Erich von Däniken

  • Zitat

    Falscher Thread, du Nullpe. Hast du wieder am eigenen Nillekäs genascht? Geh und mach dein Katzenklo sauber...


    Wenn man einem den Thread vor der _Nase zumacht...


    Pissflitsche? Nullpe? Soviel zum Thema originell :roll:
    Ok. Jetzt langts aber allmählich. Kann mal ein Mod mit Arsch in der Hose Niesel nen Kurzurlaub verschaffen? So langsam ist das einfach nur noch stupides Mobbing.

    „Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.”
    David Ben Gurion (1886-1973), isr. Politiker
    Duerme. La noche es larga, pero ya ha pasado.
    Vicente Aleixandre

  • Ich bin fest davon überzeugt, dass 2012 genauso wie jedes andere Weltuntergangs- und Weltgeschehniss-Jahr vorrübergeht ohne, dass irgendwas passiert ist.


    Und ich glaube da wird mich auch EvD nicht vom Gegenteil überzeugen können, auch manche Geschichten von ihm interessant sind.

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • EvD muß auch leben, insofern Bücher verkaufen.


    TAURUS :

    Zitat

    Er hat halt seine Meinung und zu der steht er. Punkt. Wems nicht passt, der soll halt seine Beiträge überlesen.


    Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eine/eines! Wir sind hier im Forum nicht da um Beiträge zu überlesen.


    Zitat

    Und auch die Rechtschreibung stört mich nicht. Ich verstehe ihn ausgezeichnet und für mich ist das halt sein ganz eigener Stil. Punkt.


    Stil? Ich schreib alles falsch und das ist ein eigener Stil? Da hilft gar nichts mehr! Also liebe User: Scheiß auf Grammatik, Scheiß auf den Duden, schreibt alles falsch, dann habt ihr Stil!
    Kotz!


    Lg Ltkilgor

    Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
    Nietzsche
    Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
    Karl Kraus

  • @ mister x


    Du kennst meine Meinung zu EvD, darum werde ich das gar nicht breittreten und du weißt auch was ich von deiner Rechtschreibung halte, leider ignorierst du das immer wider.


    Wenn du willst das die User deine Posts ernst nehmen, dann lass dir Zeit beim Schreiben und lese es vor dem absenden noch mal durch.


    @ Taurus


    Zitat von "Taurus"

    Und ich kann auch nicht verstehen, warum die Beiträge von MisterX von allen Seiten andauernd kritisiert werden. Er hat halt seine Meinung und zu der steht er. Punkt. Wems nicht passt, der soll halt seine Beiträge überlesen.

    mister x ignoriert alles was man ihm vorlegt, er betet stur seine Meinung, ohne sich auch nur einen Post eines anderen intensiv durchzulesen und auf die Fakten einzugehen, statt dessen komm hohle Phrasen und nichtssagende Gegenargumente.


    Ich will Niesel nicht schützen, den manchmal ist er hart an der Grenze, aber er schreibt oft mit mister x und er kennt seine unbelehrbarkeit.


    Und wenn man auf Niesels Argumente eingeht kann man mit ihm eine gute Diskussion führen, auch wenn er etwas schroff ist(das ist seine Art).



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Nicht nur das. Der Typ beleidigt hier permanent die Wissenschaft. Ausserdem weigert er sich stur, die deutsche Rechtschreibung einzuhalten, was sogar in den Forenregeln ausdrücklich verlangt wird. Nach eigener Aussage beherrscht er sie aber. Hier kann man ihm nur Vorsatz unterstellen. Und das empfinde ICH (und nicht nur ich) als persönliche Beleidigung. Er verstößt mit wirklich jedem einzelnen seiner Beiträge gegen die Forenregeln. Und so lange das so ist, sollte er mal hübsch die Hufe stillhalten.

  • Zitat von "Lexidriver"

    er schreibt oft mit mister x und er kennt seine unbelehrbarkeit.


    tschuldigung das ich mir anmasse eine andere Meinung zu haben als der"Mainstream".genauso gut kann ma sagen du bst auhc unbelehrbar.Res ist mein Standpunkt,da braucht man nicht gleich ein theather draus machen.quote="Lexidriver"]mister x ignoriert alles was man ihm vorlegt, er betet stur seine Meinung, ohne sich auch nur einen Post eines anderen intensiv durchzulesen und auf die Fakten einzugehen, statt dessen komm hohle Phrasen und nichtssagende Gegenargumente.[/quote]


    ich sags nochmal,nicht ignorieren,ich habe einfach (und nicht nur ich alleine,das nochmal zur Anmerkung)ne andere Auffassung.Und ich gehe auf die Fakten ein.nur sind die nicht immer ueberzeugend.


    ich gib nen Mist auf niesels Art,jeder wirklich jeder wird hier gebannt wenn er andere User beleidigt.das muss ma sich doch nicht gefallen lassen.Diese beleidigungen gehn viel zu weit.Wieso kann ich den mit anderen leuten diskutieren ohne das die beleidgend werden?


