Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 80.

Dienstag, 9. Februar 2016, 13:01

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Fußball

Ich mag Fussball sehr gerne Verfolge die Schweizer Liga indem ich alle spiele des FC Luzern anschaue. Dann die Bundesliga, da schaue ich sowohl Männer wie Frauenfussball, bei den Männern ist der BVB mein Favorit und bei den Damen ist es Turbine Potsdam Dann schaue ich die Englische Liga, wegen Jürgen Klopp der zurzeit Trainer ist beim FC Liverpool Und in den U.S.A verfolge ich die Women Soccer League, weil ich ein grosser fan von Alex Morgan bin. Ich habe Teleclub abonniert, was das Schweizer Sk...

Montag, 8. Februar 2016, 22:05

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

"Tatort Internet" oder "Wir jagen dann mal Kinderschänder"

Natürlich ist es faktisch falsch, dennoch ist es in der Gesellschaft so, dass ein Mann dann für einen Pedophilen gehalten wird. Ich muss aber schon auch sagen, was will man als 30 Jähriger mann von einer 16 Jährigen? Jetzt sexuell? Ist meiner Meinung nach schon etwas schief gelaufen. Ich denke auch, dass es viel mehr Männer gibt, die Frauen ausnehmen, wie umgekehrt. Kann man sich ja heute mit Ehe vertrag ect enorm gut schützen als Mann. Und wenn doch, dann verliert man immer nur Geld, ein Mann v...

Montag, 8. Februar 2016, 21:07

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Gender-Mainstreaming in der Sexualpädagogik

Zitat von »Tina« Zitat Und das ist eben das gute in der Schweiz, hier wird ein Gesetzt erst dann erlassen, wenn das Volk dazu ja gesagt hat, also kann ich mit 100% Sicherheit sagen, die Mehrheit möchte, dass die Polizei bei sowas Tätig wird, sonst hätten wir die Gesetzte nicht. Dass es ein Gesetz gegen sexuelle Belaestigung gibt, ist ja auch super! Aber ist es wirklich noetig, dass da jede Kleinigkeit, gegen die man sich auch selbst zur Wehr setzen kann, angezeigt wird? Anders gefragt: ist es w...

Montag, 8. Februar 2016, 14:02

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

"Tatort Internet" oder "Wir jagen dann mal Kinderschänder"

Ich finde die Serie auch schlimm, da man meiner Meinung nach solchen Menschen helfen sollte und sie nicht verurteilen. Wir haben hier dass Schweiz das ewig leidige Thema mit dem Schutzalter. Auf der einen Seite nennt man Männer die über 30 sind, die mit 16 Jährigen ins Bett gehen Phädophiel, andererseits will man aber das Schutzalter nicht auf 18 Jahre anheben. Da muss ich dann sagen, ja Leute den Fünfer und das Brot gibt es nicht. Ist einfach ein extrem schwieriges Thema. Ich find nämlich auch ...

Montag, 8. Februar 2016, 13:45

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Gender-Mainstreaming in der Sexualpädagogik

zu Sleppy muss man gar nichts sagen, der redet so einen Unsinn, hat gar keinen Zweck darauf einzugehen. Er hat ja nicht einmal den Anstand die Pots richtig zu lesen, er versteht da einfach was er verstehen will. Muss man nicht eingehen, wenn jemand nicht mal den Anstand besitzt richtig die Argumente durchzulesen die man bringt. Hat somit auch keinen Sinn mit solchen Menschen zu Diskutieren, Denn wenn er A sagt, und ich sage Aber B könnte auch war wahr sein, sagt er du hast AB gesagt, wie doof is...

Montag, 8. Februar 2016, 13:24

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Himmelstrompeten

Es können auch Obertöne von irgendwelchen Geräuschen sein. So können im Gesang zum Beispiel Töne selber noch mal eigene Töne erzeugen, die man dann Obertöne nennt. Die werden eigentlich immer erzeugt, nur hören wie die normalerweise nicht. Zitat Obertöne (auch Aliquottöne)[1] sind mitklingende Bestandteile nahezu jedes instrumental oder vokal erzeugten musikalischen Tons. Ein solcher ist nämlich fast immer im akustischen Sinne gar kein Ton(Sinuston [n 1]), sondern ein Klang oder Tongemisch, also...

