Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 234.

Dienstag, 28. April 2009, 17:00

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Erfahrungen mit Himmel/Hölle

Das Hauptproblem hierbei ist tatsächlich, dass man es selbst erlebt haben muss, um zwischen Traum, luzidem Traum und AkE unterscheiden zu können und um sich nur annähernd vorstellen zu können, was das für ein Gefühl ist, außerkörperlich zu sein! Hatte man ein solches Erlebnis noch nicht, kann man es sicher nur schwer bis garnicht nachvollziehen, ist ja auch klar... Es kann sich schließlich auch keiner vorstellen wie es ist ein Kind zu gebären, wenn man es noch nicht erlebt hat, geschweige denn d...

Mittwoch, 22. April 2009, 14:17

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Erfahrungen mit Himmel/Hölle

Zitat Gut, Deiner Auffassung nach ist eine "Astralebene" ein "realer" (?) Ort - und "Himmel" / "Hölle" sind Zustände. Soweit, so klar. Nein, auch die astrale Ebene ist nur ein Zustand, unsere wahre Natur braucht das alles nicht, hier und auf den feinstofflichen Ebenen können wir lediglich Erfahrungen machen, Erkenntnisse sammeln und vielleicht irgendwann dahinter steigen, wer oder was wir wirklich sind! Zitat Gib mir mal ein paar Brocken, was für Dich die "astrale Welt" ist. Das mit den individ...

Dienstag, 21. April 2009, 15:39

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Erfahrungen mit Himmel/Hölle

@ Winterstolz: Zitat Soweit so gut. Interessanterweise gehst Du beim Thema weitaus unkritischer vor. Was unterscheidet Deine "Astralebene" (oder wo auch immer Du behauptest hinzureisen) denn von "Himmel" oder "Hölle"...? In Bezug dessen kann man wohl nicht von einer Unterscheidung sprechen, denn Himmel und Hölle sind nur Zustände... Zitat Mhm, mein Bett ist der Himmel, der Job die Hölle. Aber ich fürchte, Du meinst das anders - womit wir wohl wieder bei Deinen "Astralreisen" wären... Das ist z.B...

Donnerstag, 16. April 2009, 10:52

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: AKE ratsam oder unter umständen gefährlich?

Angst muss man nur vor seinen eigenen Gedanken haben, denn die sind es schließlich, die uns all das Unheimliche bescheren, niemand sonst... All die Horrorgeschichten sind aus den Welten entstanden, die sie erschaffen haben, also nicht DEIN Ding! Die allerbeste Methode ist immer wieder, sich einfach fallen zu lassen und zu vertrauen, dass alles gut ist! Erwarte Positives, Erfreuliches oder Aufregendes und es wird auch genau das passieren... Was das Problem angeht, nicht mehr in seinen Körper zu k...

Donnerstag, 16. April 2009, 10:32

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Erfahrungen mit Himmel/Hölle

Fakt ist auf jeden Fall, dass man sich seine Vorstellung vom Jenseits, von der Welt selbst erschafft... Hier dauert es länger, fällt deswegen nicht unbedingt auf, wenn man unbewusst ist, in der astralen Welt allerdings geschieht augenblicklich das, was Du erwartest! Himmel / Hölle, Gut / Böse existiert nur in unserer Vorstellung und ist somit für denjenigen real... Es ist alles möglich, auch die Erfahrung von Himmel und Hölle! Dabei sollte man dennoch nicht vergessen, dass es nur eine Illusion i...

Mittwoch, 8. April 2009, 15:17

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Woraus besteht unsere Welt

Zitat Ich bin anpassungsfähig und vor allem abwärtskompatibel. Klar vor allem abwärtskompatibel, in die andere Richtung könnte es verdammt schwierig für Dich werden! Zitat Ich lese auch nicht die BILD und führe trotzdem ein erfülltes Leben. Genau diese Aussage meine ich z.B. mit Kindergartenniveau... zuerst stellst Du fragen, dann willst Du die Antworten dazu nicht lesen... Na Hauptsache ist, der Niesel hat seinen Senf dazu gegeben, was auch immer es für einen Sinn gehabt haben sollte, ich bin ...

