Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lenci

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 6. Februar 2008

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

46

Dienstag, 18. März 2008, 15:43

Re: Zähne

ja, meiner meinung nach, ist keiner vor diesem mysteriösen zähne-ausfall-traum sicher. jeder hatte den sicher schon einmal. auch meine mutter meint, wenn man sowas träumt stirbt jemand...
ja...reiner humbug meiner meinung nach...
aber ich muss schon zugeben, dass diese art von traum doch relativ schrecklich ist, wenn man alle zähne in der hand hat...
brrrrr... hoffe so einen traum werde ich nie wieder haben!
man sagt die grösten schätze sind vergraben ....aber ich kann dich doch nicht einfach einbuddeln!!
;)

TWONKY

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 8. Juni 2006

Wohnort: Da wo die Vws herkommen

  • Private Nachricht senden

47

Dienstag, 18. März 2008, 21:09

Re: Zähne

@Ricya:

Du hast Recht, das ist keineswegs ein Zufall,
solche Viren sind meistens nämlich schon mehrere Wochen, bevor
sie Ausbrechen, im Körper, wenn ich mich nicht irre.
Schon von Anfang an wird dieser Virus hart vom Körper bekämpft,
in der Nacht am Intensivsten. und bei solchen Sachen ist
der sadistische böse Onkel namens Traum immer dabei,
denn er lässt keine Gelegenheit aus, seinen Wirt zu peinigen!
Der Kampfprozess spiegelt sich wie alle aussenwelteindrücke wie in der nacht angelassener TV,
Harndrang usw. in Traümen wieder.

Klingelts?
Du hast nicht so geträumt , weil du demnächst krank wirst,
sondern weil du zu dem zeitpunkt schon krank warst!

Wieder ein Beispiel dafür, dass, und das habich schon oft gepredigt,
Träume nichts von der Zukunft aussagen können!
mfg, Twonky
"Ach, Romeo, ich wollt, sie wär ein Arsch,
weit offen für dein bestes Teil."

(Shakespeare, Romeo & Julia, Szene 7)

Ach ja, und schreibt meinen namen bitte nicht GECAPST, es handelt sich hier um einen Fehler.. xD

Ricya

Chefente

Beiträge: 4 774

Registrierungsdatum: 28. September 2006

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

48

Mittwoch, 19. März 2008, 10:32

Re: Zähne

@TWONKY;

völlig richtig! Stimme mit Dir überein. Auf der ersten Seite dieses Threads habe ich geschrieben:

Zitat

In dem Buch über Traumdeutung(weiß nimmer wies heißt, müßte im Dachboden suchen) stand drin, das ausfallende oder bröselige Zähne bedeuten, daß der Körper eine Krankheit in sich trägt. Hab erst letzte Woche geträumt, daß ich einen Zahn verloren habe und prompt hab ich heute ne Grippe!
Muß aber nicht so offensichtlich sein! Hatte auch schon den Fall, daß mir im Traum die Zähne ausfallen und habe später einen geschwollenen Lymphknoten entdeckt. Kann also auch eine Krankheit oder Entzündung sein, die der Körper bekämpft ohne das man es gleich merkt.


Damit hast Du mit Deiner Aussage völlig recht:

Zitat

Du hast nicht so geträumt , weil du demnächst krank wirst,
sondern weil du zu dem zeitpunkt schon krank warst!


Leider wird der Aspekt völlig ignoriert, irgendwie kommt trotzdem noch bei jedem 2. Post das Argument, daß jemand stirbt, wenn man von ausgefallenen Zähnen träumt. Und das halte ich für Quatsch!
Auch ich bin der Meinung, daß ein Traum niemals die Zukunft vorraussagen kann, oder ominöse Botschaften in sich trägt.......

Der Traum ist nur dazu da, damit das Gehirn Dinge verarbeiten kann, die sich im Innern unseres Körpers abspielen, sei es organisch, oder psychisch.

Wenn ich etwas träume, kann ich meistens sogar sehr gut nachvollziehen, warum ich dieses oder jenes geträumt habe. Deshalb finde ich auch die ganzen "Traumsymbole" unsinnig.

Z.B. Baum bedeutet das, Haus bedeutet dieses..........

Wenn bei mir im Traum z.b. ein Baum vorkommt, und ich denke drüber nach, stelle ich oft fest, daß ich meinetwegen mit einem Auto vor drei Tagen an einem Baum vorbeigefahren bin, und ich mir gedacht habe :"Der Ast hängt über, den dürften sie auch mal wieder zuschneiden."
Auch wenn es drei Tage her war, verarbeite ich anscheinend jetzt erst meine Gedanken im Traum......so einfach ist das.