Sonntag, 7. Februar 2016, 00:11

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Gender-Mainstreaming in der Sexualpädagogik

ist ja wohl der grösste Blödsinn. Ist übrigens nicht nur ein Problem dass ich als Mann habe, habe gerade einen Bericht gesehen, dass auch bei Frauen nur 8% von sexuellen Belästigung nachgegangen wird. Kann diesen Bericht gerene verlinken. Also geht es den Frauen da ja genau gleich, dass wenn die der Chef belästigt, sie einfach nicht ernst genommen werden. Wenn natürlich der Täter oder die Täterin entscheiden darf, wann es sexuelle Belästigung ist, ist logisch wird sowas nie geahndet. Für mich gi...

Samstag, 6. Februar 2016, 19:54

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Der "Roll deinen Kopf über die Tastatur"-Thread

adipöoafsfdw hat jemand einen Pflaster?

Freitag, 5. Februar 2016, 21:28

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Valentinstag

an Wallensdienstag (Valentinstag) Schenke ich vielen Menschen die ich liebe Blumen. Ich selber bekomme oft Pralinen oder Schokolade. Daher mag ich den Wallensdienstag

Freitag, 5. Februar 2016, 19:43

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Traurige Filme

ich wein schon fast wieder.

Freitag, 5. Februar 2016, 18:37

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Traurige Filme

obwohl rein statistisch ja tatsächlich die meisten Missbräuche von den Eltern begangen werden, oder vom Onkel und Tante. Ganz selten vom bösen Onkel aus dem Internet. Ob diese Eltern dann auch traurig sind, wenn ihr Kind stirbt? Viele Menschen die anderen Leid zu fügen sehen ja nicht mal, dass sie jemandem Leid zufügen.

Freitag, 5. Februar 2016, 18:31

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Was kostet eure Sünde?

o Euro. Ich habe keine Sünden... Sünde ist nämlich eine falsche Übersetzung vom Grichischen ins Deutsche Der griechische Ausdruck ἁμαρτία (hamartia) des Neuen Testaments und das hebräische Wort chata’a oder chat'at (חַטָּאָה/חַטָּ֣את) des Tanach bedeuten Verfehlen eines Ziels – konkret und im übertragenen Sinn, also Verfehlung – und werden in deutschen Bibelübersetzungen mit Sünde wiedergegeben. Es ist also keine Sünde, wenn man etwas tut, was man nicht sollte, sondern einfach eine Verfehlung. M...

Freitag, 5. Februar 2016, 00:19

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Traurige Filme

in meinem Himmel. Wirklich sehr traurig. Find ich einer der traurigsten Filme die ich gesehen habe. Ein Film über Kindesmissbrauch, und was die Eltern dabei empfinden. Sehr traurig.

Donnerstag, 4. Februar 2016, 19:11

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Gender-Mainstreaming in der Sexualpädagogik

ich dachte wir sind beim Thema? Gut ist jetzt eine extrem lange umschweife gewesen. Aber eigentlich ist es ja genau der Grund, warum ich Gender Mainstreaming genau in der Sexualpädagogik also sprich in der Schule sehr befürworte, da ich eben die Hoffnung habe dass in 20 Jahren alle Männer so denken wie ich, und niemand mehr denkt sexuelle Belästigung an einem Mann sei weniger schlimm wie der Diebstahl eines Handys. Sind wir ja schon beim Thema, die frage war ja ob man sowas befürwortet und warum...

