Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ricya

Chefente

Beiträge: 4 774

Registrierungsdatum: 28. September 2006

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

256

Sonntag, 18. März 2007, 16:48

Stummel, Blut, Federn......egal, was immer ihr auch auf den Bildern noch entdecken werdet, man kann alles faken!

Das ist ein stinknormaler Mensch, der einfach "gruselig" geschminkt wurde!

Dazu Buh´s Erklärung:

Zitat

Irgendein verschrobenes Männlein oder so. Vielleicht auch der beste Kumpel des Kameramannes.


Ja, das finde ich auch am wahrscheinlichsten! :wink:

Lg Ricya
_______________________________

Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

Einherier

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 13. März 2007

Wohnort: Esslingen am Neckar

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

257

Sonntag, 18. März 2007, 16:52

Hi Ricya.

Wie erklärst du dir, dass die Flügelstummel erst dann zu sehen sind, als das Wesen bemerkte, dass es beobachtet wird? :?: So etwas kann man nicht faken. Ausser mit Hollywoodtechnik.

Gruss
Einherier
Magie mit Wissenschaft zu erklären ist oft wie Religionsunterricht mit Matheformeln zu führen.

Ricya

Chefente

Beiträge: 4 774

Registrierungsdatum: 28. September 2006

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

258

Sonntag, 18. März 2007, 17:02

@Einherier, das schöne an gefakten Videos ist die Tatsache, daß alles im voraus geplant wird.

Zitat

Wie erklärst du dir, dass die Flügelstummel erst dann zu sehen sind, als das Wesen bemerkte, dass es beobachtet wird?


Das Wesen muß nichts "bemerken", der Auftritt dieses Menschen, der den angeblichen Engel spielt war schon so einstudiert! :wink:

Zitat

So etwas kann man nicht faken. Ausser mit Hollywoodtechnik.


Auch da wiederspreche ich Dir! Ich arbeite im Spielwarenbereich, und muß von daher jedes Jahr auf die Spielwarenmesse in Nürnberg. Heuer sahen wir uns bei unserem Besuch dort eine Vorführung von einer Firma an, die Theaterschminke herstellt. Wir durften dann auch selber ran. Und ich kann Dir sagen, selbst Du kannst mit etwas Vaseline, Wachs, Gesichtspuder und Kunstblut die grausligsten Biß, Fleisch- Glieder-abtrenn-Wunden herstellen. Da brauche ich kein Hollywood!

Außerdem finde ich dieses Video zu unscharf um gefakte "Stummel" auszuschließen. Im Dunkeln, mit unscharfen Bildern kann ich auch aus Pappmache Stummel hinzaubern! :wink:

Lg Ricya
_______________________________

Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

Einherier

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 13. März 2007

Wohnort: Esslingen am Neckar

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

259

Sonntag, 18. März 2007, 19:40

Hi 'Ricya.

Ich habe auch einmal etwas aus einem Spielwarenladen gekauft. Und zwar Tarotkarten. Und die sind realistischewr als sonstwas. Und ausserdem. Die Stummel kannst du herstellen. Doch kannst du sie aus dem NICHTS wachsen lassen? Und komm mir bloss nicht mit so einer Lichtempfindlichen Pilzkoltur oder so. Obwohl... Naja. Lassen wir das.

Gruss
Einherier
Magie mit Wissenschaft zu erklären ist oft wie Religionsunterricht mit Matheformeln zu führen.

Ricya

Chefente

Beiträge: 4 774

Registrierungsdatum: 28. September 2006

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

260

Sonntag, 18. März 2007, 20:07

Zitat

Und komm mir bloss nicht mit so einer Lichtempfindlichen Pilzkoltur oder so.


Würde ich nie wagen! :lol:

Ich glaube, wir kommen auf keinen gemeinsamen Nenner, da ich nicht an dieses Video glaube und Du schon!

Zitat

Ich habe auch einmal etwas aus einem Spielwarenladen gekauft. Und zwar Tarotkarten. Und die sind realistischewr als sonstwas.


Was Du mir damit sagen willst, verstehe ich nicht ganz, da ich Dir im oben genannten Beispiel eigentlich nur erklären wollte, daß ich keine Hollywoodefekte brauche um ein Video zu faken!?

Und meine Meinung zu Tarotkarten kannst Du hier nachlesen:

Hinweis Nobby: Der Link funktioniert durch PP Umstellung ( noch ) nicht : http://www.paraportal.de/ftopic865.html

Lg Ricya
_______________________________

Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

Einherier

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 13. März 2007

Wohnort: Esslingen am Neckar

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

261

Sonntag, 18. März 2007, 20:59

Hi Ricya.

