Du bist nicht angemeldet.

silra

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 2. September 2008, 18:46

Re: Kräfte geerbt?

Also ich habe gehört das jeder das erlernen kann. Es ist natürlich mit Arbeit an sich verbunden. Meditation und so. Aber ich war am Anfang auch nicht Begabt in diesen Sachen. Muste mir alles beibringen und irgendwann konnte ich dan Psychokinese. (Löffelverbigen) Auch ein wenig Telekinese. Aber das noch nicht so ganz. ;)
Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Eure Schulweisheit sich träumen lässt.

himmelsschatten

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 6. August 2008

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 2. September 2008, 20:52

Re: Kräfte geerbt?

Das hab ich auch gehört jeder kann es,man muss nur an sich glauben und nur lang genug üben

silra

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 3. September 2008, 09:03

Re: Kräfte geerbt?

Nur leider glauben viele daran das man es nicht schaffen kann ohne besonders Begabt zu sein. Schön ist das dann noch, wenn das einer einem direkt ins Gesicht sagt. Wie das meine Oma so schön gemacht hat. Das ist echt Aufbauend. :| Aber ich habe es trotzdem geschaft. Hat zwar lange gedauert aber ich konnte meiner Oma beweisen das dass jeder schaffen kann. :D
Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Eure Schulweisheit sich träumen lässt.

Jagd Elite

Lord of War

    Deutschland Israel

Beiträge: 1 972

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Wohnort: Müllheim (Baden)

Danksagungen: 114

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 3. September 2008, 11:51

Re: Kräfte geerbt?

Ich weis nicht. Also ich denke nicht das man das vererbt braucht. Weil ich selber sehe mich in bestimmten magischen Bereichen als begabt an. Aber ich weis sonst von keinem in meiner Familie das er so etwas kann.

Aber die Frage ist immer ob die älteren Generationen sich mit so etwas beschäftigt haben und überhaupt wissen das Sie begabt sind. Oder sie halten es geheim und wissen ja nicht das ihr begabt seid. Ich mein wenn es eine sehr besondere Fähigkeit ist, tote sehen, Steine mit Blicken schmelzen usw. dann wird man das sicher mitbekommen aber wenn es nur eine Affinität zu etwas ist dann werden die das selber nicht merken wenn sie sich nicht damit beschäftigt haben.

Wie auch immer. Ich denke das man das auch so erlernen kann. Es gibt sicher Menschen die haben eine starke Affinität zu so etwas tun sich deswegen entsprechend leichter. Also ich habe mir alles selber beigebracht, angelesen und durch Meditation verfeinert.

Musst du halt mal ausprobieren.

Mindreader
ÜBER UNS SIND NUR DIE STERNE

silra

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 3. September 2008, 13:55

Re: Kräfte geerbt?

Ja so ging es mir auch. Ich habe mir auch alles alleine angeeignet. Aber mein Großvater konnte viele Dinge. Bin aber nicht Blutsverwand mit ihm. Aber dadurch war meine Familie dem sehr offen. Hätten trotzdem nicht gedacht das ich das auch lernen kann. Mit was hast du dich den alles befast? Hattest du schon Erfolge? ;)
Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Eure Schulweisheit sich träumen lässt.

Jagd Elite

Lord of War

    Deutschland Israel

Beiträge: 1 972

Registrierungsdatum: 3. August 2008

Wohnort: Müllheim (Baden)

Danksagungen: 114

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 3. September 2008, 14:01

Re: Kräfte geerbt?

also zuerst ja ich hatte schon recht gute Erfolge.
Ähm ich hab mich eigentlich nur mit Negromatie befasst. Sonst hat mich net viel Interesiert. Ich bin auch in Kräuterkunde recht fit aber des ist ja nix magisches.

Ich denke es ist wichtig das man für so etwas offen ist. Open Mindet sozusagen. Wenn sich deine Familie für so etwas Interesiert dann schnapt man so was mit auf.

Mindreader
ÜBER UNS SIND NUR DIE STERNE

x3me

Poltergeist

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 12. September 2008, 12:44

Re: Kräfte geerbt?

hi fussel,

Also es gibt die Möglichkeit bestimmte Kräfte vererbt zu bekommen.
Aber diese Fähigkeiten müsstest du eigentlich schon in einer gewissenweise bemerkt haben?

Meiner Erfahrung nach wird soetwas immer schwächer,von Generation zu Generation,wenn es nicht aktiv benutzt und trainiert wird....