    Zitat von "Lexidriver"

    den manchmal ist er hart an der Grenze


    Die hat er schon laengst ueberschritten


    Zitat von "Nieselpriem"

    beleidigt hier permanent die Wissenschaft


    ja auch entschuldige ich ich dafuer das ich nicht mit der erstbesten Antwort der Wissenschaften zufrieden bin ,wenn es noch so viele offene Fragen gibt.Du siehst das falsch,nicht ich beleidige die Wissenschaft sondern du permament Leute.

  • Zitat

    Ausserdem weigert er sich stur, die deutsche Rechtschreibung einzuhalten, was sogar in den Forenregeln ausdrücklich verlangt wird. Nach eigener Aussage beherrscht er sie aber. Hier kann man ihm nur Vorsatz unterstellen. Und das empfinde ICH (und nicht nur ich) als persönliche Beleidigung. Er verstößt mit wirklich jedem einzelnen seiner Beiträge gegen die Forenregeln. Und so lange das so ist, sollte er mal hübsch die Hufe stillhalten.


    hört sich schon fremdenfeindlich an, wenn du andere wegen ihrer rechtschreibung dermaßen anfährst. nicht jeder ausländer in deutschland kann genausogut auf deutsch schreiben wie du.... du forderst toleranz für einige gruppen (homos ect) , andererseits hackst du auf anderen gruppen dermaßen ein, dass man sich echt fragen muss,aus welcher anstalt du ausgebrochen bist

  • Ich weigere mich nicht,nur uebersehe ich das manchmal wenn ich zu schnell geschrieben habe,und dann kann ich es leider nicht mehr editieren.Nein Markt ich bin Deutscher

    Zitat von "Nieselpriem"

    (und nicht nur für mich, wie ich aus Gesprächen mit diversen Usern weiß) bist du eine einzige Beleidigung der menschlichen Intelligenz


    ich sags ja er kann nicht anders.Tja Nieselchen das ist mir sowas von egal was du denkst,denkst du ich aendere wegen dir meine Meinung-Standpunkt?Und wieso was still halten?ich werde auch weiterhin meine Meinung zu Themen auessern.Und jetzt wuerde ich gern zu dem Thema zurueckkommen wofuer ich den Thread aufgemacht habe ,danke

  • ich verstehe auch nicht, wie so jemand wie niesel immer noch nicht "auf urlaub" geschickt wurde. ich glaube, ich kann wirklich an einer hand abzählen, wie viele postings es von ihm gibt, in denen er niemanden beleidigt (wie lustig die ausswahl der beleidigung manchmal auch ist)!


    btt


    ist bestimmt ein interessantes und entertainendes buch. :D


    auch wenn ich in evd nur einen richtig guten science fiction autor sehe und keinen wissenschaftler oder solchiges (das macht doch sowieo keiner - oder?), ist es einfach fakt, dass vieles was früher science fiction war, heute realität geworden ist. wer weiss, vielleicht wird aus seiner science fiction ja doch irgendwann auch realität? - ich finde es jedenfalls spannend was er für behauptungen aufstellt. ob da nun was dran ist oder nicht.

  • Hat EvD nicht schon vorher verkündet das wenn das Datum nicht stimmen sollt , es nur daran liegen kann da man sich bei der Umrechnung des Maya-Kalenders verrechnet haben muss und hat sich nicht inzwischen herrausgetsellt man hat ( waren es 200 oder 300 Jahre ?)


    Ist das Buch damit nicht schon vorm Erscheinen obsolet geworden ?

