Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

DonnieDarko

Spukhausbewohner

    Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 303

Registrierungsdatum: 16. August 2006

Wohnort: Southsea

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 20. März 2007, 18:44

Ich finde es im Allgemeinen nicht schlimm, wenn jmd etwas in seinen Staus schreibt. Und es ist auch nicht jedesmal so, dass man dadurch Aufmerksamkeit erregen möchte. Ich denke eher, dass wenn man schreibt "mir geht es schlecht" oder etwas ähnliches, ist das auch eine Zeichen dass man reden möchte, aber man sich nicht so richtig traut, ein Gespräch zu führen und deshalb wartet, bis jmd einen anschreibt. Natürlich will man schon etwas zeigen "HIER BIN ICH SCHREIBT MICH AN", aber wen es nicht interessiert, der muss ja nicht die Person anschreiben. Denn viele nervt soetwas ja nicht, es gibt ja auch Personen die gerne mit anderen schreiben und ihnen helfen möchten, wenn es ihnen schlecht geht. Ich finde es auch nicht schlimm wenn jmd schreibt er is grad auf der toilette oder eine liebeserklärung. Nur was ich schlimm finde ist wenn jmd andauernd den selben Status hat, denn irgendwann weiß es ja jeder, aber trtozdem ist der Status noch da.

JD

Seher

Beiträge: 1 054

Registrierungsdatum: 28. August 2003

Wohnort: Ruhrpott

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 20. März 2007, 18:53

Also bei mir habe ich immer 4 Messenger laufen:
MSN: Ohne jede Statusmeldung
ICQ: Immer auf nicht verfügbar
Myspace IM: Verfügbar
Yahoo: Ich bin oftmals auch auf yahoo eingeloggt, wenn ich gar nicht am Rechner bin und da ich dort die meisten Freunde gespeichert habe, habe ich dort auch immer eine Nachricht, was ich gerade mache oder wie es mir geht. Manchmal aber auch nur irgend ein Zitat.

Ich denke, viele Leute haben oftmals ihren Computer angeschaltet und sind gar nicht dran, daher sind solche Nachrichten oftmals hilfreich...

Und so eine Nachricht wie "Schatz, ich liebe Dich"... naja... dann sieht der andere eben wie viel er einem bedeutet, auch wenn er mal nicht gerade "offensichtlich" am PC sitzt :)
"The Answer of The Great Question Of... Life, The Universe and Everything.... Forty-Two."

Freddy M.

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 27. November 2006

Wohnort: Dort wo die Sonne nie scheint.

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 20. März 2007, 19:34

Also ich werde normalerweiße bei Icq nur von 3 Leuten angeschrieben, das sind dann auch nur die die ich gut leiden kann, die anderen wissen dass ich keinen Bock auf so sinnlose "Hi wie gehts, gut und dir, mir auch"-Gespräche habe oder haben selbst keinen Bock auf sowas. Die Menschen mit Endlosstatusmeldungen find ich nicht so schlimm wie die die immer nur unsichtbar sind. Das finde dich ein bischen eingebildet wenn man selbst anderen verheimlicht dass man on ist. Sorry ist nur meine Meinung, nehmts mir nicht böse. Was wäre wenn alle immer unsichtbar wären? Dann würde niemand mehr dem andern schreiben können. Und wenn ihr nicht von sovielen angeschrieben werden wollt, warum habt ihr sie dann in eurer Kontatliste? Also aus meiner Sicht ergibt dass keinen Sinn.
Rudi Carrell: Nachrichtensprecher fangen stets mit 'Guten Abend' an und brauchen dann 15 Minuten, um zu erklären, daß es kein guter Abend ist.

feanor

Spukhausbewohner

  • »feanor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 24. Februar 2007

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 20. März 2007, 20:24

Freddy, ich finde du hast recht. Ich selbst habe nur 36 Leute in meiner Liste, von denen reden allerhöchstens fünf mit mir. Meiner Meinung nach macht es keinen Sinn seine Liste mit 200 Leuten vollzuballern, dann immer auf unsichtbar zu sein weil mann sonst von mindestens zehn mit unnötigen "Hi wie gehts"- Gelaber vollgetextet wird.