Ich habe eine Art Kraft der Vorraussicht,die ich aber im moment intensiv trainieren muss,sonst verkümmert sie ganz...:-(

Bei meiner Uroma,die mittlerweile schon Tod ist,war diese Fähigkeit sehr weit fortgeschritten
Bei meiner Oma und meiner Mutter war es fast verkümmert
Meine Uroma meinte mal zu mir,als ich ihr davon erzählt hab,das es ein Wunder ist,das ich das überhaupt noch kann und ich solle diese fähigkeit nutzen und üben.

Ich bin übrigens auch der erste mann aus unserer Familie der das kann.

Monkey_D

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 30. Juni 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 14. September 2008, 21:19

Re: Kräfte geerbt?

Ich weiß nich OB ich was geerbt hab und von wem .. aber ich besitze auch eine Gabe.

Es passiert immer öfter dass ich Sachen höre, die von Freunden,Lehrern und Fremden gesagt werden die ich eine sekunde vorher höre ohne dass es jemand sagt.Doch kann ich es nicht "steuern" aber ich meditiere jeden abend und bisher haben sich die Anzahlen erhöht ^^
Ich könnt mir vorstellen dass das so etwas "Mindreader"(also Gedankenleser-mäßiges) ist ^^

Weiterhin HOFFE ich .. dass ich eines Tages in den Genuss einer AKE komme :D

Schönen Abend wünsch ich euch
Matthias ;)
I´m a FREAK, are U FUCKIN' JEALOUS ?!

Sensation

Verschwörungstheoretiker

  • »Sensation« wurde gesperrt

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 9. August 2008

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 15. September 2008, 04:22

Re: Kräfte geerbt?

Tatsächlich bin ich mir auch nicht sicher, ob es im eigentlichen Sinne (biologisch) vererbt wird. Jedenfalls denke ich schon dass es eine Veranlagung dazu geben kann. Denn bei mir hat sich ganz plötzlich meine telepathische BEgabung gezeigt, bei einem emotional sehr stressigen Aufenthalt im Ausland zur Abschlussfahrt, dem letzten großen Ereignis mit der Klassenstufe. Ganz plötzlich saß ich am Strand und hatte prophetische Vsionen von außerirdischem Leben, von Jesus Christus und von der Schöpfung. Das war ein besonderer Moment. Und auf einmal wusste ich, dass alle MEnschen, meine ganze Klasse und später alle Menschen am Strand meine Gedanken sehen konnten. Ich spürte es. Und auf einmal saßen alle neben mir und haben nicht mehr so viel geredet mit mir wie sonst und die Menschen haben merkwürdig auf mich reagiert und angst und aggressionen gegen mich entwickelt. Ich musste noch lange lernen, bis ich es kontrollieren konnte.

Dieses Ereignis war so heftig und stark und so plötzlich und unerwartet, dass ich fest daran glaube dass diese Gabe in mir angelegt gewesen sein muss. Und sie ging nie wieder weg.

tespin

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 4. September 2008

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 21. September 2008, 02:21

Re: Kräfte geerbt?

ja ..also ich weiß von meiner oma das se von gburt an teile der zukunft anhand von handlesen herausfinden kann..leider glaubt sie an solche sachen inziwschen noch kaum...bei mir selber hab ich die gabe der voraussehung im alter von 14 jahren endeckt( also in meiner jugendzeit) das mit einem sehr starken emotionalen erlebnis verbunden war..danach kamm ne ganze reihe von solchen vorhersehungen die alle bis auf 2 die meine eigene zukunft betreffen eingetroffen sind..auch hat ich ebenfalls inzwischen erlebnisse das ich dinge wusste die leute sagen kurz befor sie es sagten( ob das nun filme sind die ich zum ersten mal angesehn hab oder in der realität) ,aber steuern kann ich das ganze irgendwie doch net..hat da jemand nen tipp wie ich das lernen kann zu steuern?( besonders die beeinflussung von vorhersehenden träumen und so was) aja und mit hilfe von telekinese kleine gegenstände zum wackeln und bewegen zu bringen war auch kein prob. bis jetzt.
was auch seltsam ist ist meine vorliebe zu allem was man mit magiern aus der vergangenheit in verbindung gebracht aht( und denkt jetz pls nicht die sind von irgendwelchen filmen im fernsehn aus meiner jugend her aus interresse entstanden....nach aussage und erzählungen hat ich einige dieser vorlieben schon als kleinkind): eine unnatürliche faszination an der schlange( mit solchen ich auch erlebnisse hatte) und vorallem raben und krähen.; den drang einen stock häufig dabeizuhaben( gefunden irgendwann mal in den bergenseitdem komm ich nicht mehr davon los))und manchmal befällt mich das sprechen einer mir unbekannten sprache ( bei der abundzu schon unerklärliche dinge wie umfallen von dingen bzw. einmal entfachen einer flamme auf einer wasserfläche), etc.

sind solche dinge überhaupt vererbbar...?
( leute bitte nicht denken ich sei verrückt..so unnatürlcih das alles klingen mag es ist die warheit..ich schreibe das nur hinein weil ich eventuell antworten kreigen könnte im bezug auf dies die mir helfen könnten)
----------------------------------------------------------------

P:S: ich bin skorpion als sternzeichen

Sensation

Verschwörungstheoretiker

  • »Sensation« wurde gesperrt

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 9. August 2008

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 22. September 2008, 02:10

Re: Kräfte geerbt?

