Der Wendigo - Ein Monster

  • Der Wendigo


    Der Wendigo (Vielfrass; auch Windigo, Kokodjo, Atcen, plural Wendigowak) ist gemäß der Mythologie der Anishinabe ein übernatürliches Wesen.


    Es symbolisiert die Völlerei. Wendigo ist bekannt für seine Grausamkeit und für seine Vorliebe für Menschenfleisch.
    Die Indianer glauben, dass jeder, der Menschenfleisch isst,
    selber zum Wendigo wird und für immer von einem unstillbaren Hunger auf Menschenfleisch gequält wird.
    Wendigowak leben bevorzugt im Wald.


    Es ist zu vermuten, dass diese Legende die Indianer in Hungerzeiten von Kannibalismus abhalten sollte.


    Die Wendigowak haben einige Parallelen zu den europäischen Werwölfen.
    Sie haben einerseits eine menschliche Form, in der sie nur an roten Augen zu erkennen sind.
    Andererseits haben sie eine Monsterform, deren Beschreibung zwischen einem haarigen klauenbewehrten Katzenmonster und einem riesigen Eisskelett variiert.


    Außerdem können sie eine „Schattenform“ annehmen.
    Allen gemeinsam ist das Herz aus Eis, das besonders in der Skelettform zum Vorschein kommt.
    Er ist zur Nacht des Vollmonds aktiv sowie eine davor und eine danach.


    Es gibt 5 Möglichkeiten, wie eine Person ein Wendigo wird:


    - Ruf im Traum von einem Wendigo-Geist oder der Traum ein Wendigo zu sein


    - Im Wald von einem Wendigo-Geist erwischt werden


    - Verzehr von Menschenfleisch


    - Ein Verwandlungsritual


    - Wenn man von einem Wendigo verletzt wird


    Der erste Wendigo überhaupt soll ein Mann gewesen sein der von seiner Verlobten betrogen wurde und ihr aus Rache das Herz heraus riss und es aß.


    Wendigowak können nur durch Feuer getötet werden, da nur auf diese Weise ihr Herz aus Eis zerstört werden kann.
    Heilung ist durch das Einflößen von heißem Talg möglich, der den Wendigo zum Erbrechen seines Eisherzens bringt.


    Quelle: Klick



    Hier eine Darstellung des Tieres:




    Von diesem Wesen gibt es noch andere Darstellungen in Bilder Format, scheinbar hat es dieses Tier nicht wirklich gegeben.


    In der Kryptozoologie wird dieses Wesen auch erwähnt und wurde "vermutlich" schon mal gesichtet.



    Gruß, Phobo. ;)

  • Au die Indianer haben ihren eigenen Werwolf, lustig!


    Naja ich gehe mal ganz fest überzeugt davon aus, das es dieses wesen nicht gibt, die logischste erklärung dafür steht ja ganz oben. Damit in Hungerzeiten niemand auf die Idee kommt Kannibale zu werden, auch denke ich das ein wesen mit nem Herz aus eisen nicht exestieren kann, zumal die Körpertemperatur wohl nicht weniger 0 grad hat, heißt das herz würde schmelzen.


    Fazit tolle story ^. ~

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Sieht sehr nach einem Werwolf aus.
    Woher kommen diese Anishinabe Indianer und aus welcher Zeit stammt dieser Mythos?
    Es klingt fast schon typisch für einen Mythos den man sich erzählt um anderen Leuten Angst einzuflössen.
    Kann sein dass es nur ein Mensch mit dieser Krankheit wo einem überall Haare wachsen war, und dass man aus dieser einen oder wenigen Sichtungen sich dies als eine Laune der Götter oder Natur so zu erklären.
    Wenn ein Kind nicht normal zur Welt kam, oder Jemand krank wurde, suchte man sich die Erklärung meist auf eine Bestrafung oder Fluch, weshalb solche Kinder meist ausgesetzt wurden, und in der Wildnis alleine auf sich gestellt waren.

