Du bist nicht angemeldet.

Uffz

Traumwanderer

Beiträge: 408

Registrierungsdatum: 18. September 2006

Wohnort: Windeck

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 30. Januar 2007, 00:28

So....Da ich hoffe dat die Streitereien hier ma vorbei sind,kann ich ja endlich ma zu diesem Thema posten und ma auf klare Diskussion hoffen!!!

Als wie Hanl am Anfang schon sagte,es sind Theorien,richtig und Theorien werden einfach aufgestellt....Also meines erachtens nach,sind die meisten Verschwörungstheorien totaler quatsch,weil sie jeder X Beliebige aufstellen kann...Siehe hier,bestes und frischstes Beispiel...Die Hundeverschwörung....

naja..aber nit alle sind quatsch!Ich finde es ginbt sehr viele Theorien die sehr interessant sind und wirklich so sein könnten wie es gesagt wird..Man muss halt den verschiedenen Theorien mehr oder näher auf den Grund gehen!

hank

Spukhausbewohner

  • »hank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 30. Januar 2007, 00:48

@uffz

Die Hundeverschwörung kenne ich nicht, doch ich verweise auf die Bilefeldverschwörung, die sich dann als eine Studie für Soziologie herausgestllt hat.

Nun gut, es gibt in dieser Hnsicht Gründe, die sich durchaus erklären lassen, doch werden diese dann auch von der offiziellen Seite, die manchmal nicht alles offenlegt, forciert.

Und ich denke, gerade diese offenen Fragen sind die Grundlage dafür, dass Verschwörungstheorien entstehen.

Hank
Nicht begangene Fehler ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Uffz

Traumwanderer

Beiträge: 408

Registrierungsdatum: 18. September 2006

Wohnort: Windeck

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 30. Januar 2007, 00:52

Hundeverschwörung...wurde doch erst gestern hier gepostet...und da geb ich dir recht,die Bielefeldverschwörung is auch fürn Arsch meiner Meinung nach...

Kann man eigentlich auf eine Verschwörungstheorie eingehen odersie beweisen..ich weiß ja nit!

hank

Spukhausbewohner

  • »hank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 30. Januar 2007, 01:17

@uffz

Die Bielefeldverschwörung ist eigentlich von einem Soziologiestudenten ins Leben gerufen worden, der die Reaktion der Leute erforschen wollte.

Ich muss noch mal schauen, doch ich kann Dir garantiert die HP dieses Studenten übermitteln.

Hank
Nicht begangene Fehler ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

hank

Spukhausbewohner

  • »hank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 30. Januar 2007, 01:20

@uffz

Und gerade darin sehe ich, dass man Verschwörungstheorien zwiespältig sehen sollte.

Manche Sachen sollten durchaus hinterfragt werden, doch man sollte sich nicht dazu hinreißen lassen, alles blind zu glauben, was dort propagiert wird.

Hank
Nicht begangene Fehler ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Uffz

Traumwanderer

Beiträge: 408

Registrierungsdatum: 18. September 2006

Wohnort: Windeck

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 30. Januar 2007, 01:24

Ich glaub man sollte alles hinterfragen...weil man einfach nit blind vertrauen sollte..es sind ja schließlich nur Theorien....

Ein gutes Beispiel weshalb man ein bisschen Recherchieren sollte bevor man etwas glaubt,ist die Rechnung der 9/11 Verschwörung...

hank

Spukhausbewohner

  • »hank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 30. Januar 2007, 01:39

@uffz

Genau da muss und kann ich Dir auch beipflichten.

Gerade diese sogenannte "Zahlenmagie" läßt mich doch stutzig werden.

Ich kann eigentlich solange eine Rechnung aufstellen, bis die Zahlen das ergeben, was ich möchte.

Hank
Nicht begangene Fehler ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Uffz

Traumwanderer

Beiträge: 408

Registrierungsdatum: 18. September 2006

Wohnort: Windeck

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 30. Januar 2007, 01:43

Ja und das ist nit das einzigste....Es sind nit nur die Zahlen,sondern auch bestimmte Dinge die angesprochen wurden,die einfach so dahingestellt worden,aber nie so waren....Da kommt zum Beispiel irgendwat mit der Passagieranzahl und so vor...stimmt aber nit..

