Montag, 27. Januar 2014, 07:04

Ich werde auch mal meine versuche posten, leider hab ich bisher keinen nennenswerte Erfolge erzielt.
Entweder bin ich zu müde, und schlaf direkt ein, oder nicht müde genung, kann mich nicht konzentrieren, oder ähnliches.
Da kann ich stundenlang im Bett liegen, aber kann mich nicht entspannen, muss mich einfach immer wieder bewegen, auch ungewollt.
Ich versuche zur zeit die Technik mit der Visualition, ich stelle mir mich selber vor wie ich die Treppe hochlaufen, meine Wohnung betrete, etwas in meiner Wohnung anfasse, umstelle etc.
Oder wie ich mich mit geliebten Personen unterhalte, wohl eher nicht so gut, oder ?

Jedenfalls habe ich ausser diesem, noch tausend andere Gedanken gleichzeitig, ist sowas normal, oder muss ich nur diesen einen Gedanken haben.

Ich kann mir gerade auch nicht wircklich vorstellen wie mein Körper schlafen, ich aber bei vollem bewusstein bin, woran denkt ihr in dem Moment, wenn überhaupt ?

Wobei, sowas hatte ich schon öfter ungewollt bevor ich Astralreisen versucht habe.
Ich lonnte meinen Körper nicht bewegen, er hat die meiste Zeit gezittert und vibriert (vielleicht weil ich mich bewegen wollte ?) und ne Wellenartige Energie (schwingunen ?) ist durch meinen Körper gerrast.
Das einzige während ich bei dieser Schlafparalyse denken konnte, war: Wach endlich auf.

Fühlt sich der beginn einer AKE ähnlich an ?

Ich werde wohl später noch einen Mittagsschlaf machen, so um diese Zeit habe ich meine Gedanken am bestem im griff.

Fee_Krissi

Verschwörungstheoretiker

    Deutschland

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2013

Wohnort: Bald Köln:D

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

159

Sonntag, 9. März 2014, 21:38

Brauche Hilfe!!!

Ich bin oft kurz vor einer AKE...nur leider falle ich , wenn ich schon einige Zentimeter über meinem Körper schwebe, wieder in ihn hinein:( ich bin noch nie komplett aus meinem Körper hinaus gekommen :'( Vlt liegt es daran, dass ich alles richtig machen möchte und auch gleichzeitig ein Gefühl voller Freude auf mich regnet.Dazu schießen mir plötzlich Tausende von Gedanken durch den Kopf.
Hat hier jemand einen guten Tipp für mich?
Ich glaube, was ich sehe und ich sehe, was ich glaube!

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 3 238 | Hits gestern: 4 569 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 596 309 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03