Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 50.

Samstag, 21. August 2010, 13:32

Forenbeitrag von: »Tankred«

Öhm... Naja...

So, hab mich jetzt durch den Thread gearbeitet und - nach SEHR langer Abstinenz - doch entschieden, einen Beitrag zu bringen. Da das Thema mittlerweilen jedoch SEHR weitläufig geworden ist, bitte ich um etwas Nachsicht bezüglich der länge meines Kommentars. Der Einfachheit halber (für mich) antworte ich auch in umgekehrter Reihenfolge auf die Postings. Ich bitte mir das ebenfalls nachzusehen @ donnie darko Zitat Du wirst sicher wissen das (halte mcih jetzt etwas kurz, in genau 7 Min beginnt mein...

Dienstag, 27. Januar 2009, 22:49

Forenbeitrag von: »Tankred«

Re: Pyramiden dieser Welt

Da muss ich Nieselpriem uneingeschränkt recht geben. Wenn man Zweiflers Ansatz logisch zuende denken würde, müsste man sich auch fragen, warum auf jedem Kontinent Faustkeile gefunden wurden, und daraus dann einen Kulturtransfer schlussfolgern...

Sonntag, 25. Januar 2009, 17:49

Forenbeitrag von: »Tankred«

Re: Was für ein Tier war das?

Also die Spuren, die ich bei mir im Garten fand, waren etwa 6cm lang. Klar sind das keine 10cm, aber der/die Threadersteller/in hat doch was von 7-10cm Länge geschrieben, oder? Wenn ich nun davon ausgehe, dass das Exemplar, welches meinem Garten einen Besuch abgestattet hat, nicht unbedingt der Goliath der Marderhunde war, sondern nur ein durchschnittlich großes Exemplar, dann könnten ein paar cm mehr bei einem groß gewachsenen adulten Exemplar durchaus drin sein. Um einen Marderhund als "Täter"...

Sonntag, 25. Januar 2009, 17:40

Forenbeitrag von: »Tankred«

Re: Spring-Heeled Jack

@Davy Jones: Ebenfalls nichts für ungut, aber ich habe mir den gesamten Thread zuzüglich der Querverweise durchgelesen, also auch die Kontrastimmen. Und du verfremdest meine Aussage. Ich habe geschrieben: Zitat sehr gute körperliche Verfassung (immerhin wird er immer als athletisch beschrieben), u.U. einige Gadgets (z.B. Sprungfedern), hinzu kommt der Übertreibungseffekt Ich habe also nicht geschrieben, dass es definitiv eine Sprungfeder war, sondern nur ein probates Hilfsmittel seiner wohl (fas...

Samstag, 24. Januar 2009, 17:05

Forenbeitrag von: »Tankred«

Re: Was für ein Tier war das?

Also gut, um nett zu sein hier der Link http://de.wikipedia.org/wiki/Marderhund

Samstag, 24. Januar 2009, 13:34

Forenbeitrag von: »Tankred«

Re: Was für ein Tier war das?

Nicht Marder, Marderhund! Der heisst nur so, gehört aber nicht zur Gattung der Marder, sondern zu der der Wildhunde. Google doch einfach mal, wenn du mehr drüber wissen willst, ich bin jetzt zu faul, den ganzen Wikipedia-Artikel hier rüber zu kopieren.

Samstag, 24. Januar 2009, 00:00

Forenbeitrag von: »Tankred«

Re: Was für ein Tier war das?

Wie wäre es denn mit einem Marderhund als Erklärung? Wer zu faul zum Googeln ist, muss sich mit meiner (zugegebenermaßen) sehr kurzen Zusammenfassung begnügen: Ursprünglich in Asien beheimatet, wegen seines Pelzes jedoch in damals noch sowjetische Pelztierfarmen Europas lebend(!) exportiert. Einige Exemplare sind freigekommen und verbreiten sich nun über Europa. Etwa 60cm lang, 8-9kg schwer, mehr oder weniger Allesfresser, hält Winterruhe (als einziger Wildhund). Habe 2007 auch merkwürdige Tiers...

