Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

691

Dienstag, 26. April 2016, 07:26

Seit Freitag spiel ich am PC "Battle Worlds Kronos". Ein würdiger Indipendent-Nachfolger von "Battle Isle". Eigentlich hätte ich besseres zu tun. Aber Battle Isle bzw jetzt halt Kronos ist einfach genial. :D

Und wenn ich mal Pause mit Battle Isle bzw halt Kronos mache, dann spiel ich seit gestern "Alien Isolation" auf der PS4. Bisher konnte mich das Spiel noch nicht fesseln, aber die Grafik und der Sound ist absolut super. Ein Alien hab ich nach den paar Stunden noch nicht gesehen, aber als eine Glühbirne geplatzt ist bin ich echt erschrocken. ;) Es ist halt auch kein Ballerspiel wie "Alien vs. Predator", sondern eher etwas wie "Republique". Also ein "Schleichspiel". Wobei der Unterschied zu "Republique" ist, dass man es eher als Ego-Spiel sehen muss. Bei "Republique" ist man mehr oder weniger Unterstützer.

Heute bekomme ich wieder ein PC-Spiel. "Europa Universalis IV". Aber ich denke, das kann ich auf den Laptop ziehen und auf Arbeit spielen. ;)


ICH HAB ZUVIEL FREIZEIT UND NOCH NICHT MEINE STEUERERKLÄRUNG GEMACHT!!! :?

Black Crow

Geisterjäger

Beiträge: 832

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2006

Wohnort: Irgendwo in der Oberpfalz

Danksagungen: 181

  • Private Nachricht senden

692

Dienstag, 26. April 2016, 10:25

Hey,

im moment Zock ich nur zwei Games und diese allerdings auf dem PC ^^

Zu einem League of Legends (weil dauer brenner einfach super zumindest machts mir spaß)
Und seit langem seit dems rauskam schon Age of Empires II Conqueres und seit einiger Zeit nun auch endlich HD + Forgotten Empieres + African Kingdomes:-) einfach nur Geil seit jahren ^^ für mich das Strategiespiel schlecht hin^^

grüße

Black Crow
"You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

693

Donnerstag, 28. April 2016, 05:51

Heute bekomme ich wieder ein PC-Spiel. "Europa Universalis IV". Aber ich denke, das kann ich auf den Laptop ziehen und auf Arbeit spielen.
Konnte es nicht auf Lappy ziehen. Ist also auf dem Rechner gelandet. Das Spiel ist anstrengend. Ich muss da noch ein bissel einsteigen. Aber die Amazon-Kritiken sagten ja bereits, dass es kein 08/15-Spiel ist.

Und das nächste PS4-Spiel (Metro Redux) kommt am Samstag. Ich bin mittlerweile 40. Wann soll ich die ganzen Spiele durchzocken bevor ich in die Kiste hüpfe???

Ruggi

Poltergeist

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 14. September 2015

Wohnort: Waiblingen

  • Private Nachricht senden

694

Donnerstag, 28. April 2016, 09:00

Ich bin zur Zeit im vollen Rocket League Wahn.
Hab aber auch das Glück immer min 2 Leute zu haben die mitspielen.
__________________________

Grüße Ruggi

Das Chaos wird die Ordnung besiegen, da es besser organisiert ist. - Terry Pratchett

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

695

Freitag, 29. April 2016, 19:20

Hab aber auch das Glück immer min 2 Leute zu haben die mitspielen.
Ich hab letzte Nacht wieder "Wargame: Red Dragon" gespielt. 2 gegen 2. Und was macht der Kamerad? Er steigt aus und ich muss die gesamten Truppen führen! War natürlich eine Niederlage. Allerdings konnte ich bei diesem Spiel nicht mein eigenes Deck nutzen. Mit meinem Deck hätte ich besser arbeiten können.
Das erste Wargame war wesentlich besser als die beiden Nachfolger.

Beiträge: 1 019

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

696

Samstag, 30. April 2016, 19:55

habe aktuell ne flaute, davor in World of Tanks den Leopard 1 erreicht, jetzt muss ich WoT erstmal pausieren sonst fahren mir die Panzer noch aus den Ohren.

Zur Zeit am dringensten erwartet Blood and Wine der DLC zu Witcher 3, wann verdammt kommt es endlich?

