Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

julyy17

Alien

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2008

Wohnort: Bergheim Köln

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 07:57

Re: AKE durch Meditation

Ich weiss das es möglich ist.
Wenn dus machst deinen körper nicht mehr spührst usw. dann versuch mal die Schwingungen irgendwie aus zu lösen. Wenn dus nicht schaffst die schwingungen zu rufen dann stell dir vor wie du nach oben steigst/schwebst.
Dann klappts bestimmt.

Ich Glaube das die leute die Meditieren im schneidersitz und dabei fühlen das sie schweben.
Nicht hier schweben sondern das diese ihren Astralkörper fühlen und mit diesem "Schweben".
Ich weiss jetzt nicht mehr Genau wie diese Sendung heisst. Sie kamm mal auf RTL 2 und es ging um kiddys die Superhelden sind beginnt mit T. Da gabs son Mädchen die immer am Meditieren war die immer so komig hoch geflogen ist. Ich Glaub nicht das der körper hier schwebt sondern ein teil von unserem Bewustsein im Astralkörper ist und darum denken wir das wir schweben. Weil der Astralkörper null gewicht hat und ganz leicht ist kommt es uns nur so vor ^^.

Also das denke ich zumindest so würde ich das erklären.
Die ganzen smilies sind toll ^^.
Ich Liebe Astralreisen und das Gefühl der Freiheit dort.

Lio

Alien

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Wohnort: Unter einem buntem runden Stein

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 16:39

Re: AKE durch Meditation

du meinst bestimmt ''Teen Titans''...
jaja da gibt es eine (Raven, glaub ich), die konnte mithilfe ihres astralkörpers kämpfen etc...weiß aber nicht mehr was genau sie alles konnte :?
aber das meiste is glaub ich sowieso ein bisschen zu überdreht!!
Bewusstsein, dieser lästige Zustand zwischen zwei Nickerchen...

Anquolaritas

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 23. November 2008

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 18:21

Re: AKE durch Meditation

Na ja, es ist sehr schwer. Für diese Methode braucht man viel Geduld.. Obwohl, macht Meditation + Körper-Schlaf eigentlich einen Unterschied zu den normalen Methoden bis auf die Position?

Zitat

du meinst bestimmt ''Teen Titans''...
jaja da gibt es eine (Raven, glaub ich), die konnte mithilfe ihres astralkörpers kämpfen etc...weiß aber nicht mehr was genau sie alles konnte :?
aber das meiste is glaub ich sowieso ein bisschen zu überdreht!!


Möglich ist alles, aber das hat dann nur noch wenig bis gar nicht mit AKE zu tun ^^

Gruß
Es gibt kein Gut. Es gibt kein Böse. Es gibt den Zweck.
Es gibt keine Wahrheit. Es gibt keine Unwahrheit. Da ist der Weg.

sign

Nachwuchsvampir

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 23. Dezember 2008, 13:23

Re: AKE durch Meditation

Naja das half mir jetzt nicht gerade weiter :-) aber ich bin eigentlich fest davon überzeugt, dass es klappt. :-)
Was in TV-Serien gespielt wird ist glaub ich hier nicht massgebend ;-) Ich werde es auf jeden Fall üben üben üben und sobald es geklappt hat mich wieder melden..

Gruss
S
I
G
N

Rosebud

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2008

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. Oktober 2009, 14:00

Innerer Garten /Meditation

Hey Leute,

ich beschäftige mich schon ne Weile mit Meditation und bin gerade dabei, meinen inneren Garten und mein Unterbewusstsein zu erforschen.
Ich suche nun nach Geschrächspartnern, die damit vielleicht auch schon Erfahrung haben.
Ich habe schon vor einigen Jahren angefangen mich mit Magie zu beschäftigen und habe das Thema Meditation nie Praktisch angefangen, weil ich keine Lust drauf hatte. Bin aber nun daruf zurück gekommen und bin etwas traurig darüber, dass ich es damals übersprungen habe. Ganz übersprungen habe ich es auch nicht, ich habe mir viel Wissen darüber angeeignet und war halt nur für die Praxis nicht bereit.

Naja, und nun suche ich eben halt nach Leuten, die sich damit auch ein bisschen auskennen, damit wir uns austauschen können über unsere Erfahrungen. Ich gehe davon aus, dass ihr wirklich erfahren seid und euch ebenfalls reichlich Wissen angeeignet habt (sollte das nicht der Fall sein, braucht ihr hier garnicht euren Senf dazu geben!)

Also ich hoffe es meldet sich jemand (von mir aus auch gern PN, damit hier nicht alles ausgebreitet wird -.-)

Liebe Grüße
Rosi

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 2. Juni 2012, 13:03

Steine zur Meditation

Hallo, liebe Paraportal-Community.
Hab da mal zwei kleine Fragen, ich hoffe ihr könnt mir mit euren persönlichen Erfahrungen weiterhelfen :)

Ich würde gern mal wissen, ob einer von euch mir evlt. Steine vorschlagen könnte, welche die Meditation unterstützen, bzw. die Konzentration auf die Chakren fördern können.
Außerdem suche ich Steine, welche im Bezug zum Element Wasser stehen.