Und würde sich jeder die Mühe geben, mal darüber nachzudenken, was er getan oder gedacht oder gesehen hat, wenn er einen seltsamen Traum hatte, würden die meisten von selbst draufkommen, was er bedeutet.

Lg Ricya
_______________________________

Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

TWONKY

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 8. Juni 2006

Wohnort: Da wo die Vws herkommen

  • Private Nachricht senden

49

Mittwoch, 19. März 2008, 11:18

Re: Zähne

Wobei es natürlich nicht immer unbedingt ausfallende, bröselige Zähne sein müsse.

angenommen, du hättest dieses Buch nie gelesen, du hättest auch von keinen
bröseligen Zähnen geträumt, Onkel Traum hätte sich was anderes passendes ausgesucht,
da die info nich da wäre "kaputte zähne = Krank, habich innem Buch gelesen."

Und das ist auch der Punkt, warum Traumsymbolik so ein Schwachsinn ist,
denn jedes symbol bedeutet für jede person was anderes.

Achja, ich hab heute (passenderweise) auch vom kaputten Zahn geträumt,
und zwar, weil mir gestern tatsächlich ein Stück eines Zahns beim essen raus-
gebrochen ist.

mfg, Twonky
"Ach, Romeo, ich wollt, sie wär ein Arsch,
weit offen für dein bestes Teil."

(Shakespeare, Romeo & Julia, Szene 7)

Ach ja, und schreibt meinen namen bitte nicht GECAPST, es handelt sich hier um einen Fehler.. xD

seleeni

Alien

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 3. Mai 2007

  • Private Nachricht senden

50

Mittwoch, 16. April 2008, 20:37

Re: Zähne

hiho erstmal

so, dass mir zähne ausfallen hab ich auch schon mal getäum... alles war da überströmt mit blut.....
bald darauf hatte ich auch hohen blut verlust durch eine zu häufige regel und wurde durch das fehlende blut sehr krank...

doch letztens sind mir nicht die zähne ausgefallen.

ich habe geträumt, dass ich eine schüssel zähne vor mir hatte. sie waren nummeriert.
eine stimme sagte mir, dass es meine zähne sind und ich sie nummeriert essen sollte, schön kauen und dann runter schlucken. dafür würde ich 1 million euro bekommen und meine freiheit...
ich machte es und zerkaute meine zähne (ja, ich hatte alle noch im mund, und trotzdem waren das in der schale vor mir auch meine zähne....)
ich musste das ganze noch in einer zeit schaffen....


so, nun meine frage:
kann man das auf eine von euren traum deutungen anwenden, oder ist es etwas anderes?
vielleicht sowas wie du musst die probleme von andern leuten kauen und runterschlucken (bewältigen) um deine eigenen zu bewältigen....dann wirst du auch belont?????

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 27. August 2008

  • Private Nachricht senden

51

Mittwoch, 27. August 2008, 14:11

Re: Zähne

Hallo,
in einer Langzeitstudie haben wir solche Träume mal ausgewertet.
Die am häufigsten vorkommende Ursache war eine nicht verarbeitete Beziehung.
Z.B. Sie haben eine Beziehung beendet oder diese wurde beendet und Sie flüchten in eine neue Partnerschaft. Der Kontakt zu Ihrer Ex-Beziehung besteht aber weiterhin, wegen einem gemeinsamen Kind z.B.
In dieser neuen Beziehung reden sie sich die Liebe zu Ihrem Partner ein um die Ex-Beziehung zu vergessen. Das führt im Unterbewusstsein zu Konflikten die Sie in so einem Traum wie das verlieren der Zähne verarbeiten.
Sie sollten dieses Ihrer Partner nicht antun da so was auf Dauer nicht gut gehen wird.
Reden Sie noch mal mit Ihrem Ex-Partner und schauen ob da noch was ist. Nehmen Sie wenn nötig Hilfe von Dritten an wie z.B. eine Paarberatung.

Schöne Träume

Hyde

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 19. März 2008

  • Private Nachricht senden

52

Samstag, 18. Oktober 2008, 12:00

Träume meiner Freundin

Hallo

Meine Freundin hat schlimme Träume. Bin 4 Monate mit ihr zusammen. Jetzt hat sie 4 Tage hintereinander von Spinnen geträumt, sie hat panische Angst vor Spinnen. Heute Nacht ist sie kreischend aufgewacht, weil sie gesehen hat, wie eine Spinne über mich gelaufen ist, ich musste dann nachschauen, da war aber nichts (war ja nur ein Traum). Sie hat auch schon öfters geträumt, dass zwischen uns Schluss ist. Als sie heute aufgewacht ist, hat sie auch geträumt, dass ihr ein Zahn ausgefallen ist. Ihre Träume belasten sie. Ich habe gelesen, dass Spinnenträume sehr viele verschiedene Bedeutungen haben können, auch Zahnausfall. Und dann träumt die noch, dass zwischen uns Schluss ist, ist ja auch nicht so schön für sie. Was hat das zu bedeuten?