Zu den Statusanzeigen.


Ganz allgemein finde ich solche sachen wie "Heut ist nicht so mein Tag" okay. Was mich nervt ist, wenn man diese Information noch schön mit Fakten und Zitaten des ganzen Tages anreichert, über zehn verschiedene Personen ablästert um dann am Schluss zu sagen "bin mies drauf, also redet nicht mit mir".

Das erleb ich einfach tierisch oft... bei sage und schreibe 36 Leuten in der Liste.




Das hab ich gerade in meiner Liste vorgefunden.

"schatz des wochenende war sooo schön mit dir! i love you!!"

Übersetzen würde ich es so:

"Seht her ich habe einen Freund! Und wir sind sooo glücklich! und ein wundervolles Paar"

Für mich ist das einfach angeben.
Gurth an Glamhoth!

Anskar

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 6. Februar 2007

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 21. März 2007, 14:09

nun ja aber jeder mensch drückt seine Liebe doch anders aus oder? warst oder bist du verliebt?? ich hoffe mindestens eins von beiden weil dieses gefühl einfach so groß ist das man es am liebst über alle dächer schreien will. ist nicht bei jedem so aber bei mir z.B.
jedem nach seiner art. was mich stört ist das die meisten dabei so fantasylos sind :D !!

Deadra

Nachwuchsvampir

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 16. September 2006

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 22. März 2007, 21:49

Zitat

Also ich werde normalerweiße bei Icq nur von 3 Leuten angeschrieben, das sind dann auch nur die die ich gut leiden kann, die anderen wissen dass ich keinen Bock auf so sinnlose "Hi wie gehts, gut und dir, mir auch"-Gespräche habe



Das sind mir die besten...

1: Hi
2: Hi
1: Wie gehts?
2: gut, und selbst?
1: auch gut
:roll:

Aber mal ehrlich, wenn man Aufmerksamkeit in ICQ haben möchte kann etwas im Leben nicht wirklich stimmen.
Was das wohl dann sein könnte, weiß ich auch nicht.
Aber andererseits gibt es auch Leute wie mich, denen es einfach spass macht ein video reinzusetzen und dann kurz mit leuten darüber zu reden...

res

Herr der Zahlen

Beiträge: 1 155

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Danksagungen: 59

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 23. März 2007, 07:18

ich selber schreibe nichts in den away-Nachrichten rein, hatte aber vor mir einen Bot zu bauen der automatisch Infos angibt wie was ich gerade für Musik höre, was ich mache und so sinnlose Sachen wie PC-Uptime was ich auch in meiner Signatur in einem anderen Forum hatte. Ich habs dann aber gelassen was aber nur an meiner Faulheit liegt (und an Programmierproblemen). Es ist wohl wirklich ein verlangen nach Aufmerksamkeit aber ich hab auch Phasen indem ich Trillian mal ein paar Tage auslasse.

Grüße res

Pfoetchen

Spukhausbewohner

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 28. November 2005

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 23. März 2007, 16:45

Naja, ich mache das immer folgendermaßen:
Ich schreibe das wichtigste. Wie ich mich fühle oder auf wen ich warte. Manchmal steht dann da sowas wie: "bin schlecht drauf, bitte nicht anschreiben." oder wenn ich fröhlich bin: "ich liebe dich, shadz" das variiert. Ab und zu schreibe ich aber auch songtextausschnitte rein oder was ich grade mache. Aber nicht weil die anderen das machen.
Andere machen das ja so:

Zitat

">>Joo&Caa BFF!!Lieb dich soo:-* nw²Ly!!:-*

>>geht ma bitte drauf un macht GB-EntRy|ADRESSE| thXx (smiley)

