Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

gary

Spukhausbewohner

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Wohnort: Linz

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 3. Juli 2007, 19:41

mit was für einem programm kann man denn videos sämtlicher formate konvertieren? (auch HTM-Dateien)
I'm with stupid

atwa

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 29. April 2007

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 3. Juli 2007, 20:05

Hey gary,
also ich verwende das Programm SUPER, ja das heißt SUPER..., wenn ich mir Videos von youtube runterlad und die dann zu allen möglichen Formaten umwandle.

HTM-Dateien? Keine Ahnung, sorry...
It has been said that something as small as the flutter of a butterfly's wing can ultimately cause a typhoon halfway around the world.
- Chaos Theory

gary

Spukhausbewohner

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Wohnort: Linz

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 3. Juli 2007, 20:11

hättest du nen link, wo ich das runterladen kann?
I'm with stupid

MoeJoeFlow

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 18. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 7. Juli 2007, 18:01

Erstmal mir gefaellt das Forum immer mehr! die Leute hier sind gelassen drauf gibt sogar ne Gamer Ecke ^^

Hab früher immer gezockt ( PC) nur PC!
keine Konsole.
Wenn ich sag früher heisst das net das ich alt bin^^ bin erst 18
Ich weis gar nich mehr was aktuell ist -.-
Hab wieder Lust zu spielen aber ist nix geiles da irgendwie habt ihr tipps?

Such naja zock eigentlich fast alles aber generell Action, Ego Shooter, Strategie auch aber net so viel.
Ich mach mal paar beispiele so kann man denk mal den Geschmack am besten ermitteln^^

gta 3 / Vice City / San Andreas gta 3 hab ich aber am meisten gemocht die Atmosphaere. Dark Messiah of Might and Magic die Möglichkeiten usw
Star Wars Jedi Knight Jedi Academy voll metzeln^^
Half-Life 1 hab ich 4-5 mal durch auch Opposing Force Half-Life 2 hab ich immer noch nicht gespielt und die ganzen editionen auch net weis nicht die ganzen berichte haben mich davor abgeschreckt die negativen meinungen etc. Splinter Cell 1 durch Splinter Cell 2 durch den dritten Teil hatte ich aber hat Bugs gehabt also net durch. und Double agent gefaellt mir net so.
hmmm was noch gibt noch vieles...
Der Pate war auch geil^^
hab irgendwie doch net so viele games gezockt ^^ FarCry muss ich noch nachholen Crysis wann kommt das???
Strategie: C&C Generals fand ich geil so realistisch und net in ner fernen zukunft oder so.
Rome total War/ Medieval 1/2 auch geile titel
Sport Spiele spiel ich net soo vllt mal eins 2 rennen aber macht nicht langzeitig bock CSS ( Counter Strike Source ) hab ich auch.
Hab schon mehr gespaielt aber nach 2jahren pause faellt mir direkt nix mehr ein ah UT/ Unreal2 gibt schon noch mehr... bin bestimmt total eingerostet war damals aber schon gut.

Achja noch ne Frage was ist euch wichtiger Grafik oder Spielspass??
Kennst du keinen Erleuchteten in deiner nähe, so bist du es vielleicht selbst!

  • »Phobophobia« wurde gesperrt
  • »Phobophobia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 156

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 7. Juli 2007, 18:34

Hallo gary

In welches Format möchtest Du denn konvertieren?

Versuchs mal mit dem AVS Video Converter:

- http://www.avs4you.com/de/AVS-Video-Conv…CFRFUZwodXQjS0g

Das Program "Super" was atwa empfohlen hat findest Du hier:

- http://super.softonic.de/

Auch bei htm Dateien wäre es natürlich hilfreich, wenn Du wüsstest in welches Format das umgewandelt werden soll:

- http://www.google.de/search?q=htm+umwand…official&hs=ExC


Gruß, Phobo. ;)
.
Die drei schmerzvollsten Dinge der Welt:

Etwas zu brauchen, das man hasst - Jemanden zu lieben, der einen zerstört - Jemanden zu vermissen, den man liebt.