  • Naja, das Bild sieht für mich aus wie von einem Kind gemalt, dass zu viele Geisterfilme gesehen hat, Aus dem Text habe ich nciht viel verstanden, da ich nicht wirklich gut Englisch kann, also die Übersetzfunktion nutzte, und die ist nicht wirklich gut. Ich denke auch an die Theorie, dass es die Leute vom Kannibalismus abhalten sollte, denn wenns das wirklich gäbe, dann gäbs auch keine normalaussehenden Kannibalen mehr ;-)
    Allgemein ist das sehr unlogisch, wie juno schon sagte,

    Zitat

    auch denke ich das ein wesen mit nem Herz aus eisen nicht exestieren kann, zumal die Körpertemperatur wohl nicht weniger 0 grad hat, heißt das herz würde schmelzen.

    Wenn würde ich sowas in Gebiete einordnen wos rund ums Jahr kalt ist

    Smile, it confuses people


    Ich gehe nie wütend ins Bett. Ich bleibe wach und plane meine Rache

  • Zitat von "AnnBonny"

    Naja, das Bild sieht für mich aus wie von einem Kind gemalt, dass zu viele Geisterfilme gesehen hat, Aus dem Text habe ich nciht viel verstanden, da ich nicht wirklich gut Englisch kann, also die Übersetzfunktion nutzte, und die ist nicht wirklich gut. Ich denke auch an die Theorie, dass es die Leute vom Kannibalismus abhalten sollte, denn wenns das wirklich gäbe, dann gäbs auch keine normalaussehenden Kannibalen mehr ;-)
    Allgemein ist das sehr unlogisch, wie juno schon sagte,

    Wenn würde ich sowas in Gebiete einordnen wos rund ums Jahr kalt ist


    nee eisbären leben auch da wo die temperatur unter 0 grad is, haben aber trotzdem ne körpertemperatur, die unserer ähnelt, ihr herz ist auch nich aus eis. :grins:


    weiß nich wie ich es erklären soll, aber ich denke jedes lebewesen was animalischer natur ist, hat ne temperatur die unserer ähnelt oder? keine ahnung wies bei pflanzen is, aber...

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Das Viech kommt übrigens auch im neuen Guild Wars-Add-On, Eye of the North, vor.
    Hab mal einen dieser "Wilden Wendigos" erlegt:


    „Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.”
    David Ben Gurion (1886-1973), isr. Politiker
    Duerme. La noche es larga, pero ya ha pasado.
    Vicente Aleixandre

  • juno : Jaja, das weiß ich schon, aber es wäre immer noch logischer wenn ein Tier das ein Herz aus Eis hat auch in einem kalten Gebiet lebt, sonst würd das Herz ja schon aufgrund der Außentemperatur schmelzen ;-) , also fände ich die sage glaubwürdiger (ich würds dann trotzdem nicht glauben) wenn sie aus Alaska oder so käm

    Smile, it confuses people


    Ich gehe nie wütend ins Bett. Ich bleibe wach und plane meine Rache

  • Tiere welche in kälteren Regionen leben haben meist eine höhere Körpertemperatur als andere.
    Ein Eisbär besitzt eine dickere Haut und trägt ein dichteres Fell als z.b. ein Braunbär.
    Würde man beiden ein "Eisherz" implantieren würde das vom Eisbären womöglich schneller dahinschmelzen.


    Das Eisherz ist wohl eher als kaltherzig zu verstehen, da der Wendigo ja erbarmungslos sein soll.


    Ich glaube mehr dass der Wendigo eine art "Buuh-Mann" ist um anderen Angst einzuflössen, sie davon abzuhalten selbst in Hungerszeiten Kanibalismus zu betreiben.


    Ein fünkchen Wahrheit gibt es aber bestimmt an diesem Mythos:
    z.b. Einige Werwolfssichtungen wurden als Bären oder auch schon als Hunde entlarvt, die auf ihren Hinterbeinen durch den Wald rennen (..das gibt es wirklich!)
    Einen unentdeckte und seltene Tierart würde ich nicht ausschliessen, natürlich ohne Eisherz etc.