Donnerstag, 4. Februar 2016, 18:26

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Gender-Mainstreaming in der Sexualpädagogik

Zitat Blasphemie (altgr. ἡ βλασφημία, τῆς βλασφημίας – blasphêmía – die ‚Rufschädigung‘, zusammengesetzt aus βλάπτειν – bláptein – ‚Schaden bringen‘, ‚benachteiligen‘ und ἡ φήμη – phếmê oder dorisch ἡ φάμα – pháma – ‚die Kunde‘, ‚der Ruf‘) bezeichnet das Verhöhnen oder Verfluchen bestimmter Glaubensinhalte einer Religion. Eine öffentliche, Ärgernis erregende Beschimpfung Gottes wird als Gotteslästerung bezeichnet. Ist meistens eine Religion die man beleidigt. Aber da steht Glaubensinhalte... Je...

Donnerstag, 4. Februar 2016, 15:55

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Gender-Mainstreaming in der Sexualpädagogik

Das stimmt, Bilder und Videos sind nur nervtötend, die machen nicht viel. Kommt aber auch auf die Menge an. Wenn du jeden Tag von der selben Frau so ein Video auf deinem Handy hast und dass über Monate dann ist es eben schon belästigend und störend. Klar kann man das blockieren. Dann lernen die es aber eben nie! Zeigst du die an, wird auch niemand anderes mehr belästigt. Das sexuelle Geschreibe über Facebook hingegen war schon sehr belästigend. Natürlich kann man es niemals mit einer Vergewaltig...

Donnerstag, 4. Februar 2016, 13:57

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Gender-Mainstreaming in der Sexualpädagogik

Falsch, das Problem sind genau solche Männer wie du! Die denken Dummheit sei Männlich. Daher erklär ich dir mal um was es überhaupt geht. Hast es nämlich scheinbar nicht verstanden, ist ja auch schwierig für jemand, der immer nur damit beschäftigt ist, Frauen zu gefallen, und sich nie damit befasst, was für Rechte habe ich als Mann eigentlich? Also Wir leben im einem Rechtstaat. Dass heisst Gesetze gelten! Die Polizei macht einen Job, und bekommt dafür Geld. Und dann hat so ein Polizist mich ern...

Mittwoch, 3. Februar 2016, 13:47

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Gender-Mainstreaming in der Sexualpädagogik

Zitat von »Tina« Zitat Und wenn jemand nicht so offen mit seinen "Daten" umgeht, dann wird man eben skeptisch und sagt, wieso hast du etwas dagegen, wenn ich deine Mails ect lese? Machst etwas wofür du dich schämen müsstest? Ihr Schweizer seid ein merkwuerdiges Voelkchen, muss ich schon sagen. Es sei denn das wird nur in Deinem Umfeld so gehandhabt (wovon ich ausgehe!)! Freunde und Familie oder nicht - ich bewahre mir trotzdem gerne etwas, das ich allgemein "Privatsphaere" nenne. Wie auch immer...

Mittwoch, 3. Februar 2016, 13:36

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Gender-Mainstreaming in der Sexualpädagogik

Zitat von »Tina« Ich bekomme immer mehr das Gefuehl, dass wir auf verschiedenen Planeten leben! In welchem Umkreis genau passiert sowas denn bei euch? Sowas laeuft normalerweise ueber soziale Netzwerke, und die Typen/Frauen schicken solche Bilder ganz bestimmt nicht an Leute, die sie persoenlich kennen, sondern an irgendwelche Fremden! Wie also sollte ueberhaupt bekannt werden, dass Franz und Melanie in ihrer Freizeit Nacktfotos an andere Leute schicken? Wem wollte man das erzaehlen? Die nutzen...

Mittwoch, 3. Februar 2016, 13:24

Forenbeitrag von: »Schneemännchen«

Gender-Mainstreaming in der Sexualpädagogik

Zitat von »Tina« Zitat Was passiert mit einem Kerl, wenn bekannt wird, dass er jedem Mädchen schreibt ich befriedige mich ect. So ein Kerl wird gemieden. Nicht wirklich. Sowas wird als relativ normal angesehen. Frei nach dem Motto "Das macht doch jeder". also in meinem Umkreis nicht. Da werden solche Männer ausgestossen. Dulde weder ich, noch meine Familie, noch Freunde von mir. Meine Freunde sind fast alle verheiratet und da ist sogar Fremdgehen totales NoGo. kommt auch immer darauf an, in wel...