Wenn vorher noch der neue DLC zu Fallout 4 kommt, nehme ich auch den.


Wer sich mal gruseln will, dem empfehle ich mal Layers of Fear.


Bei den nächsten Fulltiteln schwanke ich zwischen Dishonored 2 und Overwatch.
Overwatch sieht bis jetzt aus wie Action von Walt Disney mit ein wenig Sexappeal durch die weiblichen Charactere, das könnte durchaus eine gute Spasskombination sein.

Beim Doom scheint sich meine Floppahnung wohl bewahrheitet zu haben:
Der MP ist komplett überflüssig und der SP ist für Horror viel zu actionlastig.
Die Monster sehen aus als hätte die ein Spielzeugmacher modeliert.

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

697

Sonntag, 1. Mai 2016, 14:28

davor in World of Tanks den Leopard 1 erreicht, jetzt muss ich WoT erstmal pausieren sonst fahren mir die Panzer noch aus den Ohren.
WoT spiel ich wirklich nur, wenn mir nichts besseres einfällt.

Witcher 3
Taugt das Spiel wirklich was, oder wird es nur in den Himmel gelobt?

Wer sich mal gruseln will, dem empfehle ich mal Layers of Fear.
Die User-Kritiken sind mir zu durchwachsen. Und 20 € für 3-4 Stunden spielen ist mir etwas zu viel. Zum Vergleich: "Until Dawn" hab ich acht mal durchgespielt mit jeweils ca 8 Stunden. Also quasi 70 Cent pro Stunde. Bei LoF komme ich auf 5 €/h und erkenne keinen Wiederspielwert. Aber vielleicht wenn es bei 10 € liegt überleg ich es mir. ;)

Wenn vorher noch der neue DLC zu Fallout 4 kommt, nehme ich auch den.
Stimmt. Fallout 4 könnte ich auch mal wieder zocken. Ich glaub, ich hänge noch ziemlich am Anfang im Rathaus fest (oder ist es eine Bücherei :?: ).


Bei mir auf der Liste stehen noch "Horizon: Zero Dawn" und "No Man's Sky" die im Juni raus kommen.

Beiträge: 1 019

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

698

Sonntag, 1. Mai 2016, 19:00

irrwisch:

zu Witcher 3: an Story, Charactere und vor allem Questgestaltung übertrifft es sogar die grossen Hits von Bioware (Dragon Age und Mass Effect), vor allem ist einem vorher nicht klar wer da genau gut oder böse ist. Auch das treffen von Entscheidungen fällt dadurch viel schwerer.
Der einzige Nachteil von Witcher 3 ist, man muss sehr viel Zeit investieren. Aber nicht wegen nervige Such- und Sammelrätsel wie in Dragon Age: Inquisition, sondern tatsächlich wegen den Storyquests.
Es gibt übrigends auch noch ein enthaltenes Minigame und zwar das Kartenspiel Qwinnt, was mmn das spassigste Ingamespiel aller Zeiten ist.

zu Layers of Fear: kann man mit Until Dawn nicht vergleichen, das sind 2 völlig unterschiedliche Spielarten.
LoF ist kein Actionspiel, es gibt zwar Jumpscares, diese sind allerdings gut plaziert.
Der Schwerpunkt liegt in der Erkundung des Unbekannten und der Auflösung.
Ich hatte tatsächlich das 1. mal Angst/Spannung bei einem Videospiel, und das hauptsächlich wegen der Atmosphäre.
Ja einen kleinen Wiederspielwert gibt es, aber nur wegen 3 verschiedene Enden.


PS: das zitieren funzt irgendwie nicht.

