Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 1 019

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

676

Sonntag, 29. November 2015, 12:23

World of Tanks läuft wieder mußte nur mein altes Modem gegen Fritzbox umtauschen.

Habe jetzt Layers of Fear durch, ist zwar nur eine Art Demo und den den P.T. Silent Hills sehr ähnlich (allerdings kein Radio und mit Gemälden) aber wenn so die Zukunft der Horrorspiele aussieht habe ich da große Erwartungen. Jetzt fehlt nur der große AAA-Titel in dieser Richtung.

Until Dawn hingegen (habe es zwar nicht selber gespielt) war noch etwas zu "Movielastig". Silent Hills ist leider inzwischen gecancelt.

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

677

Sonntag, 6. Dezember 2015, 14:19

Until Dawn hingegen (habe es zwar nicht selber gespielt) war noch etwas zu "Movielastig".
Es ist "Movielastig". Aber dafür kannst Du es immer innerhalb 8 Stunden durchspielen. Und wenn Du eine Kamera hast, dann wird das Spiel umso interessanter. Ich habe es schon 6 mal durchgespielt und die Kameraaufnahmen zeigen teils keine Reaktion, aber wenn ich in Situationen kam, die ich zwar kenne, da kann ich nachher sehen, wie ich geflucht habe und erschrocken bin. ;) (Sind nur 10 Szenen bei denen die Kamera aktiv wird. )

Lego Dimensions ist weniger "Movielastig", aber lässt sich damit nicht so einfach durchspielen. (Hat mich wegen den Figuren mittlerweile rund 300 gekostet.)

Bei Battlefront geht es nur ums hochleveln. Es macht aber Spaß.

Grand Ages: Medieval ist quasi "Civ V" und etwas komplexer, was auch etwas frustrierend ist.

Das sind momentan die Spiele, die ich so spiele.
PES2016 und Mortal Kombat X spiele ich nicht online.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Irrwisch« (6. Dezember 2015, 14:24)


Beiträge: 1 019

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

678

Montag, 7. Dezember 2015, 19:59

Mir ging es jetzt aber eher um das Horrorerlebnis, Until Dawn war gut, aber man bekommt jetzt keine Angst beim Spielen, Spannung ja aber Grusel nein, eben weil es eher ein interaktiver Film ist.

Bei Layers of Fear oder Silent Hills P.T. oder Allison Road war man aber selber im Horror drinnen (vieleicht auch nur wegen 1.Person) und somit gruseliger. Auch wenn das jetzt keine fertigen Spiele waren/sind.

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

679

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 05:57

Silent Hill ist für mich kein grusel. Es ist halt ein Shooter.

Derzeit spiele ich nur
- Battlefront
- Lego Dimensions
- Rainbow Six
- Medieval
auf Konsole

Am Rechner
- Civ V
- Khet
- Banished

Auf Tablet spiel ich noch zwei Spiele. Frag mich erstmal nicht nach den Namen. Irgendwas mit "space" und ein anderes, was man beide nur im Verbund spielen kann.

Ansonsten hab ich mich mittlerweile wieder auf echte Brettspiele konzentriert.

Beiträge: 1 019

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

680

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 20:03

Ich meinte auch den P.T. vom neuen Silent Hills, das nicht mehr erscheint, das ist dann kein Actionspiel mehr sondern ging einen neuen Weg, da siehste noch Lets Play zu.

saga4m

Poltergeist

    Italien

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 6. Februar 2016

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

681

Dienstag, 9. Februar 2016, 14:52

Hauptsächlich bin ich mit Counter-Strike beschäftigt, aber ab und zu wird auch mal alte Spiele, wie z.B Age of Empires ausgepackt und gezockt. Ich wollte auch mal Fragen, ob jemand alternativen zu dem Spiel "Age of Empires" kennt ?

Sleepy

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2012

Danksagungen: 58

  • Private Nachricht senden

682

Dienstag, 9. Februar 2016, 16:26

Ich wollte auch mal Fragen, ob jemand alternativen zu dem Spiel "Age of Empires" kennt ?

