Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: :: Paraportal.org :: Das Forum für Grenzwissenschaften. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

camer1710

Nachwuchsvampir

  • »camer1710« wurde gesperrt

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 12. Mai 2007

Wohnort: bei taske in der nähe

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 5. März 2008, 13:07

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

Jeder weiß doch, wenn man Audiosignale uber eine lange strecken(egal ob funk oder per kabel) stördignale auftreten.

Zim

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 9. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

47

Donnerstag, 20. März 2008, 15:46

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

Ich habe bei 2.18 auch "Zugabe" gehört
Ich denke, wenn die vor schmerzen schreien wird da keiner Zugabe schreien, für mich sieht es danach aus als ob es nicht echt ist. Anfangs war es schon erschreckend aber wenn da einer bei "Schmerzen die er gerade hat" Zugabe schreit, dann klingt das für mich nicht nach Hölle sondern mehr auch so in Art Konzertschreie usw ^^
ô.o

camer1710

Nachwuchsvampir

  • »camer1710« wurde gesperrt

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 12. Mai 2007

Wohnort: bei taske in der nähe

  • Private Nachricht senden

48

Freitag, 21. März 2008, 12:38

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

warum sollten die auch einfach mal so (aus heiterem Himmel) ein Mikrophon in so n "Loch" runter lassen? :?:
Also auf so ne Idee muss man erst mal kommen. :idea:

übrigens kann ich Zim nur noch zustimmen

taske

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2006

Wohnort: BW

  • Private Nachricht senden

49

Sonntag, 6. April 2008, 20:45

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

naja wenn das jeder weiss :roll:
aber ich hab auch ganz deutlich zugabe gehört
hatte ja erst das nit der teorie der unter unserer welt lebenden echsen verbunden aber bei zugabe nein danke
Aber über die Story würde ich nochma reden :mrgreen:
aber die aufnahme iss völliger Quatsch
Mfg
Sind hier Schwaben? ; jooooo.; es ist keine Kunst überall ist irgendwo ein Schwabe

maarhgziam

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

50

Sonntag, 6. April 2008, 21:22

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

Hier der Grund, warum ein Mikrofon heruntergelassen wurde:

........Bei äußerst schwieriger Quellenlage lässt sich sagen, dass eine französische Zeitschrift namens "Encore Fatima" unter Berufung auf einen Artikel der finnischen Publikation "Ammenusastia" berichtet, dass es bei einer Tiefenbohrung in Sibirien im Jahre 1989 zu wahrlich gespenstischen Ereignissen gekommen sei.

Bei neun Kilometer Tiefe passiert das Ungeheuerliche

Die Bohrung, an der laut "Ammenusastia" sowjetische und norwegische Wissenschaftler beteiligt waren, habe der Erforschung der Erdbebenentstehung gedient. Ursprünglich habe man bis in 16 Kilometer Tiefe bohren wollen. Doch wie der sowjetische Wissenschaftler Dr. Dimitri Azzacove berichtete, habe man in neun Kilometer Tiefe einen Hohlraum erreicht. Der Bohrkopf drehte ohne auf den Widerstand des Bodens zu stoßen mit hoher Geschwindigkeit ins Leere. Zu Forschungszwecken ließen die Wissenschaftler ein Mikrofon in die mutmaßliche Höhle.

Schreie der Verdammten? Bilder von angeblichen Spuk-Erscheinungen

Mit entsetzen mussten sie jedoch feststellen, dass über das Mikrophon das Geschrei menschlicher Stimmen zu hören war. Zunächst dachten sie an eine Störung des Tonbandgerätes. Doch dann nahmen sie das Geschrei unzähliger Stimmen wahr......

Nun ja. Ich persönlich glaube, daß wenn die Hölle existiert sie nicht irgendwo in den unendlichen Weiten des Universums liegt, sondern hier in unserem Planeten Erde.
Ist nur so ein Gefühl.