Donnerstag, 2. April 2009, 17:36

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Woraus besteht unsere Welt

@Dirk: Unter höheren Gesetzmäßigkeiten kannst Du den "Beobachter", den Herr Schneider erwähnt hat, verstehen, der nichts anders ist, als das Bewusstsein selbst!... Aber dazu rate ich wirklich mal, das Buch von Amit Goswami zu lesen - "Das bewusste Universum" - ... das beantwortet eigentlich so ziemlich alles Fragen... Ich bin ja auch nur ein Laie.. @Niesel: Du kannst scheinbar auch nicht lesen... Du pickst Dir nur irgendwelche Fetzen heraus, die Dir gerade passen, zitierst hier wild umher und al...

Dienstag, 31. März 2009, 15:58

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Woraus besteht unsere Welt

Sicher hat hier alles seine Gesetzmäßigkeit, ich habe nie etwas anderes geäußert... Das ursprüngliche Thema war ja auch nicht, was richtig und falsch ist, sondern, was war zuerst da, der Gedanke oder die Materie und woraus nun unsere Welt tatsächlich besteht.... wie auch immer, es gibt gewisse höhere Gesetzmäßigkeiten, denen unsere Naturgesetze unterliegen, ob es euch passt oder nicht und das hat keineswegs etwas mit Esoterik zu tun, diesen Begriff lehne ich sowieso grundsätzlich ab, da es wiede...

Dienstag, 31. März 2009, 15:34

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Woraus besteht unsere Welt

Wie ich schon sagte, der Mensch neigt dazu alles greifen zu wollen; was er nicht greifen kann, sieht er als Bedrohung! Physik und Spiritualität gehen schon seit längerer Zeit Hand in Hand, sie bedingen sich gegenseitig, denn mit jeder neuen Erkenntnis lässt sich Spiritualität und die damit zusammenhängenden Gesetze schon bald nicht mehr ausgrenzen, aber das werdet ihr auch irgendwann begreifen.... @Nieselpriem: Was soll ich begreifen müssen?? Wer sagt, dass der Informationsträger materiell sein ...

Dienstag, 31. März 2009, 08:46

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Woraus besteht unsere Welt

Zitat Und was spricht dafür? Durch was soll dieses Bewusstsein kontrolliert bzw. bearbeitet werden? Wie und inwiefern beeinflussen diese unsere Geschehnisse? Stell Dir folgendes vor: Du möchtest etwas erschaffen, was brauchst Du dazu? Zuersteinmal Raum, in den Du etwas hineintun kannst, dann brauchst Du eine Idee, damit sich etwas manifestieren kann.... Am Anfang war Nichts! Und genau das ist es, was ich meine, das Nichts, was man mit Bewusstsein oder Gott gleich setzen kann, oder von mir aus, ...

Montag, 30. März 2009, 15:03

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Woraus besteht unsere Welt

Zitat Elektrische Impulse kommen nicht aus dem Nichts. Wenn man bedenkt, dass das "Nichts" reines Bewusstsein meint, dann ist es durchaus möglich, dass diese Impulse dort entstehen.... Zitat Nur lassen sie sich auch durch Zufälle, gutes Charakterkenntnis und Einschätzungsvermögen oder Tricks widerlegen Der Zufall ist das, was einem zufallen soll, wie das Wort schon sagt, und keineswegs ein unberechenbares Ereignis... Alles hat seine Ordnung im Kosmos! Der Begriff Kosmos kommt ja auch aus dem Al...

Montag, 30. März 2009, 14:08

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Woraus besteht unsere Welt

Gedanken lassen sich zwar durch elektrische Impulse messen, aber keiner kann sagen, dass sie auch dort entstehen! Natürlich gibt es dieses Indiz, das hat doch sogar jeder schonmal selbst erlebt..... Hört man doch so oft... das funktioniert sogar über größere Entfernungen. ....Bildliche Veranschulichung oder einen Sinn, der verloren gegangen ist im Laufe der Zeit, wie so viele wertvolle und weise Sprichworte!

Sonntag, 29. März 2009, 22:11

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Woraus besteht unsere Welt

@Spire: Ok gut, den Luftwiderstand habe ich nicht berücksichtigt... War kein gutes Beispiel... Aber Gedanken leisten keinerlei Widerstand und es konnte noch keiner beweisen, das Gedanken tatsächlich in unserem Gehirn entstehen... Nur weil wir aus den Gedanken etwas machen können, wie schon erwähnt, Geschichten basteln z.B., was wir so gerne machen, heißt das noch lange nicht, dass sie uns auch gehören. Gedankenübertragung z.B. ist schon ein Indiz dafür, dass Gedanken irgendwo im Nichts entstehen...

