Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1blackdragon1

unregistriert

16

Sonntag, 3. Februar 2008, 14:36

Re: Meerjungfrauen und Nixen

Zitat

Eine nicht ganz ernstzunehmende Deutung
Das würde ich jetzt so auch deuten - ich kenne mich in der Embryonalmedizin nicht wirklich aus und habe daher ein bisschen gestöbert und dies gefunden:
http://www.aktion-leben.de/Hintergruende/sld06.htmsiehe unter sog. Kiemen und sog. Flossen
Finde ich sehr interessant - wieder was dazu gelernt :mrgreen:

Enomis

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 10. Januar 2005

Wohnort: Banana-City

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 5. April 2008, 15:22

"Ningen"

Hallöchen

Beim stöbern im Internet, hab ich soeben dies hier gefunden :
forgetomori.com/2007/criptozoolo ... e-cryptid/

Leider kann ich nicht alles verstehen was da steht, da ich die englische Sprache noch nicht so gut beherrsche.
Könnte vielleicht jemand diesen Text ins deutsche übersetzen?
Wäre echt lieb!

Ich frage mich, ob das nun ein Fake ist oder reale Bilder darstellen?
Was habt Ihr für eine Meinung über diese Kreatur?

LG Enomis
Affen an die Macht!
Die Menschheit hat bewiesen, dass sie dazu nicht fähig ist.

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 5. April 2008, 16:21

Re: "Ningen"

Moing erstma....

Also die ersten beiden Bilder sehen für mich stark nach Fake aus. Das 3. ist ein Rochen 4. und 5. sind Eisberge und auf 6. und 7. lässt sich nicht wirklich was erkennen. Würde ich mal wagen zu behaupten.
....

Deep

Alien

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 5. April 2008

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 5. April 2008, 16:51

Re: "Ningen"

Naja ich hab mich mal an eine Übersetzung rangemacht x)

"... "Ningen" bedeutet wörtlich "Mensch", es ist angeblich ein von den Japanern gesichtetes großes unbekanntes Tier, welches eine unheimliche Ähnlichkeit mit uns enthüllt. Nicht nur ein Gesicht, sondern andere Berichte beinhalten sogar Arme und Hände. Man könnte mutmaßen, dass eine bereits bekannte Kreatur mit dem "Ningen" verwechselt werden könnte. Rochen und Stachelrochen zum Beispiel, haben Nasenlöcher und Münde welche wie ein Gesicht aussehen. Tatsächlich sehen sie so "menschlich" aus, dass sie oft verwechselt oder als Teufel oder Außerirdische gehalten werden - und japanische Fischer wissen das seit Jahrhunderten.
Aber der Ningen ist angeblich 20 - 30 Meter lang. Und wir müssten uns nicht in Anbetracht der Ernsthaftigkeit kümmern, weil dieser Kryptid scheint nicht mehr als eine moderne Internet Legende zu sein.
Es gibt keine nachweisbaren Namen für die angeblichen Sichtungen. Tatsächlich gibt es keine Namen noch aktuelle Sichtungen, nur unbestimmte Berichte, dass die Kreatur nahe dem antarktischen Ozean gesehen wurde..."

Ich hab versucht den Text wörtlich zu übersetzen damit es keine Missverständnisse gibt, hoffe du kannst etwas damit anfangen ;)

Und zum Thema selbst: Die Fotos sehen für mich mehr nach einem Fake aus, und aufgrund der vagen Berichte, finde ich das dies eine reine Fantasiegeschichte ist. =/

PocoLoco

Meister des Paranormalen

Beiträge: 2 117

Registrierungsdatum: 19. Mai 2007

Danksagungen: 4

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 6. April 2008, 00:30

Re: "Ningen"

Zitat

Continue reading for more pictures and even videos. All artistic illustrations, but being Japanese, they are extremely nice, and as imagined sea monsters, they sure are terrifying.


Steht doch da, dass es nur Illustrationen sind und nicht echte Bilder. Diese Viecher sind Sagengestalten, mehr nicht.
"Perhaps you could delay your... chemical reaction?" Dr. Watson

Enomis

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 10. Januar 2005

Wohnort: Banana-City

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 7. April 2008, 14:17

Re: "Ningen"

Dank Dir Deep, für die Übersetzung.