  • Hallo Leute,
    mal kurz zu EvD. Ich habe auch fast alle Bücher von ihm gelesen, nur so nebenbei.
    Bei seinen ersten Büchern hat er auch viel veröffentlicht, was er nur gehört hat und was er selber nicht gesehen hat.
    Zu dieser Zeit war er voll im Eifer, auch bewußt darüber dass seine Theorien stimmen, und hat leichtsinnig das gehörte in seinem Buch geschrieben,
    so als wäre er selber dabei gewesen. Das war natürlich ein grosser Fehler. Diese Fehler werden ihm ja heute noch ständig nachgesagt, obwohl er sich
    in zahlreichen Büchern auch dafür entschuldigt hat.
    Das weiß natürlich keiner, der den EvD nicht liest.
    Er ist kein Wissenschaftler, hat sich aber über 50 Jahre mit den alten Kulturen und dessen Überlieferungen beschäftigt.
    Klaro, richtig echte Beweise kann er natürlich nicht liefern, weil jeder sofort ein Ufo als Beweis verlangt.
    Doch was beweist denn Wissenschaft?
    Die hat auch keine 100 prozentigen Beweise. Alle alten Überlieferungen werden zum größten Teil als Visionen abgetan, glaubt ihr das?
    Es muß nicht alles 100 prozentig stimmen was in den alten Überlieferungen steht, aber irgendwo ist immer ein Stück Wahrheit drinn.
    Däniken hat es geschafft die alten Überlieferungen zu vergleichen mit den Bauwerken der Kulturen.
    Es ist auf jedenfall erstaunlich, das alle alten Kulturen von den Göttern unterwiesen wurden, wer immer die auch waren.
    Die Wissenschaft hat nicht einen Beweis dafür ob die Götter nun irgendwelche Hinrgespinste waren oder ob sie körperlich anwesend waren.
    Kleines Beispiel: Die Linien von Nacza


    Da lese ich in einer Tageszeitung, Däniken entlarvt. Die breiten Linien sind keine Landebahnen, es sind Pilgerstraßen.
    Jawoll die sind darum gepilgert, ich schreie mich gleich weg, nur weil es angesehene Wissenschaftler sind.
    Maria Reiche hat ihr ganzes Leben diese Linien und Bahnen erforscht, leider hat auch sie nicht erkannt wofür das größte Bilderbuch der Welt dient.
    Aber wir wissen es ja jetzt, Pilgerstraßen.
    Es wurden zwar keine Fußspuren entdeckt von den tausenden von Pilgern, aber die Wissenschaft hat natürlich recht, Däniken nicht.


    So geht das sehr oft, das wenn man nicht weiß irgendein Quatsch herhalten muß, hauptsache es schreibt ein Wissenschaftler.
    Ich will jetzt nicht behaupten das es landebahnen für Ufos sind, aber Pilgerstrassen ganz bestimmt nicht.
    Däniken schaut ja nicht nur die Struktur eines gemachten Werkes sondern vergleicht dieses auch mit den alten Überlieferungen, da erscheinen
    da manche Sachen einfach plausibel, ob sie stimmen das ist dann wiederum eine andere Sache.


    Mr X steht voll hinter Däniken, das ist sein gutes recht, das finde ich echt in Ordnung.


    Grüßi

  • Oh zeitreisender ich glaube da hast du eine Lawine losgetreten,mach dich auf was gefasst :mrgreen: da diese denkweise genau wie meine ist weiss ich was bald kommen wird,du hast dich sicher auch schon in paar Threads hier eingelesen.Spaetestens wenn Niesel wieder da ist,wirds lustig :?
    Und ansonsten danke dass ich auch mal Unterstuetzung kriege,bekomme ich ja auser noch von taurus so gut wie gar nicht.Vorher war noch jemand namens Nagerfreund hier,der ist aber zu nen anderen Forum uebergewandert wo ich auch taetig bin.Nein nicht allhystery,noch ein anderes.

  • Nein, Mr X habe hier auch schon ein paar Sachen aus den Henochtexten reingesetzt.
    Das zieht natürlich einige Leute magisch an, die das dann ganz anders sehen.
    Diese Menschen haben dann auch noch gewisse Sachen studiert, da haben wir als normal Interessenten es
    immer schwer mit der genauen Quellenangabe.
    Wenn wir hier was reinsetzten, dann muß mann sich erstmal eine Woche vorher ganz ganz schlau machen,
    damit irgendein vernünftigen Quellennachweis hat.
    Was die Gegenseite dann schreibt, kann man dann meist nicht nachvollziehen, weil man da auch keine richtigen Quellennachweise hat,
    außer diverse eigene Webseiten, wo äußerst fragwürdige Berechnungen aufgestellt werden, die wenn man sich genügend Zeit nimmt, wieder
    gegenrechnen kann, was natürlich keine Beweise sind.


    Soviel zum Thema.
    Habe im Moment leider nicht so viel Zeit, werde mich demnächst aber mehr über die Präastronautik hier kümmern.