Ragnarsson

Bereichsmoderator

Beiträge: 1 723

Registrierungsdatum: 25. September 2009

Wohnort: München

Danksagungen: 827

  • Private Nachricht senden

699

Sonntag, 1. Mai 2016, 23:39

Was mir bei Witcher auffällt ist das viele oftmals Geralt oder die Hexer allgemein als nette Helden, welche sie eigentlich gar nicht sind. Wenn man die Bücher liest wird einem ziemlich schnell klar dass sie nur eins sind und zwar eiskalt, aber genau das sollen sie sein, denn ihnen wird absichtlich durch die Mutationen die Fähigkeiten genommen Gefühle zu entwickeln und sind im Grunde einfach nur Tötungsmaschinen gegen Monster, nicht mehr und nicht weniger.
Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

700

Sonntag, 1. Mai 2016, 23:53

zu Layers of Fear: kann man mit Until Dawn nicht vergleichen, das sind 2 völlig unterschiedliche Spielarten.
Ich wollte die Spiele nicht vergleichen. Ich wollte auf das Preis/Leistungs-Verhältnis abzielen. Als Beispiel "Europa Universalis IV" für 10€ und gut 20 Stunden damit bisher verbracht, also bisher 50 Cent/h quasi, oder "Battlefront" für 40€ und gut 200 Stunden verbracht, also 20 Cent/h. Damit meine ich also nicht das Genre, sondern den Spielwert in Stunden.
Und jetzt bin ich am überlegen, welches Game mich pro Stunde am wenigsten gekostet hat. Könnte "Civilization V" (15€) oder "TW: Shogun 2" (CE für ca 70€) sein.

Beiträge: 1 019

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

701

Montag, 2. Mai 2016, 10:20

das Zitieren funzt irgendwie immer noch nicht.

Ragnarson: Ja Geralt ist nicht der Klischeeheld was allerdings durchaus gut ist. Er ist aber auch kein gefühlloser Klotz, zumindest nicht im Spiel.
Die Beziehung zu Yennefer oder Ciri/Triss oder Shani sind durchaus sehr menschlich und selbst wenn es ihm nur um Sex ginge, ein komplett emotionsloser wäre selbst dazu nicht fähigt.
Auch ein gewisser Gerechtigkeitssinn kommt da hin und wieder mal durch.

Irrwisch: Also ich mache nicht den Fehler Spiele nach Spielzeit zu messen, sondern ich stelle hier das Spielerlebnis in den Vordergrund und das bietet Layers of Fear absolut.
Würde ich auf Spieldauer ebenso Wert drauflegen, dann dürfte ich bis Mass Effect: Andromeda oder Cyberpunk 2077 (das wird auch ein RPG von den Witcherentwicklern). nichts anderes mehr kaufen, ausser die Addones zu W 3 und Fallout 4.

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

702

Dienstag, 3. Mai 2016, 04:24

Irrwisch: Also ich mache nicht den Fehler Spiele nach Spielzeit zu messen, sondern ich stelle hier das Spielerlebnis in den Vordergrund und das bietet Layers of Fear absolut.
Würde ich auf Spieldauer ebenso Wert drauflegen, dann dürfte ich bis Mass Effect: Andromeda oder Cyberpunk 2077 (das wird auch ein RPG von den Witcherentwicklern). nichts anderes mehr kaufen, ausser die Addones zu W 3 und Fallout 4.
Natürlich ist auch das Spielerlebnis wichtig. Aber wenn ich viel Geld hinblättere, dann will ich auch lange Freude dran haben. Z.B. bin ich gespannt auf "No Man's Sky" (kommt am 22.06. raus). Dort gibt es 18 Trillionen Sterne zu erkunden. Eine 1 mit 18 Nullen! Wenn Du einen Stern jeweils nur eine Sekunde besuchen würdest, dann wärst Du über 500 Milliarden Jahre unterwegs (in echter Lebenszeit, Flug nicht eingerechnet ;) ). Das nenne ich ein Preis-Leistungs-Verhältnis, da es nur 80 € kosten wird. ;)
Und wenn es ums Spielerlebnis geht, dann ist für mich "Until Dawn", "The Last of Us", "The Walking Dead" und "Life is Strange" das beste. Spiele, die ich nicht nur einmal durchgespielt habe. Anders als CoD oder so, was ich einmal durchspiele. Aber wenn die Stunden stimmen, dann bin ich zufrieden. Bei LoF kann ich noch warten, bis es günstiger ist. Heute ist erstmal wieder TLoU dran. ;)

das Zitieren funzt irgendwie immer noch nicht.
Hast Du keinen Zitieren-Button unten rechts? Einfach Text markieren, Button anklicken und "Textstelle zum zitieren" anklicken. ;)

Beiträge: 1 019

Registrierungsdatum: 3. November 2012

Danksagungen: 260

  • Private Nachricht senden

703

Dienstag, 3. Mai 2016, 09:14

das zitieren führt direkt zum Verbindungsabbruch.