Das is also das gefährliche,manche Leute hören sich das an und glaubens direkt...vll wolens auch manche Denken...

Kennst du/ihr irgendeine Verschwörungstheorie die man belegen kann?

hank

Spukhausbewohner

  • »hank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Essen

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 30. Januar 2007, 01:47

@uffz

Es ist doch viel leichter denken zu lassen, als selbst zu denken.

Warum also den Weg gehen, der sich als schwerer erweist? :taetschel:

Ich bin mir sicher, dass Du weißt, was ich damit meine.

Hank
Nicht begangene Fehler ziehen einen verheerenden Mangel an Folgen nach sich.

Nagerfreund

Traumwanderer

Beiträge: 499

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 14. März 2007, 23:37

@ hank

Hier bitteschön, die Hundeverschwörung. Die gehört eigentlich in den Fun-Bereich.

www.paraportal.de/ftopic7834.html ,

Gruß Nagerfreund
~Für immer abwesend!~

XenuTimeHasCome

Poltergeist

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

Wohnort: cannaheim

  • Private Nachricht senden

41

Dienstag, 5. Juni 2007, 00:27

guckst du hier!

zum 11.9. hab ich hier nochma nen link für all die, die diese geballten 1,5 stündige, "unbelegte" konspirationstheorie noch nicht kennen sollten...

video.google.de/videosearch?q=Lo ... nge+german

XTHC
I know how it feels...

Clave

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 25. Februar 2007

Wohnort: Crailsheim

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 8. Mai 2008, 04:01

Verschwörungstheorie No. 1

Hallo,

Ich habe mir des öfteren Gedanken darüber gemacht und fand das einfach ziemlich faszinierend (Ich habe die Suchfunktion benutzt und nur Müll rausbekommen! Deswegen nicht böse sein, falls es schon gibt, was ich befürchte...).

Die Verschwörungstheorie No. 1

Es gibt Leute, die an Verschwörungen glauben. Illuminaten, satanische Sekten, CIA usw.
Viele Leute halten sie aber für schwachsinnig (Ich ja eigentlich auch...). Die Vorstellung, dass sowas existiert ist schon fast kitschig, wie in einem schlechten Film.

ABER nehmen wir an, es stimmt wirklich. Nehmen wir an, dass es solche Organisationen gibt, egal ob Illuminaten, kranke Wissenschaftler o.ä., es gibt sie. Der Beweis? Die Menschen glauben nicht dran. Vielleicht sind diejenigen, die dran glauben die, die hinter die Kulisse blicken und sich von dieser Sklavenform befreit haben... All diese Organisationen schaffen es durch geniale Gehirnwäsche, so wie z.B. die Auffassung dieses Themas in Filmen (vgl. oben "wie in einem schlechten Film"), Musik usw. diese Vorstellung so absurd darzustellen, dass ein "Normalbürger" nicht daran glaubt.

Vielleicht ist es ja ein Ziel dieser Organisationen, dass ich z.B. das hier reinschreibe. Sie könnten doch wirklich überall dahinerstecken. Und sachen wie 666, Auge + Pyramide, Illuminaten, Dreifaltigkeit, Jesus usw. sind nur Anzeichen der Realität. Die Spuren zur Realität.

Wirklich krank... Vielleicht sind auch viele User hier unbewusste Anhänger dieser Organisationen. Die Verteufelung machts! Faschismus und Gleichschaltung. Die Medien sind die Waffen.
Aber was ist das Ziel? Geld? Geld regiert bekanntlicherweise die Welt... Geld...?

Nur zum nachdenken... Viele sind mit der derzeitigen Welt eher unzufrieden... was machen?

mfg, Clave
Das einzige Unmögliche in dieser Existenz ist die Gewissheit, dass etwas unmöglich ist.

