Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

dracopainter

Geisterjäger

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 5. März 2008

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 28. Mai 2008, 12:51

Re: Henoch im All

ich denke Plusminus wollte mich in etwa bei der Aussage unterstützen, dass jemand, der nur seinem Glauben anhängt einfach keine Beweise sehen will - und deswegen macht es auch keinen Sinn ihn von etwas überzeugen zu wollen...

Die heutige Bibel hat mit den historischen Tatsachen, die sie aufarbeitet ungefähr soviel zu tun wie die BILD mit den realen Nachrichten...wahrscheinlich sogar weit weniger - allerdings sind die Ursprünge der Geschichten wahrscheinlich oftmals auf reale Ereignisse zurückzuführen, welche sich anhand der verkümmerten Überreste "echter" Schriften leider nur sehr schwer, wenn überhaupt rekonstruieren lassen - zudem wird es erschwert da die Ausdrucksweise oft Metaphern und Umschriebungen benutzte...
Die Titanic wurde von Profis gebaut - die Arche Noah von einem Laien!

Plusminus

Poltergeist

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 20. Mai 2008

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 28. Mai 2008, 17:49

Re: Henoch im All

Zitat

ich denke Plusminus wollte mich in etwa bei der Aussage unterstützen, dass jemand, der nur seinem Glauben anhängt einfach keine Beweise sehen will - und deswegen macht es auch keinen Sinn ihn von etwas überzeugen zu wollen...


Richtig

Habe erst überlegt, ob der Text zu wirr geschrieben wurde, aber anscheinend kann man ihn ja doch verstehen.
War halt auch früh ;-)

Zitat


Die heutige Bibel hat mit den historischen Tatsachen, die sie aufarbeitet ungefähr soviel zu tun wie die BILD mit den realen Nachrichten...wahrscheinlich sogar weit weniger - allerdings sind die Ursprünge der Geschichten wahrscheinlich oftmals auf reale Ereignisse zurückzuführen, welche sich anhand der verkümmerten Überreste "echter" Schriften leider nur sehr schwer, wenn überhaupt rekonstruieren lassen - zudem wird es erschwert da die Ausdrucksweise oft Metaphern und Umschriebungen benutzte...


Sehe ich ähnlich. An jeder Geschichte ist ein fünkchen Wahrheit bzw. verarbeiten Autoren reale Tatsachen aus Ihrem Leben oftmals zu Geschichten, um sie besser verarbeiten zu können oder sonstiges.

Alles mögliche beflügelt die menschliche Fantasie und da entstehen solche Geschichten, die später mal für bare Münze genommen werden.

Meine Grimms Märchen Idee aus einem anderen Thread hier, nehme ich auch diesmal wieder gerne als Beispiel.
In 5000 Jahren denke die Menschen vielleicht, wir hätte Wölfe angebetet und Ihnen Opfergaben in Form von kleinen Mädchen in roten Umhängen mit einem Picknickkorb dar geboten.

Wer weiss...

pitpan

Alien

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 28. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 28. Mai 2008, 18:04