@ Ricya: Danke für die Hinweise. Mir ist es trotzdem gelungen den Text von Tespin zu verstehen.

@ Tespin: Ich bin sehr fasziniert von deinen Erfahrungen und fast schockiert, wieviele ähnliche Erfahrungen ich auch gemacht habe. Das beginnt mit meiner Faszination für die Schlange, mit deren Image ich und mit deren Sexualmystik im Internet ich spiele. Und Krähen hatten für mich vor 5 Jahren Bedeutung, als ich medial durch ihr Gekrächze Informationen gewonnen habe und Krähen eine besondere Verbindung zu meiner nächsten Verwandten zugewiesen hatte, als ich sie sehr gebraucht hatte. Überhaupt bin ich medial hellhörig im Zusammenhang mit Vogelgesang. Auch stammt mein Interesse für das Okkulte und Übersinnliche bereits aus meiner Kindheit und entsprechend dazu habe ich früh einschlägige Filme und Bücher zu diesen Themen geschaut bzw. gelesen.

Vor einigen Jahren hatte ich auch eine fremde, mir unbekannte Sprache entdeckt und seltsame Dinge mit ihr angestellt. Ich wusste nur, dass es sie auf der Erde nicht (mehr?) gibt. Nicht nur gezaubert hatte ich mit ihr, ohne damals die Konsequenzen zu kennen. Nein, am seltsamsten war es, als ich Menschen in dieser Sprache ansprach und sie sich nicht gewundert hatten, dass sie diese nicht verstehen, sondern manchmal haben sie sich sogar mit mir unterhalten oder mit mir ein Bier getrunken, während ich ihnen etwas erzählt hatte.

Telekinese fällt mir relativ schwer. Gestern hat es aber sogar in aller Öffentlichkeit geklappt, einen Plastikflaschenverschluss zu manipulieren und seine Bewegungsrichtung zu ändern. Im Zusammenhang mit Telekinese bin ich sogar geneigt zu glauben, dass ich es eher erlernen könnte als dass es bei mir tatsächlich vererbt ist. Ich habe zwar einige Male Fälle von Spontantelekinese erlebt, aber sie sind eher unspektakulär und eher im Bereich "Spontanexplosionen".

Wie gesagt, Hellsichtigkeit ist nicht meine Fähigkeit. Eigentlich kann ich überhaupt keine konkreten Ereignisse voraussehen, außer dass ich eben ab und an prophetische Visionen habe. Wie man das kontrollieren kann? Eine gute Frage. Wenn jemand weiß, wie man Telepathie blockieren kann, würde er mir auch sehr helfen! Denn manchmal habe ich echt angst vor meiner Fähigkeit, denn wenn ich unwohle Gefühle hege, dann wecke ich allzu oft einen Instinkt bei Menschen, und sie werden angriffig und hacken genau in meine Wunden.

Ich habe mir mal überlegt, dass ich die Fähigkeiten bewusst einsetzen sollte, indem ich sie mit Ritualen und bestimmten Handlungsabläufe oder durch eine bestimmte Körperhaltung aktiviere, z. B. beide Hände an den Kopf. Dann hätte ich es besser unter Kontrolle. Sowas solltest du dir vielleicht überlegen. Oder kopple die Voraussicht an bestimmte Bewussteinszustände: Meditation, Dämmerschlaf, Rausch. Oder an bestimmte äußere Umstände, zum Beispiel bestimmte Musik, Gerüche oder Lichter.


Ach so zum Allgemeinen Thema: Wie gesagt, ich halte es für möglich, dass solche Gaben sowohl biologisch als auch astrologisch vererbt werden. Außerdem halte ich die Möglichkeit für sehr plausibel, dass sich Wissen und Fähigkeiten, die wir in früheren Leben erworben haben, im nächsten Leben fortsetzen, wer eben an Wiedergeburt glaubt. Das ist wie mit dem Kant´schen Wissen "a priori", nur eben auch auf geistige und okkulte Fähigkeiten ausgeweitet.