Zephon

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 276

Registrierungsdatum: 18. März 2007

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 7. Juli 2007, 20:21

Zitat

Crysis wann kommt das???

Also ich hab hier mal einige News der letzten Monate zusammengekramt, die dich vielleicht interessieren könnten :wink:

"Wie die Website Gamers-Creed schreibt, soll CryTeks Egoshooter 'Cryis' einen Veröffentlichungstermin spendiert bekommen haben. Demnach soll der von Fans sehnlichst erwartete Shooter schon im September in den Handel kommen. Als offizieller Stichtag gilt der 13. September 2007 - ob der Termin weltweit, für Amerika oder Europa gilt, geht aus dem Eintrag aber nicht hervor.

Obwohl noch kein Statement seitens Publisher Electronic Arts oder des Entwicklers CryTek vorliegen, verdichten sich die Gerüchte um diese Geschichte. Die PC Games hat die obige Story aufgegriffen und will von nicht näher genannten Quellen vernommen haben, dass der US-Termin der 11. September sei. Zwei Tage später würde das Spiel auch in Europa im Handel erscheinen. Den Wahrheitsgehalt dieser Meldung lässt sich allerdings nur schwer abschätzen.

Electronic Arts selbst hat mittlerweile eine Teaser-Website online gestellt, die bislang allerdings nicht mehr als ein Artwork und eine Anmeldung für einen Newsletter bietet."



Das Spiel soll sich schon im Alpha Status befinden und im letzten Quartal 2007 erscheinen. Die Offizielle Homepage wurde vor ca. 7 Tagen online gestellt (glaube ich) . Aber viel zu sehen gibt es da noch nicht :wink:

Crysis Homepage

Aber wenn es schon in diesem Jahr released wird muss ich mir wohl Gedanken um die Anschaffung einer neuen Grafikkarte machen :wink:
Ich warte immer noch gespannt auf Star Craft 2 und Assassins Creed :)
Meine Favoriten für dieses Jahr !

"Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

Zephon

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 276

Registrierungsdatum: 18. März 2007

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 7. Juli 2007, 20:27

Sorry für Doppelpost :oops:

Zitat

was ist euch wichtiger Grafik oder Spielspass??

Also wenn es nach mir geht natürlich beides, eines der absolut schönsten Spiele für mich ist imom. S.T.A.L.K.E.R . Da wünscht man sich einmal selbst so eine Landschaft zu sehen zu bekommen , denn die Grafik und Spieltiefe ist atemberaubend!
Hier sind die besten Bilder.
Die Stalker Gallery
"Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

gary

Spukhausbewohner

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Wohnort: Linz

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 8. Juli 2007, 10:58

Zitat von »Phobophobia«

In welches Format möchtest Du denn konvertieren?

von htm in 3gp. weiß nicht ob man so etwas überhaupt irgendwo findet...
I'm with stupid

  • »Phobophobia« wurde gesperrt
  • »Phobophobia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 156

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 8. Juli 2007, 11:33

Ich denke nicht das man ein htm Format umwandeln kann in eine Videodatei.

Ich würde empfehlen, die 3gp Datei in ein gängiges Format zu konvertieren.

Schau mal hier:

- http://www.freeware-archiv.de/shareware/…nvertierung.htm

Hier noch eine kleine Info zu htm Dateien:

- http://dciwam.de/faq/verschiedenes/unter…endung-htm-html


Gruß, Phobo. ;)
.
Die drei schmerzvollsten Dinge der Welt:

Etwas zu brauchen, das man hasst - Jemanden zu lieben, der einen zerstört - Jemanden zu vermissen, den man liebt.

