Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Mittwoch, 1. August 2018, 00:28

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Kornkreise

kam neulich beim Mythen Mtzger: Die natürlichen Kreise, also die simplen und glaube ich auch ursprünglichen KKs entstehen durch Rehe, also beim Paarungsvorspiel treibt der Bock die Ricke im Kreis herum. Die komplexen Muster sind dann Fakes die im Rahmen des UFO-Hypes gemacht worden sind.

Montag, 16. Juli 2018, 11:28

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Keltischer Púca

Wenn man mal bedenkt wieviele Menschen auf der Welt versterben, und die Mehrheit auch noch ungewollt oder hatten auch noch was vor, dann müsste Spuk eigentlich Alltag sein. Also wenn es tatsächlich irgendwo mal spuken sollte, wird es definitiv kein Toter (Gespenst) sein. Weil die oftmals genannten Gründe ( hatte noch was zu erledigen verstarb dann plötzlich insbesondere noch die ganzen Unfallopfer, Tötungsdelikte einschlieschlich ungelöste Morde und Suizide (Sünde) ) sind zu häufig im Vergleich ...

Sonntag, 15. Juli 2018, 11:40

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Keltischer Púca

Die Beschreibung klingt nach einem klassischen Dämon, was der Puca als Hausgeist im Grunde ja auch ist. Koboldartige gelten im allgemeinen als ambivalent und unberechenbar, aber man kann die angeblich auch irgendwie auszahlen und dann auch loswerden. Allerdings ungewöhnlich dass man so etwas sehen kann, wieso sah dein Freund das und du nicht?

Montag, 9. Juli 2018, 13:47

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Fußball

Dieses Brot und Spieleding ist nicht neu, da die VT-Anhänger aber jede Form von Sportveranstaltung und freizeitlicher Unterhaltung als Verdummung ansehen nicht überraschendes. Allerdings ist das für die deutschen schon wieder vorbei und seit die WM auch wieder zur EM wurde auch nicht mehr spannend. Also mir geht zumindest Belgien und der Rest am A... vorbei. Wäre noch japan oder Senegal dabei, wäre die WM noch interessant da die beiden gute Leistungen gezeigt haben.

Freitag, 6. Juli 2018, 11:36

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Institut für Paranormales in den USA

Der Herr Lukadu ist aber auch ein Vertreter der Psychokinese-Theorie, welche aber ( zumindest als Laie ) weder psychologisch noch physikalisch nachvollziehbar ist, und eher nach "erklärter Magie" klingen. Also mMn nach nicht plausibler als Geister, wobei ich diesen Begriff für alle Unsichtbaren Intelligenzen verwende.

Donnerstag, 5. Juli 2018, 11:45

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Institut für Paranormales in den USA

Es gibt ja auch in Deutschland eins von prf. dr. von Lukadu.

Donnerstag, 5. Juli 2018, 11:39

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Ostsee-Anomalie: Versunkenes UFO?

Ich meine auch eine gesehen zu haben nach der die Story von den Entdeckern erfunden wäre um Investitionen abzugreifen, was da unter Wasser gefilmt wurde sei dann ein Schwindel. Also wäre dort wirklich ein UFO gecrasht, hätte das auch deutlich mehr Aufmerksamt erhalten als die längst ausgelutschte Roswellstory. Auch auffallend das die Ostseeanomalie in keiner UFO-Doku erwähnt wird.

Mittwoch, 4. Juli 2018, 19:20

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Purge-Nacht: Jedes Verbrechen für zwölf Stunden legal

Dass ein reiner Pseudoreality-Film aus Newsübertragungen und Diskussionsbeiträgen nicht so spannend ist wie ein klassischer Thriller der die Purge aus der Perspektive eines Individiums zeigt, ist logisch und nicht verkehrt. Andersherum würde es langweilig werden und die Reihe wäre gefloppt. Man siehts ja auch im Horrorgenre dort ist man ja auch wieder vom Pseudoreality zum klassischen Horror übergegangen. Erkennbar an Filmen wie die REC.-Reihe oder Sinnester der nur aus Trend und Investitionsgrü...

Mittwoch, 4. Juli 2018, 12:10

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Purge-Nacht: Jedes Verbrechen für zwölf Stunden legal

Ich habe nur den 1. und 2. gesehen, da es zu dieser Zeit noch Videotehken gab. Den 3. kann man auf Rakuten und XBOX/Filme nur kaufen ( Die anderen Anbieter abonniere ich nicht ). Ansonsten grandioser und spannender Verschwörungsthriller. Allerdings geht es da nicht nur um die Erlaubnis zum Verbrechen sondern auch um eine psychologisch angelegte Verschwörung durch die die Bevölkerung dezimiert und kontrolliert werden soll. Das wurde mir schon klar als am Anfang im 1. Teil darüber diskutiert wurde...

Donnerstag, 21. Juni 2018, 09:21

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

United States Space Force

Es geht wohl eher um Satelitenkriegführung.