Spontan fällt mir da "Empire Earth" ein. Ist vom Spielfeeling her recht nahe an "Age of Empires" dran. Es gibt 4 Kampagnen die recht gut gemacht sind und die Menschheitsgeschichte von primitver Frühzeit bis in eine High-Tech-Zukunft abdecken. Dabei kann man sich durch das Erfüllen von Aufgaben Punkte verdienen um "sein" Volk ein wenig zu individualisieren und dem eigenen Spielstil anzupassen. Insgesamt sind die Missionen angenehm fordernd ohne dem Spieler irgendwas aufzuzwängen. Es gibt glaub ich nur eine Mission bei der man tatsächlich etwas unter Zeitdruck steht. Gibt auch noch nen DLC mit 3 weiteren Kampagnen, hab ich aber noch nicht gezockt und kann dazu nichts sagen.
In den Einzelspielen kannst du entweder aus zig Völkern auswählen oder dir deine eigene über einen Editor zusammenbasteln. Spiele da sind eher kurzweilig, wird irgendwann einfach langweilig Ritter und Bogenschützen mit nem Atombomber wegzupusten.

"Empire Earth 2" ist eigentlich auch nen gutes Spiel, was die Spielmechaniken angeht sogar besser als der Vorgänger. Aber die KI ist bei dem Spiel total verhunzt. Auf leicht fühlt es sich an als würde sie gar nicht am Spiel teilnehmen. Auf mittel fühlt sich das Spiel an wie Starcraft gegen nen Südkoreaner, pausenloses Micromanagement und wenn du einen falschen Klick machst, verlierst du. Und bei hart geht die KI sofort in den Overdrive und während du noch dabei bist deine erste Auswahl zu machen, schickt sie dir schon alles auf den Hals was nich niet und nagelfest ist.

Sind beides schon ältere Spiele, Grafik ist daher nicht so bombastisch. Aber wie gesagt sind sie vom Feeling her recht nahe an Age of Empires dran.

Wenns einfach Echtzeitstrategie sein soll, dann kannst du es mit den ganzen Klassikern versuchen.
Hauptsächlich bin ich mit Counter-Strike beschäftigt,

Derank-Welle gut überstanden?
Was du heute kannst besorgen, ist mit Sicherheit nicht derart wichtig, dass es sich nicht auch verschieben lassen würde!

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 902

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 324

  • Private Nachricht senden

683

Mittwoch, 10. Februar 2016, 01:42

Zitat

Derank-Welle gut überstanden?
Es hat sich doch garnichts verändert, nur das wieder mehr Luft nach oben ist.
"To Paradise, the Arabs say, Satan could never find the way until the peacock let him in." -Charles Godfrey Leland

Sleepy

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2012

Danksagungen: 58

  • Private Nachricht senden

684

Mittwoch, 10. Februar 2016, 02:18

Es hat sich doch garnichts verändert, nur das wieder mehr Luft nach oben ist.


Matchmaking war ne ganze Weile ziemlich chaotisch. Wenn man ne Stammtruppe hat, fällt das nicht so krass auf. Mit den gewohnten Leuten spielt man halt unabhängig vom Rang auf dem gewohnten Skillevel weiter
Wenn man alleine ins Matchmaking ging war das zu Beginn einfach nur random. Gab Spiele da gaben die Gegner nach den ersten 5 Runden auf, weil sie nich einen einzigen Kill gelandet haben. Gab Spiele da war man dann mit 4 Heinis im Team die keine Ahnung von nichts hatten. Nades die überall gespammt werden nur nicht an den Stellen wo es tatsächlich Sinn macht. Ununterbrochenes Steppen. Typen die einfach nen komplettes Magazin fullauto rausballern nur weil der Gegner irgendwo kurz zu sehen war. Wenn die Kohle haben wird das komplett rausgehauen. Usw.

Mittlerweile hat sich das wieder recht gut eingependelt. Ne Zeitlang wars aber wohl recht frustrierend wenn der MM-Jesus der Meinung war einen immer nur mit irgendwelches Bobos ins Team zu mixen.
Was du heute kannst besorgen, ist mit Sicherheit nicht derart wichtig, dass es sich nicht auch verschieben lassen würde!