Re: Henoch im All

ohwaia, ihr habt aber aicz echt keine ahnunbg. Die sintflutgeschichte, die übrigens nicht von menschen überliefert wurde, sondern erst später über verschiedene wege aus dem uzkuhlcath´ul zugang zur menschlichen sprache fand und vereinzelt in bruchstücken im mesoptolanischen raum auftauchte, wurde dann später, aus eben diesen bruchstücken zur sintflutgeschichte zusammenhefasst.tatsächlich ist diese geschichte auch nur metaphorisch aufzufassen, denn eigentlich handelt sie davon, wie die krakenmenschen, die damsla unseren planetem bevölkerten, von den delphinomötern zurück ins urmeer verdrängt wurden. wenige überlebende hohepriester der krakenmenschen schrieben diese ktastrophe dann nieder, denn ihr lebensraum wurde ja tatsächlich sozusagen völlig überschwemmt,bzw. änderte sich von land zu wasser.
noch heute finden wir vereinzelt nachfahren dieser 5 hochintelligente spezies(auf die unterteilung gehe ich bei bedarf noch ein), die allerdings schon stark degeneriert und ihrem neuen lebensraum angespasst sind, genau der riesencalmar.daraufhin folgte eine weitere katastrophe. die delphinomöter und die krakenmenschen waren nämlich voneinander abhängig und bildeten durch gegenseitigen verzehr ihre zum überleben
notwendige atmosphäre. zunächst sah es so aus, als würden die krakenmenschen die delphinomöter ausrotten, denn diese galten als besondere delikatesse bei den krakenmenschen (krakschen) und wurden in speziellen gehegen gehalten. doch dann sollte sich eine prophezeiung erfüllen. es erschien der "delphinomöter proktalgius" der einen aufstand plante und sein volk aus der versklavung führte, um
die überraschten krakschen ins Urmeer zu stürzen.Es war geplant in zukunft nach krakschen zu angeln um so die natürlichen kreisläufe ingang zu #halten,aber das sollte sich als trugschluss herausstellen, denn die krakschen krochen zu tiefum für die delphinomöter noch erreichbar zu sein. so vollzog sich ein katastrophaler klimawandel. es ergoss sich flüssiges methan über den ganzen planeten.und hier haben wir einen bruch in der überlieferung.ein teil der delphinomöter zog sich ebenfalls ins urmeer zurück um dort einen neuanfang zu wagen. so entstanden dann verschiedene neue uns heute bekannte arten. ein anderer teil, unterführung des "delphinomöter proktalgius" zog es vor eine gefürchtete technik anzuwenden. sie wollten ein portal im raum-zeit-kontinuum öffnen um so dem drohenden unheil zu entkommen. und so nahm die katastrophe ihren lauf. ja es funktionierte tatsächlich und sie schritten durch das tor. wohin weiß niemand. was aus ihnen wurde ist auch nicht bekannt. doch auf der erde hatte dieses unterfangern schwerwiegende folgen. jegliche spuren ihrer existenz wurden gänzlich verwiscjht. als einziger nachweiß blieben die uns heute bekannten arten... und die überlieferung der sintflutgeschichte, die leider
immernoch falsch gedeutet wird. an diesem punkt knüpfen dann die uns bekannten erkenntnisse an.

beatsteaks

Traumwanderer

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 25. September 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 28. Mai 2008, 18:09

Re: Henoch im All

Junge, du bist so durch.... :roll:


Beiträge: 1 760

Registrierungsdatum: 8. August 2004

Wohnort: Bensersil

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 28. Mai 2008, 18:12

Re: Henoch im All

Zitat

Junge, du bist so durch.... :roll:


Zitat

1.) Persönliche Angriffe, Beleidigungen und Beschimpfungen werden weder erwünscht noch geduldet.


Klick
Mehr als die Vergangenheit interessiert
mich die Zukunft,

denn in ihr gedenke ich zu leben.

*~'°*Albert Einstein*~'°*

Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel*
:roll:

beatsteaks

Traumwanderer

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 25. September 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 28. Mai 2008, 18:15

Re: Henoch im All

Knusperengelchen, ich wette du hast seinen Post nichtmal durchgelesen.

Jeder Psychologe wird mir da beipflichten. Das ist auch nichtmehr witzig. Sowas ist sogar für PS zu krass. Wenn wir das als Scherz verstehn dürfen, gut...

Meint er das ernst ist meine Aussage berechtigt.

Achja, die Forenregeln sichern Einsatzposts und Beleidigung ab, aber wegen Dummschwäzen wird man nciht ermahnt. :roll:


Beiträge: 1 760

Registrierungsdatum: 8. August 2004

Wohnort: Bensersil

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 28. Mai 2008, 18:22

Re: Henoch im All

beatsteaks,klar habe ich sein posting gelesen.
Aber das gibt Dir trotzdem nicht das Recht hier ausfallend gegen User zu werden :!:
Alles weitere per Pn ,wenn du dem User noch etwas sagen möchtest.

Danke :!:
Mehr als die Vergangenheit interessiert
mich die Zukunft,

denn in ihr gedenke ich zu leben.

*~'°*Albert Einstein*~'°*

Nun,haben wir schon nachgeschaut wo ich war und was ich getan habe ? *lächel*
:roll:

Nieselpriem

Hexenmeister

  • »Nieselpriem« wurde gesperrt

Beiträge: 1 798

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Danksagungen: 10

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 28. Mai 2008, 18:42

Re: Henoch im All

Gib dir keine Mühe, beat. gegen unseren Forensheriff hier hast du sowieso keine Chance. Die sieht eh nur das, was sie sehen will.