Freitag, 23. Januar 2009, 22:12

Forenbeitrag von: »Tankred«

Re: Spring-Heeled Jack

Keine Frage: er ist natürlich einen Thread wert! Darum habe ich ja auch meine Meinung gepostet. Würde ich mir die Zeit nehmen, entgegen deiner Vermutung genauer über etwas nachzudenken, wenn ich es als unwert dieser Gedanken und Zeit empfinden würde? Wohl kaum. Ich habe ja nur gesagt, dass diesem/n Menschen nichts übernatürliches anhaftet, da die möglichen rationalen Erklärungen so unglaublich simpel sind Oder wollen wir hier jetzt alle möglichen menschlichen Psychosen thematisieren? Dazu ist me...

Freitag, 23. Januar 2009, 22:07

Forenbeitrag von: »Tankred«

Re: Drachen

@Rainer: Zitat Die Theorie, dass der Ursprung des Drachen-Mythos in zufällig gefundenen Dinosaurier-Skeletten liegen könnte, hat was, obwohl es mir seltsam vorkommt, dass anscheinend keine Dino-Knochen von Generation zu Generation vor Jahrtausenden weitergereicht wurden. Ein fast kompletter Raubsaurier-Schädel wäre doch gewiss verehrt worden, oder? U.U. wäre er das, aber auch das nicht von jeder Kultur. Elperdito hat ja schon eine recht gute Antwort darauf gegeben. Hinzu kommt, dass du in Europa...

Freitag, 23. Januar 2009, 21:18

Forenbeitrag von: »Tankred«

Re: Spring-Heeled Jack

Leute, man muss doch nichts Übersinnliches heranziehen, um gerade diese Geschichte zu erklären! Ein Mann bastelt sich ein Kostüm, begeht einige sehr makabre und sinnlose Taten, der Mann geht in den "Ruhestand" oder stirbt, Nachahmer übernehmen das Kostüm und die Verhaltensweise, fertig. Zu der "übernatürlichen" Sprungfähigkeit wurde ja schon alles einleuchtend dargestellt: sehr gute körperliche Verfassung (immerhin wird er immer als athletisch beschrieben), u.U. einige Gadgets (z.B. Sprungfedern...

Montag, 23. Juli 2007, 00:26

Forenbeitrag von: »Tankred«

Toter Mönch nicht verwest - Leiche gibt Rätsel auf

Der Kerl sieht eindeutig mumifiziert aus, nix mit erst kürzlich verstorben. Mumifizierung kann auch natürlich stattfinden - wie schon einige vor mir angemerkt haben. Mumifizierung kann einen Körper erstaunlich gut erhalten, wie man an diesem Jungen gut sehen kann: Wers nicht weiß: das ist die Mumie Sethos I., und der ist immerhin schon seit ca. 3280 Jahren tot... Wenn ich gerade jetzt losgehen würde, um meinen lieben Großvater zu exhumieren (der 1980 verstorben ist), dürfte ich kaum damit rechne...

Sonntag, 22. Juli 2007, 23:44

Forenbeitrag von: »Tankred«

Wissenschaftliche Methodik und Beweise

Hi Kemprecos! Das sehe ich (als "regulärer Wissenschaftler", sofern dieser Begriff auf einen HiWi zutrifft) allerdings anders. Falls sich irgendwann einmal ein archäologischer Beweis für den Kontakt mit Außerirdischen/das Vorhandensein einer prähistorischen Hochkultur mit annähernd unserem heutigen Kenntnisstand bzw. Zeitreisenden finden würde, wären sicherlich die hier und anderswo so verachteten Wissenschaftler die ersten, die sich, sofern verifiziert und für echt befunden, den neuen Erkenntni...

Sonntag, 22. Juli 2007, 03:32

Forenbeitrag von: »Tankred«

Wo sind die Beweise? Haben sie Spuren hinterlassen?

Zitat Das Problem ist, dass das Zeug offnesichtlich vom Vatikan weggeschlossen wurde oder eben in Heiligtümer integriert wurde. Nein, das Problem ist, dass sich der Autor des Artikels in seiner Literaturangabe ausschließlich auf sog. "Forscher" der PS beruft. Nirgendwo findet man eine Angabe zur wissenschaftlich geprüften Materialbeschaffenheit oder des Alters der zur Debatte stehenden Reliquien!

Sonntag, 22. Juli 2007, 03:10

Forenbeitrag von: »Tankred«

Verursachte ein Tsunami die biblische Sintflut?

