Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 155.

Dienstag, 20. Oktober 2009, 11:38

Forenbeitrag von: »Ludovic«

DER neue Telefonchat!

Flirt-city-net ist DER neue Telefonchat in Deutschland. Hier kannst du zu Festnetzpreisen mit Leuten aus der ganzen Republik plaudern, flirten und mehr. Hast du eine Flatrate, ist der Chat sogar ganz kostenlos. Du willst Fun? Anonym am Telefon? Dann ruf an: 030/87 33 33 55 und leg' los. Ein moderierter Chat in dem es richtig rund geht - willst du FUN ruf AN! 030/87 33 33 55 Natürlich gibt es uns auch im Internet unter www.flirt-city-net.de

Montag, 5. Oktober 2009, 14:28

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Re: Legal?

Also wenne einmal rangehst und sagst, die sollen dich in Ruhe lassen, machen die das bestimmt. Und wenn nicht..vielleicht sprechen wir uns ja dort mal

Freitag, 2. Oktober 2009, 01:27

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Re: Legal?

Hm, einleuchtend. Hat denn jemand Erfahrungen damit? Also auf den ersten Blick war es ganz interessant. Flirt-City-Net nennt sich das. Ist wirklich wie im Cafe, nur kann man dabei gemütlich auf der Couch liegen bleiben.

Freitag, 2. Oktober 2009, 01:08

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Legal?

Seit neustem erhalte ich immer wieder Werbeanrufe von einer Firma, die will, dass ich telefonisch chatte. Ich wusste gar nicht, dass es soetwas gibt, also habe ich mal angerufen. Da kann man ich verschiedenen Räumen zuhören und mitdiskuteiren udn wenn einem was nicht passt, kann man einfach den nächsten Raum betreten, nennt sich Karussellsystem, hat mir der Operator erklärt. Dabei frage ich mich, ob es legal ist, einfach da zuhören zu können. Ich gebe zu, manchmal kann man ganz interessanten Leu...

Donnerstag, 19. Juni 2008, 16:11

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Re: TV-Astrologen

Selbstverständlich sind solche esoterisch dahersülzenden Subjekte nicht einmal ansatzweise ernst zu nehmen. Ebenso gut könnte man sich einige Affenknochen auskochen.

Donnerstag, 19. Juni 2008, 16:04

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Re: Ausbruch von Thera rund 100 Jahre früher

Unwahrscheinlich, dass es das ist. Das Ausgrabungen und Funde um ein paar Jahre falsch datiert wurden, ist aber dennoch denkbar und sogar wahrscheinlich. Sicherlich müssen hier Archäologen die neuen Informationen einpassen. Wie wird diese Neuigkeit denn international aufgenommen? Beschäftigt man sich damit?

Mittwoch, 18. Juni 2008, 20:48

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Re: Van Helsing

Tatsächlich gibt es ein paar Neuigkeiten: In der Sache die Amon Göth betrifft, ist etwas Licht ins Dunkel gekommen. Er war ja in der Tat nie in Auschwitz, ein Umstand, der mir hätte auffallen müssen. Allerdings gewann dieser Fall an Dubiosität: Vor zwei Wochen ließ man mir einen angeblichen Zeitungsartikel einer Zeitung in Polen zukommen, der vom 18. Mai 1943 datiert und einen angeblichen Ausbruch eines KZ-Häftlings namens Darek van Helsing zu Inhalt hat. Einer eingehenden Prüfung hielt dieses S...

Dienstag, 8. April 2008, 14:01

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Re: Die schwebenden Steine von Poona

Es ist höchstunwahr scheinlich, dass ein solches Phänomen nicht weltweit bekannt wäre, würde es sich nciht um einen Trick handeln.

Samstag, 22. März 2008, 00:46

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Re: Van Helsing

Du nimmst gar nichts auseinander, du wirfst nur in der dir eigenen engstirnig sturskeptischen Art mit Großspurigkeit und Polemik um dich, dass es mich anwidert. Zitat Erstens, Dokumente die dort im Jahre 1669 zurück blieben hattest du garantiert nicht in den Händen. Das Klima in besagten Kellergeschossen ist mehr als ungünstig für Pergamente, so das du allenfalls einen Haufen Schimmel hättest bewundern können. Abgesehen davon das Handschriften aus diesem Zeitalter nicht einfach so rumliegen sond...

Montag, 17. März 2008, 21:12

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Re: Der Wendigo - Ein Monster

Mir ist der Wendigo hauptsächlich aus dem Film "The Last Winter" bekannt. Darin ist er aber ein großer übernatürlicher Geist, dessen Vorboten geisterhafte Riesenelche sind, die über Menschen herfallen und sie fressen. Der Wendigo scheint dabei eine höhre, steuernde Instanz zu sein.