Gruß Roland

Clave

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 25. Februar 2007

Wohnort: Crailsheim

  • Private Nachricht senden

51

Donnerstag, 8. Mai 2008, 02:12

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

Man könnte aus den Geräuschen alles interpretieren. Sachen wie "Zugabe" und Konzert halte ich zwar für möglich, aber eher für unwahrscheinlich. Hölle hört sich interessanter an, aber unwahrscheinlicher. Gase hören sich sehr langweilig an, aber sehr wahrscheinlich.

Der Mensch hat eben eine Sehnsucht nach unbekannten, nach paranormalen Dingen. Ich wollte auch zuerst daran glauben, dass es die Hölle ist, ich meine... ist doch total krass/krank/verrückt. Da kann man immer sicher sein, dass unter einem immer Leute sind, die grad sterben. ;-)

Aber hab dann die Sounds gefiltert und einige komische Sachen entdeckt.

- "Feminine Schreie"
- "Maskulines Gerede"
- Ein feminines Weinen (Ganz leise im Hintergrund, wirklich krank, als ich das gehört habe; habe aber rausgefiltert)

Das Weinen war extrem krass, weil ich später überzeugt war, es wären nur Gase, aber als ich dann das gefilterte mir angehört habe, fiel mir so ein Schluchzen im Hintergrund auf. Es lief mir wirklich eiskalt den Rücken runter *Licht an*

Was mir auch noch aufgefallen ist, ist ein komischer Sound. Ladet euch die gefilterte Datei von Namronia (danke :) ) runter (Für alle, die zu faul sind, wieder zurück zu gehen und nach dem Link suchen: http://rapidshare.com/files/63459556/sou…m_hell.mp3.html) und spult zuerst zur Sekunde 20. So bei 20,8 Sekunden kommt ein komischer Ton, wie eine Katze und ein Vogel oder sowas. Bei 31 Sekunden das gleiche.

Ich schätze mal das sind alles Gase... Zumal hört es sich so an, als müsste die "schreiende Frau" nicht mal Luft holen, denn sie schreit wirklich permanent.

mfg, Clave
Das einzige Unmögliche in dieser Existenz ist die Gewissheit, dass etwas unmöglich ist.

Mystery Jack

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2005

  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 8. Mai 2008, 12:14

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

Stimme Clave voll und ganz zu, der Beitrag hätte von mir sein können ;) Aber das gespenstige ist doch echt dass man meint die Geräusche klar femininen und maskulinen menschlichen Personen zuordnen zu können,... Aber auch ich halte die Erklärung mit den Gasen für die wahrscheinlichste. Und wenn man bei einem Forschungsprojekt so etwas wahrnimmt, wieso forscht man da nicht weiter nach ???



MFG

MJ
Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.

Mahatma Gandhi (02.10.1869 - 30.01.1948)
indischer Freiheitskämpfer

TheOneandOnly

Traumwanderer

Beiträge: 414

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 8. Mai 2008, 12:44

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

Zitat von »"Mystery Jack"«

Und wenn man bei einem Forschungsprojekt so etwas wahrnimmt, wieso forscht man da nicht weiter nach ???


Vll aus Angst weil man gar nicht weiter wissen will was da unten vor sich geht? Aber ok, ich denke auch das es eine logische erklärung dafür gibt und sich dass zwar unheimlich anhört aber harmlos ist. Denn wenn die Hölle existieren sollte, dann nehme ich an ist sie auf einer anderen Ebene (Jenseits) und nicht unter unserer Erde.
Ich bin gerade von Ausserirdischen entführt worden. Bitte hinterlassen sie eine Nachricht und erwarten sie keine Antwort vor 2012.

Clave

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 25. Februar 2007

Wohnort: Crailsheim

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 8. Mai 2008, 17:43

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

Danke, Mystery Jack, aber warum wird da nicht weitergeforscht?

Nehmen wir an, man ist so ein Wissenschaftler und ist Live dabei, wenn diese Sounds aufgezeichnet werden. Was tut man da?