Hm, demnach nur eine Legende.
Schade, ich dachte es wäre mal eine interessante Geschichte und was wahres dran. :(

Übrigens, willkommen im Forum!
Affen an die Macht!
Die Menschheit hat bewiesen, dass sie dazu nicht fähig ist.

Schattenkanzler

Hexenmeister

Beiträge: 1 523

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Wohnort: zurück in Köln

Danksagungen: 90

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 8. April 2008, 19:07

Re: "Ningen"

Naja vielleicht beruhen die Sichtungen des Ningen auf realen Begegnungen mit einer unbekannten Tierart, die Meere sind gewaltig groß, und noch immer zu 80% unbekanntes Terrain.
Ich schätze dann das es eine Verwechslungskiste sein könnte, wie mit den Seekühen die man damals im 17,18,19 Jahrhundert, ja wohl mit Meerjungfrauen verwechselt hat.
Solcherlei Verwechslungen kommen öfters vor als man denkt, da die Zeugen ja nur einen kleinen Teil des Tierreiches, sozusagen die bekanntesten Tierarten je gesehen haben und sie dem entsprechen "kennen", was aber dann meist auch mit allerlei Fehlinformationen verbunden ist.

Gruß Schattenkanzler
Wenn das, was du sagen möchtest, nicht schöner ist als die Stille, dann schweige!

Lenci

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 6. Februar 2008

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 8. April 2008, 19:30

Re: "Ningen"

und falls es diesen ningen wirklich geben sollte, wäre dieser
sicher schon mehrmals aufgefallen, weil eine größe von fast 30 metern
kann man beinahe kaum übersehen. nicht einmal wenn man ein bissi
beschwipst ist.
man sagt die grösten schätze sind vergraben ....aber ich kann dich doch nicht einfach einbuddeln!!
;)

Phaethon

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 1. April 2008

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 8. April 2008, 19:54

Re: "Ningen"

Sieht ja nicht schlecht aus. Wobei die Bilder sehr stark nach Bildbearbeitung riechen. Am ehesten ist mir da auch die Verwandschaft zu Meerjungfrauen aufgefallen. Ich schließ mich an und sage, daß das ein Fake ist.

So eine Geschichte, wie die Ningen findet sich ja des öfteren, bleiben wir da ruhig bei der Meerjungfrau, den Sirenen, etc.

Ich glaube nicht, daß ein Taucher den Mumm hätte, sich so einem Ding (wenn es denn wirklich existieren würde) mal so eben zu nähern...
...my name is legion; for we are many...

Schattenkanzler

Hexenmeister

Beiträge: 1 523

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Wohnort: zurück in Köln

Danksagungen: 90

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 8. April 2008, 20:21

Re: "Ningen"

Lenci hat geschrieben:

Zitat

und falls es diesen ningen wirklich geben sollte, wäre dieser
sicher schon mehrmals aufgefallen, weil eine größe von fast 30 metern
kann man beinahe kaum übersehen. nicht einmal wenn man ein bissi
beschwipst ist.


Der Ozean ist nicht nur gewaltig Groß sondern auch gewaltig Tief, wer weiß schon was da unten so alles rumschwimmt ;) Also ich halte zwar sowas wie den Ningen eher für unwahrscheinlich, aber wer weiß vielleicht hat mal jemand ein Tier oder sowas gesehen das er mit dem Ningen verwechselt hat, über die Bilder, naja die sind recht fantastisch, und damit wahrscheinlich gestellt.
Es gibt ne menge Dinge die über der Wasseroberfläche aufgrund der Brechung des Lichtes und der Irritation durch die sich bewegenden Wellen, sehr wohl fehlinterpretiert werden können.
Wenn jemand behauptet er hätte einen Ningen gesehen, dann könnte sehr sehr unwahrscheinlich das das auch ein Ningen war, aber er könnte trotzdem irgendwas für ihn merkwürdiges gesehen haben. Oder auch sehr wahrscheinlich spinnt er eine menge Seemannsgarn ;)

Gruß Schattenkanzler
Wenn das, was du sagen möchtest, nicht schöner ist als die Stille, dann schweige!