FaTRaNdY

Nachwuchsvampir

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 21. September 2008

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 22. September 2008, 14:16

Re: Kräfte geerbt?

also hab mir jetzt die ganzen posts nicht durchgelesen desshalb entschuldigung fals ich hier jetzt was schreibe das vll. schon jemand erwähnt hat

also rein vom biologischen her gesehen wäre das eine einfache weitere entwicklung des gehirns. (ob es dann gegenstände oder ähnliches bewegen kann sei mal dahingestellt).
wenn es die direkten nachfahren nicht mehr konnten muss es also rezesiv vererbt werden. desshalb halte ich es für möglich aber unwahrscheinlich das du es kannst.
allerdings bin ich der meinung ,dass diese ,,fähigkeiten" eig. nur einfache tricks sind. nat. kann es auch menschen mit solchen kräften geben. desshalb bin ich auch der meinung dass es vll. ca 1% der menschen wirklcih kann(also diese fahigkeiten besitzt die das auch angeben.
um ehrlich zu sein glaube ich dass jeder mensch diese fähigkeiten besitzt nur nichts davon weiß...

also cih ncoh kleiner war habe ich mit meinen freunden immer bionikle bestielt(spielfiguren die jeweils ein element zugeortnet haben) ich war damals immerder mit der luft.
(ob ihr das jetzt glaubt oder nciht sei euch überlassen) ich glaubte als kleines kind einfach daran,dass ich das jetzt kann(also die luft kontrolieren und sowas) und ich konnte dann einfach durch hohe ,,mentale anstrengung" eine art starken wind erzeugen. ob dass zufall war oder nciht weiß ich nciht aber ich meine das spiel haben wir relativ oft gespielt und es hat eig. immer funktionoíert selbst wenn es windstill war.

Sensation

Verschwörungstheoretiker

  • »Sensation« wurde gesperrt

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 9. August 2008

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 26. September 2008, 06:21

Re: Kräfte geerbt?

Keine Ahnung, ob meine Vorfahren solche Gaben haben/ hatten. Ich hatte meinem Vater einmal aus der Hand gelesen und er war der einzige Mensch, bei dem ich diese Einkerbung gefunden habe, die für eine besondere Gabe steht, die ich aber nicht habe. Aber ich kann mich erinnern, dass er mich mal gefragt hatte, ob ich diese Gabe hätte. Meine Familiengeschichte ist dunkel aus verschiedenen Gründen, auch horoskopisch bedingt. Dieser Horoskopfaktor steht aber auch für Vererbung von Gaben, die ich habe.
Allerdings habe ich eine Fähigkeit, die ähnlich ist wie die meines Vaters.
Aussagen über meine Mutter bleiben für immer geheim.

Es ist unwahrscheinlich, dass Männer ihre Gaben vom Vater erben, da sie nur ein X-Chromosom besitzen, was von der Mutter stammt. Auf dem X werden nach bisherigen genetischen Forschungen intellektuelle Fähigkeiten vererbt, was ich mit geistigen und psychischen Fähigkeiten mal hier gleichsetze. Dagegen besitzen Frauen zwei X-Chromosomen, eins vom Vater, eins von der Mutter bzw. zwei gemischte. Deswegen können zwei Gaben gleichzeitig vererbt werden bzw. ist es wahrscheinlicher, dass eine Gabe auf wenigstens einem X liegt. Deswegen sind auch häufiger Frauen Hexen (Belege: siehe Hexenverfolgung im Mittelalter, für alle die Glauben, dass es echte Hexen waren). Männer haben jedoch den Vorteil, dass ihr X-Chromosom immer dominant ist. Hat ein Vater ein "X", hat die Tochter es auch immer. Hat die Mutter nur eins, müssen es die Kinder nicht haben. Deswegen müssen sich weibliche Hexen, deren Vater kein Hexer war oder die eine Uroma mütterlicher Seits haben, die keine Hexe waren, sich immer mit einem Hexer vermehren. Es gibt aber auch noch andere Kombinationen, wenn es sich nicht vererben KANN. (Bei Müttern sind Abstammungslinien länger. Wer genaue Angaben über Vererbungslinien von Hexengenen haben will, weil er/ sie nicht weiß, ob die Mutter eine Hexe war kann mich anschreiben.) Auch ist es möglich, dass Kinder von nicht-Hexen, Hexenkräfte haben, wenn Grosseltern Hexen waren. Das geht wiederum abstrakt über ein X, kleiner Scherz, nämlich Crossover von minderen X die wiederum ein hochwertiges X erzeugen.

tespin

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 4. September 2008

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 5. Oktober 2008, 14:31

Re: Kräfte geerbt?

heißt das damit das Fraund oder Mädchen eher solche gaben vererbt bekommen können als Männer deiner meinung nach?

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 126 | Hits gestern: 3 866 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 411 211 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03