  • Je länger ich im PP bin, desto mehr setzt sich bei mir der Gedanke durch, Deutschland nie mehr zu verlassen =P
    Jaja, ich habe ja auch schon gesagt, dass mir das schon klar ist, wenn man jetzt aber das mit dem Eisherz wörtlich nimmt, dann wäre die Körpertemperatur höchstens 0°, mal abgesehen davon, dass das nicht ginge weil das Blut gefrieren würde, also nehmen wir mal an, dass das beim Wendigo nicht der Fall wäre, wenn das Viech nun keine "selbstständige" Körpertemperatur hätte, würde die Außentemperatur das beeinflussen, also wäre es aus meiner Sicht in kalten Gebieten wohl besser aufgehoben.
    Aber da es ja wohl eher nicht wörtlich gemeint ist, spielt das ja eh keine Rolle, aber es ist ein Indiz dafür, dass die Leute die Geschichte ganz schön aufgepuscht haben, damit sie gruseliger ist

    Smile, it confuses people


    Ich gehe nie wütend ins Bett. Ich bleibe wach und plane meine Rache

  • Ich glaube, der Wendigo ist nicht mehr und nicht weniger, als eine putzige Abwandelung vom Werwolf.
    Das Herz aus Eis, könnte zumindestens in wärmeren Regionen oder in Sommerzeiten, für ziemliche Schwierigkeiten sorgen. Selbst wen wir davon aussgehen, dass ein Wendigo kein Blutkreislauf besitzt (Blut würde ja vermutlich genauso wie das Herz gefrieren), oder keine Körpertemperatur im Plusbereich benötigt, erscheint mir die Existenz von so einem Wesen unwahrscheinlich.
    Vermutlich war es nur ein märchenum Leute vor kanibalismus abzuhalten oder um kindern angst einzujagen, nachdem der Werwolf irgendwie langweilig geworden ist ;)


    So long,
    me,myself and i

  • Kann das sein das damit dieses Viech, das letztens bei Supernatural zu sehen war, gemeint ist.


    Ich hab die Folge verpasst, aber in der Werbung, war von einer alten Indianischen Legende die Rede, und dass Ding passt ziemlich gut auf die Beschreibung.


    Es ist ja nicht meine Art mich auf Serien zu beziehen, aber das war mein 1. Gedanke als ich den Thread hier gelesen hab... :lol:


    Gruß Beat

  • Ja genau dieses Vieh ist gemeint :)
    Ich hab die Folge gesehen in der es um den Wendigo ging und sie haben das ziemlich gut Umgesetzt und den Wendigo auch ziemlich gut dargestellt.
    Kein Wunder also, dass wenn man dass beziehungsweise die Werbung davon gesehen hat, sich gut den Wendigo vorstellen kann, wenn man das hier leist.
    Ich bin eigentlich auch nur drauf gestoßen, weil ich das mit dem Wendigo zuvor da gesehen hab. Vorher wusste ich gar nicht genau was für ein Vieh das ist ^^.

  • Lol...


    Und da soll nochmal Jemand sagen, Fernsehen wäre zu nichts gut! :grins:


    Das müssen die aber wirklich gut umgesetzt haben, wenn sogar mein Gehirn, das wohl eher einem Sieb gleicht als einem Zentralen Nervensystem, das da sofort hineininterpretiert hat!


    Lange Rede kurzer Sinn...


    Das es schonmal "gesichtet" wurde bezweifle ich, aber es würd trotzdem gut in die Kryptozoologie passen! Es hält sie wenigstens am Leben. Wo niemand mehr an Nessie glaubt, kann man so ein Ding gut gebrauchen! Naja, es gibt ja noch das Chupacabras... ;-)


    Leider ist und wird es wohl auch immer eine Sagengestalt bleiben...


    Gruß Beat

  • ich glaube ic bin vor in paar jahren einem begegnet bei uns stehenleehre häause am wald rand wo es zimlich freakige mordegegebenhaben soll aber keiner weis genauerees


    also zu begegnung bin von den häusern weck spatziert als dan von oben aus den bäumen so ein zweibeiniges fie´ch for mir stand ich bin ja hellsichtig was ich auch ned gerne erzähle aber egal
    es wolte mich anfassen ich glaube ich hatte glück den mein schutz geist machte einenhopser auf meine schulter und das biest is abgerauscht davonhabe ich 2-4 nächte später mal getroimt wo es wieder fertrieben wurde seitdem nichts mehr




    was sagt ihr dazu