Lenci

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 6. Februar 2008

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 8. April 2008, 21:35

Re: "Ningen"

tolle intepretation meiner worte! ;)
aber ich als taucher, wenn ich so ein riesen ding sehen würde,
wäre der erste weg die flucht.

ich dachte immer, laut der griechischen mythologie, dass sirenen auf
einer insel leben...
man sagt die grösten schätze sind vergraben ....aber ich kann dich doch nicht einfach einbuddeln!!
;)

Schattenkanzler

Hexenmeister

Beiträge: 1 523

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Wohnort: zurück in Köln

Danksagungen: 90

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 8. April 2008, 22:13

Re: "Ningen"

Öhm du verwechselst glaube ich Sirenen mit Meerjungfrauen, das sind zwei unterschiedliche Kisten. Und die meisten modernen Begnungen mit dem Ningen scheinen wohl so abgelaufen zu sein, das jemand sah das etwas unter Wasser an einem Schiff vorbei schwamm, das aussah als wäre es ein Ningen, oder das etwas die Wasseroberfläche durchbrach das so aussah.
Die wenigstens Sichtungen sind die von Tauchern gewesen, naja angeblich jedenfalls, wie gesagt einen realen Ningen halte ich für unwahrscheinlich, jedoch eine Fehlinterpretation eines anderen Tieres oder was sonst noch so im Meer rumschwimmt, für durchaus möglich.
Und du hast recht ich würde auch Fersen.....äh bzw Flossengeld geben und so schnell es geht stiften gehen, wenn so ein Ding unter Wasser umher schwimmt, und bekäme das zu Gesicht.
Aber wer weiß das nächste mal wenn man im Meer schwimmen geht, könnte ein Ningen einem den Arsch abbeißen, sozusagen bleibende Spuren hinterlassen :mrgreen:
Ansonsten sind diese Geschichten alle ungefähr so entstanden: ich kenne einen, der einen Kennt, der kannte einen dessen Großvater hatte einen Bruder dessen Frau einen Onkel hatte und der hat Anno 18.hundert einen echten Ningen gesehen, oder so ähnlich ;)
Und nicht zu vergessen das er bei jeder Erzählung größer, schrecklicher, hässlicher, und unheimlicher geworden ist.

Gruß Schattenkanzler :)
Wenn das, was du sagen möchtest, nicht schöner ist als die Stille, dann schweige!

Phaethon

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 1. April 2008

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 8. April 2008, 22:19

Re: "Ningen"

Der Ursprung der Sirenen könnte durchaus auch in Richtung Meerjungfrauen gehen. Nojo...das ist dann freie Interpretation, würde ich sagen ;)

Nichts desto trotz seh ich das genauso wie der Schattenkanzler. Es ist schon bös faszinierend, was da unten noch so alles rumschwimmt. Und je tiefer es geht, desto höher wird der Druck, was es wiederum die Tierwelt darauf beschränkt in dieser Tiefe zu bleiben. Es gibt da den einen oder anderen tollen Kurzfilm auf YouTube oder die eine oder andere tolle Website, die diese für unsere Augen bizarren Lebensformen mal darstellt.

Ningen halte ich daher trotzdem ebenfalls für Seemannsgarn ;)
...my name is legion; for we are many...

Violator

Poltergeist

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 13. April 2008, 13:32

Re: "Ningen"

Sehen schon krass aus diese Ningen...allerdings sehen diese Viecher auf Bild 2 und 3 ganz anders aus...dass macht mich stutzig...wieviele Arten gibt es denn?

Deep

Alien

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 5. April 2008

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 19. Mai 2008, 14:09

Re: "Ningen"

nja, ich hab ein Video zu einem der Bilder gefunden, jedoch sieht es für mich mehr nach nem fake aus, denn dieser "Ningen" in dem Video bewegt sich nichtmal und aufgrund der schlechten Qualität tendier ich auch wieder zu einem Fake.


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 3 472 | Hits gestern: 3 438 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 426 217 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03