Paar Hintergrundinfos:
Wir sind 4 Monate zusammen und führen eine Wochenendbeziehung. Wir sind uns zwar ziemlich verschieden, aber auch auf einer gewissen Weise gleich und zoffen uns nie. Nächste Woche fliegen wir auf die Philippinen zusammen Urlaub machen. Ist ja 3.Welt und teilweise Dschungel, vielleicht deswegen die Spinnenträume? Der Urlaub wird die erste Zeit sein, wo wir relativ lange am Stück zusammen sein werden (18 Tage) und auch das 1.mal, dass sie mit sowas in Kontakt kommt.
Rettet den Wald - Esst mehr Biber!

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2008

  • Private Nachricht senden

53

Samstag, 18. Oktober 2008, 16:41

Re: Träume meiner Freundin

hallo erstmal an alle hier im Forum!

ach ich würd mir da nicht allzuviele Gedanken drüber machen. Träume kommen und gehen. Wenn sie z.B. träumt ihr wärt auseinander dann is das ja nur die Angst dich zu verlieren. Eine Spinnenphobie ist auch nichts ungewöhnliches, meine Freundin hat verdammt Angst vor Schlangen, träumt auch hier und da davon. Wenn ihr euch wirklich gern habt dann glaub ich spielen wirre Träume keine Rolle.

gruß DT

juno

Eat The Rude

Beiträge: 1 209

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

Wohnort: Insel Usedom

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

54

Sonntag, 19. Oktober 2008, 15:21

Re: Träume meiner Freundin

Am Anfang einer Beziehung ist man immer sehr stark verliebt. Ein unglaubliches Gefühl, aber ein weiteres Gefühl, was dem anderen Konkurrenz macht ist, Verlustangst. Ich glaube sie hat angst dich irgendwie zu verlieren.
Denn Zähne braucht man, Zähne sind heutzutage ein Zeichen der gepflegtheit und wichtig für uns im Alltag. Und du bist ihr wichtig, und sie will dich nicht verlieren, aus Angst nicht vollokommen zu sein. Dass ihr zu den Phillipinen fliegt, und da viel Dschungel gibt, und auch Spinnen, giftige Spinnen, die dich angreifen könnten und dein Leben in Gefahr bringen könnten, finde ich ist eine weitere Unterstützung für die Verlusttheorie, und eben weil ihr dahin fliegt , liegt es nahe das sie sowas einbaut.
Und der Traum wo bei euch Schluss ist, bestätigt es eigentlich auch nur. Sie liebt dich sehr, ist aber denke ich ein Mensch der Verlustsängste hat. Und das was ihr zur Zeit am wichtigsten ist, das will sie auf keinen Fall verlieren, und das bist du. Also, lass dich nicht von einer Spinne beißen, sonst machst du sie unglücklich! :D
Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda

Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

スープ

Poltergeist

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 31. August 2011

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

55

Samstag, 3. September 2011, 13:15

Wiederholender Albtraum hilfe

Huhu , ich hab schon seit längerer Zeit Albräume die sich wiederholen. 1. Traum:Ich träume das mit die zähne rausfallen :shock: dieser Traum macht mir am meisten angst...2. Ich sehe dort Skelette von menschen (sonst ist nichts anderes das mit ausfällt). könnt ihr mir vllt helfen ? Bedeuten diese Träume etwas? Ich bedanke mich schonmal im voraus *Ich hab kein stress,es ist nichts schlimmes passiert das die Albträume auslösen könnte*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »スープ« (3. September 2011, 13:32)


Kryton

Geisterjäger

Beiträge: 923

Registrierungsdatum: 28. März 2008

Wohnort: Köln

Danksagungen: 115

  • Private Nachricht senden

56

Samstag, 3. September 2011, 16:20

Hi,

diesen Traum hatten auch schon andere User hier:

Zähne

Aber ich würde da nicht zuviel hineininterpretieren. Träume sagen oft weniger aus, als manche Menschen denken ;) .