Und zu "Delphinomöter" fällt mir eigentlich nur noch ein Zitat aus "Spaceballs" ein:

"Ich bin ein Möter, halb Mensch halb Köter." :mrgreen:

pitpan

Alien

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 28. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 28. Mai 2008, 20:15

Re: Henoch im All

manchmal, wenn man genau acht gibt hört mans noch blubbern, denn nicht alle krakenmenschen haben den übergang von lanf zu wasser überlebt.das liegt daran,weil sie zu viele delphinomöterstirnkeulen verzehrt ahtten. denen wurden nämlich magische kräfte nachgesagt.das war ein organ wodurch die delphinomöter den methangehalt in der atmosphäre wahrnehmen konnten. die krakenmenschen mutierten wenn sie zu viel delphinomöterstirnkeulen aaß. ihnen wuschen nämlich an den tentakeln zusätzliche augen,wodurch sie nicht mehr schwimmen und tauchen konnten. dafür konnten sie aber viel mehr sehen, das hat sie aber auch etwas verwirrt gemacht. und die ganz sensiblen können selbst heute noch sogar das schmatzen wahrnehmen, wie die krakenmenschen die stirnkeulen verzerrten. also noch ein indiz für die alte überlieferung.
das ist alles DURCH und DURCH in den sintfluttexcten beschrieben. aber es gibt noch ein geheimkot, wo die texte dann viel mehr erzählen. :!:

pitpan

Alien

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 28. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 28. Mai 2008, 20:28

Re: Henoch im All

und es soll auch heutenoch weit entfernte nachfahren vom delphinomöter geben, wo das gen noch zum tragen kommt. ich hab da extra mal ein bild rausgesucht. wers nicht glauben will kuck selbst.

Edit Ricya: Bild entfernt!

Ciao, Ciao Pitpan, es war schön mit Dir *winke, winke*

Ricya

Chefente

Beiträge: 4 774

Registrierungsdatum: 28. September 2006

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

41

Mittwoch, 28. Mai 2008, 20:29

Re: Henoch im All

Also,.......ähm..........???


@Pitpan;

Hast Du auch nur einen Hauch einer Quellenangabe oder einen sonstigen Beweis für Deine Krakenmöter, äh......Delphinomöter-Geschichte?

Das alles kommt mir doch sehr............wunderlich vor! :!:

Zitat

aber es gibt noch ein geheimkot,


Lecker!

Sorry, daß konnte ich mir jetzt nicht verkneifen! ;)

*böser Mod´, böser, böser Mod`*

Lg Ricya

Edit, hat sich erledigt, der "Scherzkeks" ist nun rausgeflogen! ;)

Und nun weiter zum Thema!
_______________________________

Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

beatsteaks

Traumwanderer

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 25. September 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

42

Mittwoch, 28. Mai 2008, 20:48

Re: Henoch im All

Ob es ein Scherz war oder nicht, den Tag hat er mir versüßt. :roll:

@Niesel, Das aus Spaceballs hab ich mir auch zuerst gedacht... :mrgreen:


mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 944

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

43

Mittwoch, 28. Mai 2008, 22:23

Re: Henoch im All

ich glauibe dieser pitpan wolte uns nur verkohlen.Und gelesen hab ich auch teilweise nur fluechtig,kriegt man ja Augenkrebs.Kein koma alles klein geschrieben,konnte dem nit wirklich so folgen.
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Ricya

Chefente

Beiträge: 4 774

Registrierungsdatum: 28. September 2006

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 854

  • Private Nachricht senden

44

Donnerstag, 29. Mai 2008, 11:40

Re: Henoch im All

Zitat

ich glauibe dieser pitpan wolte uns nur verkohlen.


Ja, wollte er! Nach dem Bild, daß er gepostet hatte und das ich wegen Verstoßes gegen die Forenregel entfernt habe, war es überdeutlich, daß wir hier wieder einen Scherzkeks hatten der sich über das PP lustig machen wollte!

Und nu´
[attachment=0] topic.png [/attachment]

Lg Ricya
_______________________________

Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

Intruder

Traumwanderer

  • »Intruder« wurde gesperrt

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2007

Wohnort: International

  • Private Nachricht senden

45

Samstag, 31. Mai 2008, 04:09

Re: Henoch im All


muahahahaha
was soll das denn heißen? :

"die delphinomöter und die krakenmenschen waren nämlich voneinander abhängig und bildeten durch gegenseitigen verzehr ihre zum überleben
notwendige atmosphäre."

"delphinomöter proktalgius"

"geheimkot"

"es ergoss sich flüssiges methan über den ganzen planeten"

hahaha, ist ja echt ein haufen scheiß, aber kommt rüber wie ne fabel. *wegschmeiß*

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 3 010 | Hits gestern: 5 761 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 584 640 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03