Das wärs auch schon :) Freue mich über jeden Vorschlag.

lg Jeff

Ailsa

Poltergeist

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 8. Juni 2012

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 8. Juni 2012, 23:16

Hallo

Wenn du mit Steinen arbeiten möchtest , so sollten es in erster Linie Kristalle sein oder mindestens keine Imitationen welche man in Esoterikläden leider immer mehr untergejubelt bekommt.

Alexandrit - Chakra Magen . Milz und Bauchspeicheldrüse

Amethyst - Scheitelchakra .Er bewirkt bei der Meditation eine grössere Hingabe und mehr Vertrauen ins Leben ......Stein der Fische



Da smal erst als 2 der vielen.

Um dir genauer Auskunft zu geben oder zu helfen bräuchte ich genauere Angaben , denn Chakras gibt es einige und Steine viele ;) In Bezug Wasser denke ich du meinst die Sternzeichen?
Greetings

Ailsa

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 25. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 25. Juni 2012, 20:17

Meditation

Hallo Jeff,

zur Meditation benötigst du im Normalfall keinerlei Hilfsmittel wir Steine, denn die Meditation kommt aus dem Inneren deines Geistes (versuche mal die Zen-Meditation - das Sa-zen). Wenn du aber dennoch Steine als Verstärker oder Hilfsmittel verwenden möchtest kann ich die das Chakren-Set von Lapis Vitalis empfehlen , es ist ein Set zum Chakren-Ausgleich. Oder auch die Indianischen Steine Moqui Marbles, sie unterstützen ebenfalls deinen Geist bei der Meditation, Sie werden immer zu zweit gehalten (ein männlicher und ein weiblicher Stein)
Einfach mal Googlen , dann findest du Shops wo du diese erwerben kannst.

Beste Grüße
Nico
Ph.D. in Parapsychologie

Ragnarsson

Bereichsmoderator

Beiträge: 1 723

Registrierungsdatum: 25. September 2009

Wohnort: München

Danksagungen: 827

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 25. Juni 2012, 20:22

Es gibt immer noch keinen Ph.D n der Parapsychologie.
Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rônin (25.06.2012)

thomas753

Poltergeist

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2012

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 10. Dezember 2012, 13:33

Fragen zu Meditation

hallo erstmal,

also ich wollte mit meditation anfangen, und zwar aus hauptsächlich zwei gründen. zu meinen um mit mir selbst mehr klar zukommen und zum andren um dem stress engegen zu wirken. jedoch hab ich noch ein paar fragen zur meditation und hoffe das mir diese hier jemand beantworten kann ^^.

also hier meine fragen:
- kann mir die meditation auch vorteile für den sport geben? (in meinem fall diverse kampfsportarten)

- kann mir meditation helfen verlustängste zu überwinden? (ich würds jetzt nicht umbedingt verlust ängste nennen, aber ich hab halt öfters wenn meine freundin mir n paar stunden nich auf sms antwortet das gefühl das ihr was passiert ist, oder auch mal den dummen hintergedanken das sie mich betrügt, was sie aber zu 100% nicht macht, s is nur in dem moment dann der dumme hintergedanke weil sie nicht antwortet und mein kopf dann irgendne scheiße denkt :/)

- kann meditation auch helfen sich in z.B. schule und arbeit zu steigern?

- kann meditation bei aggressionen helfen?

- welche meditation wäre für meinen fall die beste?


vielen dank schonmal an alle die mir antworten

Mfg Thomas

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 10. Dezember 2012, 13:46

Zitat

- kann mir die meditation auch vorteile für den sport geben? (in meinem fall diverse kampfsportarten)
Also zu den Kampfsportarten, die ich betrieben habe, gehörte vor dem Trainingsbeginn ein "zur Ruhe kommen" dazu. Man eine bestimmte Körperhaltung eingenommen (je nach Kampfsportart), die Augen geschlossen, sich auf seinen Körper konzentriert, den Geist entspannt und alles unwichtige Fallen lassen, um sich danach voll auf das Training zu konzentrieren. Das kam einer Meditation schon sehr nahe und war äußerst hilfreich.

Zitat

- kann meditation bei aggressionen helfen?
Definitiv, weil es innere Ruhe fördert...

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yensaya (13.12.2012)

thomas753

Poltergeist

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2012

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 10. Dezember 2012, 17:00

also so ein "ritual" wird bei uns natürlich auch vor jedem training vollzogen und erst dann begonnen, nur denke ich eben das eine "ganze" meditation dann evtl. noch mehr bringt und evtl. auch nachhaltiger/langfristiger

mostwanted

Geisterjäger

    Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 862

Danksagungen: 420

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 11:02

Ich kenne mich darin nicht sonderlich aus, aber meines Erachtens gibt es verschiedene Arten von Meditation. Du kannst dir bestimmt auch deine eigene Meditation erarbeiten. Vom Alltag in Ruhe kommen ist sehr wichtig um Dauerstress zu vermeiden.

