Du bist nicht angemeldet.

Vargo

Nachwuchsvampir

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 7. September 2016

Danksagungen: 11

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 6. September 2018, 16:14

Zitat von »Black Crow«

1100 DB ist schon ne ziemlich heftige Lautstärke. Allerdings kann es dann eh jedem im Umkreis egal sein weil ich glaube ab 200 Db stirbt der Mensch.


Also ab 180db wird es meines wissen nach schon Lebensgefährlich. Aber das hat weniger mit dem Gehörsinn zu tun als mit dem Druck der auf den Lungen liegt.

Was das Ende des Universums angeht, so hat man in der Kosmologie ja drei große Theorien vom Ende des Universums. Die erste Theorie ist der sogenannte Big Crunch, sprich die Gravitation wird irgendwann stärker werden als die Expansion und das Universum wird wieder in seinen alten zustand, also diese Singularität, welche vor dem Urknall herrschte, zurückfallen oder gar völlig verschwindet. Oder aberauf den Big Crunch folgt ein neuer Big Bang. Das nennt man auch Big Bounce oder Oszillierendes Universum. Die zweite Theorie ist die des Big Freeze. Das bedeutet, dass das Universum sich immer weiter ausdehnt und dabei sich immer weiter abkühlt, bis es den absoluten Nullpunkt erreicht hat. Die dritte Theorie ist die des Big Rip. Dabei expandiert das Universum so weit, bis es sich in seine Einzelteile zerlegt. Beobachtungen zeigen, dass auf Grund der beschleunigten Expansion des Universum eine der beiden letzteren Theorien (Big Rip und Big Freeze) eher wahrscheinlich sind als der Big Crunch. Welche Theorie am Ende eintrifft oder ob es was ganz anderes ist, das kann man natürlich nicht sagen. Aber uns Menschen dürfte das eh egal sein, da ich davon ausgehe, dass die Menschheit nicht so lange existieren wird. Selbst wenn sie rechtzeitig die Erde verlassen vor einem möglichen Aussterben auf der Erde (sei es durch Krieg, Pandemie, Klimawandel oder irgendeiner anderen globalen Natur- bzw. Umweltkatastrophe) oder dem Ende der Sonne, glaube ich nicht, dass die Menschheit sich so lange halten können wird. Aber naja, Einstein hat ja auch nicht geglaubt, dass man jemals Gravitationswellen nachweisen kann.

Zitat von »DangoEx«

An ein Ende des Universum glaube ich nicht da ich auch den Urknall anzweifle.


Naja, ich selber glaube schon an den Urknall aufgrund solcher Entdeckungen wie die kosmische Mikrowellenhintergrundstrahlung oder die Expansion des Universums. Und von daher kann ich mir auch vorstellen, dass das Universum irgendwann ein Ende finden könnte. Von den oben genannten Theorien halte ich auf Grund bisheriger Entdeckungen die Big Freeze variante am Wahrscheinlichsten, will mich da aber auch nicht drauf festlegen.
"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle. Es ist das Grundgefühl, das an der Wiege von wahrer Kunst und Wissenschaft steht."
~Albert Einstein

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 952 | Hits gestern: 3 291 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 421 259 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03