  • Hallöchen,


    also ich habe auch einiges von EvD als Jugendlicher gelesen und ich gebe zu, dass es einen natürlich mitreisst, wenn jemand von Göttern, also im Klartext Außerirdischen schreibt, die den Menschen etwas beigebracht haben und vielleicht wiederkommen werden. Doch es ist auf der anderen Seite schade, wenn man herausfindet, wie wenig offenbar solche Menschen wie EvD und Co. der Menschheit zutrauen. Für jede höhere Technologie, sagen wir für die Architektur, müssen dann Außeriridische herhalten. Als müssten wir dauernd "geführt" werden von weisen und wohlgesonnenen Lehrern. Bei dem Mechanismus von Antikythera wird das auch gerne mal gemacht - das habe ich in einem Werk von Hartwig Hausdorf mal gelesen. Auch ein Verfechter diverser parawissenschaftlicher Theorien.


    Und stimmt: Die Wissenschaft kann nicht beweisen, dass es keine Außerirdischen gibt, die schonmal auf der Erde gelandet sind. Dafür versucht sie allerdings Erklärungen zu finden, wie bestimmte Bauwerke errichtet worden sind, wie die Obelisken in Ägypten zum Beispiel. Das ist nunmal schwieriger als einfach zu sagen "da kamen die Außerirdischen und haben ausgeholfen".


    Zudem finde ich es schade, wenn so ein Buch auf den Markt erscheint und gleichzeitig EvD offenbar verkündet, dass man sich vielleicht verrechnet hat und nichts passieren wird. Also entweder das eine oder das andere, würde ich mal sagen. Andererseits muss man sich dann Kritik gefallen lassen, dass man wie der typische Sicherheitstyp dasteht nach dem Motto: Ich sage "vielleicht", also habe ich auf jeden Fall recht.


    Allerdings hat man interessante Einblicke in einige Kulturen dieser Welt, das steht außer Frage. Weil EvD wenigstens immer vor Ort selbst recherchiert.


    Grüße,


    Nexus

  • Lool nexus,


    bist du heute der Uralt-Thread-Ausgräber :mrgreen: .?
    Natürlich habe ich als Jugendlicher auch EvD gelesen und war fasziniert, obwohl zu der Zeit schon das Eine oder Andere längst wiederlegt war.
    Über EvD kann man sagen was man will, ihm ist es mit zu verdanken, dass dieser Themenkomplex gesellschaftsfähig wurde. Er hat sich zwar eine goldenen Nase daran verdient, aber was soll´s.
    Seine Bücher waren sehr kurzweilig und es machte Spaß seinen Theorien zu folgen. Auch wenn ihm vieles vorgeworfen wird, und seine Theorien heute oft genug verlacht werden, mir hat er schöne Stunden beschert
    und er hat sich um dieses Thema verdient gemacht, egal wie positiv oder negativ man diesen Mann und das Ganze letztendlich sieht.

    Womit man auch immer schreibt, das Wunder bleibt das Selbe:
    Schrift macht die Gedanken sichtbar, so dass man sie dauernd verfügbar hat.
    Da ist nichts als Text, Zeile für Zeile. Doch im Kopf entsteht eine ganze Welt, Voller Schönheit, Dramatik, Leidenschaft.
    ( Autor unbekannt )

  • hiho @all,


    hoffe ich bin hier im richtigen Forum ;)


    Prä-Astronautik:

    Zitat

    Die Prä-Astronautik (auch Paläo-SETI genannt) beschäftigt sich mit der These, dass Außerirdische in der Frühzeit der Menschheit die Erde besucht und die menschliche Zivilisation beeinflusst oder sie sogar erst geschaffen hätten. Dabei werden oft die in nahezu allen Kulturen vorhandenen Überlieferungen von Begegnungen mit Göttern als Besuche außerirdischer Wesen gedeutet.

    Quelle: Wiki


    Bin beim Surfen mal wieder auf etwas interessantes gestoßen:
    Wurde sumerische Königin von Aliens genmanipuliert? DNA-Analyse gefordert


    Zitat

    Zecharia Sitchin, Buchautor und Vertreter der "Prä-Astronautik"-Theorie, fordert die DNA-Untersuchung einer 1920 gefundenen sumerischen Königin, um herauszufinden, ob diese möglicherweise das Ergebnis einer Genmanipulation von Außerirdischen war.


    Die Königin war vor fast 5.000 Jahren Herrscherin der historischen Stadt "Ur". Sitchin übersetzt ihren Beinamen "Nin" mit "Göttin". Darin sieht er einen Hinweis auf seine Theorie, dass die Menschheit von Aliens besucht worden war und ihre höher entwickelte Technologie für Gottes Werk gehalten wurde. [...]

    Quelle: ShortNews


    Hier nochmal ausführlicher:



    Was haltet ihr davon? Also ich finde dies eine wirklich interessante Theorie. Man vermutet ja auch, dass da Leben auf der Erde außerirdischen urspungs ist (von einem Komet o.ä.). Also wäre das doch ganz plausibel?


    Grüße Kijia