MoeJoeFlow

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 18. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 8. Juli 2007, 18:14

Hey Assasins Crees klingt Interessant was ist das fürn Game?
Kennst du keinen Erleuchteten in deiner nähe, so bist du es vielleicht selbst!

gary

Spukhausbewohner

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Wohnort: Linz

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 15. Juli 2007, 17:07

suche noch ein programm: kennt jemand eins, mit dem lieder mischen, mixxen, verzerren und übereinanderlegen kann?
also praktisch um kleine remixes zu machen.
I'm with stupid

MoeJoeFlow

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 18. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 15. Juli 2007, 17:56

Ja magix music maker gibts zurzeit auch zum schnaeppchenpreis des 2007er oder so bei pearl.de
Kennst du keinen Erleuchteten in deiner nähe, so bist du es vielleicht selbst!

juno

Eat The Rude

Beiträge: 1 209

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2006

Wohnort: Insel Usedom

Danksagungen: 2

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 15. Juli 2007, 17:58

Ich glaube Audacity könnte gehen *ich das Genie bin...*

ich habs drauf aber ich habe bisher nur geschnitten, aber man kann mehr damit. echos slowmodus verzerren und so müsste au möglich sein, aber ich hab mich noch net so damit beschäftigt....

http://www.audacity.de/

-----------

SO JETZ ICH :D : "Kennt einer von euch eine Seite oder ein Programm womit man spiele machen kann?? Ich such mich tod und düsig und find NIX...-.-" naja auch sollte es für anfänger geeignet sein und nicht zu schwer vom verstehen und am besten in deutsch und das downloaden sollte besser auch nicht zu kompliziert sein *hüstel+"

DANKE scho ma ^^
Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda

Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

Zephon

Ufo-Kapitän

Beiträge: 1 276

Registrierungsdatum: 18. März 2007

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 15. Juli 2007, 18:13

Assassins Creed

Hier eienige Berichte aus dem Hause 4players (Quelle)

14 Uhr, Santa Monica, Kalifornien: Alte Geschichte trifft auf neue Technik. In einem Hotel am Pazifik versetzt uns Ubisoft das
Eine ganze Stadt zu euren Füßen: Altair erinnert an einen Raubvogel auf der Lauer.
erste Mal in die Zeit des 3. Kreuzzuges. In der Rolle eines Assassinen geht die Reise auf einer Xbox 360 in das Jerusalem des Jahres 1191. Und gleich die ersten Momente verblüffen architektonisch: Die heilige Stadt wurde originalgetreu nachgebildet, vom Tempelberg über die Art der Zinnen und Fenster bis hin zu den wichtigsten Straßen. Zu Beginn des Spiels lauert man wie ein Raubvogel auf einer hölzernen Planke und kann von oben alles überblicken - das Treiben der ameisenhaften Bewohner, die Wachen an den Pforten, die Fahnen auf den Stadtmauern. Auf einen Knopfdruck lasse ich mich fallen, stürze wie ein Falke in die Tiefe und lande in einem Heuwagen...

...kurz ein paar Halme abschütteln, dann mische ich mich unter die Bewohner: Überall Schleier, vermummte Priester, Krugträger, Bettler, Wachen mit Krummsäbeln - und jeder Bewohner zeigt eine volle Mimik. Hut ab, Ubisoft, diese Zeitreise fängt richtig gut an. Art & Design, Kulisse & Mode punkten auf höchstem Niveau. Worum geht es eigentlich? Ihr spielt Altair, eine Art Spezialagenten des Mittelalters, der weder den christlichen Kreuzrittern noch den moslemischem Sarazenen angehört. Als Mann mit dem weißen Kapuzenumhang steht ihr quasi zwischen den Fronten und agiert zunächst à la Robin Hood von eurem Geheimversteck aus: Dort wartet ein Komplize und gibt euch Aufträge, die teilweise mehrere Stufen umfassen: Informationen beschaffen, Gebäude infiltrieren, Zielperson finden und töten. Egal ob miese Steuereintreiber oder korrupte Beamte - jeder, der vom Krieg profitiert, steht auf eurer Abschussliste.