>> ...DU bisT MEIN ganZz aLLein, wiLL für Immer bei DIR sein...(smileys) <<"


Was ich persönlich affig finde. Oo

Also ich finde es okay, anderen Leuten so wie ich ihre Laune mitzuteilen, aber ich muss den anderen keine frikadelle ans ohr labern. oO
Ich lese aus reiner Neugier übrigens auch fremde statusnachrichten, aber ärgere mich, wenn da nur die ganzen standartmessages stehen. xD

Jenn
I don't suffer from insanity - I enjoy every minute of it.
-
Jenn

Pfoetchen

Spukhausbewohner

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 28. November 2005

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 23. März 2007, 16:49

Naja, ich mache das immer folgendermaßen:
Ich schreibe das wichtigste. Wie ich mich fühle oder auf wen ich warte. Manchmal steht dann da sowas wie: "bin schlecht drauf, bitte nicht anschreiben." oder wenn ich fröhlich bin: "ich liebe dich, shadz" das variiert. Ab und zu schreibe ich aber auch songtextausschnitte rein oder was ich grade mache. Aber nicht weil die anderen das machen.
Andere machen das ja so:

Zitat

">>Joo&Caa BFF!!Lieb dich soo:-* nw²Ly!!:-*

>>geht ma bitte drauf un macht GB-EntRy|ADRESSE| thXx (smiley)

>> ...DU bisT MEIN ganZz aLLein, wiLL für Immer bei DIR sein...(smileys) <<"


Was ich persönlich affig finde. Oo

Also ich finde es okay, anderen Leuten so wie ich ihre Laune mitzuteilen, aber ich muss den anderen keine frikadelle ans ohr labern. oO
Ich lese aus reiner Neugier übrigens auch fremde statusnachrichten, aber ärgere mich, wenn da nur die ganzen standartmessages stehen. xD

Jenn
I don't suffer from insanity - I enjoy every minute of it.
-
Jenn

Pfoetchen

Spukhausbewohner

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 28. November 2005

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 23. März 2007, 16:52

sry, doppelpost :oops:
I don't suffer from insanity - I enjoy every minute of it.
-
Jenn

  • »Phobophobia« wurde gesperrt

Beiträge: 1 156

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 23. März 2007, 17:34

Zitat

bin schlecht drauf, bitte nicht anschreiben.


Wenn Du schlecht drauf bist und nicht angeschrieben werden möchtest, warum hast Du dann den Messi an? :wink:

Versteh ich nicht.

Das fällt unter meine Definition von "auf sich aufmerksam machen".
.
Die drei schmerzvollsten Dinge der Welt:

Etwas zu brauchen, das man hasst - Jemanden zu lieben, der einen zerstört - Jemanden zu vermissen, den man liebt.

Pfoetchen

Spukhausbewohner

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 28. November 2005

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 24. März 2007, 17:35

Weil ich ihn immer anhabe. :D
Für wichtige Menschen oder Neuigkeiten wie: "Morgen fällt Schule aus"
I don't suffer from insanity - I enjoy every minute of it.
-
Jenn

feanor

Spukhausbewohner

  • »feanor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 24. Februar 2007

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 26. März 2007, 17:29

Anskar, ich kann das Gefühl leider nicht so wirklich nachvollziehen, dennoch hab ich nichts dagegen, wenn die Leute "ihr Liebe über alle Dächer schreien" wollen. Das ist nicht das Problem. Mir fällt nur in der Schule und in der Freizeit auf, dass viele leute Freunde/Freundinnen oft als eine Art Statussymbol ansehen. Ich habe da beispielsweise einen Klassenkameraden, den wir auf "Der- ich- brauch- dringend- ne- Freundin- Mensch" umgetauft haben. Kaum hatte er sich irgendeine geangelt, konnte man die Beziehung per icq- Statusanzeigen mitverfolgen. Menschen, die wirklich glücklich zusammen sind, nutzen solche Anzeigen nicht.