Ich glaube genauso wenig, wie du an dieses Video. Doch mein Verstand möchte es analysieren. Und wenn es kein Hollywoodeffekt war, dann ist es so, wie ich geschrieben habe. Die Flügel waren erst belichtet, als der Vampir gemerkt hat, dass er beobachtet wurde. Also als Reaktion seine Flügel hat wachsen lassen.

Gruss
Einherier
Magie mit Wissenschaft zu erklären ist oft wie Religionsunterricht mit Matheformeln zu führen.

Link

Poltergeist

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 9. Mai 2007

  • Private Nachricht senden

262

Mittwoch, 9. Mai 2007, 18:15

Zitat

Erneut kam es zu Sichtungen des Themse - Engels (Das Bild ist alt,aber der Bericht Neu).

http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/paranormal/paranews/c48bd1fc61361c3b2601c2b6f4c477c5


es fing 1666 an (1-666)
666 die zahl des teufels :verschwoerung:
:evil: :evil: :evil:
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

ulfkirsten

Psiball-Erzeuger

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Kölner Bucht ;)

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

263

Mittwoch, 9. Mai 2007, 19:41

hm, das ist ja wirklich ein recht interessantes phänomen. mich wundert es, dass bisher noch keiner eine plausbible, unspekatkuläre erklärung für das ganze gefunden hat. dass die sichtungen so häufig und hartnäckig sind ist schon tough. entweder hat mal einer mit diesem jux angefangen und eine menge trittbrett-fahrende photoshopuser machen den spaß mit - oder aber es gibt zumindest dieses dunst-gebilde wirklich von zeit zu zeit. doch was könnte es dann sein? nebel wäre in jedem falle großflächiger und würde nicht so konzentriert auftauchen. eine harte nuss... was das jahr 1666 angeht: das könnte sicherlich dazugedichtet sein.
I’ve been around the world and I have seen your love...

shiny80

Alien

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 20. Mai 2007

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

264

Mittwoch, 23. Mai 2007, 12:18

1667 begann es, 1666 wütete die pest dort.

ich glaub fast, daß es kein fake ist. die erscheinungen sehen sich so ähnlich, das gibts doch nicht! wahnsinn! :shock:
Das Wichtigste in diesem Leben besteht darin, anderen zum Sieg zu verhelfen. Auch wenn das bedeutet, den eigenen Lauf zu verlangsamen oder seine Richtung zu verändern.

nOeX

Nachwuchsvampir

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 4. Juni 2007

Wohnort: Schwäbisch Gmünd

  • Private Nachricht senden

265

Montag, 4. Juni 2007, 23:44

ich bin hier auf etwas gestossen schaut es euch mal an :

ich habe als source ein bild genommen was im November 1940 aufgenommen worden ist Original ist es auf http://www.angelofthethames.com/sightings.html']http://www.angelofthethames.com/sightings.html">http://www.angelofthethames.com/sightings.html[/url] zufinden.

So nun hier meine endeckung. Entstanden ist diese in folgenden Schritten. Mit photoshop cs2.

Original Bild:


Bild umgewandelt in Schwarz/Weiß:


So man erkennt "Den Engel" nun deutlicher schön und gut aber das ist nicht meine endeckung ..!!! hier gehts weiter..

Hier wurde vom Bild Helligkeit entnommen und Contrast hinzugefügt:


Bis zu dieser stelle wurde nicht ins BILD eingegriffen Man erkennt klar und deutlich zwischen dem Schleier was die Flügel darstellen sollen, sollte es ein Engel sein das Gesicht dieses Phänomens schaut genau hin. Das Gesicht schaut von seiner Position aus nach Links oben.

Bild wurde hier vergrößert Original wie bei den Vorherigen rechts oben und unten links in der Ecke nun das vergrößerte Schaubild:



ich habe auch schon andere quellen in betracht genommen aber bis jetzt ist das die beste aufnahme.

Bitte comments dazu. Fals ich noch was neues endecken sollte werde ich die Intressenten Informieren.

nOeX

Nachwuchsvampir

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 4. Juni 2007

Wohnort: Schwäbisch Gmünd

  • Private Nachricht senden

266

Mittwoch, 6. Juni 2007, 03:06

Fals sich jemand noch mit diesem Thema beschäftigt ich brauche folgende informationen .

Statistisch gesehen gab es bei dem Freuer 1666 ( 6 ) opfer von 2 weis ich bis jetzt.