Damit scheint der politische und religiöse Konflikt zwar etwas in den Hintergrund zu geraten, aber wir konnten bisher nur ein Kapitel erleben, das noch wenig erzählerische Rückschlüsse zuließ. Auch das Auftauchen der futuristischen Zeichen, sowohl in Zwischensequenzen als auch im Spiel bleibt noch ein Geheimnis, das Ubisoft nicht lüften wollte. Zeitreise? Matrix? Wir wissen es nicht. Aber die Entwickler sind sich hoffentlich bewusst, dass diese Hightecheinspielungen und auch die SciFi-Menüleisten für Leben und Wahrnehmung einen Stilbruch darstellen, der so gar nicht zum historischen Stil des Abenteuers passt. Ich bin sehr gespannt auf die Erklärung.

Untertauchen in der Masse

An bestimmten Punkten kann man sich wie ein Falke in die Tiefe stürzen und in Heuwagen landen - diese Szenen sind unheimlich gut inszeniert.
Fest steht, das 12. Jahrhundert hatte es in dieser Region in sich: Die Europäer wollen im Namen ihres Gottes das heilige Land erobern, zig Orden kämpfen um die Macht. Es herrscht Krieg. Und während die Sarazenen versuchen, die Fremden mit ihren seltsamen Eisenpanzern zu vertreiben, will euch das französische Team mit dem Abtauchen in oder dem Entgleiten aus der Masse begeistern. Ihr könnt euch nämlich nicht an Mauern drücken oder einfach im Schatten verschwinden. Die Sichtlinie spielt zwar für eure Entdeckung eine Rolle, aber das langsame Schleichen hilft euch nur selten. Statt Stealth und Action wie in Splinter Cell zu kombinieren, gehen hier ähnlich wie in Prince of Persia Akrobatik und Action eine Symbiose ein - nur auf einem neuen Niveau, das erstmals die Menschenmasse und ihre Reaktionen sowie die Flucht berücksichtigt.

Ein paar Beispiele: Ich zücke auf dem Marktplatz ein Schwert - die Leute schreien, rennen weg und Wachen umrunden mich. Das kennt man bereits aus anderen Spielen, aber hier geht es noch einen Schritt weiter. Ich besiege zwei von drei Wachen, dann rennt die letzte vor Angst davon - sehr schön! Es mag nur ein Detail sein, aber dieses natürliche Verhalten des Unterlegenen sorgt gleich für eine sehr lebendige Atmosphäre. Noch können wir nicht abschätzen, ob das auch für das Stadtleben als solches gilt, denn Gebäude waren bis auf dafür vorgesehene, geskriptete Stellen nicht zugänglich und man vermisste ein wenig mittelalterliches Treiben von Handwerkern oder Verkäufern. Aber dafür gab es bereits viele subtile Reaktionen: Ihr dürft wenig Aufmerksamkeit erregen. Und daher solltet ihr die Leute nicht anrempeln oder provozieren. Wer einfach in die Menge rennt, wird wie ein Trottel stolpern und von allen Seiten verflucht. Aber was macht ihr, wenn euch plötzlich ein Verrückter attackiert oder drei Frauen gleichzeitig zutexten? Ihr könnt handgreiflich werden und mit den Fäusten zuschlagen, so lange ihr keine Waffe zieht. Ihr könnt sie aber auch wegschubsen und dann weglaufen.