@zwergnase: Zitat hab mal irgendwo gehört/gelesen, dass das Mittelmeer eventuell dadurch entstanden is, weil an der meerenge bei spanien das Wasser irgendwann mal überschwappte. Muss schauen, ob ich im Netz noch was find... (Bitte Geduld) Geduld hab ich genug, keine Sorge :wink: Aber bist Du Dir sicher, dass Du nicht von der Entstehung des Schwarzen Meeres sprichst? Zitat und was anderes in Galileo, oder Welt der Wunder weiß ich nicht mehr... Oh, na wenns gleich so anerkannte wissenschaftliche S...

Sonntag, 22. Juli 2007, 02:32

Forenbeitrag von: »Tankred«

Wissenschaftliche Methodik und Beweise

Hi Kemprecos! Die Seite wollte ich auch gerade verlinken; bist mir aber zuvorgekommen :wink: Leider wird das aber auch keine Früchte tragen, zumindest keine leicht verdaulichen, denn manche Menschen glauben eben nur, was sie glauben wollen, ungeachtet archäologischer, paläographischer, kunsthistorischer oder (schlicht und ergreifend) logischer Tatsachen...

Mittwoch, 16. August 2006, 20:27

Forenbeitrag von: »Tankred«

Rapa Nui: Die Osterinsel

elperdito, du hast meine Antwort vorweggenommen

Mittwoch, 16. August 2006, 20:18

Forenbeitrag von: »Tankred«

Die Cheops-Pyramide und die Pyramiden von Gizeh

@ Gecko: Zitat Weiterhin gibt es keine Dokumente von den Ägyptern, die über den Bau berichten, genau so wenig berichten die alten Griechen (Herodot, Homer)über einen eventuellen Bau durch die Ägypter. Es ist zwar schade, aber es gibt wirklich keine ägyptischen Dokumente, die über den Bau der Pyramiden berichten. Nur das "warum" ist keineswegs so mysteriös, wie du es hier darzustellen versuchst: 1. Ist das Material, auf dem etwaige Baupläne festgehalten gewesen wären, äußerst zeitunbeständig, näm...

Sonntag, 30. Juli 2006, 22:12

Forenbeitrag von: »Tankred«

Rapa Nui: Die Osterinsel

Also gut, ich sehe, dass die meisten hier die gleiche Sprache sprechen @ Aristan: Zitat Nun gut dann gehen wir halt davon aus, das höher entwickelte Kulturen zumindest über einen sehr großen Handel verfügen. Somit hätten sie auch zu anderen Ländern Kontakt und dadurch würde sich das ganze viel schneller rumsprechen. Das hatten z.B. die "alten Kulturen" à la Ägypten, Kreta, Sumer auch. Dementsprechend würde ich dann auch davon ausgehen, dass diese über den Handel miteinander kommunzierenden Kultu...

Freitag, 28. Juli 2006, 01:49

Forenbeitrag von: »Tankred«

Rapa Nui: Die Osterinsel

Hallo Aristan! Du reisst meinen Kommentar zwar aus seinem Zusammenhang, bietest aber trotzdem interessante Überlegungen zu diesem Thema an. Zitat Also ich denke eher der "rückständigen" Kultur. 1. Weil sich unser "Erscheinen" dann nicht so schnelle rumsprechen würde wie bei der höher entwickelten Kultur, die schon über ähnliche Medien wie z.B. Zeitung, TV oder Radio verfügen könnte. Unsere Erscheinen wäre dann also erstmal nur im kleinen Greise bekannt. Greise? Was für alte Menschen meinst du de...

Freitag, 28. Juli 2006, 01:05

Forenbeitrag von: »Tankred«

Rapa Nui: Die Osterinsel

Schnelle Antwort, das muss ich dir lassen Zitat Nur warum sollten sich all diese Kulutren so einen Mist ausdenken ? Was für einen Mist haben sich diese Kulturen ausgedacht? Nach meinem Wissen hat keine einzige dieser Kulturen behauptet, von Ausserirdischen besucht worden zu sein. Den "Mist" denken sich gewisse PS-Autoren aus, indem sie versuchen, die Leistungen eben dieser Kulturen durch ausserirdischen Einfluss zu erklären und damit zu schmälern. Zitat Deren Beschreibung zeigt Parallelen zur ve...