Habe gerade das Status- Wunder erleben dürfen. Weils mir heut dreckich ging, wegen Schule und so weiter, dachte ich mir "Wieso nicht mal was lustiges in Staus? Mal schauen was passiert."

habe also folgenden Status reingetan:

Ich hasse die Welt... Aber noch mehr hasse ich Montage.


Wunder über Wunder! Kaum ne Sekunde verging, da schrieben mich schon zwei Leute an, die höchstens in Notfällen mit mir reden. Unter anderem ein nettes Mädel, mit dem ich gerne öfters ein paar Worte austauschen würde. Jetzt ist die Verlockung natürlich groß für mich, weiterhin Stausanzeigen zu verwenden. Nach kurzem Zögern habe ich aber den Status wieder auf abwesend gesetzt.

Es ist aber faszinierend wie schnell die Leute, die sonst nie und nimmer mit dir reden würden, auf nen neuen Status anspringen.
Gurth an Glamhoth!

Anskar

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 6. Februar 2007

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 26. März 2007, 19:41

Ich glaube mit den Statusanzeigen verhält es sich wie mit der äuseren erscheinung eines menschen auf der strasse. natürlich ist auch der Avatar bzw. das bild wichtig doch springt man ja als erstes auf den status an!!

nur ein Gedankengang!! bitte vertiefen!! :D

feanor

Spukhausbewohner

  • »feanor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 24. Februar 2007

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 26. März 2007, 20:28

Das stimmt. Ich selbst achte sehr auf Avatare. Und wahrscheinlich sind Ava, Signatur und Status letztendendes dasselbe. Es sind Möglichkeiten, bei einem Aufeinandertreffen, das auf rein schriftliche Art stattfindet, eine Art Identität zu bilden. Den Avatar würde ich mit dem Gesicht vergleichen, also mit dem, was man an einer Persönlichkeit rein visuell wahrnemen kann. Die Signatur ist da schon schwerer einzuordnen. ich denke, sie soll die Einstellung der Persönlichkeit gegenüber dem Leben wiederspiegeln. Wenn man sich in der Realität mit einer Person unterhält, kommt man irgendwann so dahinter. In einem Forum verhilft die Sig dazu, die Person in eine Schublade zu stecken, sie einzuschätzen. Sie vertritt oft den Standpunkt der Person und schafft somit eine gewisse Sicherheit. Als Beispiel nehme ich meine Sig. "Gurth an Glamhoth!" aus dem elbischen übersetzt bedeutet "Tod den Orks!". Aha, schon weis man, dass ich die Orks nicht leiden kann, ich habe eine feste Meinung zu ihnen. Daraus schließt man, dass ich vllt Rollenspieler bin, und dass ich, wenn man ein bisschen was über das Genre weis, die Elben/Elfen favorisiere. Aha, Rollenspieler, der elbische Wörter benutzt-> Tolkien- Fan -> liest gerne phantastisches -> Person mit Fantasie-> usw...
Schon könnt ihr mich einschätzen und in die Schublade "Fantasy- Freak" stecken. :lol:

Und nunja die Statusanzeige? Sie zeigt zweifelsohne Gefühle, wie man sie in wirklichkeit vllt am Gesichtsausdruck sehen könnte. Da liegt für mich der springnde Punkt. Statusanzeigen sollten auf subtile Art und Weise mehr oder weniger heimlich überbracht werden. So wie man Gefühle in Wirklichkeit auch nur deuten kann, so sollten die Statusanzeigen schlau und auf den ersten Blick nichtsagend aussehen. Einen Text, wie ich ihn ganz zu Beginn der Disskusion gezeigt habe, assoziiere ich mit einer fetten Ohrfeige und den Worten "Hallo hier bin ich! Ich will dass du mir zuhörst! Schenke mir Beobachtung!"
Gurth an Glamhoth!

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 368 | Hits gestern: 4 765 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 217 693 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03