Taktische Rückzüge

Diese Freiheit und die taktischen Rückzüge sind ein Kern der Spielmechanik, denn Altair kann sich so der Aufmerksamkeit entziehen und Ruhepunkte suchen, bis die Wahrnehmung der Wachen wieder sinkt. Dafür kann er zwar auch die Hände
Verfolgen in und Entkommen aus der Masse: Freut euch auf verblüffend lebendig agierende Menschenansammlungen.
falten und langsam in der Menge laufen, aber auch ein Heuhaufen ist hier ideal, um das Alarmlevel ähnlich wie bei Metal Gear Solid herunterzuschrauben. Wenn das nicht hilft, kann man Wachen auch in ebenso halsbrecherischer wie eleganter Flucht entkommen. Neben dem einfachen Laufen gibt es ein Rennen und einen Spurt: Ihr könnt euch dann von euren Verfolgern absetzen, Balken zum Hochschwingen nutzen oder über Karren springen. Richtig interessant wird das Ganze in der Vertikalen: Ihr könnt Wände fast à la Spider-Man erklimmen, wenn sie genug Klettermöglichkeiten bieten und über den Dächern der Stadt über klaffende Abgründe springen. Gerade diese Wechsel vom Treiben in den Gassen hoch hinauf machen unheimlich Spaß, denn es gibt atemberaubende Perspektiven. In der spielbaren Fassung lief zwar noch nicht alles ganz flüssig bei Drehungen, aber bis November ist noch genug Zeit für Feintuning.

Die Entwicklung des Charakters konnten wir noch nicht im Detail erleben. Und auch die Story bleibt noch ein Fragezeichen. Was sind die Anreize für die Karriere als Meuchler? Es gibt weder Gold noch Gegengstände, keine Individualisierung über Kleidung oder Ähnliches. Fest steht: Altair gewinnt im Laufe des Spiels immer neue akrobatische Möglichkeiten und Manöver. Wir konnten bereits einen ausgebildeten Assassinen der siebten Stufe durch die Gassen jagen, insgesamt gibt es neun. Man kann als Neuling der ersten Stufen z.B. noch von Wachen mit Steinen beworfen werden, die einen aus dem Gleichgewicht bringen und von Mauern stürzen lassen. Erst später gewinnt man die Fähigkeit, sich rechtzeitig an einem Sims festzuhalten, um dem Fall in die Tiefe zu entkommen. manchmal hilft aber auch einfach ein Blick in die Umgebung, um knifflige Situationen zu lösen. Ein Beispiel: Vier Wachen haben eine Straße gesperrt, ein Bogenschütze überwacht sie von oben. Ihr könntet jetzt erst heimlich nach oben klettern, den Schützen von hinten meucheln und so einen Sprung in den Rücken der Wachen wagen. Ihr könnt euch aber auch unter eine Gruppe weißgewandeter Mönche begeben und mit ihnen an den Wachen vorbeigehen - die bemerken euch nicht, da ihr inmitten der Männer aufgrund der ähnlichen Kleidung nicht auffallt. Verlasst ihr die tarnende Gruppe zu früh, werden die Wachen aufmerksam und verfolgen euch selbst auf Dächer hinauf; das Figurenverhalten hinterließ bereits einen sehr guten Eindruck.

Kampf bis zum Tod

Nach dem Konter folgt der Todesstoß: Bei richtigem Timing sind spektakuläre Manöver möglich.
Ihr sucht lieber die Konfrontation? Kein Problem, denn auch der Kampf spielt eine wichtige Rolle: Ihr könnt neben dem Langschwert auch zwei Dolche oder Wurfmesser nutzen. Schön ist, dass man Feinde fixieren kann, um sie zu verfolgen oder zu beobachten. Neben einfachen Attacken und Paraden gibt es Konter, die ihr im richtigen Moment einleiten müsst. Habt ihr das Timing gefunden, zoomt die Kamera dichter heran und ihr könnt ähnlich wie in Tenchu Z einen spektakulären Finishing-Move ausführen - Altair rammt seinen Dolche dann mehrere Male in die Brust seines Gegners, schlägt mit dem Langschwert von schräg oben auf den Hals oder nutzt eine Kombination aus Fausthieb und Stich. All diese Manöver sehen fantastisch aus und werden von dichten Kamerfahrten unterstützt. Die kontrolliert ihr übrigens selbst in den Zwischensequenzen: Statt einer statischen Perspektive zu folgen, könnt ihr euch noch bewegen, umschauen und bei einem Flackern sogar alternative Blickwinkel einleiten, die euch vielleicht eine andere Szene zeigen. Aber zurück zum Kampf: Ihr könnt nicht nur kontern, sondern auch ausweichen, um dann zu attackieren oder euren Feind mit einem Griff zur Seite oder gegen eine Wand schleudern. Die Kampfanimationen erreichen ein Niveau, das selbst die tänzerische Leichtigkeit eines Prince of Persia toppt.