Sonntag, 29. März 2009, 21:10

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Woraus besteht unsere Welt

Uiuiui Herr Schneider, ich möchte doch sehr bitten.... Du willst tatsächlich abstreiten, dass Informationen feinstofflich sind? Ok, von mir aus, ich möchte diese Last dann aber wirklich nicht tragen.... Und die Luft, die wir atmen z.B. ist auch nicht feinstofflich demnach.... mh, fragt sich nur, wie wir dann einfach so durch sie hindurch gehen können....

Sonntag, 29. März 2009, 18:23

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Woraus besteht unsere Welt

Die Ironie des Lebens wieder mal, genau das wäre die Aussage gewesen, die ich in meinem vorherigen Post gemacht habe... und so kommen wir über unreifes Gerede wieder mal zu dem Punkt, das da zuerst der Gedanke war.... @Herr Schneider: Was sollte Information Deiner Meinung nach sonst sein, als feinstofflich?? Du kannst es nicht sehen und nicht berühren, demnach also feinstofflicher Natur! @Winterstolz: Der Mensch hätte das wohl gerne, das die Gedanken ihm gehören und die Tatsache, das im Gehirn e...

Sonntag, 29. März 2009, 18:03

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Leben - Sterben

Die kosmische Gerechtigkeit gibt es sicher..... früher oder später wird man schon bezahlen für seine Taten, egal wie... Vielleicht sollte man auch mal klären wie der Einzelne böse definiert? Ein egoistischer Mensch, der nicht teilt und auch sonst nicht sehr viel Mitgefühl hat, ist in meinen Augen nicht gleich böse, nur weil mir die Art nicht passt!! Er ist in der Tat sorgenfreier, das ist alles.... Der andere Mensch, der sehr viel Mitgefühl hat, leidet zwangsläufig sein ganzes Leben lang, sofern...

Sonntag, 29. März 2009, 17:44

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Träume ständig von meinem EX :(

Die meisten Beziehungen sind karmische Beziehungen, d.h. zwei Menschen begegnen einander und gehen ein Stück des irdischen Lebens gemeinsam, um bestimmte Lektionen zu lernen. Scheinbar ist da noch etwas nicht gelöst worden und die Beziehung mit dem Menschen, der dafür bestimmt war, Dir dies zu spiegeln, ist vorzeitig beendet worden.... Halt Dir einfach nochmal alles vor Augen, was Dir an ihm nicht gepasst hat und überlege mal, ob das nicht eine Reflektion gewesen ist, also ein Thema, das in DIR ...

Dienstag, 24. März 2009, 08:30

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Woraus besteht unsere Welt

Bei all dem rumgezicke dürft ihr nicht außer Acht lassen, dass der ach so tolle Physikunterricht schon total veraltet ist, wenn ihr besser aufgepasst hättet, dann wüsstet ihr, dass die Physiker, je mehr sie ins Detail gehen, vor immer größeren Rätseln stehen und kurz davor sind, alle bisher dagewesenen Theorien über Bord zu werfen!! Wenn ihr schon auf der Physik rumreitet, dann doch bitte ein wenig erwachsener....

Montag, 23. März 2009, 16:05

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Woraus besteht unsere Welt

Hallo zusammen... Scheinbar besteht hier alles aus Materie, dazu müsste man aber erstmal klären, was Materie überhaupt ist.... Ich bin der Meinung, dass alles aus den Gedanken entstanden ist. Zuerst ist da immer die Information, bevor sich etwas manifestieren kann, Information ist aber feinstofflicher Natur, also nicht-materiell.... Es sieht fest aus und fühlt sich auch so an, ist es aber nicht, wenn man sich mal ein Molekül aus der Nähe betrachtet! Nur Hohlräume und Energiewolken.... Stellt sic...

Freitag, 8. August 2008, 15:36

Forenbeitrag von: »messengerrna«

Re: Erleuchtung

Meris hat geschrieben: Zitat Also trotzdem bleibt es ein Wunder das Materie sich selbst bewusst werden kann.... Alles was existiert ist eig. ein Wunder..In dem Sinneer Mensch denkt und Gott lacht.. Es ist wie es ist, und so isses...