Montag, 17. März 2008, 21:07

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Re: Van Helsing

Wie dem aufmerksamen Leser dieses Threads aufgefallen sein dürfte, aktualisiere ich diesen Thread in äußerst unregelmäßigen Abschnitten. Es ist darüberhinaus immer sehr schade, wenn Personen aufgrund von vereinzelten Zweifeln alles in Zweifel ziehen und zudem auch noch übertriebe Schmähungen folgen lassen. Selbstverständlich habe ich nicht mit dem Papst gesprochen. Allerdings steht es jedem Besucher Vatikan frei, um Einsicht in gewisse Schriften zu bitten. Ob diese letztlich gewährt wird, bleibt...

Sonntag, 27. Januar 2008, 23:10

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Re: Van Helsing

Das ist in der Tat hochinteressant. Was genau besagter Monsieur dort wollte ist auch nicht ergründet - Einsicht in oder Auskunft über die entsprechende Polizeiakte wurde nicht gewährt - allerdings erfuhr ich, dass die Anzeige wegen Hausfridensbruch und versuchten Diebstahl nie zu einem Verfahren führte, weil Monsieur de Fronsac schon am nächsten Tag mit Genehmigung der Ausländerbehörde ausreisen durfte. Dies Teilte mir der Archivar in Alkmaar mit. Eine Neuigkeit brachte mir am Mittwoch ein Telef...

Samstag, 19. Januar 2008, 14:13

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Re: Van Helsing

Die vergangenen Monate verliefen fast ergebnislos: Es gab laut sämtlicher deutscher Unterlagen über Opfer von Konzentrationslagern in Deutschland keinen Dariusz van Helsing, der aus Polen direkt deportiert wurde. Allerdings ist bei der Suchanfrage im Ministerium wohl ein kleiner fehler gemacht worden: Die Suche wurde nicht genügend eingeschränkt, so kam zufällig zutage, dass es einen in Polen geborenen Dariusz van Helsing gab, der eigentlich in Finnland lebte und 1940 in Dänemark wegen Schmähgot...

Sonntag, 6. Januar 2008, 16:41

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Re: Weinende Statuen

Das ist ein schwieriges Thema, weil die Fälschungsrate bei schätzungsweise 99% liegt. Weiterhin ist mir keine statue bekannt, die nachweislich Blut geweint hat. Untersuchungen ergaben immer, dass das Blut, so es sich um welches handelte, von außen aufgetragen wurde und nicht aus der Statue kam.

Freitag, 28. September 2007, 20:45

Forenbeitrag von: »Ludovic«

30 Milliarden Welten !

Bei einer Anzahl von etwa einhundert Milliarden Sternen halte ich die Existenz von außerirdischem Leben für sehr wahrscheinlich. Auch entgegen der von einigen Forschern vorgebrachten Zweifeln, die Entstehung von Leben sei ein extrem unwahrscheinlicher Zufall, einmal hat es ja schon geklappt. Würde die Theorie eines unendlichen Universums zum Dogma erklärt, wäre damit übrigens auch indirekt die Existenz extraterrestrischen Lebens bewiesen. Denn auch wenn Wissenschaftler behaupten, die Wahscheinli...

Sonntag, 9. September 2007, 18:01

Forenbeitrag von: »Ludovic«

30 Milliarden Welten !

Für wahrscheinlicher halte ich es, dass das Universum sich stets weiter ausdehnt. Es gibt eine sehr komplizierte Theorie, nach der der Urknall eine Explosion neundimensionaler Materie war, bei der sich diese in alle Richtungen ausbreitete. Die Mathematik ist in der Lage die Existenz neundimensionaler Materie nachzuweisen, jedoch fehtl der menschlichen Sprache der Wortschatz zu ihrer Beschreibung in Gänze. Es würde sich in alle Richtungen eine Welle dieser Materie ausbreiten. Die Konsequenz diese...

Dienstag, 14. August 2007, 16:06

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Van Helsing

Nach mehrmaligem Nachfrage erklärte man mir von Polen aus jetzt, dass auch nach eingehender Suche nach einem Dariusz van Helsing nichts in den Unterlagen zu finden war. Eine handschriftliche Notiz, die der Archivar beigelegt hat, verwies mich auf eine Anfrage beim deutschen Ministerium für Kriegsverbrechen, meine Anfrage nach besagtem Namen ist dort bereits erfolgt, jedoch fehlt bisher jedwede Rückmeldung.

Freitag, 22. Juni 2007, 18:01

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Alle guten Witze hier rein posten

Ein Mann kommt völlig entgeistert beim Bauern ins Haus gestürmt: "Du, auf deinem Feld wird gerade deine Frau von deinem Nachbar vernascht." Der Bauer ergreift seine Flinte und macht sich eilig auf den Weg nach draußen. Nach eetwa zehn minuten kommt er wieder. "Und?", frgat der Mann der ihm die Nachricht überbracht. Drauf antwortet der Bauer: "War nicht mein Feld."

Donnerstag, 21. Juni 2007, 15:00

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Necromantie

Weissagung von Toten durch Lebende. www.hexenwelt.de/necromantie.htm

Sonntag, 10. Juni 2007, 20:02

Forenbeitrag von: »Ludovic«

Indianerstamm entdeckt

Und mit "kann" meine ich natürlich sollte und darf.