Aber gerade wenn man umstellt wird, kann das Timing knifflig werden, denn immer wieder wird man attakiert, nach hinten geworfen oder gar in eine Sackgasse gedrängt. Das ist auch gut so, denn so bleiben die Situationen fordernd. Die Steuerung braucht jedoch etwas Zeit zur Eingewöhnung, ist aber angenehm komplex in ihren Möglichkeiten und sehr intuitiv, weil sie euch kontextsensitive Manöver anbietet: Habt ihr eure Dolche gezogen, könnt ihr normal attackieren, werfen oder von hinten meucheln. Habt ihr keine Waffe zur Hand, könnt ihr einen Taschendiebstahl versuchen, springen, klettern oder Leute zur Seite schubsen. Die Buttons repräsentieren Körperteile: Mit dem oberen Y-Button, der für den Kopf steht, könnt ihr in die Egosicht wechseln, euch umschauen etc.; die linken und rechten stehen für die Aktionen der Arme; der untere A-Button für das Sprinten und Springen. Die Eingewöhnung ist deshalb nötig, weil alle Aktionen über die Schultertasten noch in verschiedenen Ausrichtungen abgerufen werden können, quasi als sanfte oder aggressive Variante.

Ist noch der Bericht von der XBox 360, aber es wird auch auf dem PC so aussehen, Starttermin ist mir nur der 25 September bekannt wurde aber glaube ich schon auf Oktober verschoben :(

Trailers gibt es hier zu sehen, unter anderem auch das Kampfsystem:

http://www.gametrailers.com/game/2581.html
"Wahre Einsicht erwächst nicht aus Fachwissen, aus der Mitgliedschaft bei irgendeiner Clique, aus Doktrinen oder Dogmen - sie kommt aus den vorbewussten Intuitionen des eigenen ganzen Seins, aus dem eigenen Code."

CORNHOLIO

Traumwanderer

Beiträge: 469

Registrierungsdatum: 5. März 2005

Wohnort: Wien

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 15. Juli 2007, 20:12

Zitat

SO JETZ ICH Very Happy : "Kennt einer von euch eine Seite oder ein Programm womit man spiele machen kann?? Ich such mich tod und düsig und find NIX...-.-" naja auch sollte es für anfänger geeignet sein und nicht zu schwer vom verstehen und am besten in deutsch und das downloaden sollte besser auch nicht zu kompliziert sein *hüstel+"

DANKE scho ma ^^


Versuche es mal mit RPG Maker 2000, 2003 oder XP. Das ganze kostet natürlich etwas und ist auch soweit ich weiß nur auf englisch aber man kann wirklich sehr gute Spiele machen. Meine Lieblingsspiele die mit dem RPG Maker gemacht worden sind ist: Vampires Dawn 1-2, Unterwegs in Düsterburg und Mondschein. Das sind nur mal einpaar Beispiele von sehr vielen guten Spielen die damit geschaffen wurden. Wenn du nach tutorials suchst dann geh mal auf http://rpg2000.4players.de oder http://www.rpg-atelier.net/ Ich hoffe ich konnte dir helfen :wink:
Die Ewigkeit ist lang, besonders gegen Ende hin....

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 2 268 | Hits gestern: 2 848 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 13 415 201 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03