um zu fliegen muss ich dem pfadder sonne folgen?

  • tagchen^^


    ich habe letztens etwas geträumt was mich irgendwie bewegt...
    also ... erst mal zum traum:
    soweit ich mich erinnern kann fing es damit an dass ich auf dem rücken lag und mit ausgestreckten armen eine art große eiswürfelform üner mich gehalten hab, wobei ich die finger in den "fächern" für die eiswürfel hatte. während dessen habe ich eine ake eingeleitet. als ich dann eine ake hatte (im traum) war ich an einem begraßten hügel an dessen fuße eine neubausiedlung war und an dessen spitze ein kleiner wald war. ich steh in etwa auf mittlerer höhe des hügels und höre eine weibliche stimme, die sagt: "folge dem pfad der sonne um zu fliegen" danach seh ich zu dem wäldchen an der spitze des hügels, über dem sie sonne schien. ich flatter dann mit meinen armen und hebe ab (es war mehr so ne art schwerfälliges flattern, kennt ihr vielleicht wenn man von fliegen träumt) dann werde ich plötzlich von einem leichten windstoß in richtung neubaugebiet geweht und wache auf.


    nach diesem traum habe ich das gefühl als wenn der satz "folge dem pfad der sonne um zu fliegen" eine tiefere bedeutung für mich hätte.
    zudem habe ich auch das gefühl als wenn dass eine leichte ake gewesen wäre. wobei ich mir nicht sicher bin da ich noch nie eine hatte.^^'


    es könnte aber auch sein dass ich mal wieder puren blödsinn geträumt hätte, was ich in letzter zeit fast immer zue, und mich auch dran erinnere (zum beispiel dass ich ein pseudoherkules in hogwarts bin und das schwert der versuchung habe, welches aber im laufe des traums zu einem rosa knochen schrumpft)


    kennt jemand von euch vielleicht so etwas wie den pfadder sonne? gibt es so etwas eventuell sogar? glaubt ihr dass ich da eine ake hatte o.Ô? oder habe ich (mal wieder) blödsinn geträumt?


    würd mich freun wenn ihr mir weiterhelfen könntet^^

    ok falls mich mal (jemals) jemand bei icq adden will .... nich wundern ich bin meistens unsichtbar. hinterlasst mir dann am besten ne pn^^

  • n'Abend.


    Was ich betrefflich des Fliegens selbst sagen kann:


    Wenn ein Mensch vom Fiegen träumt, dann bedeutet dies meist (im übertragenden Sinne), dass er "weg" möchte, einfach frei sein. Heißt: Befreiter. An sich selbst denken... etc.
    Weiß nicht, ob es unbedingt zutreffen muss, da deine Geschichte wohl auch ein wenig tiefer geht. :)


    Ob es nun ein Satz war, der persönlich an dich gerichtet war, kann ich schlecht sagen. Betrachten wir es einmal psychologisch, könnte es heißen:


    "Folge dem Pfad der Sonne, um zu fliegen" - Gehe den Weg des Positiven/Gehe freudig deinen richtigen Weg, um letztlich erfolgreich zu sein.


    Vielleicht hast du es dir im Traum selber noch einmal verdeutlicht? :wink:


    Aber im Grunde weiß ich über so etwas nicht viel.. kommen sicherlich noch mehr Beiträge, die inhaltlich mehr Wert sind.
    Auf diesem Wege, viel Glück! - LG, Alex

  • "Folge dem Pfad der Sonne, um zu fliegen"...


    Eine klare Anweisung und ein schleierhaftes Rätsel...


    War in der Eiswürfelform auch Eis, also warst du sozusagen darin eingefroren, oder lagst du einfach nur drin?


    Ersterem würde Ich Bedeutung zuschreiben,
    zweiteres wäre eher geträumter Schwachsinn,
    heisst aber nicht, dass der Ganze Traum nur Blödsinn war.
    Wenn du nämlich eingefroren gewesen wärst, würde das Mit der Eingeleiteten
    AKE sinn ergeben, Ich erklärs mal mit "Traumlogik":
    Du Bist Gefroren, dein Körper kommt nicht aus der schachtel raus,
    Muss es eben nur der Geist sein. O.o


    "Dem Pfad der Sonne"...


    Das müsste Passen. Pass auf.


    1.Das eiswürfelfach, ob eis drin oder nicht, stellt die Kälte dar, oder
    die "Gefangenschaft".


    2. Wir nehmen Mal an, Dass die Sonne Heiss ist (>.<),
    also wäre die Sonne das Mittel, um das Eis zu schmelzen,
    also "Freizukommen".


    3."...Dem Pfad der Sonne, um zu fliegen"
    Dieser satz und Die obigen Zwei Punkte zusammen Mit Der
    eingeleiteten AKE (Bei der man ja auch so etwas wie fliegt) ergeben:


    Dein Geist Befreit sich von Deinem Körper (das Eis(fach)),
    Die Sonne (Die Bei einer AKE eingeleiteten Schwingungen, die für ein Austreten aus dem Körper benötigt werden) trennt deinen Geist vom Körper, du Fliegst.


    4.Der Windstoss. Ein Apruptes Ende des Traums, verursacht warscheinlich von einer Störung in der Aussenwelt.


    Alles deutet Darauf hin, Dass du eine Wascheche AKE hattest!

    &quot;Ach, Romeo, ich wollt, sie wär ein Arsch,
    weit offen für dein bestes Teil.&quot;


    (Shakespeare, Romeo &amp; Julia, Szene 7)


    Ach ja, und schreibt meinen namen bitte nicht GECAPST, es handelt sich hier um einen Fehler.. xD

  • @ fallen angel. also erstmal- es gibt keine "leichten ake's" entweder man hat eine oder nicht und wenn man darann zweifelt dann war es sowieso keine. so und zu deinem traum. es koennte vielleicht moeglich sein das dieser satz eine botschaft beinhaltet vor allem wenn nach dem traum noch so hergerissen und von gefuehlen ueberwaeltigt ist.