Mittwoch, 23. Mai 2018, 07:58

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Was zockt ihr gerade? / Eure Lieblingsgames

Conan Exiles Nachteil: benötigt viel Zeit, bis man ein Dungeeon erkunden kann dauert es ne Weile da man erst mal etliche Stunden in Überlebensfähigkeit investieren muss. Vorteil: es wirkt nicht so Öde wie ähnliche Spiele, wobei ich natürich diese Steinzeit-Fantasy und die teilweise realistischen Tiere auch interessanter finde.

Montag, 7. Mai 2018, 07:58

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Ins weiße Licht: Leben nach dem Tod?

Ich persönlich würde ein Paradies (nach meinen Wünschen) auch eher bevorzugen als eine Wiedergeburt, da eine Wiedergeburt in 1. Linie eine Wiederholung wäre mit hoher Wahrscheinlichkeit sogar eine schlechtere als vorher (darauf begründet dass es den meisten Menschen auf der Welt nicht so gut geht und nur wenigen sehr gut geht). Realistisch vorstellen kann ich mir beides nicht, es gibt eben auch für beides keine Beweise. Ob Geister/Dämonenbeschwörungen ohne ein Jenseits (als Himmel/Hölle interpre...

Montag, 7. Mai 2018, 07:41

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Entwicklung von Raumfahrt auf anderen Planeten: Wie wahrscheinlich?

Die These kommt schlicht daher dass es Sterne und Galaxien gibt die älter als unsere Sonne/Milchstrasse sind. Da besteht die Wahrscheinlichkeit dass es fortschritlichere gibt durchaus.

Mittwoch, 2. Mai 2018, 05:41

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Star Wars

Habe jetzt den Star Wars gesehen. An Kitsch und Klischees kaum zu überbieten. Wie Disney Star Wars versaut hat, unglaublich.

Freitag, 27. April 2018, 08:00

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Entwicklung von Raumfahrt auf anderen Planeten: Wie wahrscheinlich?

Raumfahrt kann sich durchaus auf anderen bewohnten Planeten entwickelt haben, bei Zivilisationen geht man ja auch von erdähnlichen Bedingungen aus, lediglich für primitives Leben (einfache Lebensformen) könnte schon ein Mond oder Asterioid reichen. Auch eine Zivilisation wie man sie aus SiFi kennt wäre mögich, solange man noch kein bewohnten und zivilisierten Planeten entdeckt hat lässt sich da mit solchen Theorien die Raumfahrt für die einfacher ist oder nicht nicht erschliessen. Warum uns noch...

Samstag, 21. April 2018, 11:02

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Exorzismus

Also laut keltischer Mythologie (wenn ich das so richtig aufgeschnappt habe) öffnen sich am Helloween die Tore zum den anderen Welten, nach gewissen Interpretationen könnte die Hölle dabei sein. Allerdings sollen die Dämonen auch in der Mittwinternächten/Rauhnächten besondere Macht haben, was ja auch den Brauch des Perchtenlauf begründet, obwohl man dazu kaum noch Erklärungen findet. Lilith sollte man auf keinen Fall vertrauen, die hat sogar schon mal John Sinclairs Kreuz zerstört/beschädigt. Al...

Freitag, 9. Februar 2018, 08:51

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Advanced Aerospace Threat Identification Program

Missionierung im Sinne der PA, ist die These dass die Aliens als Zivillisationsstifter/Lehrmeister der Menschen auftraten, oder gar as Schöpfer der Menschheit.

Donnerstag, 8. Februar 2018, 08:16

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Advanced Aerospace Threat Identification Program

Sehe ich nicht so, nur weil wir jetzt mit "Jemanden" echten Kontakt hätten, sind Dänikens Thesen nicht automatisch bewiesen. Davon abgesehen halte ich diese "Missionierungsthese" der PA für sehr unwahrscheinlich, denn dann wären die niemals weggewesen oder die hätten deutlich mehr hinterlassen als das was bei ihm nur reine Interpretationssache ist.

Mittwoch, 7. Februar 2018, 08:03

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Advanced Aerospace Threat Identification Program

Kriege werden nicht wirklich wegen Ideologie/Religion geführt, das sind Vorwände und Hirnwäschestrategien für den Pöbel damit der mitzieht. Es geht in Wirklichkeit um Ressourcen und Territorium, geowirtschaftliche Interessen, das Monopol um Öl usw. Ob uns Aliens in Ihrer interstellaren "Gesellschaft" aufnehmen hängt davon ob wir die auch sprachlich verstehen, und die diesen Technologie- und Wissenstransfer auch zulassen und uns nicht als Sicherheitsrisiko betrachten. Die Nationen und Kulturen wi...

Dienstag, 6. Februar 2018, 09:22

Forenbeitrag von: »Nachdenker«

Advanced Aerospace Threat Identification Program

großartige Änderungen wird es nicht geben und Glaubenskriege halte ich jetzt für weit hergeholt. Die Skeptiker würden dann sagen: "Ja die gibt es nun, aber die sind für uns noch zu weit weg um herzukommen" Richtige Änderungen gibt es erst wenn die hier gelandet sind oder die Erde angreifen und das ganze natürich offensichtlich.