1.) Mrs. Farriner`s - Pudding Lane ( Bäckersfrau von der Bäckerrei wo das Feuer ausgebrochen sein soll / ist)
2.) Mr. Paul Lowell - Shoes Lane ( Uhrmacher 80 Jahre Verweigert flucht )

Quelle: Museum of London - Timeline of the Great Fire

nun die Ursache wieso ich mich momentan auf das Feuer fixiere ist die Legende das es was mit den 6 Opfern zutun haben könnte, da 6 Opfer = 6 erscheinungen des Engels / Geistes. Wobei ich auch mehr auf Geist plädiere aber bei näheren Überlegungen Geister am Tag ?!? JA / NEIN ?.


Und evtl. eine andere frage. was zum Teufel hat die Frau des Bäckers, nachdem der Bäcker die Bäckerrei abgeschloßen hat noch darin verloren ? wieso ist sie das erste opfer dieser katastrophe ? seht ihr da einen Zusammenhang ? War es Evtl. Mord ?. Und wer sind die anderen 4 Opfer, auf diversen Seiten wird ein Kleines Mädchen erwähnt wobei diese angabe kein Buch bis jetzt bestätigt hat.

Und die Große Frage ist, ist Mrs. Farriner`s der The Angel of the Thamse ??

Oder gibt es laut diversen Berichten doch 6 Verschiedene Erscheinungenm und wir reden nicht von einem Engel / Geist ?..

Also wer uns und den rest der hierran intressiert ist unterstützen will nur zu freuen uns gerne über jegliche hilfe.

MfG

nOeX

XciSe

Poltergeist

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 6. Juni 2007

Wohnort: Schwäbisch Gmünd

  • Private Nachricht senden

267

Mittwoch, 6. Juni 2007, 12:58

ich hab ein paar andere fragen die mich derzeit interissieren...
1) woher weis man eigendlich das es genau 6 opfer gab? es könnte doch sein das ein paar leichen durch fallende steine o.ä. begraben wurden.
2) woher weis man das es die bäckersfrau war... wenn jemand verbrannt ist denk ich nicht das man den jennigen noch gut erkennt.

mfg

xcise

nOeX

Nachwuchsvampir

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 4. Juni 2007

Wohnort: Schwäbisch Gmünd

  • Private Nachricht senden

268

Mittwoch, 6. Juni 2007, 13:17

Zitat

1) woher weis man eigendlich das es genau 6 opfer gab? es könnte doch sein das ein paar leichen durch fallende steine o.ä. begraben wurden.
2) woher weis man das es die bäckersfrau war... wenn jemand verbrannt ist denk ich nicht das man den jennigen noch gut erkennt.


Das ist eine Gute frage also zu
1.) Laut der historischen aufzeichnung wurden nur 6 Leute als TOT erklärt wikipedia behauptet aber 9 was diese als einzige tut.
2.) Ebenso eine Historische aufzeichnung des Museums von London

Zitat


Sunday 2 September, 1666
AM 1am: Fire breaks out at Thomas Farriner's bakery on Pudding Lane.
Farriner's maid is the first victim of the Fire.

Aber das ist meine frage was hatte bitte die Frau noch in der geschlossenen Bäckerrei zusuchen ? und auch wenn die Famillie Farriner's über der Bäckererei gewohnt haben wieso hat der Bäcker überlebt aber seine Frau nicht .

XciSe

Poltergeist

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 6. Juni 2007

Wohnort: Schwäbisch Gmünd

  • Private Nachricht senden

269

Mittwoch, 6. Juni 2007, 13:47

es könnte doch sein das es wie heutzutage ist das bäcker schon früh morgens anfangen zu backen da sie viele leute mit gebäck versogen müssen das sie morgens was zu essen haben...
aber da es sonntag war und nichtmal ein bäckerarbeitet ist es trotzdem komisch
eine möglichkeit wäre wenn sie was für ihre familie zum frühstück backen wolte...
aber das ist nur eine unter 1000den theorien.

danke für die antwort aber ich bin mir da immernoch sehr unsicher das es genau 6 opfer bei dem feuer gab
und sehr komisch ist es auch das der bäcker überlebt hat der über der bäckerei gewohnt hat.
weis man ob der bäcker an diesem tag zuhause war?
weil wenn nicht dann wäre es auch unsinig das die bäckersfrau für ihre familie gebacken hat...

nOeX

Nachwuchsvampir

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 4. Juni 2007

Wohnort: Schwäbisch Gmünd

  • Private Nachricht senden

270

Mittwoch, 6. Juni 2007, 14:14

ok ich werde dieses mal etwas überdenken und ein paar nachforschungen anstellen werde mich dann gegen später dazu äusern.

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 291 | Hits gestern: 3 343 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 12 417 979 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03