Du bist nicht angemeldet.

NoMad

Alien

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 5. März 2008

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 5. März 2008, 15:59

Re: Schöpfungsgeschichte Fragen für Abschluss

Absolut richtig, das habe ich tatsächlich etwas missverständlich ausgedrückt! Der Kreationismus versucht schon die wörtliche Auslegung der Schöpfungsgeschichte gegen die darwinistische Evolutionsaufassung zu stellen. Und ganz klar ist auch, dass es abrahamitische Strömungen gibt, die versuchen aufgrund pseudo-wissenschaftlicher Erkentnisse die gängigen Theorien in Frage zu stellen.

Gut, das ist schon richtig. Dennoch bin ich der Meinung, dass der Begriff für eine Abschlussarbeit unter der Fragestellung einer Verknüpfung von Wissenschaft und Schöpfungslehre eine gewisse Relevanz hat. ;)

An sich würde mich auch eine nähergehende Beweisführung der Kreationisten interessieren. Hat jemand von euch mal einen Primärtext gelesen? Das Informationen aus zweiter Hand wiederrum ebenfalls gefärbt sind ist ja abzusehen. Immerhin erlangt der Kreationismus eine immer höhere Bedeutung und da kann es ja nicht absoluter Unsinn sein. Zumindest was die Evidenz der Beweisführung angeht.

elperdido

Meister des Paranormalen

Beiträge: 3 240

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

47

Donnerstag, 6. März 2008, 12:56

Re: Schöpfungsgeschichte Fragen für Abschluss

Hi NoMad

Zitat

Immerhin erlangt der Kreationismus eine immer höhere Bedeutung und da kann es ja nicht absoluter Unsinn sein. Zumindest was die Evidenz der Beweisführung angeht.
Welche Bedeutung habben einst hexenwahn und inquisition erlangt , oder das mörderische treibben fundamentalistischer Moslems heute ?! von sekten wie Zeugen Johovas, den mormonen, Scientology , den Sonnentemplern etc ganz zu schweigen ...Glauben und rationale Beweisführung schliessen sich eigentlich gegenseitig aus
und zumeist beruht die Beweissführung der Kreatio`s auf Leugnung ,Fälschung ,Verdrehung und Lüge ...
ansonsten Wiki :) da könnte amn genauso gut über die Beweisführung der Inquisition der Hexenverfolgung oder von Scientology nachdenken

de.wikipedia.org/wiki/Kreationismus
Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...

Hyperhex

Poltergeist

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Wohnort: Ebersberg

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 10. April 2008, 16:39

Re: Schöpfungsgeschichte Fragen für Abschluss

An dem Christentum habe ich schon immer gezweifelt und dass das ganze nur da war um das Volk zu kontrollieren war mir auch klar und nachdem ich das Video gesehen habe bin ich nun fest überzeugt. Unsere Vorfahren (Germanen) sind wegen Machtgeilheit gestorben - beinahe ausgerottet weil man ihre Religion durch die christliche ersetzen wollte, um auch sie unter ihre Knote zu bringen. Machtgeilheit war auch bei den Weltkriegen verantwortlich. Hitler konnte es nicht bei seinen Zielen belassen. Ich gebe zu ich würde auch die Kontrolle verlieren wenn ich so viel Verantwortung und Macht besäße.

SETImental

Nachwuchsvampir

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 22. August 2018

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

49

Donnerstag, 23. August 2018, 11:46

Präadamismus: Menschen vor Adam?

Was kamm zuerst das hun oder das ei,diese frage hatt es in sich,genau wie die frage ob die präadamiten aus biblischer sicht die frühzeitmenschen wahren und in dem fall adam und eva vllt eine art präastronauten. Könnte man auf jedenfall so hindrehen und sogar weiter "spinnen" was sagt ihr dazu ?
Waffen sind immer das Werkzeug der Wahl
Glänzender Meinungsverstärker aus Stahl
Ich habe jeden Tag Krieg in Gedanken
Nur wer tötet hat den Frieden verstanden

-MC Basstard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SETImental« (23. August 2018, 11:52)


Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 363

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 900

  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 23. August 2018, 12:53

Könnte man auf jedenfall so hindrehen und sogar weiter "spinnen" was sagt ihr dazu ?
Gibt es denn nen Grund dazu, das zu tun?
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

SETImental

Nachwuchsvampir

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 22. August 2018

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

51

Donnerstag, 23. August 2018, 14:24

Ein grund währe der die religöse enstehungsgeschicht und die heutige (grenz)wissenschaft unter einen hut zu bekommen
Waffen sind immer das Werkzeug der Wahl
Glänzender Meinungsverstärker aus Stahl
Ich habe jeden Tag Krieg in Gedanken
Nur wer tötet hat den Frieden verstanden