Mfg Kryton
Wenn jedermann mit mir übereinstimmt, habe ich stets das Gefühl, dass ich unrecht habe.
Oscar Wilde

    Deutschland

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

57

Montag, 31. Oktober 2011, 19:05

Hallo :) Im fall zähne:

Der Zahnausfall in Traum ist sehr häufig eine helfende Warnung an den Träumenden oder die Träumende sich selber um eigene Nahrung, für die Seele, für den Körper und den Geist, viel intensiver zu Beschäftigen.
Sehr häufig warnt der Traum dass die Träumende Person seiner Duschsetzungskraft für sich selber und eigene Werte des Lebens verlieren könnte wenn sie weiter hin locker lässt und nachgiebig ist
Mit den Zähnen zeigen wir den Anderen die uns eventuell angreifen unsere Zähne und sagen:Stopp- nicht weiter.
Mit den Zähnen zerkleinern wir auch unsere Nahrung so dass wir satt werden.
Personen die von Zahnausfall träumten waren alle sehr nachgiebig, sehr sehr liebe Personen, irgendwie Engelhaft und meideten jegliche Konfrontation mit der sozialen Umgebung und der Familie sowie das Nein sagen in der Welt und schon gar nicht das Nein sagen wenn es sich um sie selber und eigene Bedürfnisse geht..
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Antoine de Saint-Exupéry

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 14. Mai 2013

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

58

Dienstag, 14. Mai 2013, 12:15

Schon wieder Traum vom Zahnausfall !?

Es tut mir leid, wenn ich nun erneut dieses Thema aufrolle, aber ich bin einfach so aufgeregt und hin und weg...
Es geht um Zahnausfall der sich bei mir in letzter Zeit häufig in Träumen zeigt. Das letzte Mal, als ich davon träumte sind mir viele Zähne ausgefallen. Backenzähne vor allem, schmerzlos und ohne Blut. Ich hab mich natürlich versucht ein bisschen schlau zu machen und fand heraus; das ein großes Ärgernis, Streit, oder ein Verlust bevor steht. Jetzt mal so grob zusammengefasst. Und das verblüffende war einfach, das ich zwei Tage später einen heftigen Streit mit einer guten Freundin hatte - hat davor schon bisschen gekriselt - und sie war richtig hinterhältig und falsch. Näheres will ich jetzt gar nicht erzählen.
Auf jeden Fall hatte ich nun wieder (!) so einen Traum. Nun sind mir aber die zwei oberen Schneidezähne ausgefallen. Auch wieder schmerzlos und ohne Blut. Ich war total geschockt, weil ich noch vom vorherigen Informieren des letzten Traums wusste, das diese zwei Zähne für Mutter und Vater stehen.

Da war ich dann total hysterisch und aufgedreht, weil mein Vater auch schon 77 Jahre ist und meine Mutter gerade eine schlimme " in der Nacht aufwach und keine Luft krieg ,weil Hals zugeschwollen " - Phase hat.

Kann mir irgendwer vielleicht helfen? Ich hab grad im Moment wirklich bammel, dass irgendetwas einen von beiden passiert, weil es nicht das erste Mal ist, das ich solche Träume habe die sich bewahrheiten. Hatte auch schon mal Vorahnungen die eingetreten sind.

Also bitte Hilfe!! :(

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 879

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

59

Dienstag, 14. Mai 2013, 12:28

Träume sind keine Trailer für die Zukunft, sondern die Verarbeitung deiner Gedanken aus der "Vergangenheit".
Macht dir also keine Sorgen, was passieren wird, sondern denke nach was passiert ist, dass du dir solche Träume zurechtbiegst. ;)

lg Davy
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Corvus Corax (14.05.2013), Dietlinde (14.05.2013), Teufelchen (14.05.2013), MissesEllis (14.05.2013)

Corvus Corax

Geisterjäger

Beiträge: 785

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2009

Wohnort: Oldenburg, Niedersachsen

Danksagungen: 503

  • Private Nachricht senden

60

Dienstag, 14. Mai 2013, 17:11

Träume können dir nicht sagen, wie die Zukunft verläuft, sie können lediglich Hinweise geben, wie es wirklich in dir aussieht.
Angenommen die Schneidezähne stehen wirklich für deine Eltern, dann verkörpert dein Traum nichts anderes, als die eigene Angst deene Eltern zu verlieren.
Sie werden aber deswegen nicht gleich tot umfallen.
Deine Sorge um die Eltern formt den Traum, nicht anders herum.

Vielleich fragst du dich momentan, wie es weitergehen soll, wenn deine Eltern irgendwann nicht mehr sind. Wenn das wirklich der Fall sein sollte, dann setze dich mit diesem Gedanken auseinander. Lasse ihn zu. Vielleicht sprichst du auch mal mit deinen Eltern darüber. Mit viel Glück hast du derartige Träume dann nicht mehr so oft.

Liebe Grüße, Sina
"Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."
-Edgar Allan Poe

"Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."
-Volker Pispers

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dietlinde (14.05.2013), Teufelchen (14.05.2013), MissesEllis (14.05.2013)

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 3 209 | Hits gestern: 3 083 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 419 225 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03