Angkor Wat - Größte vorindustrielle Siedlung der Welt

  • Angkor Wat ist die größte und bekannteste Tempelanlage in der Region Angkor in Kambodscha.


    Gebaut wurde die Anlage im 12. Jahrhundert von König Suryavarman II, dem "Schützling des Sonnengottes".
    Sie ist ein genaues Abbild des himmlischen Kosmos in irdischen Maßstäben.




    Die Herrscher der Khmer sahen sich als Sachwalter des Gottes unter dessen Schutz sie selbst und auch das Land standen.
    Jeder von ihnen ließ zumindest einen großen Tempel errichten, der dieser Gottheit geweiht war.
    Ungewöhnlich für die Tempel Angkors ist die Ausrichtung des Angkor Wat.


    Anders als in den anderen Tempeln, deren Hauptzugang bzw. -ausgang nach Osten weist, ist der Angkor Wat nach Westen ausgerichtet,
    die Himmelsrichtung Yamas, des Gottes des Todes.
    Manche Forscher deuten den Tempel deshalb auch als Grabstätte des Königs.


    Eine Grabkammer oder Hinweise darauf wurden noch nicht gefunden.


    Die Gebäude wurden aus kunstvoll gestalteten Sandsteinen zusammengesetzt.
    Die zahlreichen Kanäle der Anlage dienten den Arbeitern auch dazu, die riesigen Steinbrocken mit Flößen zu transportieren.
    Für den Bau wurden die Blöcke mit besonderen Schleifanlagen so bearbeitet, dass sie ohne erkennbare Zwischenräume aufeinandergesetzt werden konnten.




    (Angkor Wat aus der Luft)



    Das Gebiet von Angkor Wat ist von einem 200 m breiten und 6 km langen Wassergraben umgeben, der den Ur-Ozean darstellt.
    Dieser ordnet sich, zusammen mit den zahlreichen Bauten der Tempelanlage, in das Bild eines symbolischen Universums ein.
    Im Zentrum steht ein markanter Tempel mit fünf nach Lotusblüten geformten Türmen.
    Der größte Turm ist 65 m hoch.




    Viele der Tempelwände sind mit steinernen Figuren dekoriert, die Tänzerinnen - so genannte Apsaras - darstellen.
    Jede Figur hat eigene, besondere Merkmale, so dass sie sich untereinander nicht gleichen.


    Über den eigentlichen Zweck des Bauwerks besteht bis heute keine eindeutige Klarheit.






    Quelle: Klick



    Noch ein paar interessante Links dazu:


    - www.photogrammetry.ethz.ch/resea ... /home.html -


    - angkor-net.de/deutsch/Angkor.shtml -


    - [url=http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID7290658_TYP6_THE_NAV_REF1_BAB,00.html]http://www.tagesschau.de/aktuell/meldun ... AB,00.html[/url] -



    Gruß, Phobo. ;)

  • Das ist ja fastzienierend.


    Klasse Links. Habe noch nie so beieindruckende Bilder von dieser Tempelanlage gesehen.


    Das ist einfach genial.


    Mir kommt wenn ich mir die Bilder betrachte ein vergleich mit dem sagenumwobenen Atlantis
    in den Sinn.
    Habe schon mehrere Skizzen gesehen wie Atlantis ausgesehen haben könnte.


    Atlantis wurde auch mit Wassergräben umgeben, und auch im Zentrum soll es einen hohen
    Tempel gegeben haben.

  • war vor ca 8 wochen dort.


    einer der beeindruckendsten plaetze an dem ich je gewesen bin. angkor wat ist aber nur einer von ca 30 tempeln in der gegend und zwar der groesste, aber einige der kleineren tempel sind viel beeindruckender. die bilder von dem baum der auf dem tempel waechst sind uebrigens nicht von angkor wat.


    in meinem fotoblog sind ein paar bilder zu finden: http://www.blacksun-productions.com/blog unter Cambodia.