Was manchmal mir hilft: Ich schalte jegliche elektronische Medien aus und lege auch meine Bücher weg. Dann sitze ich einfach nur da und geniesse die Ruhe und lasse meinen Gedanken freien Lauf.

Einfach mal ausprobieren! :)
„Wir sind eine Gesellschaft notorisch unglücklicher Menschen ..., die froh sind, wenn es ihnen gelingt, die Zeit "totzuschlagen", die sie ständig zu sparen versuchen.“

„Vor allem müssen die Gesellschaftsformen, die der Liebe in Wege stehen, durch solche ersetzt werden, die sie fördern.“

„Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung".“

Erich Fromm

Yensaya

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 303

Danksagungen: 528

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 12:36

Hallo Thomas, ich bin ausgebildete Entspannungspädagogin und Buddhistin. Ich denke ich kann dir deine Fragen beantworten:

also hier meine fragen:
- kann mir die meditation auch vorteile für den sport geben? (in meinem fall diverse kampfsportarten)
1) Es kommt drauf an welche Kampfsportarten du meinst, wenn es um Asiatische Kampfsportarten geht, steht die Meditation sowieso im Vordergung, heißt die Konzentration auf deine Bewegungen - Reaktion - Aktion.
Die Vorstellung hilft hier oft: Du stellst dir die Bewegung im Geiste vor, bevor du sie ausführst. Dadurch kannst du herausfinden, wie dein Gegner reagiert, bzw. seine nächsten Fight bereits vorausahnen.
Das ist eine sehr gute Übung.

- kann mir meditation helfen verlustängste zu überwinden? (ich würds jetzt nicht umbedingt verlust ängste nennen, aber ich hab halt öfters wenn meine freundin mir n paar stunden nich auf sms antwortet das gefühl das ihr was passiert ist, oder auch mal den dummen hintergedanken das sie mich betrügt, was sie aber zu 100% nicht macht, s is nur in dem moment dann der dumme hintergedanke weil sie nicht antwortet und mein kopf dann irgendne scheiße denkt :/)
2) Kontemplation bringt dich zu dir selbst zurück. Du kannst dich durch Atemübungen beruhigen. Wenn du also merkst, du bist nervös oder ängstlich, schließ die Augen einen Moment und konzentriere dich auf deinen Atem... Es gibt hier unterschiedliche Atemübungen, die allesam zu einem inneren Gleichgewicht verhelfen. Allerdings darf man nicht denken, es könnte sofort gelingen. Ich meditiere seit über 35 Jahren... alles braucht seine Zeit.

- kann meditation auch helfen sich in z.B. schule und arbeit zu steigern?
3) Meditation kann die Konzentration steigern. Während der Meditation lenkt man die Aufmerksamkeit auf sich selbst.

- kann meditation bei aggressionen helfen?
Siehe hierzu 2)

- welche meditation wäre für meinen fall die beste?
Das kann ich dir nicht sagen, da ich dich nicht kenne. Ich würde jedoch immer zu einer einfachen Form der Meditation raten, das wäre in dem Fall die Atemmeditation. (Wenn du ein Mensch bist der nur in Bewegung zur Ruhe kommt, dann Gehmeditation - gleiches Prinzip wie unten, nur während des Gehens, hier gleichmässig und langsam gehen - am besten im Kreis und dabei zählen und auf den Atem achten).

Du schließt die Augen und zählst deinen Atem, dabei konzentrierst du dich auf das Ein und Aus Atmen. Achte auf deine Sitzposition (Rücken Gerade) wenn du liegst achte darauf das kein Kissen den Atemfluß stören könnte.
Wenn du einatmest fühle wie dein Bauch sich wölbt (wenn er das nicht tut, atmest du falsch, dann versuche bewusst beim Einatmen den Atem in den Bauch fließen zu lassen. Achte hier auch auf deinen Brustkorb, auch hier sollte der Brustkorb sich wölben). Beim Ausatmen fühle wie die Luft aus deinem Körper strömt und sich dein Bauch einzieht (wenn nicht übe das z.B. vor einem Spiegel). Achte auch hier auf deine Brust die sich nach innen zieht, wenn der Atem herausströmt.

Wenn du mehr wissen willst, schreib mich einfach über PN an.

Dir liebe Grüße von Yen.

thomas753

Poltergeist

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2012

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 13:25

vielen dank für die antworten, werds einfach mal versuchen und wenns probleme gibt meld ich mich nochmal thx an alle

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 202 | Hits gestern: 3 438 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 423 947 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03