Knurzhart

Geisterjäger

Beiträge: 902

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Wohnort: rechts oben, neben Polen

Danksagungen: 324

  • Private Nachricht senden

685

Mittwoch, 10. Februar 2016, 03:48

Ja, deswegen haben die ja auch die Skillgruppen überarbeitet, weil das System einfach inflationär überladen war. Ich hab ein paar Spiele gemacht und habe kaum einen Unterschied in der Performance meiner Gegner und Teamkollegen bemerkt, dabei habe ich 4 Ränge "verloren", obwohl ich nur gewonnen hatte. Aber ich muss auch dazu sagen, dass ich die Anfangsphase der Umstellung nicht mitbekommen habe, weil ich in der Zeit inaktiv war.
"To Paradise, the Arabs say, Satan could never find the way until the peacock let him in." -Charles Godfrey Leland

saga4m

Poltergeist

    Italien

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 6. Februar 2016

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

686

Mittwoch, 10. Februar 2016, 13:27

Derank-Welle gut überstanden?
Ich bin zwar immer noch im Global-Bereich am spielen, aber das Niveau wurde nach der Derank-Welle nochmal etwas niedriger... und wie hast du die Tage, nach der Derank-Welle verbracht ? Kennt einer von euch noch das Spiel, Metin2 ? ahha

Sleepy

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2012

Danksagungen: 58

  • Private Nachricht senden

687

Mittwoch, 10. Februar 2016, 17:58

und wie hast du die Tage, nach der Derank-Welle verbracht ?

Ranked spiele ich eigentlich eh nur wenn mich ne Gruppe von Freunden drum bittet. Aber nen Kumpel war so hart am ragen wegen der Derankwelle, dass ich mir dachte: "Das musst du dir mal ansehen!". Die ersten beiden Matches waren dann auch noch normal. Danach wurds dann aber halt immer schräger. War anfangs sogar noch einmal lustig. Aber die meisten Games waren eigentlich Zeitverschwendung.
Die Derankwelle war mir deswegen eigentlich ziemlich egal.
Was du heute kannst besorgen, ist mit Sicherheit nicht derart wichtig, dass es sich nicht auch verschieben lassen würde!

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

688

Freitag, 12. Februar 2016, 10:37

Ich spiel mittlerweile zusätzlich
- Wolfenstein: The new Order (Ballerei)
- Fallout 4 (Ballerei)
- CoD: Black Ops III (taktische Ballerei)
- Deadpool (Ballerei)

Bei "Lego Dimensions" hab ich momentan noch 10 Schachteln (also 22 Figuren/Fahrzeuge) ungeöffnet hier liegen und demnächst kommen weitere Schachteln. (Muss mir was einfallen lassen, um die Dinger passend unter zu bringen. :| )

Wenn ich ZEIT hab, dann spiel ich "Medieval", und wenn es schnell gehen muss, dann "Battlefront". Aber ZEIT ist ein kostbares Gut.

Und wenn ich mal wieder richtig viel ZEIT habe, dann werde ich mal wieder "Until Dawn" durch spielen. Allerdings mit dem Ziel, alle Protagonisten sterben zu lassen. ;)

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

689

Sonntag, 21. Februar 2016, 21:05

Derzeit bin ich mit "Life is Strange " beschäftigt.

Ich bin noch nicht ganz durch, sondern erst bei Episode drei. Aber das Spiel ist gut. Allerdings kann es passieren, dass man nach 20 Minuten keinen Bock mehr hat, weil es halt kein Action-Game ist. Man kann es eventuell mit "The Walking Dead" oder "Until Dawn" vergleichen. Nur halt ohne Zombies oder Monster. Eine gewisse emotionale Bindung zu Max entsteht während dem Spiel (ähnlich wie bei Clementine in TLoU). Allerdings finde ich, dass diese Superkraft, die Zeit zurückdrehen und Entscheidungen ändern schon fast als cheaten.
Die nächsten zwei Tage habe ich frei und werd es bis dahin durchgezockt haben. Mal schaun, ob ich dann das Spiel nochmal spiele oder TWD, TLoU, UD, Rainbow oder nur stupide Battlefront zocken werde.

Die nächsten Spiele kommen im März (Heavy Rain, Republique, Beyond: Two Souls). Auch wieder "Entscheidungs-Spiele".

Allwissender

Spukhausbewohner

  • »Allwissender« wurde gesperrt

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Wohnort: in jedem

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

690

Freitag, 26. Februar 2016, 07:28

Hat jemand schon mal eine Virtual Realitybrille ausprobiert? Nicht das Cardboardbilligding, sondern die DK 2 von Oculus oder die VR Brille von Samnsung?
Hab nämlich vor mir Samsung 7 zu holen mit der VR Brille von Samsung(die ist dann dabei). Hat da jemand schon mal Erfahrung mit solchen Brillen gemacht?
VORSICHT ! Der Kontakt mit mir verursacht entweder graue Haare oder gratis Ferien in der
Nervenklinik

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 768 | Hits gestern: 10 043 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 576 637 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03