Bin allerdings wegen defekten Monitors nicht dem PC sondern mit der XBOX ONE hier.
Es könnte auch an der Fritzbox liegen, obwohl eigentlich alles frei sein müsste.

Zu No Mans Sky: ich bin da sehr skeptisch und rechne zwar mit einem Haufen zufallgeneriete Welten, aber nicht mit einem tiefgehenden RPG wie Mass Effekt oder Star Citizien.

Was auf der PS4 noch vielversprechend wirkt, wäre Detroid become Human. Ein Storyspiel sowie Beyond 2 Souls, The Last of Us, es geht um menschlich aussehende Roboter die wohl noch feststellen dass die auch Lebewesen sind.

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

704

Dienstag, 3. Mai 2016, 09:51

Bin allerdings wegen defekten Monitors nicht dem PC sondern mit der XBOX ONE hier.
Ok, könnte das nichtzitieren erklären.

Zu No Mans Sky: ich bin da sehr skeptisch und rechne zwar mit einem Haufen zufallgeneriete Welten, aber nicht mit einem tiefgehenden RPG wie Mass Effekt oder Star Citizien.
Wird es vermutlich nicht werden. Aber zufallsgeneriert glaube ich nicht, weil Du dann nie jemand treffen könntest. Es kann nämlich sein, dass Du auf einen Planeten kommst, bei dem ein anderer Spieler die Tiere bereits benannt hat, was ich so gelesen hab.

Was auf der PS4 noch vielversprechend wirkt, wäre Detroid become Human. Ein Storyspiel sowie Beyond 2 Souls,
Hab von "Detroit become Human" zwar noch nichts von gehört. Aber "Beyond two Souls" ist recht gut. Die Steuerung ist gewöhnungsbedürftig.


OT:
Es könnte auch an der Fritzbox liegen, obwohl eigentlich alles frei sein müsste.
Damit erinnerst Du mich daran, dass ich die MAC-Adresse im Router für das neue Handy freigeben muss.

Irrwisch

Tückebothe

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2004

Wohnort: LU und NEW

Danksagungen: 650

  • Private Nachricht senden

705

Mittwoch, 4. Mai 2016, 08:41

Seit gestern spiele ich "This War of Mine : The Little Ones".
Es ist kein Ego-Shooter, hat keine 3D- Grafik, aber es ist absolut brutal. Kein Splatter und nichts dergleichen, aber emotional krass.
Im Spiel geht es darum, im Bosnienkrieg erstmal drei Zivilisten überleben zu lassen, indem Tagsüber gebaut wird, und Nachts wird geplündert um Nahrung und sonstiges einzusammeln. Dieses Spiel ist wirklich heftig. Selbst wenn man bei einer Plünderung mal jemand töten muss, dann geht das unter die Haut.
Spielziel ist das Überleben für 45 Tage. Ich habe es bisher gerade mal auf 7, 8 und 12 Tage geschafft.
Und nein, das Szenario ist nicht immer das gleiche, so dass man sich darauf vorbereiten könnte. Selbst die Häuser sind manchmal einfach nur "Scheiße". Und genauso wird man auch selbst ausgeplündert.

Das Spiel ist echt heftig, und ich hatte sogar Pippi in den Augen. Vor allem, als ich ein altes Ehepaar ausgeplündert hatte, und als ich nochmal zum plündern kam, waren sie quasi weg. Der Opa sagte beim ersten mal, ich solle wenigstens die Medikamente da lassen. Ich hab beim ersten mal etwas übrig gelassen. Beim zweiten mal nichts mehr und beim dritten mal waren Omi und Opi weg. Heftig.

Also wer auf ruhige Spiele mit Tiefgang steht: Tipp!! ;)

P.S.: Ach ja, es gibt keinen "ich speichere mal schnell ab"-Modus. Wenn Deine Leute beim Plündern getötet werden, dann war die Person Legende und kommt nicht mehr. Da gibt es kein Autosave oder sowas.

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 561 | Hits gestern: 4 349 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 598 981 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03