Ich schätze mal, man bräuchte auch das richtige Personal. Ich meine, stellt euch vor, man geht zu einem Team und meint "Leute, wir forschen mal an den "Höllen-Projekt".".
Vielleicht sind ein paar Christen dabei, die sowieso nicht mitspielen. Und der Rest? Würdet ihr gerne nochmal so viel Geld für ein abgrundtiefes Loch ausgeben, um nochmal nachzusehen, ob da wirklich die Hölle ist? Was, wenn da wirklich die Hölle ist?

Ich glaube aus Angst, wie schon mein Vorposter gesagt hat...

Oder es ist wirklich ein Fake und da endet schon die Diskussion ;-)

mfg, Clave
Das einzige Unmögliche in dieser Existenz ist die Gewissheit, dass etwas unmöglich ist.

Blacksite

Nachwuchsvampir

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 3. Januar 2007

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

55

Freitag, 9. Mai 2008, 19:47

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

Die Frage ist ja nun wir hören was wir hören wollen.

Wenn ich 100 Personen dieses Mp3-Stück vorspiele ohne von Schreiben zu reden, wie viele werden "Schreie aus der Hölle" hören. Andersrum wenn ich 100 Personen nehme und ihnen sage es seien Schreie zu hören ;)
Mit freundlichen Grüßen
Blacksite

writer13

Poltergeist

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2007

  • Private Nachricht senden

56

Dienstag, 3. Juni 2008, 23:22

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

Woher kriegt man den 12km Kabel?
Naja ich glaube nichts das das eine wahrheitsgeträue Geschichte ist, unteranderem können die Aufnahmen gefälscht worden sein.
Und sonst hört es sich an wie an einem Fussbaldmatch XD abgesehen von den Frauen''schreien''

Artur

Traumwanderer

Beiträge: 424

Registrierungsdatum: 30. Mai 2008

Wohnort: Stendal

Danksagungen: 40

  • Private Nachricht senden

57

Mittwoch, 4. Juni 2008, 15:59

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

hört sich wirklich sehr eigenartig an? Aber welches Phänomen, gäbe es denn welches solche "Schreie"herbeiführt?
komisch....
Zigaretten sind wie Hamster. Total harmlos, bis man sie in den Mund nimmt und anzündet!

maarhgziam

Verschwörungstheoretiker

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 20. Februar 2008

  • Private Nachricht senden

58

Mittwoch, 4. Juni 2008, 16:17

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

Welches Mikrofon hält eigentlich die Hitze in 9km Tiefe aus?
Schmort da nicht alles weg?

Gruß

beatsteaks

Traumwanderer

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 25. September 2007

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

59

Mittwoch, 4. Juni 2008, 16:29

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

Es geht weder darum ob es technisch machbar ist, denn das ist es natürlich, oder was diese Geräsche verursacht hat. Soweit ich mich erinnere wurde es bereits als Fake entlarvt. Sollte eigentlich alles in diesem Thread stehn.


Meris

Bermudadreieck-Umflieger

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 28. April 2008

  • Private Nachricht senden

60

Donnerstag, 5. Juni 2008, 09:54

Re: Sounds Of Hell - Ein Lügenmärchen?

Hey also ich finde es sehr cool und interresant..
Mir ist es eig. immer total wurscht obs fake ist oder net,hauptsache man recherchiert weiter..
Ich hab da mal ne Idee..Hat jemand irgendwie so ein spezielles Tonprogramm (qbase oder so) wo man den Ton verlangsamen kann?
Dann hört man die Stimmen im tieferen frequenzbereich und könnte somit vllt die töne identifizieren wenn man ein deutliches wort von den Sprachen:english,russisch,lateinisch herausfiltert..
bitte sagt bescheid!
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist..
Die Weisheit des Alters ist dem Ungestüm der Jugend unterlegen.

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 438 | Hits gestern: 9 208 | Hits Tagesrekord: 53 992 | Hits gesamt: 11 984 254 | Gezählt seit: 11. September 2011, 15:03