-MC Basstard

Koon

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 20. Februar 2011

Wohnort: hamburg

Danksagungen: 13

  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 23. August 2018, 16:38

weder noch.... es waren die Reptiloiden, sie konnten die Farbenprächtige Pfaus nicht widerstehen... dann gabs Sex zwischen Pfau Reptilo …. nach etwa 21 Tagen kam dann die Ei... und kurze Zeit Später kam aus dem Ei Adam raus, der paarte sich mit Alf aus Melmack, dafür hatte er 20 Katzenbraten bekommen … dann kam nochn Ei... und aus dem kam Trump raus... also Trumpi ist der Jesus...

hmhmmmm… ich glaube nicht der Huhn sondern die Ei war der erstere

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 363

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 900

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 23. August 2018, 17:45

Ein grund währe der die religöse enstehungsgeschicht und die heutige (grenz)wissenschaft unter einen hut zu bekommen
Aber muss man das? Also, gibt es irgendwas, was nur durch die Bibel erklärt werden könnte, und durch nichts anderes?
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Davy Jones

mürrischer Meeresgeist

Beiträge: 2 879

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Danksagungen: 1529

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 23. August 2018, 18:22

Zitat von »Ronin«

Also, gibt es irgendwas, was nur durch die Bibel erklärt werden könnte, und durch nichts anderes?
Die Kulturelle Stagnation im Mittelalter?
"Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 363

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 900

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 23. August 2018, 18:37

Weiß nicht, der zweite große Oberfrankener Lindwurm-Überfall durch Gluhtatzel den Entsetzlichen hat schon diverse wichtige wissenschaftliche Dokumente (Und Wissenschaftler) für immer zu nem Berg aus Asche verwandelt, auf dem Konrad III. dann saß.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

mister x

der Fox Mulder des PP

Beiträge: 3 944

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Danksagungen: 173

  • Private Nachricht senden

56

Donnerstag, 30. August 2018, 04:37

In der Bibel steht ja ,Gott schuf den Menschen nach seinem Ebenbild.Vielleicht ist damit gemeint,das ein Alien das auf der Erde. Vorhandene Material veredelte,und aus der DNA einen Menschen erschuf.
The Truth Is Out There!
I WANT TO BELIEVE!

LIVE LONG AND PROSPER!

Rônin

Moderator

    Deutschland

Beiträge: 3 363

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: NRW

Danksagungen: 900

  • Private Nachricht senden

57

Donnerstag, 30. August 2018, 15:01

In der Bibel steht ja ,Gott schuf den Menschen nach seinem Ebenbild.
Dabei halt bedenken, dass dieser Teil der Bibel grob 130.000 Jahre nach dem ersten Auftauchen des Homo Sapiens von Menschen geschrieben wurde. Und dass die Homos nicht aus dem Nichts kamen, sondern vor dem Homo Sapiens auch noch ne grob 1,7 Millionen Jahre lange direkte Homo-Geschichte hatten. Und davor noch weitere grob 4 Millionen Jahre mit älteren Hominiden.
Schriftliche Sprache wiederum ist erst irgendwann vor grob 9000 Jahren entstanden.
An welcher Stelle haben Aliens sich eingemischt? Wenn die irgendwann beim Nakalipithecus da waren, und mit ihrer DNA dafür gesorgt haben, dass sich ab da aufrechter Lauf, Intelligenz usw. bilden, haben wir jetzt also noch weitere grob 10 Millionen Jahre bis zur Entstehung von Schriftsprache und dann noch weitere grob 8500 Jahre bis Adam und Eva aufgeschrieben werden. Puh.
Was ist an dem Punkt wahrscheinlicher; dass die Story von Adam und Eva auf dem Zeug von vor grob 10 Millionen Jahren basiert, das bis vor grob 8500 Jahren niemand festhalten konnte, oder dass die Story einfach frei erfunden ist und als moralische Parabel fungieren soll?

Ohne Witz, ich bin absolut nicht gegen Panspermie als brauchbare Theorie (Das geht dann aber noch weiter zurück als nur bis zum frühesten Beginn des Menschen), aber es macht keinen Sinn dass die Bibel, die vergleichsweise recht neu ist, Infos zur Entstehung der Menschheit enthält - außer halt du bist Kreationist und denkst dass die Erde vor 4000 Jahren entstanden ist, Dinosaurier nicht existierten und so weiter.
Das Alte Testament ist auch nur n Märchenbuch; es ist einfach das älteste, was wir vorliegen haben - dadurch wird es aber nicht irgendwie weiser als Tausendundeine Nacht.
"I knew this day would come. Now that it's here, it seems so sudden, and at the same time as if it took forever.
I know this opponent well..."

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Davy Jones (30.08.2018), Black Crow (31.08.2018)

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 730 | Hits gestern: 3 291 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 420 037 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03