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 8. Mai 2008, 12:40

Re: Verschwörungstheorie No. 1

Menschen werden immer mit der Welt unzufrieden sein , sonst keine Weiterentwicklung ! keine wettbewerb..keine genetische Vielfalt , keine Neugier, keine Ausbreitung ...eine solche über-Machtkonstriuktion würde schon an den internen Zwistigkeiten zerbrechen , sich in unzählige sich gegenseitig bekämpfende Gruppen zerfallen ...da jedes alphatier nur fpür sein genetisches erbe alle ressourcen möchte und alle anderen gene die sich nicht mit ihm zusammenschlissen möchten vernichten und eleminieren möchte ...Mensch möchte Gott sein ,und zwei götter , ist schon einer zuviel :twisted: ...höchstens ein niederer untergeordneter nebengott wird von einem alpha geduldet
Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

Petestor

Spukhausbewohner

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. April 2008

Wohnort: Straubing

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

44

Donnerstag, 8. Mai 2008, 15:09

Re: Verschwörungstheorie No. 1

Habe ich das richtig verstanden,

du stellst die Theorie auf, dass es Organisationen gibt, die tatsächlich irgendwie etwas drehen und den Glaube an die Verschwörungstheorien nutzen um alles zu vertuschen???

Sozusagen „Erzähle die Wahrheit und keiner glaubt dir“, oder „Erzähle viele Lügen, dann glaubt man dir die Wahrheit auch nicht mehr??“

Ist es dass, was du mit deinem Beitrag aussagen willst???
Tod ist nicht was ewig liegt, bis dass der Tod die Zeit besiegt

Clave

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 25. Februar 2007

Wohnort: Crailsheim

  • Private Nachricht senden

45

Donnerstag, 8. Mai 2008, 18:09

Re: Verschwörungstheorie No. 1

Zitat

Ist es dass, was du mit deinem Beitrag aussagen willst???


Das und viel mehr.
Diese Theorie ist schon fast eine Paranoia, denn keiner glaubt dir, du scheinst die ganze Zeit in Beobachtung zu sein. Bestimmt ist da nichts, aber was, wenn doch?
Gehen wir einen Schritt weiter. Nehmen wir an, diese Gesellschaften beobachten jeden einzelnen Menschen und verleiten ihm zu seinem Schicksal, besser gesagt, werden für bestimmte Sachen "benutzt". Rebellion und Widerstand wäre wohl die Befreiung dieser Kontrolle, aber was wenn nicht?

"Verlorene Zeit"
Haben meist Opfer von Entführungen, also von Außerirdischen. Dass es sowas gibt, kann ja auch bezeugen, dass man jemanden bestimmte Sachen einflößen kann, ohne dass er sich später daran erinnert. Der Aufwand für jede einzelne Person wäre wohl verdammt hoch, da warhscheinlich das "Personal" fehlt, aber was wenn nicht?

"Matrix"
Hat jeder schon mal gesehen. Ich sage jetzt nicht, dass es so ist wie im Film, aber so ähnlich. Leben wir in der Realität?

Je nach Person ist es wohl unterschiedlich, wie man diesen Gesellschaften "zum Opfer" fällt, bzw. wie leicht. Je nach Anfälligkeit für Medien, bestimmten Produkten usw.

Fast jeder von uns hängt von Lebensmittelprodukten ab, in denen noch was drin sein KÖNNTE.
Das ist alles nur eine Theorie...
Das hört sich jetzt wirklich nach schizophrener Paranoia an, aber was, wenn die schizophrenen Menschen die wahre Wirklichkeit sehen und wahrnehmen?

Ich will keineswegs die Verschwörungstheorien lächerlich machen! Das ist eine ernste Theorie! Was wenn diese Gesellschaften schon seit Ewigkeiten gibt? Eine Art, andere Zivilisation? Und die Menschheit betet teilweise heute noch zu ihr? Ja, ich meine, dass sie als "Gott" bezeichnet wurde.
Sind es überhaupt Menschen?

Das sind alles Fragen, worauf wohl niemand eine Antwort hat. Aber einst ist klar: Ich weiß, dass ich nichts weiß. Und ich schätze, dass es immer so bleiben wird.

mfg, Clave
Das einzige Unmögliche in dieser Existenz ist die Gewissheit, dass etwas unmöglich ist.

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 990 | Hits gestern: 3 291 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 422 297 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03